FC Schalke 04 - 2020/2021


Ghost

Nachwuchsspieler
Beiträge
314
Punkte
63
Dass die Fans sich zu wichtig nehmen, besonders bei Schalke, sieht man aktuell ja. Die Mannschaft kann sich ganz ohne Druck von den Rängen aus der Krise schießen.
Ja, da war ich zu verallgemeinernd, ich habe gedanklich die Fans mit Ultras gleich gesetzt. Ich weiß aber nicht, wer hinter dem AR Mitglied steht.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.163
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Ja, da war ich zu verallgemeinernd, ich habe gedanklich die Fans mit Ultras gleich gesetzt. Ich weiß aber nicht, wer hinter dem AR Mitglied steht.
Heiner Tümmers wurde vom Schalker Fan-Club Verband e.V. in den Aufsichtsrat entsandt.

Stand Sommer 2017 zählt der SFCV nahezu 1.000 eingetragene Fan-Clubs mit knapp 65.000 Mitgliedern. Hinzu kommen noch zahlreiche nicht eingetragene Fan-Clubs, Mitglieder, sowie viele Freunde, Fans und Partner.

Ist also kein reiner Ultravertreter. Auch wenn die Bild das wohl getitelt hat, nachdem Buddy Tönnies abgewiesen wurde. Aber wer kennt sie nicht? Die Ultras, die seit Jahrzehnten beim Hauptzollamt in einem Beamtenverhältnis stehen
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.958
Punkte
113
Kenne noch ganz andere Ultras. Und das HZA ist nicht grad ein Qualitätsmerkmal.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.163
Punkte
113
Standort
Ruhrpott


Der sieht mir nicht so aus, als hätte er früher den Capo gemacht. ;)

Ist aber auch unwichtig. Der SFCV ist kein Ultrading. Genausowenig waren es nur die Ultras, die Tönnies nicht mehr haben wollten.
 

James_Hunt

Nachwuchsspieler
Beiträge
8
Punkte
3
Seo also direkt als Kapitän in der Start11. Weiß nicht ob man das Gut oder Schlecht finden soll einen Neuzugang direkt als Kapitän zu machen.
 

Deutsche Eiche

Nachwuchsspieler
Beiträge
219
Punkte
43
Seo also direkt als Kapitän in der Start11. Weiß nicht ob man das Gut oder Schlecht finden soll einen Neuzugang direkt als Kapitän zu machen.
Kann man natürlich deuten, wie man will. Die anderen Spieler hatten ja nun genug Zeit, sich für ein solches Amt zu empfehlen. Und da kam nun mal nicht viel, außer ein paar lustigen Gesängen seitens Stambouli.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: MS

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
7.250
Punkte
113
:smoke:

Kann Hans Meyer mal bitte raussuchen, wieviele Mannschaften mit 11 Punkten nach 15 Spieltagen noch die Klasse gehalten haben :belehr:

edit:
Freiburg und Frankfurt hatten 13/14 11 nach 15.
Beide hatten am Ende 36 Punkte. Starke Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MS

Bankspieler
Beiträge
14.958
Punkte
113
Heiner Tümmers wurde vom Schalker Fan-Club Verband e.V. in den Aufsichtsrat entsandt.

Stand Sommer 2017 zählt der SFCV nahezu 1.000 eingetragene Fan-Clubs mit knapp 65.000 Mitgliedern. Hinzu kommen noch zahlreiche nicht eingetragene Fan-Clubs, Mitglieder, sowie viele Freunde, Fans und Partner.

Ist also kein reiner Ultravertreter. Auch wenn die Bild das wohl getitelt hat, nachdem Buddy Tönnies abgewiesen wurde. Aber wer kennt sie nicht? Die Ultras, die seit Jahrzehnten beim Hauptzollamt in einem Beamtenverhältnis stehen

Könnte von mir sein.
 

Dortmunder in M

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.193
Punkte
83
Standort
München/Gran Canaria
Und MS bist zufrieden? Schon, oder? Jetzt gehts los. Ich sag ja manchmal sind es halt nur Kleinigkeiten, die zur Wende reichen. Harrit ist einfach ein genialer Zocker :love: und einfach manchmal zuviel Diva, weil er bei Euch so raussticht. Glückwunsch zum verdienten Sieg(y)

Mainz und Köln könnten Euer Glück sein, vielleicht ja sogar Bielefeld;)
 

PG32

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
33
Ich bin nicht mal Schalker aber das Video hat mir ein Lächeln geschenkt, hoffe es wurde nicht schon wo anders gepostet

 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
19.276
Punkte
113
Standort
Hamburg
Glückwunsch zum Sieg - und den wirklich von Herzen. Ich glaube, kaum ein Fan anderer Vereine kann wirklich nachvollziehen, wie es ist, wenn man ein Jahr lang wirklich ausschließlich Nackenschläge bekommt, medial permanent auf die Fresse und in diesen Medien am Ende nur noch darüber spekuliert wird, ob der Tasmaniarekord "gebrochen" wird. Als Bayernfan gleich dreimal nicht, aber da ich ja auch große Sympathien für den HSV und viele HSVer als Freunde habe, kann ich vielleicht ein bisschen erahnen, wie schlimm das sein muss. Dazu noch Internetfans derzeit erfolgreicherer Clubs, die sich darin gefallen, sich auch noch ständig einen auf ihre Häme zu schütteln (was etwas anderes ist, als das normale und übliche Gestichel, was ja auch dazugehört).
Keiner von uns anderen Fans kann sich wohl wirklich vorstellen, wie es ist, wenn es ein ganzes Kalenderjahr immer nur bergab geht, nicht auf und ab mit mieser Tendenz und dem Abstieg als Endpunkt, sondern permanent gen Abgrund. So sehr, dass die komplette Existenz des Vereins in Gefahr gerät und man sportlich gefühlt schon zweimal in Folge abgestiegen ist. Und das ist mit Sicherheit eine Erfahrung, auf die ich auch verzichten kann.

Natürlich ist jetzt nicht alles gut und ob das ein Aufbruch ist, wird sich erst noch zeigen. Die Kaderprobleme sind dadurch nicht behoben, die internen Probleme auch nicht, die finanziellen sowieso nicht.
Aber es ist ein Moment, ein richtig toller. Und einer, der zeigt, dass noch nicht alles verloren ist.
Ich habe viel von dem Spiel gegen Hoffenheim verfolgen können und natürlich hat alles auch immer mit dem Spielfilm des einen, speziellen Spiels zu tun. Aber zwei Leistungen fand ich wirklich geraezu unerklärlich:
1. Fährmann, der gefühlt vor drei Jahren das letzte mal auf wirklichem Erstliganiveau gehalten hat und dann eine Leistung wie zu seinen besten Zeiten abruft
2. Hoppe (natürlich). Mal ehrlich: nach seinen bisherigen Auftritten hätte ich zu 100% unterschrieben, dass es natürlich gut ist, jungen Spielern Chancen zu geben - aber das es bei ihm einfach nicht für die erste Liga reicht. Und dann das.
Keine Ahnung, ob das auf Gross geht, auf Sead, aufs Team, oder war es nur die Magie des Augenblicks? Scully? Mulder?

Ist ja auch egal. Eigentlich wollte ich auch nur sagen, dass ich mich sehr für euch Schalker @MS , @Devil , @faker , @piedropantalone freue. Ihr habt diesen Tag wirklich verdient und natürlich auch eine bessere Zukunft. Wie alle Fans, die sich in besch*ssenen Zeiten nicht von ihrem Verein abwenden.
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.756
Punkte
83
Irgendwie schon lustig, wenn man sieht wer gestern die Matchwinner waren: Fährmann, der in den letzten Jahren eigentlich total shot war und kaum Selbstvertrauen und Sicherheit ausgestrahlt hat, Harit der dauersuspendierte Problemfall und Hoppe, der Nobody, dem sogar MArk Uth quasi vor einer Woche noch öffentlich die Bundesligatauglichkeit abgesprochen hat. Stambouli hat auch ein starkes Spiel gemacht. Es hat sich ja schon in Berlin gezeigt, dass er im zentralen defensiven Mittelfeld unvergleichlich besser ist als auf der rechten Abwehrseite. Kolasinac war natürlich auch stark, allein schonb wie der das 1:0 eingeleitet hat.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.163
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Könnte von mir sein.
Stattdessen hast du dann doch einen von Tönnies besten Freunden und Speichelleckern schreiben lassen. ;)

„Auf der einen Seite stehen die sogenannten Traditionalisten - aus meiner Sicht eher Nostalgiker - die am liebsten wieder mit einem Pils und einer Bratwurst in der Nordkurve des Parkstadions stünden - was für mich auch jahrelang ein fester Bestandteil meines Lebens war - und für die der Fußball nur dann einen Sinn hat, wenn er in ihr Weltbild von (sozial)-politischem Engagement passt“, schrieb Langhorst. „Auf der anderen Seite stehen diejenigen, die unsere Tradition als eine Verpflichtung verstehen, unseren Verein zunächst gegenwarts- und dann weiterhin zukunftsfähig zu machen.“
Ich übersetze das mal...

Wir müssen unbedingt ausgliedern und Anteile an einen sympathischen Geldsack wie Windhorst oder Ponomarev (oder Sankt Clemens) oder ein Unternehmen wie Gazprom verkaufen. Andernfalls steigen wir in die Oberliga ab und müssen aus der Arena ein Hallenbad machen. Aber das wollen die blöden Traditionalistenkommunisten, die das Bier und die Wurst am liebsten verschenken würden und sowas ekliges wie Werte haben, ja. Die dürfen nicht gewinnen!
 
Oben