Die Wahl der legendärsten Würfe aller Zeiten (Präsentation)


Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
In diesem Thread bitte nicht posten, für Diskussionen und Meinungen gibt es den Nachbarthread:

Kurz zum Organisatorischen.
Ihr habt gewählt, in Summe 101 Würfe waren euch insgesamt 4215 Punkte wert. Die schlechteste Platzierung ist Platz 62, den man sich dann mit 40 weiteren HC teilt. Die ersten davon werde ich heute Abend veröffentlichen. Es gibt hierzu bei gleichen Punktzahlen von mir keine alphabetische Reihenfolge, sondern ich habe aus diversen Gründen versucht, ein Random einzubauen.
Um es nicht zu schnelllebig zu machen, werden pro Tag 10-20 Einsendungen veröffentlicht.

Die Würfe stammen im Übrigen aus diversen Veranstaltungen, umfassen so ziemlich alle denkbaren Wurfarten und decken einen Zeitraum von 1969 bis heute ab.

Ihr dürft euch also auf eine sehr schöne Geschichtsstunde freuen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 62: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) vs. San Antonio, Regular Season, 2019 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: 41.21.1. und die Punkte 31.559 & 31.560. Dirks letzter Wurf, alleine deshalb schon legendär, weil Pop an der Seitenlinie wild die Defense von ihm wegfuchtelt.

Platz 62: Allan Houston (New York Knicks) vs. Miami, NBA Playoffs, 1999 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Allan Houston gewinnt die Serie für die Knicks und eröffnet damit die Cinderella-Story in den 99er Playoffs. Ob die ganze Aktion ein Schrittfehler war? Klares "Nein", befindet Lebron James.

Platz 62: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Utah, NBA Finals, 1997 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: The Mailman doesn't deliver on sundays. Deswegen konnte es zu diesem Wurf kommen.

Platz 62: Nick Young (LA Lakers) vs. New York, Regular Season, 2014 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story:


Platz 62: Zoran Planinic (Anadolu Efes) vs. Mailand, Euroleague, 2014 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: "Den Zweiten absichtlich verwerfen, sind ja nur noch 3 Sekunden ….."


Platz 62: Lebron James (Cleveland Cavaliers) vs. Orlando, NBA Playoffs, 2009 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: 1 Sekunde noch auf der Uhr, 2 Punkte hinten und 0:1 in der Serie….mehr do or die in einem Nicht-Entscheidungsspiel geht nicht.


Platz 62: Scottie Pippen (Chicago Bulls) vs. New York, NBA Playoffs, 1994 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Da gewinnnen die Knicks einmal gegen die Bulls und an welche 3 Dinge aus dieser Serie erinnert man sich?
3. Hue Hollins
2. Pippen bleibt in Spiel 3 sitzen
1. diesen Dunk

Platz 62: Shaquille O'Neal (Orlando Magic) vs. Phoenix, Regular Season, 1993 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Statline des Tages: Pts: 14, FGs: 6/6, Broken Backboards: 1.

Platz 62: Don Nelson (Boston Celtics) vs. LA Lakers, NBA Finals, 1969 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: NBA Finals Spiel 7, die Serie, in der West MVP werden sollte obwohl er verloren hat. Auf dem Weg dahin legen die Celtics los wie die Feuerwehr, doch die Lakers holen im letzten Viertel Punkt um Punkt auf. Bis Don Nelson der Ball scheinbar zufällig in die Hände fällt und der Ball sich auch nochmal überlegt ob er reingeht. Für viele war es der Wurf, der Titel Nummer 11 für die Celtics perfekt gemacht hat.

Platz 62: Shawn Kemp (Seattle Supersonics) vs. Golden State, NBA Playoffs, 1992 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Auf der falschen Seite des Posters Teil 1: Wegen dieser Aktion kennt man den Namen Alton Lister. Wer ihn nicht direkt erkennt, für den zeigt Kemp nochmal extra hin….
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 62: Blake Griffin (LA Clippers) vs. New York, Regular Season, 2010 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: In irgendeinem Dialekt im Kaukasus ist Mozgov sicherlich die Übersetzung für Steigbügel.

Platz 62: Reggie Miller (Indiana Pacers) vs. Chicago, NBA Playoffs, 1998 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Das Sinnbild für die Gegenwehr, die die Pacers 1998 zu bieten hatten. Zu beachten ist der emotionale Jubelausbruch bei Larry Bird.

Platz 62: Gerald Henderson (Boston Celtics) vs. LA Lakers, NBA Finals, 1984 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Eigentlich nur ein Steal und ein Korbleger, die Aktion hat allerdings die kompletten 84er Finals zu Gunsten der Celtics gedreht und macht aus "Magic" für einige Zeit "Tragic".

Platz 62: Lebron James (Cleveland Cavaliers) vs. Portland, Regular Season, 2018 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: James schafft sensationelle 127 kg beim Dunkdrücken.

Platz 62: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. New Jersey, Regular Season, 1991 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Für viele der beste Jordan Move aller Zeiten. Zusammen mit Petrovic und New Jersey ist in dieser Sequenz ein toller Teil NBA Geschichte zu sehen.

