Groundhog Day - The NHL Draft Edition


Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
1.836
Punkte
113
Hier bitte alles zum Thema Draft - Prospects, Picks, Trends - Ausblicke und Abstürze. ;):D
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
Ich hinterlege zum Start dann mal McKenzies Midseason Rankings für den 2019er Draft ;)

Laut McKenzie hat Kakko mit einer sehr guten WJC-Leistung zwar aufgeholt, aber trotzdem haben alle zehn NHL-Scouts, die er befragt hat, immer noch Hughes als Nummer 1. Neun der zehn Scouts haben dann Kakko an Nummer 2, also Stand heute ist das relativ deutlich. Podkolzin dann auf 3.

Insgesamt dürfte es ein guter Jahrgang für die WHL sein, nachdem die letztes Jahr nur zwei 1st rounder hatten (Ty Smith an 17 und Alex Alexeyev an 31). Diesmal dürften sie locker 3-4 in die Top 10 bringen, dagegen hat die OHL offenbar einen eher schwächeren Jahrgang. Auffallend auch das US National Development Team, das neben Hughes noch viele weitere heiße Eisen im Feuer hat. Mit Moritz Seider hat auch ein Deutscher wieder sehr gute Karten, seinen Namen schon am ersten Tag zu hören - er taucht eigentlich in allen bekannten Rankings in den Top 30 auf und darf sich durchaus Hoffnungen machen, noch früher gezogen zu werden als Dominik Bokk letztes Jahr (#25).

Paar gute Namen auch dabei. Philip Broberg :D

1 C Jack Hughes (USA NTDP / USHL)
2 R Kaapo Kakko (Turku / SM Liiga)
3 R Vasili Podkolzin (St. Petersburg / MHL)
4 C Kirby Dach (Saskatoon / WHL)
5 C Dylan Cozens (Lethbridge / WHL)
6 D Bowen Byram (Vancouver / WHL)
7 L Matthew Boldy (USA NTDP / USHL)
8 D Philip Broberg (AIK / Allsvenskan)
9 C Peyton Krebs (Kootenay / WHL)
10 C Trevor Zegras (USA NTDP / USHL)

11 C Alex Turcotte (USA NTDP / USHL)
12 C Ryan Suzuki (Barrie / OHL)
13 R Arthur Kaliyev (Hamilton / OHL)
14 C Raphael Lavoie (Halifax / QMJHL)
15 D Cam York (USA NTDP / USHL)
16 D Matthew Robertson (Edmonton / WHL)
17 D Victor Söderström (Brynas / Swe)
18 R Cole Caulfield (USA NTDP / USHL)
19 G Spencer Knight (USA NTDP / USHL)
20 C Alex Newhook (Victoria / BCHL)

21 D Moritz Seider (Mannheim / DEL)
22 D Thomas Harley (Mississauga / OHL)
23 D Alex Vlasic (USA NTDP / USHL)
24 D Ville Heinola (Lukko / SM Liiga)
25 C Brett Leason (Prince Albert / WHL)
26 C Connor McMichael (London / OHL)
27 L Nolan Foote (Kelowna / WHL)
28 R Samuel Poulin (Sherbrooke / QMJHL)
29 L Nils Höglander (Rögle / Swe)
30 D Ryan Johnson (Sioux Falls / USHL)
31 L Jakob Pelletier (Moncton / QMJHL)
 

Saytham1980

Nachwuchsspieler
Beiträge
85
Punkte
8
Als Adler-Fan bin ich natürlich sehr auf Moritz Seider gespannt wo er am Ende landet und bei welcher Franchise.

Sein Tor gestern gegen München war auch durchaus sehenswert... so ruhig und gelassen der Junge, und das mit knapp 18 Jahren!

