EM 2024 - 1. Halbfinal (vamos la Furia Roja vs. allez les Bleus)


Wer kommt wie ins Final?


  • Umfrageteilnehmer
    49
  • Umfrage geschlossen .

Shakey Lo

Bankspieler
Beiträge
9.591
Punkte
113
Ort
Mêlée Island
Viel verstörender an diesem Bild finde ich seinen Killer Blick dabei. Paar Sekunden später wieder Mr. Nice Guy der es so nicht wollte und sich nach Kolo erkundigte. An die Schläfe schlagen/drücken geht mal gar nicht. Damit spaßt man nicht.

Sehr merkwürdig alles. Psycho aus dem Nichts oder ist da vllt mehr vorgefallen zwischen den Beiden? 🤔

Ohne jetzt übermäßig Real-Spieler verteidigen zu wollen, aber als Standbild sieht das viel, viel schlimmer aus als in der Normalbewegung:

https://www.reddit.com/r/soccer/comments/1dzawa0

Man beachte da seinen rechten Fuß, mit dem er an Kolo Muanis Fuß hängen bleibt und und somit fast in den Spagat kommt, während er gleichzeitig nach vorne fällt. Nun ist Nacho an sich natürlich kein Kind von Traurigkeit, aber wenn das geplant gewesen war, dann hat er das außergewöhnlich gut choreografiert ;)

Hier gibt es im Prinzip ja nur 2 Möglichkeiten: Entweder Rot wegen Tätlichkeit oder unglücklicher Zusammenstoß. Nun ist klar was die Spanien-Hasser-Fraktion hier denkt, aber als Schiedsrichter-Team ist das eine unangenehme Situation. Stellst du hier einen Spieler aufgrund eines Verdachts vom Platz, geht die Diskussion in die andere Richtung los. Oder um auf das Posting von @chalao einzugehen: Wenn das Toni Kroos im Viertelfinale passiert wäre, würde die Sichtweise wohl anders aussehen. Aber weil es ja um die "Kackmannschaft", um die "mit Abstand dreckigste und unfairste Truppe" geht, denen hier im Spiel gegen Deutschland vor der Endphase natürlich ohne weitere Widerrede unterstellt wurde das Ergebnis mit denen ihnen typischen "Krämpfen" nach Hause zu bringen (Spanier halt), ist es schon in Ordnung wenn man sich an jedem kleinen Fitzelchen festhält, welches das spanische Nationalteam auch nur ansatzweise in einem negativen Licht zeigen könnte. Unheimlich ermüdend, das ganze. Aber es ist ja für die Ehre Deutschlands.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
61.819
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Sieht so aus, als wolle Nacho nicht komplett auf Kolo Muani drauffallen, wollte sich seitlich abstützen, aber da war halt der Kopf des Franzosen.
Und nicht unbedingt das, was das grimmige Standbild beweisen möchte.
Hat sich mglw. auch entschuldigt "Sorry, war keine Absicht" und dann muss man nicht von einer zwingenden roten Karte fabulieren.
 

L-X

Human Intelligence (pre-Alpha)
Beiträge
4.124
Punkte
113
Sagen wir mal so, hätte statt Kolo Muanis Kopf an gleicher Stelle eine zerbrochene Bierflasche gelegen, wäre es Nacho wahrscheinlich schon irgendwie gelungen, sich 15 cm weiter links abzustützen. ;)
 

Franken_Pep

Bankspieler
Beiträge
5.617
Punkte
113
Ich finde es halt lächerlich, Kroos als dreckigen Spieler zu deklarieren. Ich kann mich bei ihm jedenfalls kaum an unsportliche Szenen gegenüber seinen Gegenspielern, Schauspielerei oder Zeitschinden erinnern. Da ist Rüdiger doch 10x schlimmer, um mal einen deutschen Spieler zu nennen. Bei den Spaniern ist es halt sowohl im Vereinsfußball als auch bei der Nationalmannschaft auffällig, dass sehr viele Spieler durch Schauspielerei und Rumgeplärre versuchen, ihren Gegenspielern Karten anzuhängen. Gleichzeitig tritt man selbst nicht weniger und glänzt dazu durch Cheap Shots (Carvajal, Nacho).

Wo spielt Rüdiger nochmal? :weghier:

Weiß jetzt auch nicht wieso das 2 Sekunden Video Nacho irgendwie entlasten sollte. Im Übrigen sehen da auch quasi alle Top Kommentare eine rote Karte
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
61.819
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Sagen wir mal so, hätte statt Kolo Muanis Kopf an gleicher Stelle eine zerbrochene Bierflasche gelegen, wäre es Nacho wahrscheinlich schon irgendwie gelungen, sich 15 cm weiter links abzustützen. ;)

Nacho hätte natürlich auch ganz auf das Ausbalancieren und Abstützen verzichten können. Dann wäre er nur mit den linken Stollen auf dem Kopf von Kolo Muani gelandet.

Ist diese Szene eigentlich irgendwo Thema außerhalb Sportforen oder Deutschland?

Haben sich die Franzosen oder Kolo Muani beschwert?
 

sōngshǔ

Nachwuchsspieler
Beiträge
468
Punkte
63
Jeder der sich tatsächlich nicht vorstellen kann, dass Nacho seinen Arm nicht hätte auf Muani's Kopf 'abstellen' müssen - vor allem nicht in der Intensiät - der war in seiner Jugend, bei den Bundesjungenspielen immer 'krank'gemeldet, und betrachtet Sport auch schon immer aus sicherer Distanz - vom Sofa aus. :D
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
61.819
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Oha, weltweite Empörung eines Fotografen und einigen Fans in einem reißerischen Clickbait-Artikel eines Wettanbieters.
Kolo Muani war anschließend so benommen, dass er fast nicht zur Führung einköpfen konnte.
 

sōngshǔ

Nachwuchsspieler
Beiträge
468
Punkte
63
Oha, weltweite Empörung eines Fotografen und einigen Fans in einem reißerischen Clickbait-Artikel eines Wettanbieters.
Kolo Muani war anschließend so benommen, dass er fast nicht zur Führung einköpfen konnte.

Ja, Herr Strohmann -
Rot oder nicht Rot?
Roter geht kaum.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
61.819
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Jeder der sich tatsächlich nicht vorstellen kann, dass Nacho seinen Arm nicht hätte auf Muani's Kopf 'abstellen' müssen - vor allem nicht in der Intensiät - der war in seiner Jugend, bei den Bundesjungenspielen immer 'krank'gemeldet, und betrachtet Sport auch schon immer aus sicherer Distanz - vom Sofa aus. :D

Die Bewegungslegastheniker des Fußballs wären hingegen volle Lotte mit den Stollen in den Stürmer hineingerauscht.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
61.819
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Ja, Herr Strohmann -
Rot oder nicht Rot?
Roter geht kaum.

Kein Rot. Auch kein Gelb, wenn das als unglücklicher Zusammenprall nach Sturz gesehen wurde. Niemand hat sich dabei wirklich wehgetan.
Pedri bspw. schon nach der Kroos-Bremse. Da wäre eine gelbe Karte im Nachgang eher fällig gewesen.
Aber so früh wollten die Schiris nicht aktiv eingreifen, also kamen beide Sünder um Karten herum.

Ich bin übrigens kein Strohmann, sondern eher geprägt von richtig übler "spanischer Härte" in einem Europapokalfinale.

Das Geschehen gestern war dagegen sanftes Gekuschel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben