Formel 1 Saison 2019 - Cockpits, Strecken, Regeln, Technik, Gerüchte, Rennen

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
75
Punkte
18
Standort
Landshut
Das sind Aussagen von Sky...Hill brundle etc.
In den onboards auch klar zu sehen,
Wo steht das Binotto geschockt ist? (Marko wird noch öfters geschockt sein dieses Jahr;))
Heute kam übrigens das Gerücht auf das Mittwoch bei Mercedes ein Motor geplatzt ist beim Warmlaufen(Amus)
Dennoch vertraue ich mehr den Einschätzungen der Team-Analysten und aussakräftigeren Vergleichswerten. Hab ich verlinkt!

Doch es ist auffällig, dass die Zuversicht bei Ferrari schon nach dem ersten Tag wie weggeblasen scheint. "Überhaupt nicht zuversichtlich", antwortet auch Teamchef Mattia Binotto, als er nach dem ersten Training gefragt wird, wie die Gefühlslage vor der neuen Formel-1-Saison bei Ferrari aussieht.

Ist nun egal, ich habe meine Meinung nun hinlänglich dargelegt und ich wiederhole mich ungern.

Wir werden es sehen. Übrigens überrascht mich weniger, dass Hamilton auf einer seiner Spezialstrecken noch Extra-Speed findet, Bottas scheint aber auch sehr gut mit dem Silbernen zurechtzukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Max_well

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
28
Standort
Hessen
sc1998, bist du von Toto und Lewis eigentlich dazu beauftragt worden, Mercedes jedes Jahr bzw. jedem Rennen die Underdog-Rolle zuzuschieben? Mercedes ist immer noch das beste Team und das wird sich erst ändern, wenn am Ende der Saison ein anderes mehr Punkte hat.
 

Max_well

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
28
Standort
Hessen
Ein Red Bull draußen in Q1? Das Mittelfeld dieses Jahr ist der Wahnsinn! :love:

Aber Gasly ist auch kein Richtwert, der hat nichts in einem Top-Auto zu suchen mMn.
 

Cardor

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
18
Ziemlich interessant wenn der Mercedes Fan nach 5 Titeln in Folge schon vor dem Wochenende bedient ist.

Der Ferrari Fan seit 25 hat heute wirklich dss Recht dazu bedient zu sein. Es ist "nur" Melbourne, aber trotzdem ein Schock. Respekt an Mercedes.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
75
Punkte
18
Standort
Landshut
Da hatten die Teamchefs wohl doch Recht geschockt zu sein. Auch mit den ändernden Bedingungen. Doppel-Pole Mercedes und die 0,8 haben sich nur minimal egalisiert, 0.7-0.6 in der Quali. 20.4 is schon eine Bomben-Zeit. Klasse auch von Bottas, der erste Stint war ja super, da musste Hamilton es wieder in letzter Sekunde auf den Punkt bringen. Haas wirkt stark, klarer Verfolger der Top 3. Für McLaren und gerade auch Norris freut es mich, das klare Comeback in die Top 10. Sie liegen wohl dicht mit Alfa und vielleicht Racing Point zusammen. Renault fand ich etwas enttäuschend nach den ganzen großen Ankündigungen.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
198
Punkte
28
Standort
Wunstorf
Jetzt ist aufeinmal alles wie letztes Jahr.
Den Abstand hätte ich nicht erwartet, der Mercedes war hier schneller als Ferrari.
Der rote Reifen ist eins mit dem Mercedes, es scheint je wärmer desto besser und zwar nicht nur auf 1 Runde.
Es bleibt halt doch die Regel Australien ist Mercedesstrecke Nr.1.
Hätte ich nach den Tests niemals erwartet muss ich zugeben!
In Bahrain erwarte ich aber das es dann eng ist...

Bottas stark heute, nach dem 1 Run hatte ich gedacht da kommt keiner mehr hin, Lewis hat sich dann aber dann noch einen raus gehauen.
Der Abstand muss Bottas mut machen, glaube seit 2014 war da keiner näher dran als TK.
Vettel schlägt Leclerc recht deutlich, dass habe ich nicht erwartet.
Vestappen teilt die Ferrari, dass wird sie freuen. Der Abstand war natürlich aber auch recht hoch.
Gasly hat verkackt...(oder war der kaputt?) (Edit: haben den 2 Run nicht gemacht)
Haas habe ich da gesehen...(wo wären die mit Top Fahrer?)
Alfa schlägt dann Renault doch auf 1 Runde, immerhin das habe ich ja vermutet.
Perez passt, aber RP fehlt noch etwas Pace.
Norris!(y) (Respekt da hat er einen raus gehauen, wird aber schwer mit Punkten der Wagen ist langsamer als Renault)
Renault(n) (das wird weh getan haben)

Sainz und Giovinazzi waren schwach.
Russel hat vermutlich wie Norris einen rausgehauen(y), aber das Teil ist leider unfahrbar.
Kubica ist angeschlagen, schien aber nicht die 1 Lap Pace zu haben von Russel.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
198
Punkte
28
Standort
Wunstorf
sc1998, bist du von Toto und Lewis eigentlich dazu beauftragt worden, Mercedes jedes Jahr bzw. jedem Rennen die Underdog-Rolle zuzuschieben? Mercedes ist immer noch das beste Team und das wird sich erst ändern, wenn am Ende der Saison ein anderes mehr Punkte hat.
Danke das du mich 10 Jahre verjüngt hast!
Das Ergebnis hat so keiner erwartet, nicht rot und nicht silber noch die Buchmacher.
Und ja ich auch nicht!
Abwarten, das war letztes Jahr auch so.
 

karmakaze

Nachwuchsspieler
Beiträge
194
Punkte
43
Jetzt ist aufeinmal alles wie letztes Jahr.
Den Abstand hätte ich nicht erwartet, der Mercedes war hier schneller als Ferrari.
Der rote Reifen ist eins mit dem Mercedes, es scheint je wärmer desto besser und zwar nicht nur auf 1 Runde.
Es bleibt halt doch die Regel Australien ist Mercedesstrecke Nr.1.
Hätte ich nach den Tests niemals erwartet muss ich zugeben!
In Bahrain erwarte ich aber das es dann eng ist...

Bottas stark heute, nach dem 1 Run hatte ich gedacht da kommt keiner mehr hin, Lewis hat sich dann aber dann noch einen raus gehauen.
Der Abstand muss Bottas mut machen, glaube seit 2014 war da keiner näher dran als TK.
Vettel schlägt Leclerc recht deutlich, dass habe ich nicht erwartet.
Vestappen teilt die Ferrari, dass wird sie freuen. Der Abstand war natürlich aber auch recht hoch.
Gasly hat verkackt...(oder war der kaputt?) (Edit: haben den 2 Run nicht gemacht)
Haas habe ich da gesehen...(wo wären die mit Top Fahrer?)
Alfa schlägt dann Renault doch auf 1 Runde, immerhin das habe ich ja vermutet.
Perez passt, aber RP fehlt noch etwas Pace.
Norris!(y) (Respekt da hat er einen raus gehauen, wird aber schwer mit Punkten der Wagen ist langsamer als Renault)
Renault(n) (das wird weh getan haben)

Sainz und Giovinazzi waren schwach.
Russel hat vermutlich wie Norris einen rausgehauen(y), aber das Teil ist leider unfahrbar.
Kubica ist angeschlagen, schien aber nicht die 1 Lap Pace zu haben von Russel.
Puh... Da kannst du dir auch gleich die Platzierungen nehmen und einfach alles durchgehen. Was erwartet stark ist, bekommt ein Ok, was unerwartet stark ist, ein Thumbs up, was erwartet und unerwartet schwach ist, ein Thumbs down. Ich glaube nicht, dass man es sich so einfach machen sollte.
 

Max_well

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
28
Standort
Hessen
Danke das du mich 10 Jahre verjüngt hast!
Das Ergebnis hat so keiner erwartet, nicht rot und nicht silber noch die Buchmacher.
Und ja ich auch nicht!
Abwarten, das war letztes Jahr auch so.
Mercedes stapelt seit 2014 tief, selbst in den dominantesten Saisons, die die F1 je gesehen hat. Können Sie ruhig machen, dadurch bleibt das Team, Mitarbeiter etc. wohl auf trab. Nur nervt es langsam, und viele Leute fallen anscheinend jedes Jahr erneut drauf rein. Selbst sogenannte "Experten" wie Autosport etc. nehmen deren Wort für bare Münze und haben Ferrari direkt zum Favoriten erkoren. Das Ergebnis in Australien ist bestimmt nicht repräsentativ für den Verlauf der Saison, nur haben so viele Leute Mercedes als 3. Kraft gesehen.

Ich bin nur überrascht über die Tatsache, dass Red Bull (wird dieses Jahr nur Max schaffen) die Ferraris splitten könnte. Mit den guten Longrun Zeiten der letzten Tage sehe ich Verstappen morgen bei guter Strategie auf Platz 2.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
75
Punkte
18
Standort
Landshut
Es gab welche, in einem kleinen, gallischen Dorf, die das schon seit den Testfahrten differenzierter sahen;). Mercedes zieht seit Jahren ihr Programm durch, ohne etwas bzw. Zeiten zu forcieren. Das hat nicht nur was mit tiefstapeln zu tun, aber mit ihrem Konzept müssen sie umso mehr auf das Setup und den Verschleiß hinarbeiten. Da tut sich Ferrari anfangs leichter mit ihrer Philosophie.

Nervig und verarscht müsst ihr euch doch eher vorkommen von den Experten, die das nicht kapieren bzw. sich mehr auf‘s Auge verlassen, als noch auf das Aussagekräftigste, nämlich Longruns. Da zählt halt mehr das Reißerische. Ich hab das jetzt zig mal mit Kontext erläutert, warum ich da den Daten und Aussagen von Marko und Co. dazu mehr vertraue und das scheint wohl auch nicht so falsch zu sein. Aber lieber ist natürlich reißerisch wechselhafte Schwarz-Weiß-Malerei. Im Übrigen glaub ich, dass Mercedes heuer allgemein eine bessere Basis hat, man sah Melbourne nicht als Paradestrecke für ihr Konzept.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
198
Punkte
28
Standort
Wunstorf
Puh... Da kannst du dir auch gleich die Platzierungen nehmen und einfach alles durchgehen. Was erwartet stark ist, bekommt ein Ok, was unerwartet stark ist, ein Thumbs up, was erwartet und unerwartet schwach ist, ein Thumbs down. Ich glaube nicht, dass man es sich so einfach machen sollte.
Oder ich schreibe wie du einen plakativen Satz unter einem Beitrag, jeder wie er meint.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
75
Punkte
18
Standort
Landshut
Oder ich schreibe wie du einen plakativen Satz unter einem Beitrag, jeder wie er meint.
Irgendwann und „Karma“ hat schon sehr viel ausführlich erklärt, ist man eben an einem Punkt, wo eine ständig ausführliche Wiederholung schlichtweg nervt.

Genau so, wie alle, die dann am Ende der Saison so tun, als ob die WM ja von Anfang an eh klar war zugunsten von Silber oder jede Art von einfach undifferenzierter Schwarz-Weiß-Malerei. Auch die andere Seite, die Rot gerne als klar überlegen darstellt(e).
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
198
Punkte
28
Standort
Wunstorf
Irgendwann und „Karma“ hat schon sehr viel ausführlich erklärt, ist man eben an einem Punkt, wo eine ständig ausführliche Wiederholung schlichtweg nervt.

Genau so, wie alle, die dann am Ende der Saison so tun, als ob die WM ja von Anfang an eh klar war zugunsten von Silber oder jede Art von einfach undifferenzierter Schwarz-Weiß-Malerei. Auch die andere Seite, die Rot gerne als klar überlegen darstellt(e).
Wo ist das Problem wenn man ein Quali bewertet?
Ist das verboten?
Den dummen Spruch kann man sich einfach sparen, wenn einem was nicht passt dann soll er auf ignorieren drücken und gut...
 

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
410
Punkte
93
Sieht jetzt für Sainz und Stroll nicht sooo cool aus, wenn man im Q1 ausscheidet und der Teamkollege ins Q3 kommt. Aber nunja ... kann vorkommen, das Mittelfeld ist eng beieinander ... das hat man bei Red Bull auch etwas unterschätzt.

Braucht man sicher noch nicht überbewerten. Auch wenn ich an Kubicas Leistungsfähigkeit zuweilen meine Zweifel hatte, ich denke nicht, dass er morgen jede Runde 1,7 Sekunden langsamer sein wird als Russell.

Aber Gasly ist auch kein Richtwert, der hat nichts in einem Top-Auto zu suchen mMn.
Gasly hat verkackt...(oder war der kaputt?) (Edit: haben den 2 Run nicht gemacht)
Gasly meinte er hätte bei seiner Runde Verkehr gehabt ... er war dennoch gewissermaßen zufrieden, da er nur etwas mehr als ein Zehntel hinter Verstappen lag.
Bei RedBull hatte man sich zusammengerechnet, dass die Runde fürs Q2 reiche.
 

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
410
Punkte
93
Interessant ist auch, wie sich die Zeiten vom Melbourne-Qualifying von 2018 zu 2019 wegen ... oder trotz neuem Aero-Reglement verändert haben.

Verglichen jeweils die schnellste Zeit des jeweiligen Teams im Gesamtklassement


Mercedes -0,7s
Ferrari -0,6s
Red Bull -0,6s
Haas -1,4s
Alfa/Sauber -2,2s
McLaren -1,4s
Renault -1,0s
Force India/Racing Point -1,2s
Toro Rosso -1,9s
Williams +0,1s


Klar ... es herrschen andere Bedingungen und ich weiß nicht mal, ob die weichste Reifenmischung dieses Jahr im Qualifying womöglich weicher ist als letzte Saison. Dennoch ist es durchaus interessant, dass fast alle Teams schnellere Zeiten gefahren sind als letzte Saison ... und dass besonders das Mittelfeld sich stark gesteigert hat ... mehr als die Top3. Das macht vielleicht Hoffnung, dass der Abstand wirklich kleiner geworden ist.

Verständlich dann aber auch, dass man bei Renault ziemlich enttäuscht ist, wenn die Teams um einen herum sich mehr steigern konnten ... selbst das Racing Point Team das mit dem alten Chassis fährt ... mit einem (durch die Insolvenz bedingt) vergleichsweise wenig weiterentwickelten Boliden


Für Williams kann man einfach nur hoffen, dass die Überzeugung der Fahrer, dass der 2019-Bolide eine bessere Basis als der Vorgänger bietet, sich bewahrheitet ... und dass die schlechteren Rundenzeiten als 2018 am verspäteten Testauftag liegen.
 

karmakaze

Nachwuchsspieler
Beiträge
194
Punkte
43
Oder ich schreibe wie du einen plakativen Satz unter einem Beitrag, jeder wie er meint.
Wie schon desl schrieb, es gab halt einige Aspekte, die dir in deiner Endbewertung leider entgangen sind. Es wäre z.B. auch SAI zu nennen, der auf einer seinem Teamkollegen gleichwertigen Runde ist, aber durch den KUB-Ausritt ausgebremst wird. Aber natürlich verdient der sofort eine Abstrafung, für etwas wofür er gar nichts kann. Es ist so viel verquer bei deiner SW-Betrachtung, dass sich einem die Zehennägel aufrollen. Und dafür finde ich meine Antwort noch nett und konstruktiv.
 

Max_well

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
28
Standort
Hessen
Die neuen Regularien haben das überholen nur noch verschlimmert :LOL:

Seit 2014 geht echt alles bergab. Schön und gut wenn die Renner so schnell sind wie noch nie, das Racing leidet extrem