Hip Hop International


LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
7.266
Punkte
113
Schon wieder Christ Conscious vergessen. :wallbash:

(y)

State of Elevation ist natürlich "catchy". Out4fame Festival 2017 hat der den im strömenden Regen gebracht am Nachmittag. Nie zuvor gehört. Hat in dem Moment einige alte Hasen begeistert.
 

Boss Hog Corleone

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.962
Punkte
83
Also, gibt es evtl. noch Künstler die wert lebendig geile Beats und Raps was halt zeitgemäß ist, aber trotzdem nach Rap klingt? Vielleicht hab ich auch einfach was verpasst. Bin da für jede Empfehlung dankbar. ;)
Gibt auch Künstler, die eher den alten 90er-NY-Sound machen ohne dabei zu alt zu klingen. Zum Beispiel Roc Marciano oder Ka:




Wobei ich die neueren Sachen auch nicht mehr viel gehört habe. Reloaded fand ich damals sehr stark:





Oder sich mal durch den vielen Output von Griselda durchhören







Gibt heutzutage IMO noch genügend guten Rap, der nicht wie der Track von Juice WRLD klingt.
 

hirschi

knuffeltrain
Beiträge
15.367
Punkte
113
Standort
Mama'zzzzmusch
Gibt auch Künstler, die eher den alten 90er-NY-Sound machen ohne dabei zu alt zu klingen. Zum Beispiel Roc Marciano oder Ka:




Wobei ich die neueren Sachen auch nicht mehr viel gehört habe. Reloaded fand ich damals sehr stark:





Oder sich mal durch den vielen Output von Griselda durchhören







Gibt heutzutage IMO noch genügend guten Rap, der nicht wie der Track von Juice WRLD klingt.
Zu spät... Den roc hab ich schon hier im forum vorgestellt 😉😉


Mein Liebling vom Album

Dark Horse ist z. B ein klasse Album


Westside Gunn z. B find ich lyrisch echt interessant. Aber die stimme ist echt nervig..

Wir bekomnen wohl durch vinnie paz beide das gleiche von youtube vorgeschlagen 😁😁😘😘🙏🙏😅
 
Zuletzt bearbeitet:

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
438
Punkte
63
Nur mal ne allgemeine Frage an euch, nicht gegen dich persönlich DaLillard.. :wavey: aber wegen dem JuiceWRLD Track, ist das für euch tatsächlich noch Rap? Also so unter der Kategorie das das „geiler shit“ ist?

Ich meine ich bin mittlerweile vermutlich auch mit 37 zu alt, hängen geblieben auf den alten Sound, oder nicht offen für neues, kA, aber wenn ich diesen JuiceWRLD Kram (wobei Lucid Dreams noch ganz nice war), Xxxdingsbums, 6ix9ine usw höre, dass kann ich mir auf größtenteils echt nicht geben.

Vielleicht habe ich weil ich mit dem Boombap der 90er aufgewachsen bin (für mich war nicht Nas „Illmatic“, sondern Mobb Deep „The Infamous“ und die Hell on Earth sowas wie das Erwachen meines Rap Interesses) einen anderen Anspruch an Rap. Das es solchen Sound heute nicht mehr gibt ist ja auch klar, mag auch sein das ich nicht mehr tief genug in den crates digge, aber im Prinzip klingt für mich der Kram heute bis auf paar Ausnahmen komplett gleich.

Als Beispiel kriegen es die Franzosen mMn auch heute immer noch hin zeitgemäßen Sound zu machen der mich catcht, auch wenn ich da lange nicht alles feiere was da rauskommt. Aber ich hab gefühlt seit ca. 10 Jahren Ami Rap nur noch am Rande verfolgt und bis auf gaaaanz wenige Ausnahmen (J.Cole, bißchen Roddy Rich, DaBaby und Cordae aktuell) packt mich da einfach nix mehr so richtig.

Also, gibt es evtl. noch Künstler die wert lebendig geile Beats und Raps was halt zeitgemäß ist, aber trotzdem nach Rap klingt? Vielleicht hab ich auch einfach was verpasst. Bin da für jede Empfehlung dankbar. ;)
Es ist sicherlich schwerer geworden die Perle zu finden, aber es gibt sie noch.
Maxo Kream klingt z. B. recht zeitgemäß, ist aber ein Storyteller alter Schule, der einfach gute Geschichten erzählt.




Ansonsten lohnt in den letzen Jahren auch der Blick in Richtung UK, wo u.a. Little Simz, Skepta, Loyle Carner, Slowthai, Loius VI, J Hus hochwertige Releases abgeliefert haben.
 
Oben