Platz 62: Isiah Ryder (Minnesota Timberwolves) vs. Sacramento, Regular Season, 1994 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Dieser Wurf hat es in einer Zeit ohne MJ sogar mal in die RTL Nachrichten geschafft.

Platz 62: Shaquille O'Neal (LA Lakers) vs. Portland, NBA Playoffs, 2000 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Der endgültige Sargnagel für die Blazers, die vermutlich schon den Vorverkauf für die Finals-Tickets vorbereitet haben.

Platz 62: Larry Johnson (New York Knicks) vs. Indiana, NBA Playoffs, 1999 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: 4 point plays sind ohnehin schon selten, der Gamewinner von Grandma dürfte so ziemlich einmalig sein, noch dazu auf der großen Bühne in einem wegweisenden Spiel.

Platz 62: Tim Duncan (San Antonio Spurs) vs. LA Lakers, NBA Playoffs, 2004 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Für alle nicht Lakers Fans endet das Spiel mit diesem Wahnsinnswurf (und das Video bei 1:41)….alle anderen warten noch etwas.

Platz 62: Kareem Abdul-Jabbar (LA Lakers) vs. San Diego, Regular Season, 1979 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Berühmter als der Wurf ist Magics Geschichte, der danach Kareem minutenlang um den Hals gefallen ist, als hätten sie gerade die Meisterschaft gewonnen und von ihm mit dem Satz "We've got 81 more games" ins hier und jetzt zurückgeholt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 62: Allen Iverson (Philadelphia 76ers) vs. Chicago, Regular Season, 1997 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Sowohl DER Anklebreaker von AI als auch DER gegen MJ.

Platz 62: Rudy Fernandez (Real Madrid) vs. Panathinaikos, Euroleague, 2019 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Panas Serie wird ziemlich spektakulär beendet.

Platz 62: Steph Curry (Golden State Warriors) vs. New Orleans, NBA Playoffs, 2015 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story:


Platz 62: Shaquille O'Neal (Orlando Magic) vs. New Jersey, Regular Season, 1993 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )

Story: Hat eigentlich irgendjemand mitbekommen, dass Nick Anderson in diesem Spiel 50 Punkte von der Bank gemacht hat? Zu seinen Ehren sollte jeder von uns 4 Freiwürfe verwerfen....

Platz 62: Lebron James (Cleveland Cavaliers) vs. Chicago, NBA Playoffs, 2015 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Der vermeintliche Wendepunkt in der Serie, die bis dahin von den Bulls kontrolliert wurde.

Platz 62: Steve Kerr (Chicago Bulls) vs. Utah, NBA Finals, 1997 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Nach der Erfahrung aus Spiel 1 kommt Stockton im letzten Angriff gegen Jordan zur Hilfe. Das Play wurde bei der Meisterfeier von Kerr ziemlich lustig beschrieben.

Platz 62: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) vs. Miami, NBA Finals, 2011 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Nicht wenige hatten die Mavs für die Serie schon abgeschrieben. Der Dreier markierte das Ende eines 20:2 Laufs in der wichtigsten Phase der Finals. Dirk spielt auch mal mit gebrochenem Finger, aber nie ohne Cojones. (Der Wurf im Video ab 06:10)
O-Ton: Dieser Dreier und der Game Winner danach sinnbildlich und stellvertretend für den epischen Run der Mavs in diesem Spiel und den anderen legendären Aufholjagden der Mavs in den 2011er Playoffs.

Platz 62: Larry Bird (Boston Celtics) vs. Portland, Regular Season, 1985 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Eine Wahl der legendärsten Würfe aller Zeiten ohne Larry Bird ist keine vollständige Wahl. PUNKT. Und hier sogar 2 Punkte.

Platz 62: Michael Jordan (East All Stars) vs. West All Stars, NBA Allstar Game, 2003 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Eigentlich hat es sich doch jeder gewünscht, dass das ASG 2003 so enden würde…..(Hinweis: Die Aktion startet im Video ab 0:30 auch wenn der getroffene Freiwurf von Shaq vorher sicher auch in diese Wahl gehört.....)

Platz 62: Kobe Bryant (LA Lakers) vs. Miami, Regular Season, (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Ein toller Shootout im letzten Viertel zwischen Wade und Kobe mit einem dann schon fast logischen Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 62: Vince Carter (Toronto Raptors) vs. LA Clippers, Regular Season, 2000 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Man dachte sich früher immer: Diese dämlichen Vince-Fanboys nerven maximal. Dann sah man z.B. diese Szene und dachte sich: Ich brauche unbedingt auch einen Carter-Avatar!!!
WARNUNG: Bei dem Ausschnitt könnte der Eindruck entstehen, dass die Clippers hier auf dem Weg zu einem Ihrer 15 Siege sind. Keine Sorge, auch das Spiel wurde noch verloren….Ätsch. :p

Platz 62: Tyreke Evans (Sacramento Kings) vs. Memphis, Regular Season, 2010 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Die große Frage ist ja, was macht die Defense der Grizzlies da? Den Ring beschützen??

Platz 62: Tobias Harris (Orlando Magic) vs. Oklahoma City, Regular Season, 2014 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Ok, die Grizzlies hätten ihn gestoppt. :licht:

Platz 62: Kobe Bryant (LA Lakers) vs. Utah, Regular Season, 2016 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Kobe schließt seine Farewell-Tour standesgeäß mit 60 Punkten ab und dreht das Spiel gegen Utah noch einmal im Alleingang. (Der eingesandte Wurf ist im Video bei 2:30 zu sehen)

Platz 62: Devin Harris (New Jersey Nets) vs. Philadelphia, Regular Season, 2009 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story:


Platz 62: Kareem Abdul-Jabbar (Milwaukee Bucks) vs. Boston, NBA Finals, 1974 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Kareem mit seinem Signature-Move spielt den Party Crasher in Boston. Sensationelle 7 Spiele Serie mit nur 2 Heimsiegen (die letzten 4 Spiele wurden alle vom Auswärtsteam gewonnen). Historische Fußnote: Die Milwaukee Bucks waren 1974 noch Teilnehmer der Western Conference (aus der sogenannten Midwest Division). Video ab 0:50

Platz 62: Lebron James (Miami Heat) vs. Boston , Regular Season, 2013 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Der arme Terry, wirkt wie der kleine Schuljunge, der seinem Federmäppchen hinterherlaufen muss, weil es 3 Größere sich gegenseitig zuwerfen.

Platz 62: Russel Westbrook (Oklahoma City Thunder) vs. Denver, Regular Season, 2017 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: bei der MVP Wahl dürfte dieses Spiel + Wurf Westbrook nicht geschadet haben.

Platz 62: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. New York, NBA Playoffs, 1991 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: In diversen Jahren wäre das DER Move der Saison gewesen, 1991 reicht es für die Top 3, wenn man sich nur Michael Jordan Moves anschaut.

Platz 62: Dwyane Wade (Miami Heat) vs. Golden State, Regular Season, 2019 (Punkte: 10 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Das Vorspiel zu diesem Wurf sieht ein wenig nach D-Jugend aus, das Ende ist ein schönes Highlight in Wades letzter Saison.
 
Zuletzt bearbeitet:

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 57: Tony Parker (San Antonio Spurs) vs. Miami, NBA Finals, 2013 (Punkte: 15 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Diesen Wurf als den wichtigsten in diesem Spiel einzuordnen, würde Allen vermutlich nicht gerecht werden.

Platz 57: John Stockton (Utah Jazz) vs. Houston, NBA Playoffs, 1997 (Punkte: 15 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Two Rare Moments: Stockton wirft und Stockton jubelt….achwas Stockton eskaliert!!!
O-Ton: Buzzer, die einen in die Finals bringen sind immer gut.

Platz 57: Vince Carter (Dallas Mavericks) vs. San Antonio, NBA Playoffs, 2014 (Punkte: 15 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 1 )

Story: Damals dachte man: Der alte Mann hat es einfach noch drauf. Heute denkt man: Ist der wirklich letztes Jahr erst in Rente gegangen?

Platz 57: Kobe Bryant (LA Lakers) vs. Portland, Regular Season, 2004 (Punkte: 15 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Die Lakers brauchten zum Abschluss der Regular Season unbedingt einen Sieg in Portland, um Platz 1 in der Pacific Division zu verteidigen. Bereits zum Ende der Regulation hat Ruben Patterson alles getan, um Kobe am Dreier zu hindern. Nun führte man wieder mit 2 Punkten, bei noch einer Sekunde auf der Uhr. (Das Video zeigt beide Würfe, Kobe sei die Doppelnennung gegönnt....)


Platz 57: Russel Westbrook (Oklahoma City Thunder) vs. Golden State, Regular Season, 2013 (Punkte: 15 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Durant muss geben -Ibaka daneben- Thabo mit Hustle -Buzzer von Russell.

Platz 53: Donte Ingram (Loyola Chicago) vs. Miami University, NCAA March Madness, 2018 (Punkte: 18 / Höchste Einzelpunktzahl: 18 / Anzahl Nennungen: 1 )

Story: Ein Upset aus der 2018er March Madness und eine tolle Ansammlung von Emotionen…..
O-Ton: Nonames vs großen Favoriten, Blasmusik, was will man mehr

Platz 53: Anthony Davis (LA Lakers) vs. Denver, NBA Playoffs, 2021 (Punkte: 18 / Höchste Einzelpunktzahl: 18 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Auf dem Weg zu Titel Nr. 17 ein wichtiger Buzzer für die Lakers sowie der erste Playoff-Buzzer (?) in der Bubble.

Platz 53: Tyler Ulis (Phoenix Suns) vs. Boston, Regular Season, 2017 (Punkte: 18 / Höchste Einzelpunktzahl: 18 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story:


Platz 53: Lebron James (Cleveland Cavaliers) vs. Indiana, NBA Playoffs, 2018 (Punkte: 18 / Höchste Einzelpunktzahl: 18 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: So kann man ein Spiel 5 mal gestalten…..bei 95:95 erst ein Block und dann den Gamewinner treffen. Damit wird man halt nur kein Ehrenbürger in Indianapolis.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 47: DeAndre Jordan (LA Clippers) vs. Detroit, Regular Season, 2013 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Auf der falschen Seite des Posters Teil 2: Wenn man den Namen Brandon Knight hört, wird einem unweigerlich diese Szene einfallen.


Platz 47: Jerry West (LA Lakers) vs. New York, NBA Finals, 1970 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Kaum zu glauben, aber Jerry West trifft aus 20 Metern und markiert damit nur 2 Punkte…..das reicht hier auch nur zur Verlängerung, die die Lakers dann verloren haben.


Passend zur Entfernung des letzten Wurfs: Halbzeit in der Präsentation.


Platz 47: Allen Iverson (Philadelphia 76ers) vs. LA Lakers, NBA Finals, 2001 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Das Symbolbild des ersten Finalspiels, in dem Iverson im Alleingang verhindert, dass die Lakers ungeschlagen durch die Playoffs marschieren.

Platz 47: Jeremy Lin (New York Knicks) vs. Toronto, Regular Season, 2012 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Lincredible von Jeremy Win, wie auf dem Lintendo. Deutsche Knicks-Fans aßen nur noch Linsensuppe, tranken Lin-Tonic und im TV lief der Domino Day mit Linda de Mol.
O-Ton: kein Wurf steht so gut für die kurze, heiße Phase von Linsanity


Platz 47: Reggie Miller (Indiana Pacers) vs. New York, NBA Playoffs, 1995 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Die Szene kenne jeder als "8 Punkte in 8,9 Sekunden". Das überragende ist aber, 2 Dreier innerhalb von 3,2 Sekunden zu versenken (der Rest resultiert aus dem ultra dämlichen Foul von Mitchell, der dachte, die Pacers liegen immer noch mit einem zurück) . Das ist Dreier-Contest Niveau und das in einem Playoffspiel.

Platz 47: Jeremy Lamb (Charlotte Hornets) vs. Toronto, Regular Season, 2019 (Punkte: 20 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Es gibt es also doch, ein Charlotte Hornets Highlight aus der Neuzeit.

Platz 46: Steph Curry (Davidson) vs. Gonzaga, NCAA March Madness, 2008 (Punkte: 21 / Höchste Einzelpunktzahl: 21 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Currys achter Dreier zum Abschluss einer tollen Aufholjagd.

Platz 44: Kobe Bryant (LA Lakers) vs. Golden State, Regular Season, 2013 (Punkte: 24 / Höchste Einzelpunktzahl: 24 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Kobe Bryant Day: Im Kampf um die Playoffs gibt er wirklich alles, auch wenn nichts mehr möglich erscheint. Zu dem Zeitpunkt wusste niemand, ob er nochmal zurückkehren wird.

Platz 44: Jamal Murray (Denver Nuggets) vs. LA Lakers, NBA Playoffs, 2020 (Punkte: 24 / Höchste Einzelpunktzahl: 24 / Anzahl Nennungen: 1)
Story:

O-Ton: Ich frag mich immer noch wie dies möglich ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 42: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Cleveland, NBA Playoffs, 1993 (Punkte: 27 / Höchste Einzelpunktzahl: 27 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: MJ macht sich erneut in Cleveland beliebt. Diesmal gegen Gerald Wilkins, weil Ehlo sich bei Amnesty beschwert hat.

Platz 42: James Harden (Houston Rockets) vs. LA Clippers, Regular Season, 2018 (Punkte: 27 / Höchste Einzelpunktzahl: 27 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Was für eine Sequenz, nicht nur ein Anklebreaker, sondern Harden schaut vor dem Wurf noch, ob Johnson ernsthaft verletzt ist und er hochhelfen soll…

Platz 39: Avery Johnson (San Antonio Spurs) vs. New York, NBA Finals, 1999 (Punkte: 30 / Höchste Einzelpunktzahl: 30 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Johnson trifft zur ersten Meisterschaft und die Spurs' Freude ist riesengroß, weil man endlich in Ruhe Netzwerksessions abhalten kann. Achtung @theser: Spiel ging nur 78:77 aus, also nicht in voller Länge gucken.;)

Platz 39: Julius Erving (Philadelphia 76ers) vs. LA Lakers, NBA Finals, 1980 (Punkte: 30 / Höchste Einzelpunktzahl: 10 / Anzahl Nennungen: 3 )
Story: Wenn der Ring gut beschützt ist, muss man eben in der Luft out of bounds gehen und ihn von da reinlegen.
O-Ton: Diese Hangtime, Körper- und Ballbeherrschung von einem Pionier des Spiels in der Luft!

Platz 39: Mario Elie (Houston Rockets) vs. Phoenix, NBA Playoffs, 1995 (Punkte: 30 / Höchste Einzelpunktzahl: 30 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: The Kiss of Death. Houston liegt gegen Phoenix schon 1:3 hinten, ist aber einfach nicht kleinzukriegen. Der Wurf von Elie in Spiel 7 ist eine der vielen Heldenepisoden der 95er Rockets.

Platz 35: Trevor Booker (Utah Jazz) vs. Oklahoma City, Regular Season, 2015 (Punkte: 35 / Höchste Einzelpunktzahl: 15 / Anzahl Nennungen: 3 )
Story: Eine Mischung aus Hot Potatoe und No-Look-Volleyball.

Platz 35: Manu Ginobili (San Antonio Spurs) vs. Golden State, NBA Playoffs, 2013 (Punkte: 35 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Von wegen, die Spurs seien langweilig. Überragend, wie sie Manu da freibekommen und Jarret Jack übernehmen will, obwohl nichts zu übernehmen ist….achtet mal auf das "Oh-oh" vor dem Wurf. :jubel:

Platz 35: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Boston, NBA Playoffs, 1986 (Punkte: 35 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Die berühmteste Aktion aus der berühmtesten Playoffperfomance.

Platz 35: Luka Doncic (Dallas Mavericks) vs. New Orleans, Regular Season, 2021 (Punkte: 35 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 1 )

Story: Das Foto spricht für sich, im Video ist der Wurf ab 1:43 zu sehen.
O-Ton: Wer verdrückte da keine kleine Träne?

Platz 33: Sean Elliot (San Antonio Spurs) vs. Portland, NBA Playoffs, 1999 (Punkte: 37 / Höchste Einzelpunktzahl: 27 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Memorial Day Miracle: Der Wurf dreht keine Serie oder keinen Playoffrun in die andere Richtung. Hier sind es die Umstände: Elliots Teilnahme am Spiel stand wegen anhaltender Nierenprobleme mehr als auf der Kippe. Die Spurs holten 18 Punkte auf und lagen vor dem Wurf 83:85 hinten. Es folgte ein beinahe Steal von Stacey Augmon, ein beinahe Block von Sheed und ein beinahe Turnover von Ninja, doch da die ganze Aktion auf seinen Zehenspitzen stattfand, darf der Wurf heute in das Ranking.....



Platz 33: Garfield Heard (Phoenix Suns) vs. Boston, NBA Finals, 1976 (Punkte: 37 / Höchste Einzelpunktzahl: 27 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Havlicek trifft mit dem letzten Angriff in der zweiten Verlängerung zum Sieg für Boston. Dachten alle. Das Spielfeld wurde gestürmt, die Celtics waren schon fast in der Umkleide. Paul Westphal hingegen unterhält sich mit Referee Richie Powers (nach dessen Befreiung), es war noch eine Sekunde auf der Uhr. Die Suns hatten allerdings keine Auszeit mehr. Dennoch wurde eine genommen, die Folge war ein technisches Foul. Jojo White trifft den Freiwurf zum 116:114, nun allerdings wanderte der Einwurf zur Mittellinie. Was folgt ist die Geschichte zum ersten Triple-Overtime Finale und die Suns waren auch mal wieder auf der Basketballlandkarte (die bekannteste Szene davor? Jerry Colangelo sitzt 1969 am Telefon, hört am anderen Ende "tail" und kippt fast vom Stuhl.)
O-Ton: "it's good. it's tied again. I don't believe it"
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 29: Tony Parker (San Antonio Spurs) vs. Miami, NBA Finals, 2013 (Punkte: 40 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story:


Platz 29: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Detroit, NBA Playoffs, 1989 (Punkte: 40 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Wenn Ästhetik auf Laimbeer trifft, geht es meistens anders aus als hier. Daher ist diese Aktion auch wieder unter den Top 3 Jordan Highlights dieses Jahres.

Platz 29: James Harden (Houston Rockets) vs. LA Clippers, Regular Season, 2019 (Punkte: 40 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Wieder ein seltenes 3+1, nur eine Etage höher als LJ.

Platz 29: Julius Erving (Philadelphia 76ers) vs. LA Lakers, Regular Season, 1983 (Punkte: 40 / Höchste Einzelpunktzahl: 30 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Michael Cooper hat tatsächlich kurz darüber nachgedacht, diese Jahrhundertaktion mit einem Defensive Play zu verhindern und zum Glück schnell realisiert, dass er hier nur den Kopf einziehen kann.
O-Ton: der vielleicht "wichtigste" in Game Dunk der NBA Geschichte - Der Doktor gegen die Lakers - Rematch der Finals 82 und Preview der legendären Finals 1983 - lässt sich heute glaube ich kaum erahnen wie wichtig und prägend dieser Dunk war

Platz 27: Steph Curry (Golden State Warriors) vs. LA Clippers, Regular Season, 2015 (Punkte: 41 / Höchste Einzelpunktzahl: 21 / Anzahl Nennungen: 3 )
Story: Basketballtrainer aus der ganzen Welt mögen ausrufen: "Macht das bitte, bitte zuhause nicht nach."

Platz 27: Hakeem Olajuwon (Houston Rockets) vs. San Antonio, NBA Playoffs, 1995 (Punkte: 41 / Höchste Einzelpunktzahl: 21 / Anzahl Nennungen: 3 )
Story: Robinson bekommt vor dem Spiel die MVP-Thophäe und im Spiel auf bitterböse aufgezeigt, wer der wahre MVP ist.
O-Ton: Ein ikonischer Moment aus der Reihe Poesie in Bewegung!

Platz 24: Sergei Belov (Udssr) vs. USA, Olympia, 1972 (Punkte: 45 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Der Wurf beendete die Serie der USA von 63 Siegen in Folge bei Olympia. Über die Szenen kurz davor gibt es die eine oder andere Kontroverse…
O-Ton: Ich war zwar nicht dabei, aber meine Mutter war in der Halle und erzählte legendär davon

Platz 24: James Harden (Houston Rockets) vs. Golden State, regular Season, 2019 (Punkte: 45 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Die Rockets holen einen 20 Punkte Rückstand auf und Harden gewinnt es gegen 2 Verteidiger. Etwas lächerlicher Flop im Anschluss von Green.
O-Ton: War für mich lange mein Platz 1. Der beste Wurf meines Lieblingsspielers in seiner Karriere bei meinem Lieblingsteam. Unfassbar geiles Spiel gewesen, live gesehen. In dem Jahr dachte ich wirklich wir gewinnen den Titel. Wir waren auf Augenhöhe mit dem (zweit-)besten Team aller Zeiten. Für mich steht der Wurf für die geile Zeit.

Platz 24: Larry Bird (Boston Celtics) vs. Houston, NBA Finals, 1981 (Punkte: 45 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 1 )
Story: Die Aktion wird immer gerne gezeigt, wenn es darum geht, was Bird angeblich alles nicht kann.

Platz 23: John Paxson (Chicago Bulls) vs. Phoenix, NBA Finals, 1993 (Punkte: 50 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Die Suns hatten Spiel 6 so gut wie in der Tasche, im letzten Viertel konnte nur Jordan Punkte für die Bulls machen. Ausgerechnet Paxson, der in dieser Saison seinen Platz in der Starting Five verloren hat, macht mit dem Dreier den ersten Threepeat seit der Celtics-Ära perfekt. Unbezahlbar ist die Reaktion von Majerle, als er sieht, wie Paxson abdrückt.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 21: Tracy McGrady (Houston Rockets) vs. San Antonio, Regular Season, 2004 (Punkte: 54 / Höchste Einzelpunktzahl: 30 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Auch wenn ein Wurf gesucht wird, diese Sequenz gehört natürlich komplett in die Wahl. (geht ab 1:26 los)

Platz 21: Magic Johnson (LA Lakers) vs. Boston, NBA Finals, 1987 (Punkte: 54 / Höchste Einzelpunktzahl: 24 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story: Irgendwie symbolisch, dass Magic das Team mit einem Kareem-Baby-Hook quasi von ihm übernimmt.
O-Ton: Höhepunkt der epischen Duelle der 80er zwischen Lakers und Celtics/Magic und Bird - der Wurf der Das Pendel in den 80ern zum Wohlwollen der Lakers ausschlagen ließ. Letztes Duell der beiden Franchises bis 2008 in den Finals

Platz 19: Tim Duncan (San Antonio Spurs) vs. Phoenix, NBA Playoffs, 2008 (Punkte: 55 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Jemand bei Ginobili? Check
Parker? Check
Finley? Check
Thomas? Check
Duncan? Shaq
Shaq?????

O-Ton: Das muss damals Tims erster Dreier seit Jahren gewesen sein.

Platz 19: Ralph Sampson (Houston Rockets) vs. LA Lakers, NBA Playoffs, 1986 (Punkte: 55 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Da war doch alles so schön angerichtet für das erneute Rematch in den Finals. Die Celtics zeigten ein Jahr lang, dass sie mehr als nur bereit waren. Die Lakers? Spiel 1 lief noch nach Plan, danach bekamen sie Olajuwon nie in den Griff. In Spiel 5 fehlte er ausgefoult in der Schlussphase. Zeit für den anderen Twin Tower....und der Wurf ist genauso verdreht wie die schöne Planung.
O-Ton: Ein heutzutage fast vergessener, absolut abgefuckter Buzzer, mit dem die Rockets 1986 ins Finale eingezogen sind.

Platz 18: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) vs. San Antonio, NBA Playoffs, 2006 (Punkte: 58 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Endlich hatte Dallas mal die Spurs im Sack, dann wieder nicht, dann wieder doch und nach Ginobilis Dreier schien wieder alles beim alten zu sein. Und nun kam Dirk….
O-Ton: Wieviele Avatare gab es damals hier im Forum von dieser Aktion?

Platz 17: Chris Welp (Deutschland) vs. Russland, EM, 1993 (Punkte: 60 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Der Wurf, der Deutschland zum bisher einzigen internationalen Titel gebracht hat. Die Münchner Olympiahalle hat tatsächlich gekocht und unser Held Welp wäre am liebsten im stillen Kämmerlein für sich gewesen. Er war auch der Einzige, der bei der Reunion 20 Jahre später nicht dabei war. Ging zwei Jahre später dann viel zu früh.....
O-Ton: Hier ist meine Liebe zum Basketball geboren. Ich weiß es noch genau wie ich mit meiner Schwester - ich durfte schon längst nicht mehr auf sein - gebibbert habe wie es wohl nur kleine Kinder können. Ich wusste nicht wie die Spieler da heißen, wie Basketball funktioniert, aber ich war begeistert und wusste, dass unser Team immer krasser Außenseiter war. Welp, wo du immer du auch nun bist, ich hoffe, es geht dir gut

Platz 16: Kobe Bryant (LA Lakers) vs. Phoenix, NBA Playoffs, 2006 (Punkte: 70 / Höchste Einzelpunktzahl: 30 / Anzahl Nennungen: 5 )
Story: Eines der vielen Highlights aus Kobes 2006er Saison, in der er ebenso 62 Punkte in drei Vierteln gegen die Mavs und vor allem 81 gegen die Raptors gemacht hat. (Ich muss das hier erwähnen, damit es in der Präsentation irgendwo auftaucht….Chronistenpflicht und so)
O-Ton: Einfach ein geiles Ende auch mit dem Tippball und dem Kontext des wilden finsishs der regular time ein Paradebeispiel dafür, weshalb man diesen Sport lieben muss und wie eng Sieg und Niederlage oft zusammen stehen.

Platz 15: Derek Fisher (LA Lakers) vs. San Antonio, NBA Playoffs, 2004 (Punkte: 74 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 3 )
Story: Beliebte Suchmaschinenanfrage in den Tagen nach dem Wurf: "Trent Tucker Rule".

Platz 14: Vince Carter (USA) vs. Frankreich, Olympia, 2000 (Punkte: 75 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 2 )
Story: Auf der falschen Seite des Posters Teil 3: Deswegen kennt man Frederic Weis. Die Knicks hatten ihn schon vorher gedraftet.
O-Ton: der wahrscheinlich beste In Game Dunk of All Time

Platz 13: Damian Lillard (Portland TrailBlazers) vs. Houston, NBA Playoffs, 2014 (Punkte: 78 / Höchste Einzelpunktzahl: 27 / Anzahl Nennungen: 5 )

Story:

 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 12: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. LA Lakers, NBA Finals, 1991 (Punkte: 85 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story: Nicht nur das Tüpfelchen auf dem "i" in diesem Spiel, sondern das Tüpfelchen wurde in der Luft noch auf die andere Hand gelegt…..
O-Töne: legendärer Korbleger von MJ, in jedem Highlight reel von MJ, 13 Treffer in Folge von MJ - damals NBA Finals Rekord (immer noch?)
Jeder kennt diese Aktion und das zurecht.

Platz 11: Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers) vs. Golden State, NBA Finals, 2016 (Punkte: 100 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story: Irving bringt mit seinem Wurf Cleveland auf die Landkarte. Das erste 1:3, dass in den Finals gedreht wurde.
O-Töne: Entscheidung eines epischen Spiel 7 einer noch epischeren Serie - die besten Finals aller Zeiten
Der Wurf, der nötig war, um die übermächtigen Warriors zu stürzen und den Cavs die Championship zu bringen.


Platz 10: Dirk Nowitzki (Deutschland) vs. Spanien, EM, 2005 (Punkte: 109 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 6 )
Story: Dirk wird die ganze EM böse verprügelt, sein Verhalten dazu: Kein Lamentieren, keine Revancheaktionen, er bleibt absolut vorbildlich ruhig. Den Winner gegen Spanien hat jeder Basketballfan in Deutschland vor Augen. Buschi mit einem seiner letzten Spiele, in dem kein "Ratatatatata" auf jeden Dreier folgte.

Platz 9: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) vs. Miami, NBA Finals, 2011 (Punkte: 118 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 5 )
Story: Ein Wechselbad der Gefühle, erst Dirks Dreier, dann lässt man Chalmers sträflich frei stehen und dann: DAS IST EIN POSTMOVE!!! Und danach: DAS IST EINE 4TH QUARTER PERFORMANCE!"
O-Töne: Allein zweitausend Klicks von mir für die Zeitlupe.
Der Korbleger steht für mich für den Titel von Dirk. Erst die unfassbare Aufhojagd und mit dem Wurf dann die Finals ausgeglichen.


Platz 8: Steph Curry (Golden State Warriors) vs. Oklahoma City, Regular Season, 2016 (Punkte: 120 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story: Wenn Würfe reden könnten, dieser würde einfach sagen: "Eff You"
O-Ton: Habe schon seit Dirk die NBA verfolgt, aber erst seit den 2015 Finals mehr als nur Ergebnisse gecheckt. Das war eins der ersten Spiele, die ich live nachts geguckt habe und für mich eins der besten Spiele aller Zeiten. Der Wurf absurd und das perfekte Ende. Ikonisch. Auch der Kommentar von Mike Breen.

