Der "gute Wettquoten" Thread


platine

Artificial Nonsense
Beiträge
2.067
Punkte
113
Ort
Hier und jetzt. Und Hamburg.
Da der alte ja anscheinend gelöscht wurde, mache ich mal einen neuen auf :D und habe gleich eine möglichwerweise wichtige Info für alle Boxsportwettfreunde:

betandwin hat den Kampf Damaen Kelly - Ian Napa vom 25.10.2005 falsch gewertet. Obwohl der Kampf über die Runden ging (PTS 10 Kelly), wertete betandwin "weniger als 8 Runden". Da es mich betrifft, ist auch bereits eine Beschwerde unterwegs.

Peinlich, ich verstehe nicht, wie so etwas passieren kann. Als betandwin-User sollte man also immer genauestens die Ergebnisse überprüfen.

:] platine
 

platine

Artificial Nonsense
Beiträge
2.067
Punkte
113
Ort
Hier und jetzt. Und Hamburg.
Gorgonzola schrieb:
Gestern war ein guter Tag, Kotelnik Punktsieg, wie Nelson, dazu Sidorenko. :D

:thumb:

Bei mir auch. Allerdings hatte ich bei dem meisten Kämpfen Rundenwetten, weil die Siegquoten nicht so toll waren (außer Sieg Nelson, Abdulaev, Kotelnik). Bspw Hatton-Maussa 1.90 bei 9 Runden oder mehr, Brähmer-Porras 1.85 bei 7 Runden oder mehr. Okay, hier war auch etwas Glück dabei :smoke: (habe ganz schön geschwitzt, als Porras schon vom Luftzug der Schäge Brähmers gewackelt hat panik: ). Nelson hatte ich auch auf Sieg, bei Kotelnik lag ich falsch. Hier hatte ich allerdings trotz guter Quote nur einen sehr kleinen Betrag gesetzt, da mir der Ausgang höchst ungewiss war.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zerwas

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.394
Punkte
0
platine schrieb:
:thumb:

Bei mir auch. Allerdings hatte ich bei dem meisten Kämpfen Rundenwetten, weil die Siegquoten nicht so toll waren (außer Sieg Nelson, Abdulaev, Kotelnik). Bspw Hatton-Maussa 1.90 bei 9 Runden oder mehr, Brähmer-Porras 1.85 bei 7 Runden oder mehr. Okay, hier war auch etwas Glück dabei :smoke: (habe ganz schön geschwitzt, als Porras schon vom Luftzug der Schäge Brähmers gewackelt hat panik: ). Nelson hatte ich auch auf Sieg, bei Kotelnik lag ich falsch. Hier hatte ich allerdings trotz guter Quote nur einen sehr kleinen Betrag gesetzt, da mir der Ausgang höchst ungewiss war.

Du hast gewettet, dass Maussa-Hatton 9 Runden oder mehr geht.
Der Kampf wurde doch vor Beginn in der neunten beendet!?!


Ich muss auch sagen, dass war mal wieder ein gutes WE.
 

His Royness1

Administrator
Beiträge
15.460
Punkte
0
Ort
Hamburg
Wenn da steht der Kampf geht 9 Runden lang oder mehr - dann heißt das nach meinem Sprachverständnis eigentlich, dass er auch 9 Runden gehen soll, sprich die 9. absolviert sein muss - ist betandwin da nicht so kleinlich?
 

Zerwas

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.394
Punkte
0
His Royness schrieb:
Wenn da steht der Kampf geht 9 Runden lang oder mehr - dann heißt das nach meinem Sprachverständnis eigentlich, dass er auch 9 Runden gehen soll, sprich die 9. absolviert sein muss - ist betandwin da nicht so kleinlich?

Das ist eigentlich auch so, aber betandwin rafft das anscheinend manchmal nicht so ganz.

Die machen ja auch komische Quoten, PS Boxer A 30%, aber dafür, dass der Kampf über 10 Runden geht, gibst schon 45%.

:ricardo:
 

His Royness1

Administrator
Beiträge
15.460
Punkte
0
Ort
Hamburg
Zerwas schrieb:
Das ist eigentlich auch so, aber betandwin rafft das anscheinend manchmal nicht so ganz.

Die machen ja auch komische Quoten, PS Boxer A 30%, aber dafür, dass der Kampf über 10 Runden geht, gibst schon 45%.