Trikot-Kauf ist da nach dem Draft quasi Pflicht. :D
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
McKenzie's aktualisierte Top 15. Weiterhin haben 10 von 10 Scouts Hughes auf 1, allerdings ist der Abstand zu Kakko wohl deutlich geringer als vor ein paar Monaten. Den haben alle 10 befragten Scouts auf 2, 8 der 10 Scouts haben Podkolzin auf 3. Neu in den Top 10 ist Alex Turcotte, nach oben geht es auch für Victor Söderström, Thomas Harley und den einzigen Goalie in der Liste, Spencer Knight.

1 C Jack Hughes (USA NTDP / USHL)
2 R Kaapo Kakko (Turku / SM Liiga)
3 R Vasili Podkolzin (St. Petersburg / MHL)
4 C Kirby Dach (Saskatoon / WHL)
5 C Dylan Cozens (Lethbridge / WHL)
6 D Bowen Byram (Vancouver / WHL)
7 C Alex Turcotte (USA NTDP / USHL)
8 C Trevor Zegras (USA NTDP / USHL)
9 L Matthew Boldy (USA NTDP / USHL)
10 D Philip Broberg (AIK / Allsvenskan)
11 D Victor Söderström (Brynas / Swe)
12 C Peyton Krebs (Kootenay / WHL)
13 R Arthur Kaliyev (Hamilton / OHL)
14 D Thomas Harley (Mississauga / OHL)
T-15 D Cam York (USA NTDP / USHL)
T-15 G Spencer Knight (USA NTDP / USHL)
 

Freakle

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
Ich bin gespannt wo Kakko landet. Ich verfolge TURKU in der SM auch seit Jahren, Kakko ist für mich spieltechnisch vergleichbar mit Ovechkin (wenn auch bei weitem nicht so gut zu diesem Zeitpunkt, aber wer ist das schon).

Ich hoffe meine Ducks bekommen irgendwie die Finger an Ihn, ansonsten brauch ich eben ein "Girlfriend-Team" in Zukunft :)
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
379
Punkte
63
Habe mich diesem Jahrgang bis auf die Spitze recht wenig beschäftigt, aber gefühlt ist das eher ein durchschnittliches Jahr. Allein dass Podkolzin von vielen Scouts an 3 geführt wird, zeigt imo dass hinter der Top 2 eine grössere Gruppe kommt aus der keiner wirklich heraussticht. Podkolzin ist für eine potentielle Nr.3 selbst nicht gerade ohne grössere Zweifel.

Hughes finde ich als Prospect und potentiellen 1OA extrem interessant. Aber mich überrascht es, dass 10 von 10 Scouts ihn an 1 sehen. Klar, der Junge ist zweifelsohne extrem talentiert. Imo ein Hybrid aus McDavid und Kane (wenn auch überall ein wenig schlechter). Sein Skating, wenn er auch nicht so übers Eis fliegt, erinnert an den Kanadier. Seine Hände, seine extrem enge Puckführung bzw. sein stickhandling in Kombination mit seiner Grösse, erinnert aber an Kane. Er schafft es problemlos auch unter hohem Druck die Scheibe ins gegnerische Drittel zu bringen. Er spielt nicht überhastet, hat das Auge/Spielverständnis und das Gefühl in den Händen einen Pass durch zwei drei Gegner an den Mann zu bringen. Imo wird er in der NHL auch zu einem Kane Hybrid werden. Ein spielmachender Flügel, der nicht über Speed kommt, sondern eher das Tempo verlangsamt, die Key-Pässe spielt und im Notfall die Fähigkeiten besitzt vom Stand aus an zwei, drei Mann gleichzeitig vorbei zu kommen.

Gleichzeitig habe ich persönlich noch keine so talentierte potentielle Nr.1 gesehen, die dermassen viele Fragezeichen hat. Ich will beispielsweise das Thema Physis nicht grösser machen als es ist. Die heutige NHL hat ja durchaus Platz für die Gaudreaus, MSLs und Petterssons dieser Welt. Nur wer die U20 WM mittverfolgt hat, versteht eventuell was ich meine. Hughes sah dort schon wie ein Kind unter Männern aus und das ist nicht übertrieben. Es ist nicht mal seine Grösse, es ist viel mehr sein Gewicht - er sah unter den Teenagern wirklich wie ein Strich in der Landschaft aus. Imo darf der Junge nächste Saison noch nicht in der NHL spielen. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen wie er das körperlich überleben soll. Sein grösster Vorteil stand heute ist, dass seine Gegner nicht dermassen auf den Körper gehen wie es in der NHL getan wird. Imo braucht er einfach noch Zeit. Weiter ist er defensiv einfach ein grosses Schwarzes Loch. Back-/Forechecking kennt er nicht. Es ist überaus einfach Angriffe durch die Mitte aufzuziehen wenn du gegen Hughes Reihe spielst. Des Weiteren zeigt er auch kaum Einsatz bzw. Bereitschaft nach Puckverlusten sich die Scheibe zurück zu erkämpfen. An der Bande ist er fast komplett wertlos. Da wären wir wieder bei der Physis. Er ist stand heute einfach zu schwach, Gegner schieben ihn beiseite als wäre er nur Luft.

Kakko ist imo die deutlich sicherere Wahl für eine NHL Franchise. Er hat imo nicht dieses absolute Talent von Hughes, aber sein Spiel ist reifer und "souveräner". Imo ist er ganz gut mit einem Svechnikov vergleichbar - in jedem Aspekt gut bis sehr gut, nirgendwo aber wirklich Weltklasse (von der Persönlichkeit her, soweit man das aufgrund der Performance auf dem Eis beurteilen kann, imo auch ein Leader der unter Druck Verantwortung übernimmt, etwas was Svechnikov im Rahmen der U20 komplett abgegangen ist, weil er selbst auch eher introvertiert und zurückhaltend ist). Ich habe Kakko nur bei der U20 WM gesehen, würde ihn aber nicht mit einem Ovechkin vergleichen. Ovechkin war als Junior schon eine unglaubliche Erscheinung. Allein das getönte Visier, die fette Goldkette die permanent heraus geschaut hat und wie er aufgetreten ist: Egal wer oder was sich mir in den Weg stellt, ich werde alles und jeden überrollen. Diese unglaubliche Power, sein Schuss, sein Wille gepaart mit seinem Skating, das war alles extrem über Power mit super Speed. Kakko ist da imo wie gesagt ein komplett anderer Spielertyp. Wenn man jetzt als NHL Team darauf geht wer talentierter ist, dann nimmt man Hughes. Wenn es darum geht wer die sicherere Wahl ist, dann nimmt man imo Kakko. Beide werden in der NHL imo Winger sein.

Podkolzin ist hingegen einer der nicht DER Franchise Spieler ist, sondern ein sehr guter Spieler im Verbund, der jedem Team gut tun würde. Guter Skater, gute Übersicht, sehr gute Puckführung, toller Schlagschuss, hoher IQ, aggressiver Arbeiter und durchaus mit Führungsqualitäten ausgestattet. Hat aber nicht dieses "Game Breaking" Talent eines Hughes. Ja, wenn er entsprechend Platz hat und Tempo aufnehmen kann, kann er einen kompletten gegnerischen Block stehen lassen, wie beim Hlinka oder der U19 gesehen. Bei der U20 hat er ein komplett anderes Gesicht gezeigt, spielte sehr sicher und einfach, ist kaum Risiko gegangen, war dazu unglaublich fleissig und ein harter Arbeiter. Genau deswegen hat ein Bragin ihn überhaupt erst mitgenommen. Persönlich sehe ich in ihm einen Kirill Kaprizov. Man kann nicht viel falsch machen mit ihm, aber wird keine Franchise auf seinen Schultern tragen und braucht entsprechend Talent um sich rum. Etwas was Kakko und Hughes imo nicht in diesem Masse brauchen.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
379
Punkte
63
Btw in wenigen Tagen startet die U18 WM in Schweden (18.April). Fast alle Top Talente des 19er Drafts und einige interessante Jungs aus dem 20er Draft werden mit von der Partie sein. Schweden, Finnland und die USA imo die Top Favoriten, dahinter Kanada und Russland mit ebenfalls sehr talentierten Spielern.
 

