CL Viertelfinale 19/20: FC Barcelona - Bayern München


Wer kommt weiter?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    60
  • Umfrage geschlossen .

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
14.062
Punkte
113
Habe mir jetzt 30 Seiten retroperspektiv durchgelesen, aber eine Sache kann man schlicht nicht so stehen lassen:

@Gravitz Bei Bayerns bestem CL-Run (bis jetzt) seit dem Titel 2013 in der Saison 15/16 war Vidal glaube ich wirklich in jedem einzelnen KO Spiel der beste Bayernspieler. One-man-army. Das kann mit vier Jahren Abstand gerne ins Lächerliche ziehen, macht das ganze aber nicht wahr. Vidal hatte in der Saison den gleichen Impact wie Martinez in 2013.
Habe nie behauptet, dass vidal keine guten Leistungen gezeigt hat. Aber evtl habe ich einfach eine andere Definition von "Big game player" als andere hier.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.529
Punkte
113
Was auf jeden Fall so ist dass Flick dem Team zu neuem Selbstvertrauen verholfen hat und der größte Pluspunkt im Spiel ist das perfekte Pressing.

Dennoch ist es auch so das ein paar Spieler die jetzt groß aufspielen in der hinrunde teilweise sehr schwach waren. Das liegt sicherlich auch am trainer aber natürlich nicht nur.
Hätte man geahnt dass Hansi so perfekt agiert, hätte man kovac natürlich schon eher entlassen können. Aber das konnte so wirklich keiner erwarten.
Ich war bei Flick am Anfang skeptisch, auch als er dann länger da war, war ich eher dafür es mit ten Hag zu versuchen, ich traute dem Braten nicht, Spiele gg Gladbach und Leverkusen waren auch so eine Sache, 1 super Halbzeit und dann wieder mal verloren
vor allem hatte Flick keine Cheftrainer Vita und er war kein Neuling im Geschäft
mit jedem Sieg sprach aber immer weniger gegen Flick und nach dem 3:0 gg Chelsea wäre es absurd gewesen ihm keine Chance zu geben
Das zu Flick, ich mag Kovac noch heute, aber das er nicht der richtige für Bayern ist, das hat er im Herbst 2018 gezeigt, auch wenn man danach Meister wurde, er hat den Spieler wenig zugetraut und deshalb vorsichtig gespielt, was in der Frankfurt Taktik gegen Liverpool zu Hause gipfelte
Generell hat er auch in der Bundesliga nicht auf die Stärken gesetzt, weil die ja angeblich nicht vorhanden waren
die Spieler waren nicht schuldlos, aber wenn der Trainer einfach zu schlecht für das Niveau ist, dann ist es auch schwierig als Spieler seine beste Leistung zu zeigen
Kovacs Umgang mit Müller war auch nur ein Witz
und nochmal, Kovac ist kein schlechter Trainer, sondern für ein Team wie Bayern oder ein Team in Europas Top 10 zu schlecht, vllt wächst er darein, ich würde es ihm gönnen
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
22.236
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Das mit dem "den Spielern wenig zutrauen" ist ein ganz entscheidender Punkt. Kovac hat ja ab der zweiten Saison sogar öffentlich damit angefangen, dem Kader oder Spielern die Qualität abzusprechen und damit war es dann vorbei, mit dem unrühmlichen Gipfel Frankfurt. Flick hat vom ersten Moment an das Team stark geredet und tut das bis heute, in jedem Interview und in jeder Pressekonferenz kommt die überragende Qualität und Einstellung zur Sprache.
 

Geissbock

The walking Bock
Beiträge
19.360
Punkte
83
Standort
Aachen
Ein geiler Abend - ohne Frage.
Seit Köln - Dresden nicht mehr so ein geiles Spiel gesehn ;)
Seit DEU - BRA :D

aber ich fragemich wie das Spiel geendet wäre wennn Messis Flanke an den Pfoisten drin gewesen wäre und Barca mir 1:2 in Führung geht.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.732
Punkte
113
ganz gute Analyse fokussiert auf Barca. Der Spruch "sad day for football" ist natürlich quatsch.

Wußte gar nicht das Barca die höchsten Gehaltskosten aller Teams hat. Das ist natürlich brutal und der Killer für einen schnellen Wiederaufbau.

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben