• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Formel 1 Saison 2019 - Cockpits, Strecken, Regeln, Technik, Gerüchte, Rennen

Benjamin

Moderator
Teammitglied
Beiträge
470
Punkte
43
Ich würde es mir ja wirklich wünschen, dass es für Vettel im Ferrari mal richtig gut läuft. Aber strenggenommen muss man sagen, dass auch die letzten beiden Jahre für Vettel ganz gut begonnen haben. Irgendwann hat Mercedes dann aufgeholt, Fehler von Vettel kamen hinzu, und am Schluss war es dann doch eine klare Sache für Hamilton. Von daher würde ich in das Auftreten jetzt noch nicht zu viel hineininterpretieren.

Und wenn es ganz dumm läuft, ist der Ferrari wirklich gut genug, um seine Fahrer zu Weltmeistern zu machen - aber Leclerc wird für Vettel ein zweiter Ricciardo... viel Hoffnung habe ich nicht.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
FP1 war vorn eng, das Mittelfeld war 1,2sec. weg.
Gasly tat sich schwer und Renault hatte auch gleich Probleme bei Hülkenberg.
Williams scheint noch viel weiter weg als befürchtet. 107% könnte ein Problem sein aber abwarten.
 

karmakaze

Nachwuchsspieler
Beiträge
33
Punkte
18
FP1 war vorn eng, das Mittelfeld war 1,2sec. weg.
Gasly tat sich schwer und Renault hatte auch gleich Probleme bei Hülkenberg.
Williams scheint noch viel weiter weg als befürchtet. 107% könnte ein Problem sein aber abwarten.
Ich dachte, du wolltest ausschlafen? ;) Sollte FW die 107% nicht schaffen, gibt es ohnehin eine Ausnahmegenehmigung.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Standort
Landshut
Wenn man sich die Pressekonferenz heute angeschaut hat kennt man das Kräfteverhältnis schon. (etwas übertrieben aber die Körpersprache sagt schon einiges)
Der eine kommt nicht aus dem grinsen raus und die anderen beiden Sitzen Ausdruckslos da.
Ach ja und Ricciardo ist natürlich auch wie immer gut drauf.;)


Ich glaube das um 2 gönne ich mir, dann kann ich am Wochenende beruhigt ausschlafen und aufnehmen;)
Bist dir immer noch sicher;)? Langsam würde es mich nicht wundern, wenn Vettel das PK-Lachen vergeht, Red Bull und Silber wirken eher so, als ob sie geblufft haben bzw. ordentlich noch etwas gefunden. Die bisherigen FT deuten das an, FT 2 war ja brutal.



Das ist eben auch ne konzeptionelle Sache, warum die Roten schneller gut aussehen können und Silber ne Zeit braucht, aber mehr Potenzial bietet. Aber das haben wir ja schon oft erklärt hier.


 
Zuletzt bearbeitet:

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
156
Punkte
63
Mercedes hat im zweiten freien Training nen ordentlichen Vorsprung rausgehauen ... aber wie's dann im Qualifying aussieht und was das für die Rennpace bedeutet wird man natürlich erst morgen und übermorgen sehen ... mal ganz zu schweigen davon, dass Bahrain, Shanghai und Baku ein völlig anderes Streckenprofil bieten.

Es scheint sich aber durchaus abzuzeichnen, dass die früheren Top3 und diese Saison die Top3 sein werden. Red Bull ist auch mit Honda-Antrieb gut dabei. Die Zuverlässigkeit bei Red Bull wird wahrscheinlich auch nicht groß unter Honda "leiden", wenn mal wieder ne Benzinpumpe oder ein Getriebe kaputt geht.


Der Abstand vom Mittelfeld nach vorne scheint (!) tatsächlich kleiner geworden zu sein. Räikkönen ist im Sauber-Alfa nicht viel weiter von Vettel weg wie letzte Saison zuweilen im gleichen Boliden. Allerdings wird es wohl auch so sein, dass Räikkönen (als klare Nr.1 im Team) nun vielleicht eher einen Boliden nach seinem Geschmack bekommt.
Räikkönen ist halt eher einer der vorne ordentlich Abtrieb haben will (wie z.B. auch Grosjean, wodurch die beiden bei Lotus gut zusammen passten). Vettel braucht dagegen ein stabiles Heck (das fehlte ihm 2014 und auch anfänglich 2012), er meinte ja auch dass sein Fahrstil und der von Leclerc besser zusammenpassen als vorher mit Räikkönen.

Renault und Haas scheinen - wie erwartet - auch zu den Punkte-Kandidaten zu zählen.
McLaren, Toro Rosso und Racing Point scheinen aber auch auf Tuchfühlung zu sein.


Williams ist dagegen wohl eher ein Trauerspiel. Da fehlen anderthalb bis zwei Sekunden nach vorne. Mal schauen obs im Qualifying besser oder gar schlimmer sein wird. Sonst war in den letzten Jahren nur der Marussia MR03B weiter vom Rest entfernt.

Kubica meinte zwar dass die Basis gut wäre (er ist ja auch den Vorgänger-Boliden gefahren) und dass der neue Williams viel eher Qualitäten im Bereich Reifenmanagement etc. hätte (konnte man über den Vorgänger nicht wirklich aussagen) ... aber wenn man dann dennoch hört, dass das Fahrgefühl am ersten Testtag (also nachdem man am Vormittag schnell mal den ganzen Boliden zusammen geschraubt hat, damit er überhaupt erstmal fahrtüchtig ist) am besten war und später eher schlechter wurde ... dann klingt das schon wieder danach, dass man bei Williams eher im Trüben fischt, wenn es darum geht wie man aus dem Boliden die Performance rauskriegt, die vielleicht sogar in ihm steckt.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Standort
Landshut
Marko ist es jedenfalls ein großes Rätsel o_O. Wie verlinkt. Na ja, Mercedes meinte ja eher, dass Melbourne zu ihrem Nachteil ne Ausnahme sein wird;). 0,8 wäre aber schon deftiger Hammer, an die ich so auch nicht glaube. Klar kannst noch nichts definitiv sagen, aber die Zeichen sind schon nun andere, was auch die Konkurrenz wohl (etwas) schockt. Sie haben wohl messbare Daten, die ihnen nicht sonderlich viel Zuversicht geben. Hamilton meinte ja kurz dazu, sieht nicht schlecht aus, zumal wir noch gute Reserven haben.


Ferrari wirkt auch sehr geknickt. Was ich allerdings nicht verstehe, wenn man schon nicht verstanden hat, was Mercedes bei den Test macht und es ein großes Rätsel war, dann hätte ich mich etwas diplomatischer zurückgehalten. Da kann man noch etwas von Silber lernen.


Wenn sie nur dem Ergebnis und den Fakten nicht trauen ;). Die Longruns waren wohl auch ne eigene Liga, je mehr man liest. Hamilton meint dagegen, dass der Bolide in Barcelona schon gut lag. Hmmm, letztendlich ist es egal, man kann Understatement mögen oder nicht, aber die Finger verbrennt man sich definitiv weniger. Mir kam das ja auch schon bei den Test komisch im silbernen Kontext üblich vor. Sie ziehen konsequent ihr Programm durch, um nachhaltig Erfolg zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
FP2 war Ferrari doch in den Short Runs mit viel Sprit befüllt. (das war deutlich zu sehen)
Im Longrun sah Mercedes aber etwas besser aus als Ferrari.
Ferrari selbst sagt man hat das Set Up noch nicht gefunden.
RB ist zwischen 0,2 - 0,5 hinter Mercedes auf dem Shortrun.
Verstappen fuhr auf rot am Ende wo alle die Long Runs fuhren, das klappt dann halt nicht mit der perfekten Vorbereitung.
Gasly war repräsentativ, aber der ist zu langsam und kein Maßstab.
Der Mercedes ist schnell, aber das teil springt wie ein Kangaroo über die Bodenwellen, zufrieden werden sie aber erstmal sein.
Mercedes und Ferrari scheinen eher nicht weit auseinander zu liegen hier, dass war nciht zu erwarten, besonders das Ferrari damit kämpft die Form zu finden.
Die Pole geht an einen von den 4, RB ist da imo nicht dran.

Die 3 Erwartbaren Teams kämpfen um P7, der Renault sah auf 1 Runde mäßig aus und im Longrun etwas besser.
Die waren aber wohl eher nicht zufrieden.

Williams ist bitter, für Russel eine ganz schlechte Situation und Kubica scheint ohne Probleme ein F1 Auto auf Top Niveau fahren zu können, nur wird man dies nie sehen...:(

McLaren sehe ich mit Toro Rosso kämpfen und RP etwas davor.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
Ich dachte, du wolltest ausschlafen? ;) Sollte FW die 107% nicht schaffen, gibt es ohnehin eine Ausnahmegenehmigung.
Ja kriegen sie, aber was bringt das?
Es ist eine Sache wenn man letzter ist, aber letzter mit 1,5-2sec. holen die niemals auf.
Beide Fahrer haben ein Auto verdient wo man ein Rennen mit fahren kann!
Morgen nehme ich auf, da schlafe ich aus.
Dem Braten traue ich auch noch nicht!
 

Max_well

Nachwuchsspieler
Beiträge
29
Punkte
3
Standort
Hessen
Hab mir extra F1TV abonniert nur funktioniert der Spaß halt mal kein bisschen. Andere "Streams" waren da deutlich zuverlässiger. Muss sagen, der Chandhok gefällt mir unheimlich gut als Experte, der kann gerne öfters im Studio sitzen wenn Brundle mal eine Pause braucht.

Trainingszeiten sagen oft einfach mal nichts aus, da würde ich mir keine Gedanken machen. FP3 morgen früh wird da deutlich spannender und beim Q werden dann die ersten Maßstäbe gesetzt.
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
55
Punkte
18
Die Odds sehen im ersten Rennen Ferrari und Mercedes recht gleich auf vorne, RedBull als dritte Kraft. Im Kampf um Platz 4 Sauber und Renault (Sauber sogar knapp vorne!). Platz 6 recht unumstritten an Haas. Platz 7 wieder umkämpft: Torro Rosso knapp vor RP knapp vor Mclaren. Und Williams halt als klaren Letzten.

Für einen Laien wie mich deutet doch viel daraufhin, dass es zumindest an der Spitze wieder ähnlich läuft wie letztes Jahr. Ferrari und Mercedes vorne, wobei je nach Strecke der ein oder der andere schneller ist. RedBull einen Ticken dahinter, die je nach Strecke/Rennverlauf Außenseiterchancen haben.

Damit dürfte es auch wieder den erwarteten Zweikampf zwischen Hamilton und Vettel geben, mit Außenseiterchancen für Leclerc, falls der gleich von Anfang an mit Vettel mitgehen kann. RedBull zu langsam, als dass Verstappen ernsthaft in den Titelkampf eingreifen könnte.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Standort
Landshut
FP2 war Ferrari doch in den Short Runs mit viel Sprit befüllt. (das war deutlich zu sehen)
Im Longrun sah Mercedes aber etwas besser aus als Ferrari.
Ferrari selbst sagt man hat das Set Up noch nicht gefunden.
RB ist zwischen 0,2 - 0,5 hinter Mercedes auf dem Shortrun.
Verstappen fuhr auf rot am Ende wo alle die Long Runs fuhren, das klappt dann halt nicht mit der perfekten Vorbereitung.
Gasly war repräsentativ, aber der ist zu langsam und kein Maßstab.
Der Mercedes ist schnell, aber das teil springt wie ein Kangaroo über die Bodenwellen, zufrieden werden sie aber erstmal sein.
Mercedes und Ferrari scheinen eher nicht weit auseinander zu liegen hier, dass war nciht zu erwarten, besonders das Ferrari damit kämpft die Form zu finden.
Die Pole geht an einen von den 4, RB ist da imo nicht dran.

Die 3 Erwartbaren Teams kämpfen um P7, der Renault sah auf 1 Runde mäßig aus und im Longrun etwas besser.
Die waren aber wohl eher nicht zufrieden.

Williams ist bitter, für Russel eine ganz schlechte Situation und Kubica scheint ohne Probleme ein F1 Auto auf Top Niveau fahren zu können, nur wird man dies nie sehen...:(

McLaren sehe ich mit Toro Rosso kämpfen und RP etwas davor.
So einfach ist es nicht, Ferrari scheint massiv Probleme mit dem weichen Reifen zu haben. Klar sind das viel Abstimmungs-Problematiken, aber 0,8 sind schon ne Hausnummer. Auch wenn sich das wahrscheinlich noch etwas angleichen wird. Das war ja eher ein Problem des silbernen Konzepts, aber läuft er, dann so richtig. Klar kann sich noch äußerlich was ändern von den Bedingungen. Jedenfalls hat Silber enorm aufgeholt bzw. überholt oder geblufft. Es gibt schon Möglichkeiten, um das gut zu evaluieren und wenn jemand ne große, aber reißerisch ehrliche Klappe hat, dann Marko:

 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
So einfach ist es nicht, Ferrari scheint massiv Probleme mit dem weichen Reifen zu haben. Klar sind das viel Abstimmungs-Problematiken, aber 0,8 sind schon ne Hausnummer. Auch wenn sich das wahrscheinlich noch etwas angleichen wird. Das war ja eher ein Problem des silbernen Konzepts, aber läuft er, dann so richtig. Klar kann sich noch äußerlich was ändern von den Bedingungen. Jedenfalls hat Silber enorm aufgeholt bzw. überholt oder geblufft. Es gibt schon Möglichkeiten, um das gut zu evaluieren und wenn jemand ne große, aber reißerisch ehrliche Klappe hat, dann Marko:

FP1 zeigt das im kalten der Ferrari noch keine Probleme hatte, der Speed ist da.
Imo hatte der Ferrari aber in den Shortruns viel Sprit drin im FP2.
Ich denke es wird sehr eng wenn Ferrari die richtigen kniffe macht über Nacht.
Den roten reifen kann man ja im Rennen umgehen, aber auf 1 Runde muss er funktionieren für die Quali.
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Standort
Landshut
Das ist doch ein Widerspruch, sie waren allgemein noch nicht zufrieden, auch nicht im FT1. Lese doch mal die Details, die Teams haben da schon mehr Ahnung, wer wo wie schnell und Sprit an Board hatte. 0,8 ist eh schon ein Desaster, aber Mercedes soll ja wohl auch noch einiges im Köcher haben.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
Das ist doch ein Widerspruch, sie waren allgemein noch nicht zufrieden, auch nicht im FT1. Lese doch mal die Details, die Teams haben da schon mehr Ahnung, wer wo wie schnell und Sprit an Board hatte. 0,8 ist eh schon ein Desaster, aber Mercedes soll ja wohl auch noch einiges im Köcher haben.
Also in FP1 war man gleich schnell oder? (da scheint der Reifen also besser funktioniert zu haben)
Wo ist da ein Widerspruch?
Wenn man die Reifen bei den wärmeren Temperaturen nicht im Fenster hält ist es doch logisch das man zurückfällt.
Und Ferrari war imo "schwer" unterwegs im FP2, das sieht Sky UK auch so.
Man fährt ja nicht die Zeiten von Alfa...


Da hat jeder noch was im Köcher, dazu legt die Strecke noch massiv zu. (1:20er werden das bestimmt werden)
 

Professor Moriarty

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Standort
Landshut
Eben. Weil du von allgemeinen Setup Problemen sprichst, das ist differenzierter. Siehe FT1 und FT2. Weißt du, viel Sprit Silber an Board hatte oder Motorleistung? Am aussagekräftigesten sind noch die Longruns und den Link dazu habe ich hier gebracht. Sowohl Ferrari, als such Silber haben noch Reserven und sind nicht bis auf den Longruns annähernd letzte Rille gefahren. Vorab hast du doch schon wieder angedeutet, dass du dir die FTs schenkst, weil du dann eh das wahre Kräfteverhältnis kennst. Scheint aber doch nicht so eindeutig rot zu sein, wie du es gern darstellst. Noch einmal, die Teams haben da schon gute Anhaltspunkte, um das einschzuschätzen und Marko und Binotto vertraue ich da mehr, wenn sie geschockt wirken, als deinem Auge.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
8
Standort
Wunstorf
Das sind Aussagen von Sky...Hill brundle etc.
In den onboards auch klar zu sehen,
Wo steht das Binotto geschockt ist? (Marko wird noch öfters geschockt sein dieses Jahr;))
Heute kam übrigens das Gerücht auf das Mittwoch bei Mercedes ein Motor geplatzt ist beim Warmlaufen(Amus)
 

LeZ

Nachwuchsspieler
Beiträge
266
Punkte
43
Wie heisst es so schön ? Die Wahrheit is' auf'm Platz. Erst nach dem Qualifying sieht man, wer auf einer Runde wo steht, zumindest vom Speed. Im Rennen kann dann immer noch ein Team runterfallen wenn das Auto die Reifen mordet.