Freakle

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
Danke für deine Ausführungen @RightyRight !

Ich wollte mit meinem Ovechkin-Vergleich eigentlich eher darauf hinaus, dass Kakko sehr großen Zug zum Tor hat, sein PP - Spiel sehr an Ovi erinnert und er seinen relativ großen Frame schon gut einsetzt. Wahrscheinlich wäre der Vergleich zu Patrick Laine realistischer.
Ich denke auch nicht, das Kakko irgendwo in die Nähe eines Ovechkins in seiner Karriere kommen wird.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
379
Punkte
63
Wer weiss, bei Kucherov hat auch niemand gedacht, dass er mal um NHL Hardware spielen wird:cool1: Mal anhand ein paar Szenen kurz aufgezeigt was ich meine:

Kaapo Kakko und Andrei Svechnikov

Beide mit ähnlichem Körper. Beide wirken nicht gerade als die schnellsten auf dem Eis, aber Top Speed und die ersten Meter sind überdurchschnittlich. Beide recht gute Skater mit guter Balance, was aufgrund ihrer Statur oft nicht so rüber kommt. Erst einmal Tempo aufgenommen, sind sie schwer zu verteidigen, weil sie sehr gut die Scheibe mit ihrem Körper abschirmen können. Man sieht auch, es ist so ziemlich alles da was man von einem Top Prospect erwartet. Aber nichts was einen wirklich vom Hocker reisst. Beide können verschiedene Rolle in verschiedenen Situationen ausfüllen. Im PP als "Abschlussspieler" oder als Spielmacher fungieren, genauso werden beide auch im Slot platziert und schiessen viele "dreckige" Tore. Beide können auch Unterzahl spielen und kommen des Öfteren von der anderen Seite. Kakko finde ich ein bisschen variabler, sein Skating sieht dynamischer aus und er hat wohl den höheren Hockey IQ. Das merkt man imo daran dass er defensiv viel reifer als Svechnikov aussieht, beispielsweise auch viel weniger Strafen zieht. Daran musste Svechnikov diese Saison massiv arbeiten, hat aber auch gleichzeitig spürbar Fortschritte gemacht (persönlich gehe ich davon aus, dass die PIM diese Saison das Maximum in seiner Karriere darstellen werden, sieht man sich beispielsweise seine letzten Spiele an, so zieht er fast gar keine dummen Strafen mehr). Svech hat dafür das bessere Schussarsenal und ist nochmal ein Stück bulliger.

Ovechkin dagegen ist Speed, Power und Instinkt. Gerade seine ersten Meter sind Bure/fast McDavid like. Gepaart mit der irren Physis und den doch sehr guten Händen (vor allem bei der Geschwindigkeit) ist er eher ein "brachial durch die Wand Typ", komme was wolle. Dazu sind seine Schussvariationen und mit der Härte dahinter wohl einmalig in der Gegenwart bzw. jüngeren Vergangenheit. Imo ein wesentlicher Unterschied ist auch Ovechkins Gefühl für das freie Eis. Kakko und Svech sind auch Torjäger in erster Linie, aber Ovechkins Nase wo er zu stehen hat und wohin der Puck kommt, dazu das Können jeden Puck gefühlt egal wie unsauber gespielt sofort abzunehmen, ist auch hier wohl ziemlich einmalig.
 

Chac

#66
Beiträge
1.588
Punkte
113
Standort
Oberfranken
Danke für die detaillierten Einschätzungen @RightyRight 👍

Dachte, dass dieses Jahr wieder ein sehr guter Jahrgang ist. Zu Saisonbeginn wurde insbesonders über die Jungs aus der WHL (Dach, Cozens, Krebs, Byram) geschrieben, dass der Eindruck geweckt wurde, dass man diesmal auch hinter den Top2 richtige Juwelen picken kann.
Aber so einen starken Jahrgang wie 2015 wird es wohl so schnell nicht wieder geben.