Platz 7: Robert Horry (San Antonio Spurs) vs. Detroit, NBA Finals, 2005 (Punkte: 134 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story:


Platz 6: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Cleveland, NBA Playoffs, 1989 (Punkte: 149 / Höchste Einzelpunktzahl: 45 / Anzahl Nennungen: 4 )
Story: The Shot. Muss als Beschreibung reichen, oder?
O-Töne: Ohne Utah 1998 der vielleicht wichtigste Wurf in MJs Karriere. Einziger Playoff Buzzer Beater in einem Entscheidungsspiel mit Rückstand zum Sieg
The Shot müsste der erste Buzzer in einem für beide Teams entscheidenden, letzten Playoffsspiel gewesen sein.


Platz 5: Robert Horry (LA Lakers) vs. Sacramento, NBA Playoffs, 2002 (Punkte: 155 / Höchste Einzelpunktzahl: 35 / Anzahl Nennungen: 6 )
Story: Nachdem die Kings jahrelang nicht an den Lakers vorbeikamen, schien diesmal alles anders zu laufen. Man lag in Spiel 4 mit 24 vorne und war kurz davor, die Serie auf 3:1 zu stellen. Die Lakers hatten etwas dagegen und holten Punkt um Punkt auf, doch im letzten Angriff scheiterte erst Kobe, dann Shaq, DIvac tippte den Ball aus der Gefahrenzone.....dieser wurde unfreiwillig zum Assist. Nach dem Spiel gab er Horry auf der PK mit seiner Bezeichnung "Luck Shot" die zweite Vorlage.
O-Ton: Legendärer Höhepunkt einer kontroversen Serie. Horry zur richtigen Zeit am richtigen Ort rettet den Lakers die Serie und 3peat.

Platz 4: Damian Lillard (Portland TrailBlazers) vs. Oklahoma City, NBA Playoffs, 2019 (Punkte: 179 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 7 )
Story: Wenn würde reden könnten, dieser würde zu Stephs Wurf sagen: "Eff U2" und zu Paul George "STFU". Was haben eigentlich alle gegen OKC?
O-Töne: ärgert mich auch noch... war aber schon lässig
legendärster Wurf der letzten 5 Jahre - Dame Time und Abschluss der Fehde zwischen Lillard unbd Westbrook, Beendet eine Ära in Oklahoma - Kranke Distanz mit Hand im Gesicht Paul George: "Bad shot"
Die Serie vom Logo gewinnen..."Playoff P" regt sich heute noch über die Shot Selection auf.

 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.891
Punkte
113
Platz 3: Ray Allen (Miami Heat) vs. San Antonio, NBA Finals, 2013 (Punkte: 205 / Höchste Einzelpunktzahl: 40 / Anzahl Nennungen: 8 )
Story: Selbst die größten Miami Hater in dieser Zeit konnten Jesus den Wurf nicht übel nehmen. In Seattle wurde das eine oder andere wehmütige Tränchen verdrückt.
O-Töne: wichtigster Wurf der letzten 25 Jahre - wichtigster Wurf in Ray Allens und Lebron James Karriere
Die Serie (und Championship) gerettet durch den Spieler mit dem wahrscheinlich schönsten Jumpshot aller Zeiten.



Platz 2: Kawhi Leonard (Toronto Raptors) vs. Philadelphia, NBA Playoffs, 2019 (Punkte: 303 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 9 )
Story: Kawhi verfehlt einen Angriff vorher noch einen Freiwurf, im Gegenzug trifft Butler 4,2 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich. Der Ball tanzt im letzten Angriff auf dem Ring ehe er sich doch überlegt, reinzufallen. Und das in Spiel 7, eine ausgeglichenere Serie hat man wohl kaum gesehen.
O-Töne: Einziger Buzzer Beater in einem Spiel 7, wichtigster Wurf der Franchise und Basketball Geschichte in Kanada
Der erste Game 7 Buzzerbeater zum Sieg der Playoffgeschichte mit dem dramatischen Ringbounce und dem weiteren Weg zur Championship im Kontext.



Platz 1: Michael Jordan (Chicago Bulls) vs. Utah, NBA Finals, 1998 (Punkte: 404 / Höchste Einzelpunktzahl: 50 / Anzahl Nennungen: 10 )
Story: Den Wurf mitsamt Bedeutung kennt jeder…..daher gibt es eine Geschichte dazu, die bisher nur 2 Leute kennen: ICH habe dieses Ende genau so vorhergesagt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag vor dem Spiel. Mit einem Promillewert von ca. 1,5 bis 1,8. Leider hat das nur eine Frau mitbekommen, die sich für das Thema überhaupt nicht interessiert hat. Sie hat mir Ihre Brust zur freien Verwendung überlassen, damit ich unter anderem aufhöre, davon zu sprechen. Hat funktioniert.
O-Töne: ärgert mich noch heute.
einfach legendär und Abschluss einer perfekten Karriere
Meine Nummer 1, weil es der perfekte Schlusspunkt zum Mythos MJ ist. So wie der Punkt einem Satz erst seine Bedeutung verleiht, würde ohne diesen letzten Wurf heute wahrscheinlich niemand diskutieren, ob Lebron oder MJ der GOAT ist.

 
Oben