:ricardo:


Hmm ja... das hiesse es gäbe für Punktsieg Boxer A oder B mehr als wenn du dich auf einen festlegst... hui jetzt musste ich kurz nachdenken... :gitche: :D


Noch witziger fand ich letztes Kotelnik Sieg 1,9 Kotelnik - Punktsieg 1,75! :ricardo: :ricardo: :idiot:
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
23.054
Punkte
113
His Royness schrieb:
Noch witziger fand ich letztes Kotelnik Sieg 1,9 Kotelnik - Punktsieg 1,75! :ricardo: :ricardo: :idiot:
Was ist daran unsinnig?
Wenn ich auf den Kampf gesetzt hätte, hätte ich auch auf einen Punktsieg getippt.

Oder Sidorenko ... ich denke mal bei ihm hätte die Quote auf einen Punktsieg auch schlechter aussehen mögen, als die der 3er-Wahl (ich denk da an wild allisons Post, dass sich sein Gegner erholte, während Sidorenko ihn finishte).
 

His Royness1

Administrator
Beiträge
15.460
Punkte
0
Ort
Hamburg
Deslizer schrieb:
Was ist daran unsinnig?
Wenn ich auf den Kampf gesetzt hätte, hätte ich auch auf einen Punktsieg getippt.


Naja ich weiß ja nicht inweiweit du wahrscheinlichkeitstheoretisch bewandert bist, aber ein Sieg enthält mehrere "günstige Fälle" (Ko-Sieg Disqualifikation, des Gegners, Abbruch, Aufgabe was nicht alles...) für den Wetter wohingegen beim Punktsieg eine Spezialisierung auf einen einzigen "günstigen Ausgang" vorliegt. ergo sind die Chancen hier viel geringer erfolgreich zu wetten.

Nimmt der Wetter jedoch dieses Risiko in Kauf, so müsste er höher belohnt werden, wie es auch bei fast allen anderen Fällen, die ich bisher bei betandwin gesehen habe war - für Punktsieg gab es immer eine höhere Quote, da diese Festlegung, auch wenn sie dir in diesem Fall als Boxexperte völlig logisch erschien, eben ein höheres Risiko nach sich zieht!



Bei Sidorenko gab es auf punktsieg eine etwas höhere Quote - eine niedrigere Quote beim Punktsieg ist entweder ein Tipfehler oder ein Denkfehler/Unfähigkeit des Buchmachers - logisch zu erklären ist er niemals nicht mal bei Boxern, die noch nie einen KO hatten! :belehr:
 

platine

Artificial Nonsense
Beiträge
2.067
Punkte
113
Ort
Hier und jetzt. Und Hamburg.
His Royness schrieb:
Wenn da steht der Kampf geht 9 Runden lang oder mehr - dann heißt das nach meinem Sprachverständnis eigentlich, dass er auch 9 Runden gehen soll, sprich die 9. absolviert sein muss - ist betandwin da nicht so kleinlich?

Bei betandwin wird die Rundenwette so verstanden, dass lediglich der Rundenanfang der Runde erreicht werden muss.

Ich habe dies von meinem Sprachverständnis her auch von Anfang so verstanden.


zerwas schrieb:
Das ist eigentlich auch so, aber betandwin rafft das anscheinend manchmal nicht so ganz.

Was hast denn "eigentlich"? Meines Erachtens werden die Rundenwetten zumindest bei gamebookers auch so verstanden.
 

SAIGOTT1

Nachwuchsspieler
His Royness schrieb:
Naja ich weiß ja nicht inweiweit du wahrscheinlichkeitstheoretisch bewandert bist, aber ein Sieg enthält mehrere "günstige Fälle" (Ko-Sieg Disqualifikation, des Gegners, Abbruch, Aufgabe was nicht alles...) für den Wetter wohingegen beim Punktsieg eine Spezialisierung auf einen einzigen "günstigen Ausgang" vorliegt. ergo sind die Chancen hier viel geringer erfolgreich zu wetten.

Nimmt der Wetter jedoch dieses Risiko in Kauf, so müsste er höher belohnt werden, wie es auch bei fast allen anderen Fällen, die ich bisher bei betandwin gesehen habe war - für Punktsieg gab es immer eine höhere Quote, da diese Festlegung, auch wenn sie dir in diesem Fall als Boxexperte völlig logisch erschien, eben ein höheres Risiko nach sich zieht!



Bei Sidorenko gab es auf punktsieg eine etwas höhere Quote - eine niedrigere Quote beim Punktsieg ist entweder ein Tipfehler oder ein Denkfehler/Unfähigkeit des Buchmachers - logisch zu erklären ist er niemals nicht mal bei Boxern, die noch nie einen KO hatten! :belehr:

<--- Wunderbar erklärt His Royness! :cool4: ich häts nicht besser sagen können

<--- Deslizer, meine Erklärung sieht so aus: ha ha ha :D ha ha ha :D ha ha ha :D. Sorry aber witzig dein kleiner logischer Denkfehler (wahrscheinlich haben deine Finger zuerst getippt und erst dann fing Dein Kopf zu denken an)

So jungs,

ich hab Sieg egal wie auf Carlos Maussa gesetzt, die Quote auf Maussa war einfach zu verlockend. Tja hab da verloren.

Allerdings hab ich eine kleine Sicherheit eingebaut und auf Kampf geht über 7 1/2 Runden gesetzt, so daß ich bei Verlust meiner obigen Wette, das Geld raus habe. Und siehe da, hier hat meine Wette hingehauen und ich hab somit Nichts gewonnen und auch Nichts verloren.

Mit Göttlichen Grüßen
SAIGOTT mein Gott
 

desperados

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
0
SAIGOTT schrieb:
ich hab Sieg egal wie auf Carlos Maussa gesetzt, die Quote auf Maussa war einfach zu verlockend. Tja hab da verloren.

Allerdings hab ich eine kleine Sicherheit eingebaut und auf Kampf geht über 7 1/2 Runden gesetzt, so daß ich bei Verlust meiner obigen Wette, das Geld raus habe. Und siehe da, hier hat meine Wette hingehauen und ich hab somit Nichts gewonnen und auch Nichts verloren.

Mit "Sicherheit" hat diese Strategie nichts zu tun.

desperados
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
23.054
Punkte
113
Meine Einschätzung beruhte nicht darauf, was Wahrscheinlichkeitstheorien und Logik besagen.
Sicher, wenn ich 2 Würfel habe und wette, dass Würfel 2 eine höhere Augenzahl hat als Würfel 1 und wenn ich wette, dass Würfel 2 eine 6 hat, dann ist die Quote für die höhere Augenzahl natürlich kleiner als die auf eine 6 (bzw. die Wahrscheinlichkeit größer, 15/36 zu 1/6).
Dass ein Punktsieg nicht wahrscheinlicher sein kann als ein Sieg ist klar.

Die Berechnung der Quoten bei betandwin beruht nunmal nicht nur auf Wahrscheinlichkeits-Rechnung ... das wär ja spassig, wenn auf jedem Boxer die gleiche Quote liege und jede Runde ne gleiche Quote hätte.

Meines Wissens nach verändern sich Quoten noch vor den Kämpfen, je nach dem wie Geld gesetzt wurde. Wenn also zig Leute auf nen Punktsieg setzen, so mag jene Quote nach unten "korrigiert" worden sein, aber ich denke nicht, dass das System zwingendermaßen die Quote für einen "Sieg" automatisch entsprechend anpasst (sonst wäre es zu so einem Fall nicht gekommen). Das sollte natürlich der Fall sein (soviel Logik-Verständnis hab ich auch), ich denke es wurde schlicht vergessen.

Sollte es allerdings schon so sein, dass die Punktsieg-Quote niedriger ist als die Sieg-Quote wenn der Kampf bei betandwin eingetragen wird, dann liegt ein klarer Denkfehler beim Buchmacher vor.



@SAIGOTT
Geh zurück in deine Ecke und lach da weiter.
Ich lach dich auch nicht aus, wenn du News postest die schon mehrere Wochen alt sind (weil dein Kopf zu spät anfangen hat darüber nachzudenken wo du die News posten kannst).
 

His Royness1

Administrator
Beiträge
15.460
Punkte
0
Ort
Hamburg
Deslizer schrieb:
Meines Wissens nach verändern sich Quoten noch vor den Kämpfen, je nach dem wie Geld gesetzt wurde. Wenn also zig Leute auf nen Punktsieg setzen, so mag jene Quote nach unten "korrigiert" worden sein, aber ich denke nicht, dass das System zwingendermaßen die Quote für einen "Sieg" automatisch entsprechend anpasst (sonst wäre es zu so einem Fall nicht gekommen). Das sollte natürlich der Fall sein (soviel Logik-Verständnis hab ich auch), ich denke es wurde schlicht vergessen.

