Gute Dokus


Big d

Bankspieler
Beiträge
23.850
Punkte
113
Habe keinen Thread gefunden, aber ich schaue gerne Dokus daher finde ich das Thema interessant.

Die hier habe ich heute gesehen:

Sehr interessante Doku, die naturlich die deutsch japanische Allianz im wk2 thematisiert, aber auch frühere Berührungspunkte die teilweise ziemlich wild waren.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
6.406
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Habe keinen Thread gefunden, aber ich schaue gerne Dokus daher finde ich das Thema interessant.

Die hier habe ich heute gesehen:

Sehr interessante Doku, die naturlich die deutsch japanische Allianz im wk2 thematisiert, aber auch frühere Berührungspunkte die teilweise ziemlich wild waren.
es gibt ein film und tv forum ;)
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
23.850
Punkte
113
Sehr gute doku auf arte über Finanzen im dritten Reich, insbesondere die Finanzierung der Aufrüstung.

Es wurden natürlich sehr viele Jobs geschaffen und auch Infrastruktur gebaut, aber das war ziemlich windig auf Pump finanziert.

YouTube

Artetv


Ziemlich lang, aber auch sehr interessant.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
23.850
Punkte
113
Doku über "175er" sprich schwule die wegen ihrer Homosexualität bis Ende der 60er verurteilt wurden mit Interviews mit Opfern und sogar einem Richter der schwule verurteilt hat. Schon krass das es so was so lange in Deutschland gab (entgültig wurde der paragraph sogar erst mit der Wiedervereinigung abgeschafft).

 
Zuletzt bearbeitet:

Big d

Bankspieler
Beiträge
23.850
Punkte
113
Doku über vietnamesischen Menschenhandel in Europa, Jugendliche werden eingeschleust und müssen die Schulden abarbeiten, oft auch in illegalen Dingen, aber auch z. B in negelstudios.

Und die Deutschen Behörden agieren da wohl nicht gut und zweifeln teilweise sogar an das es sich um Menschenhandel handelt

 

Khali

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.626
Punkte
83
Hat jemand Empfehlungen für gute Tier/Naturdokus der letzten zwei Jahre? Es kommt bald ein neuer TV und da möchte ich vorbereitet sein 😁
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
1.854
Punkte
113
Doku über das Geplante Mord an Jamal Kashoggi und die Vorgeschichte vom ganzen.
Hat mich sehr gut unterhalten und zeigt das Geld die Welt regiert
 

Fisch

Lokalpatriotist
Beiträge
885
Punkte
63

Sehenswerte Doku, als Ehemaliger natürlich super Emotional vor allem der legendäre Fasching! :smoke: (y)
War von euch auch mal jemand dabei?
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.024
Punkte
113
Habe es auch vor einer Weile gesehen, erschütternd wozu ein Mensch (eher Bestie) fähig ist. Ging mir auch länger nicht ausm Kopf...
 

Who

Bankspieler
Beiträge
17.001
Punkte
113
In der ARD Mediathek gibt es die 12 teilige Doku "The Movies" zur Geschichte Hollywoods. Finde ich sehr gelungen, gelungene Mischung aus Informationsgehalt und Fluß. Sehr gut: Neben Synchro auch in Originalfassung verfügbar. Eine Geschichte des Films ist es dabei nicht, sondern eben explizit Hollywood (und dies auch erst ab den "Talkies", also ohne Stummfilmzeit). Für eine Doku für ersteres mit entsprechend auch Entwicklungen außerhalb Hollywoods und mehr Filmtechnischer Aspekte kann ich "The Story of Film" von 2011 ans Herz legen.

Aber die CNN Produktion ist schon sehenswert als Filmfan, auch gute knackige Analysen einzelner Filme. Am Ende dann aber fast zu viele Filme fürs gewählte Format mit 'Talking Heads', roten Faden muss man sich selbst denken in Abwesenheit eines Erzählers ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

The Great

Nachwuchsspieler
Beiträge
4.232
Punkte
48
In der ARD Mediathek gibt es die 12 teilige Doku "The Movies" zur Geschichte Hollywoods. Finde ich sehr gelungen, gelungene Mischung aus Informationsgehalt und Fluß. Sehr gut: Neben Synchro auch in Originalfassung verfügbar. Eine Geschichte des Films ist es dabei nicht, sondern eben explizit Hollywood (und dies auch erst ab den "Talkies", also ohne Stummfilmzeit). Für eine Doku für ersteres mit entsprechend auch Entwicklungen außerhalb Hollywoods und mehr Filmtechnischer Aspekte kann ich "The Story of Film" von 2011 ans Herz legen.

Aber die CNN Produktion ist schon sehenswert als Filmfan, auch gute knackige Analysen einzelner Filme. Am Ende dann aber fast zu viele Filme fürs gewählte Format mit 'Talking Heads', roten Faden muss man sich selbst denken in Abwesenheit eines Erzählers ;)
Das habe ich mir auch vor einigen Wochen mal angesehen und sehe das genauso wie du. Es wird eigentlich jeder Film innerhalb von 1-2 Minuten "abgearbeitet" und es gibt definitiv keinen roten Faden, aber dafür sind da tolle Talking Heads dabei (Spielberg, Scorsese, etc.) und es macht Lust all die Filme wieder zu schauen, auch wenn ich jetzt keinen "neuen" entdeckt habe, den ich noch nie gesehen habe und unbedingt nachholen muss.
 

Who

Bankspieler
Beiträge
17.001
Punkte
113
auch wenn ich jetzt keinen "neuen" entdeckt habe, den ich noch nie gesehen habe und unbedingt nachholen muss.
Dafür ist "The Story of Film" eine echte Fundgrube, gibts via Arthaus Channel auf Amazon Prime Video (das muss man haben, dann kann man den Kanal 14 Tage testen) oder digital zu kaufen auch via Amazon (DVD sicher auch anderswo). Halt ganz anders aufgebaut, mit einem Erzähler und neben der Chronologie eben auch in thematische Segmente bzw eben jeweils für die Zeit prägendes (daher dann auch Sprünge, z.b. zu von genannten Filmen später beeinflusste), insgesamt deutlich (film)technischer angelegt.
 
Oben