Dass Hugh nicht als NHL-ready gilt, habe ich jetzt schon öfters gehört und gelesen. Wenn er als 1st Overall geht, wird es spannend ob man ihm Zeit gibt sich zu entwickeln. Wann schaffte es zuletzt ein 1st Overall nicht auf Anhieb in die NHL? Mir fällt jetzt erstmal nur Flower ein. Bei Erik Johnsson bin ich mir nicht sicher (und am Handy habe ich gerade keine Lust nach zuschlagen).
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
Wann schaffte es zuletzt ein 1st Overall nicht auf Anhieb in die NHL? Mir fällt jetzt erstmal nur Flower ein. Bei Erik Johnsson bin ich mir nicht sicher (und am Handy habe ich gerade keine Lust nach zuschlagen).
ja, Johnson war der letzte. Seit 1990:

Eric Lindros 1991
Ed Jovanovsky 1994
Bryan Berard 1995
Chris Phillips 1996
Marc-Andre Fleury 2003
Eric Johnson 2006

wobei es bei Lindros ja einem Holdout geschuldet war und bei Jovanovsky spielte der Lockout eine Rolle. Wenn man Lindros ausklammert, warens also allesamt Verteidiger und eben ein Goalie ... die Stürmer an 1 gehen sofort in die NHL, ich gehe da dieses Jahr auch fix davon aus, dass das sowohl bei Hughes als auch bei Kakko der Fall sein wird.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
1.836
Punkte
113
Ich hoffe einfach wieder, dass wir hochrutschen bzw. ein Guter zu uns durchrutscht, wie letztes Jahr. :D
 

Sanderson

Moderator Non-Sports
Teammitglied
Beiträge
173
Punkte
63
Standort
Hamburg
Fleury hat doch auch im ersten Jahr in der NHL gespielt.

Gut, er wurde irgendwann zurück in die QMJHL geschickt, weil er nach gutem Start doch eingebrochen ist, was auch dem schwachen Team geschuldet war. Aber in der NHL war er, sogar lange genug um als erstes Vertragsjahr zu gelten. Ist dann wohl eher ein Grenzfall ;)
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
ah, stimmt. Da hatte ich Chac einfach blind vertraut :D

Aus österreichischer Sicht hab ich irgendwie ne ganz kleine Hoffnung, dass vielleicht ein Team in der 6. oder 7. Runde David Maier eine Chance gibt. Ist zwar unwahrscheinlich, aber er hatte bei North Bay wohl ne ziemlich gute Rookiesaison ... also wer weiß. Nächstes Jahr hat man dann mit Marco Rossi ja nen Kandidaten für die erste Runde.
 

Chac

#66
Beiträge
1.588
Punkte
113
Standort
Oberfranken
Ups, da hat Flower im ersten Jahr doch länger in der NHL gespielt als ich dachte. Ich hatte das verlorene Finale bei der U20-WM noch im Kopf, weshalb ich davon ausging, dass er nur kurz in der NHL war.
Normalerweise kann man mir in Sachen Flower auch blind vertrauen aber das ist wohl schon zu lange her (damals hatte ich mich aufgrund mangelnder Möglichkeiten noch nicht so intensiv mit der Liga beschäftigt).
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
Die Odds für den 1st overall stehen fest:

18,5% - Colorado (from Ottawa)
13,5% - Los Angeles
11,5% - New Jersey
9,5% - Detroit
8,5% - Buffalo
7,5% - NY Rangers
6,5% - Edmonton
6,0% - Anaheim
5,0% - Vancouver
3,5% - Philadelphia
3,0% - Minnesota
2,5% - Chicago
2,0% - Florida
1,5% - Arizona
1,0% - Montreal

Dass die Avs im schlimmsten Fall mit Pick #4 rausgehen, ist natürlich krass ... dazu noch den eigenen Pick an #16, wenn sie in den Playoffs nicht weit kommen. Das ist schon krass, wenn man bedenkt, dass man schon eine absolute Top-Linie hat und noch einen Cale Makar in der Hinterhand hat.