Patrick meinte es war wohl umgekehrt, das viele auf Abdulaev Sieg setzen, dadurch die Kotelnik Quote von anfangs 1,4 (wozu die 1,75 auf PS noch prima gepasst hätten) auf 1,9 korrigiert wurde - und die 1,75 wurde schlichtweg vergessen.

Trotzdem nutzen die Wetthäuser auch Wahrscheinlichkeitstherorie - die besagt ja nicht, dass wie beim Würfel alles gleich wahrscheinlich sein muss... ;)




Sollte es allerdings schon so sein, dass die Punktsieg-Quote niedriger ist als die Sieg-Quote wenn der Kampf bei betandwin eingetragen wird, dann liegt ein klarer Denkfehler beim Buchmacher vor.


Dann sind wir uns ja doch einig. ;)
 

SAIGOTT1

Nachwuchsspieler
Deslizer schrieb:
Meine Einschätzung beruhte nicht darauf, was Wahrscheinlichkeitstheorien und Logik besagen.
Sicher, wenn ich 2 Würfel habe und wette, dass Würfel 2 eine höhere Augenzahl hat als Würfel 1 und wenn ich wette, dass Würfel 2 eine 6 hat, dann ist die Quote für die höhere Augenzahl natürlich kleiner als die auf eine 6 (bzw. die Wahrscheinlichkeit größer, 15/36 zu 1/6).
Dass ein Punktsieg nicht wahrscheinlicher sein kann als ein Sieg ist klar.

Die Berechnung der Quoten bei betandwin beruht nunmal nicht nur auf Wahrscheinlichkeits-Rechnung ... das wär ja spassig, wenn auf jedem Boxer die gleiche Quote liege und jede Runde ne gleiche Quote hätte.

Meines Wissens nach verändern sich Quoten noch vor den Kämpfen, je nach dem wie Geld gesetzt wurde. Wenn also zig Leute auf nen Punktsieg setzen, so mag jene Quote nach unten "korrigiert" worden sein, aber ich denke nicht, dass das System zwingendermaßen die Quote für einen "Sieg" automatisch entsprechend anpasst (sonst wäre es zu so einem Fall nicht gekommen). Das sollte natürlich der Fall sein (soviel Logik-Verständnis hab ich auch), ich denke es wurde schlicht vergessen.

Sollte es allerdings schon so sein, dass die Punktsieg-Quote niedriger ist als die Sieg-Quote wenn der Kampf bei betandwin eingetragen wird, dann liegt ein klarer Denkfehler beim Buchmacher vor.



@SAIGOTT
Geh zurück in deine Ecke und lach da weiter.
Ich lach dich auch nicht aus, wenn du News postest die schon mehrere Wochen alt sind (weil dein Kopf zu spät anfangen hat darüber nachzudenken wo du die News posten kannst).

<-- Nicht so böse sein, ein bißchen lachen ist gesund :)
 

Zerwas

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.394
Punkte
0
Hi,
heute schaue ich bei 5dimes rein und sehe da, dass man auf einen Sieg von Daniel Santos gegen Sergei Dzindziruk -130, also so ca. 75% bekommt.
:)

Hat mich jetzt persönlich sehr überacht.
Kennt denn einer von euch diesen Sergei.
Santos hat ja zuletzt sogar den starken Margarito besiegt.
 

Patrick

Nachwuchsspieler
Beiträge
15.290
Punkte
0
Ort
Bahnhof Hannover
Zerwas schrieb:
Hi,
heute schaue ich bei 5dimes rein und sehe da, dass man auf einen Sieg von Daniel Santos gegen Sergei Dzindziruk -130, also so ca. 75% bekommt.
:)

Hat mich jetzt persönlich sehr überacht.
Kennt denn einer von euch diesen Sergei.
Santos hat ja zuletzt sogar den starken Margarito besiegt.

Ich will schon die ganze Zeit auf Dzindzriuk setzen, aber ich krieg die Kohle nicht auf mein Pinnaclesports.com Konto. Mittlerweile ist die Quote von 2.46 auf 2.20 gesunken. :wall:
 

Zerwas

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.394
Punkte
0
Patrick schrieb:
Ich will schon die ganze Zeit auf Dzindzriuk setzen, aber ich krieg die Kohle nicht auf mein Pinnaclesports.com Konto. Mittlerweile ist die Quote von 2.46 auf 2.20 gesunken. :wall:


Echt, ist der so gut!?!

Hast du den schon mal gesehen?
 
Oben