BVB 19/20 - Von Zögerli zu Vollgas? Jahr #2 des Neuaufbaus

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
1.160
Punkte
113
Also ich würde es auch nicht verstehen, wenn man nochmal was für die IV oder AV holt - da wäre man selbst bei Abgängen von Toprak und Rapha (wenn man ihn überhaupt dazuzählt) noch nominell überladen - unabhängig von der Qualität.

Wenn man sich den Kader so anschaut, würde mir persönlich neben dem Stoßstürmer noch am ehesten eine Alternative für die Außen fehlen (wenn Guerreiro geht) - vor allem wenn man jetzt wirklich häufiger das 4-1-4-1 sehen wird.
Larsen/Wolf (egal wo man letzteren planen will) wäre schon extrem dünn und limitiert, die angebliche Polyvalenz von Reus & Brandt überzeugt mich dahingehend nicht wirklich.
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
825
Punkte
63
Der kommt nicht zu uns, um in der zweiten Mannschaft zu spielen.
Warum? Der hat die ganze Rückrunde dort gespielt.
Selbst wenn Schmelzer gehen würde, weil er anderswo Spielzeit will, dürfte kein weiterer Neuzugang kommen, weil die linke Seite für die kommende Saison mit Schulz/Hakimi und im Notfall Diallo abgedeckt ist.
Morey hat ewig nicht mehr gespielt. Wechselte von Verletzung zu Verletzung und soll jetzt für die erste Mannschaft beim BVB eingeplant werden?
Mit Sicherheit hat man ihm versprochen, dass der Weg in die erste Mannschaft nicht weit ist aber der Kerl braucht jetzt Einsätze und die bekommt er, wenn er denn zum BVB wechselt, mindestens ein Jahr lang in der zweiten Mannschaft.

Wolf hat aus der Not heraus 8 Spiele als RV gespielt. Ob das eine Zukunft hat weiß doch keiner.
Wenn Favre ihm eine Pischu Entwicklung zutraut gerne aber nur wegen dieser Noteinsätze würde ich ihn nicht grundsätzlich als RV Alternative führen.
Hat man aus Madrid das Signal, dass Hakimi nicht zu bekommen ist kann man auch in diesem Sommer einen weiteren AV holen.
Grundsätzlich gebe ich tibo aber Recht. Außenstürmer > Mittelstürmer > Zentrum > AV
 

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
1.160
Punkte
113
Müsste ich den Kader nach IST-Stand inkl. Gerüchte um Abgänge etc. „ordnen“, würde es aus meiner Sicht wie folgt aussehen:
(Ja, ich würde mir das 4-1-4-1 als Standardsystem und das 4-2-3-1 als Alternative, insb. gegen [spiel]stärkere Gegner oder eben situationsbedingt wünschen)

Paco/???
Hazard/Larsen - Reus/Götze - Brandt/Dahoud - Sancho/Wolf
Witsel/Delaney
Schulz/Schmelzer - Zagadou/Diallo - Akanji/Balerdi - Hakimi/Piszczek
Bürki/Hitz

Toprak als „Handtuchwedler“ & Notnagel, Morey als Wundertüte und Gomez/Unbehaun (+ ggf, Raschl) als Talente im erweiterten Kaderkreis.

Mit Mr. X wäre man also bei einem 26/27-Mann Kader - gar nicht so verkehrt, käme noch was für die Außen, sollte man sich ggf. noch mit Larsen unterhalten - aber auch ein solches Planspiel wäre noch ein bisschen Arbeit für Zorc. Derzeit besteht der Kader abzüglich Isak noch aus 34 Mann...
:D
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
407
Punkte
43
Ich finde es Ishak-Deal mehr als bescheiden. Einen 19-jährigen talentierten Stürmer mit Transferminus nach Spanien zu verkaufen, wo er in Holland gerade in 15 Spielen seine 13 Tore erzielt hat.
So sehr man sich sonst immer rühmt mit Gewinnen zu verkaufen, sieht dass nicht nach einen Boss-Move aus. Ich denke ein weiteres Jahr zur Leihe und dann mit hoher KO oder erheblichem Gewinn verkaufen wäre hier nicht unrealistisch gewesen.
 