Ich würde mir persönlich die Red Wings und Rangers in den Top 3 wünschen. Nicht nur, dass diese Teams einfach nie in den Top 3 picken, finde ich es zum Beispiel auch klasse, dass die Wings 8 der letzten 11 Spiele gewonnen haben.
 

Sanderson

Moderator Non-Sports
Teammitglied
Beiträge
173
Punkte
63
Standort
Hamburg
Irgendwie muss ich ja sagen, dass ich die heutige Art der Lottery ziemlich schlecht finde. Vorher war sie deutlich besser, aber leider meinte man ja unbedingt reagieren zu müssen weil ein paar Leute über Edmontons Strähne an 1.Picks rumgenölt haben. Nur um dann prompt durch diese Veränderung dafür zu sorgen, dass Edmonton McDavid bekommen konnte...

Ein Szenario in dem es für das schlechteste Team der Liga deutlich wahrscheinlicher ist an 4.Stelle zu landen als an 1., ist einfach nur unsinnig. Vorher war doch alles in Ordnung. Das Limit nur vier Positionen aufsteigen zu können hat verhindert das zu gute Teams sich den Top-Pick sichern konnten, und gleichzeitig bestand genug Wahrscheinlickeit, dass das schlechteste Team eben nicht den besten Pick kriegt.

Der Sinn des Draftes ist es ja schwache Teams mit Talent zu versorgen, damit sie wieder nach oben kommen können. In der momentanen Situation ist es aber möglich, dass ein Team eigentlich recht nah an den Playoffs ist und trotzdem nen Superstar abgreifen kann, während dadurch gleichzeitig ein Team das es tatsächlich nötig hätte schlechter dasteht. Letzteres sorgt dann dafür, dass so ein Team eben doch Jahrelang unten rumkrebst, und auch weiterhin ein guter Kandidat für Top-Picks ist, was ja eigentlich gerade durch dieses System verhindert werden sollte.
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.954
Punkte
113
Standort
Austria
gestern war Lottery. Endgültige Reihenfolge:

  1. New Jersey
  2. NY Rangers
  3. Chicago
  4. Colorado
  5. Los Angeles
  6. Detroit
  7. Buffalo
  8. Edmonton
  9. Anaheim
  10. Vancouver
  11. Philadelphia
  12. Minnesota
  13. Florida
  14. Arizona
  15. Montreal
New Jersey damit zum zweiten Mal binnen drei Jahren mit dem 1st overall. Hischier/Hughes ist zwar vielleicht kein high-end 1/2 punch, aber doch eine sehr solide Grundlage in der Mitte. Taylor Hall hat scherzhaft schon gesagt, dass er sich jetzt dann "Lottery Ball Specialist" in den Lebenslauf schreibt, denn sein Team pickt nun schon zum fünften Mal in neun Jahren an 1. Rangers passt IMO, die waren überhaupt noch nie in den Top 3 und können Kakko im Rebuild sehr gut brauchen. Chicago hätte es IMO nicht unbedingt gebraucht, aber wenigstens "nur" an 3. In Ottawa wird man aufgeatmet haben ... 4th overall ist immer noch übel, aber wenigstens nicht Hughes oder Kakko.

Bei Sportsnet wurden die Top 3 aus Versehen schon vor Start der Show geleakt. Da wird wohl jemand gefeuert werden.

 

Freakle

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
am härtesten trifft es wohl die Kings, die bis 5 zurück rutschen.
Ducks mit dem 9. Pick, damit könnte Payton Krebs bei uns landen, womit ich letztendlich auch zufrieden wäre. Sollten die Rangers wirklich Kakko draften habe ich wenigstens ein Team im Osten das ich etwas genauer verfolgen kann :)
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
1.836
Punkte
113
Ah, wir wurden für ein ehrliches Finish mit einem Abrutschen um 2 Plätze belohnt.. :rolleyes::sleep:

Ich kann @Sanderson nur beipflichten, das System in der derzeitgen Form ist Mist.
 
Oben