frusciante15

Nachwuchsspieler
Beiträge
590
Punkte
63
Morey hat ewig nicht mehr gespielt. Wechselte von Verletzung zu Verletzung und soll jetzt für die erste Mannschaft beim BVB eingeplant werden?
Mit Sicherheit hat man ihm versprochen, dass der Weg in die erste Mannschaft nicht weit ist aber der Kerl braucht jetzt Einsätze und die bekommt er, wenn er denn zum BVB wechselt, mindestens ein Jahr lang in der zweiten Mannschaft.
Halte dann Zeitplan einfach für zu langfristig, vorausgesetzt Morey findet zu alter Form zurück, wird er, aufgrund seines Talentlevels, schneller im Spieltagskader landen, als wir gucken können.

Wolf hat aus der Not heraus 8 Spiele als RV gespielt. Ob das eine Zukunft hat weiß doch keiner.
Wenn Favre ihm eine Pischu Entwicklung zutraut gerne aber nur wegen dieser Noteinsätze würde ich ihn nicht grundsätzlich als RV Alternative führen.
Naja, die Entwicklung bei Wolf ist mMn recht offensichtlich. Er ist auf den offensiven Positionen zu schwach für den BVB, folglich wurde im Laufe der Saison immer weiter zum AV umgeschult. Daran wird sich nichts ändern und er ist als AV zu führen.

Hat man aus Madrid das Signal, dass Hakimi nicht zu bekommen ist kann man auch in diesem Sommer einen weiteren AV holen.
Grundsätzlich gebe ich tibo aber Recht. Außenstürmer > Mittelstürmer > Zentrum > AV
Wen denn? Ein gestandener Spieler geht nicht(alleine schon finanziell), weil Schulz und Piszczek diese Rollen inne haben. Ein Talent zu Hakimi wird problematisch, weil die erstmal auf dem Level von ihm sein müssten, um auf Spielzeit zu kommen.

So sehr man sich sonst immer rühmt mit Gewinnen zu verkaufen, sieht dass nicht nach einen Boss-Move aus. Ich denke ein weiteres Jahr zur Leihe und dann mit hoher KO oder erheblichem Gewinn verkaufen wäre hier nicht unrealistisch gewesen.
Dafür muss der Spieler aber wollen. Und Isak hat bei uns genug Zeit verloren, ich finde es nur fair, wenn ihm jetzt wegen ein paar Mio. keine Steine in den Weg gelegt werden, wenn sein Wunschziel in Spanien liegt. Hier geht es auch um das eigene Image bei künftigen Transfers von jungen Spielern.
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
825
Punkte
63
Wird sich ja keiner beschweren wenn Morey einschlägt wie eine Bombe. Fakt ist aber, dass der ein ganz großes Fragezeichen mit sich herum trägt und man so einen Spieler mit Sicherheit nicht für den regulären Kader einplant.

Wolf ist eine schwache Hinrunde davon entfernt bei Wolfsburg oder Gladbach zu landen. Wie gesagt wenn man ihm eine entsprechende Entwicklung auf dieser Position zutraut ist das ja okay aber aktuell hat man zu Beginn der Saison 20/21 keinen Rechtsverteidiger.
Man hätte in diesem Sommer die Möglichkeit etwas ohne große Probleme auf dieser Position zu probieren. Eben weil man Pischu und Hakimi in der nächsten Saison hat. Im nächsten Sommer steht man bei dieser Position gewaltig unter Druck...
Hat man die Klarheit, dass Madrid Hakimi nicht gehen lassen wird dann sollte man es bei Spielern wie: Maehle, Rüegg etc probieren.
Also jungen Spielern die eine gute Saison hinter sich haben aber noch in kleineren Ligen unterwegs sind.
 

frusciante15

Nachwuchsspieler
Beiträge
590
Punkte
63
Wird sich ja keiner beschweren wenn Morey einschlägt wie eine Bombe. Fakt ist aber, dass der ein ganz großes Fragezeichen mit sich herum trägt und man so einen Spieler mit Sicherheit nicht für den regulären Kader einplant.
Wenn aus der Vergangenheit Lehren gezogen werden, sollte aber genau das der Fall sein. Wir brauchen keinen quantitativ aufgeblähten Kader, wo die (Top-)Talente dann nicht zum Zuge kommen, sondern zeitnahe Perspektiven mit Spieleinsätzen. Und keine Einsätze in der zweiten Mannschaft mit Spielern mit deutlich weniger Talent. Das hat bei Sancho nicht funktioniert. Das hat bei Isak nicht funktioniert. Das hat bei Gomez nicht funktioniert. Entweder sind diese Spieler fester Bestandteil im Kader der ersten Mannschaft, müssen verliehen oder gar nicht erst geholt werden.

Wolf ist eine schwache Hinrunde davon entfernt bei Wolfsburg oder Gladbach zu landen. Wie gesagt wenn man ihm eine entsprechende Entwicklung auf dieser Position zutraut ist das ja okay aber aktuell hat man zu Beginn der Saison 20/21 keinen Rechtsverteidiger.
Offensichtlich ist das der aktuelle Plan mit Wolf. Ob das qualitativ reicht, sei absolut dahingestellt.

Man hätte in diesem Sommer die Möglichkeit etwas ohne große Probleme auf dieser Position zu probieren. Eben weil man Pischu und Hakimi in der nächsten Saison hat. Im nächsten Sommer steht man bei dieser Position gewaltig unter Druck...
Sehe ich nicht so. Wir haben einen quantitativ völlig überladenen Kader, da kannst du aus finanzieller Sicht schon nicht ohne große Probleme agieren und einen weiteren Spieler hinzuholen. Unsere aktuelle Situation ist einfach kompliziert.

Ich mein, der Großteil von uns würde wohl Wolf und Schmelzer abgeben, um das frei gewordene Kapital in einen RV für die Post-Piszczek-Ära zu investieren. Nur stellt sich das alles nicht so einfach dar, wenn Wolf seinen Prime-Vertrag und Schmelzer seine Wohlfühloase nicht aufgeben wollen.

Ich bin absolut bei dir, dass wir einen neuen RV brauchen, je früher desto besser, nur sehe ich die Machbarkeit in der aktuellen Situation als kaum vorhanden an.
 

frusciante15

Nachwuchsspieler
Beiträge
590
Punkte
63
Bei Isak gibt es laut Mundo Deportivo eine RKO, was die Ablösesumme erklärt.

 

Tony Jaa

Nachwuchsspieler
Beiträge
364
Punkte
93
Ich finde es Ishak-Deal mehr als bescheiden. Einen 19-jährigen talentierten Stürmer mit Transferminus nach Spanien zu verkaufen, wo er in Holland gerade in 15 Spielen seine 13 Tore erzielt hat.
So sehr man sich sonst immer rühmt mit Gewinnen zu verkaufen, sieht dass nicht nach einen Boss-Move aus. Ich denke ein weiteres Jahr zur Leihe und dann mit hoher KO oder erheblichem Gewinn verkaufen wäre hier nicht unrealistisch gewesen.
Ohne die genaue Höhe der RKO zu kennen, wurde das für mich optimal gelöst.
Ich bin kein großer Freund von Leihen von Jungspielern, weil die aufnehmende Mannschaft keinen Anreiz hat, den Spieler zu entwickeln. Wenn sie allerdings selber etwas Geld investieren müssen und an einer Marktwertsteigerung partizipieren können, ist das eine runde Sache.
Beim BVB hätte er unter Favre ohnehin keine Rolle gespielt. Ein halbes Jahr Holland stellt nicht alles auf den Kopf.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.826
Punkte
113
Das ist die indirekte Bestätigung einer RKO.
Man sagt zu keinem Spieler den man ohne RKO verkauft, "wir beobachten seine Leistungen genau", da wünscht man Glück und fertig.
 

Clueso

Nachwuchsspieler
Beiträge
161
Punkte
28
Also dieses Name-dropping dieses Jahr übertrifft fast alles bisherige. Laurent Koscelny (?) soll Arsenal verlassen und Dortmund wird wieder mal als einer der Hauptinteressenten genannt. Quelle ist bild+ :LOL:
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
825
Punkte
63
Also dieses Name-dropping dieses Jahr übertrifft fast alles bisherige. Laurent Koscelny (?) soll Arsenal verlassen und Dortmund wird wieder mal als einer der Hauptinteressenten genannt. Quelle ist bild+ :LOL:
Doofes Jahr für die Sportbild und Co was den BVB angeht.
Durch den legendären Zorc Dreier kurz nach der Saison wird wohl erst mal nichts mehr an Neuzugängen passieren.
Entsprechend kannst du wenig News, Gerüchte und Co über den BVB verbreiten.

Wird dann eventuell kurz vor dem Trainingsstart noch mal interessant wenn man noch ein paar Abgänge verzeichnet hat.
 

Mahoney_jr

Nachwuchsspieler
Beiträge
494
Punkte
63
Doofes Jahr für die Sportbild und Co was den BVB angeht.
Durch den legendären Zorc Dreier kurz nach der Saison wird wohl erst mal nichts mehr an Neuzugängen passieren.
Entsprechend kannst du wenig News, Gerüchte und Co über den BVB verbreiten.

Wird dann eventuell kurz vor dem Trainingsstart noch mal interessant wenn man noch ein paar Abgänge verzeichnet hat.
Zorc bzw. der BVB allgemein ist in der Hinsicht sowieso ziemlich gut. Wenn es sehr konkret ist, dann liest man es auch gut aus den einschlägigen Quellen und wird dann meist zügig Fakt. Der Rest ist meist völlig an den Haaren herbei gezogen.
 

le freaque

Nachwuchsspieler
Beiträge
368
Punkte
93
Standort
Hamburg
Doofes Jahr für die Sportbild und Co was den BVB angeht.
Durch den legendären Zorc Dreier kurz nach der Saison wird wohl erst mal nichts mehr an Neuzugängen passieren.
Entsprechend kannst du wenig News, Gerüchte und Co über den BVB verbreiten.
Das ist Sportbild, Spox und co doch wumpe. Natürlich ist die potentiellle Verwertungskette bei "echten" News länger und ergiebiger - aber für einen "Real-Juwel zum BVB?" Clickbait-Artikel reicht es auch völlig aus, wenn Lars Ricken mal im Urlaub der Jugendabteilung von Saragossa einen Höflichkeitsbesuch abgestattet hat. Und jedes Namedropping ist immer noch gut genug für eine 20-teilige Bilderstrecke zum Durchklicken, egal mit welchem Pseudotitel. Natürlich plus selbststartendes Video einer Watzke-PK (irgendwas mit "irgendwann mal die Bayen angreifen"). Dazu noch ein großformatiges Banner mit Dazn oder dem neuen Sportbild-Bundesliga-Sonderhaft und fertig. Und nur darum geht es diesen Portalen und Postillen schließlich. Der Nachrichtenwert ist doch letztlich völlig egal.
Und da die meisten "normalen" Internetuser ja gar nicht - im Gegensatz zu z.B. hier - wirklich an tiefergehender Kaderplanung interessiert sind und mit vielen Namen auch ohne YT-Videos gar nichts anfangen können, reicht das leider ja auch tatsächlich völlig aus.
 

Manaro90

Nachwuchsspieler
Beiträge
311
Punkte
28
Hey Leute habe länger hier nicht reingeschaut und wollte nur sagen, dass ich es schade finde, dass man Ishak keine Chance gegeben hat.

Wäre für mich defintiv nochmal Wert gewesen ihn diesen Sommer zumindest zu testen und ihm die Chance bis Ende August zu geben. Blöder Favre..

Der Junge ist noch so jung und hat in Holland alles weggeballert. San Sebastian wird sehr viel an ihm genießen können. Aber ansonsten kein Vorwurf an den BVB! Der "Sommer" läuft bisher perfekt.

Meine Wunschtransfers mit dem restlichen Etat wären noch:

-Jerome Boateng(30) , Erfahrung und besser als Wackel Zagga
-Sebastien Haller(25), ICH WEISS UNWARSCHEINLICH aber ich träume wie immer .. :D