Joe Joyce vs Joseph Parker, 24.09.2022, WBO Interim Titel Schwergewicht, A0 Arena Manchester, UK


Wie geht der Kampf aus?


  • Umfrageteilnehmer
    34
  • Umfrage geschlossen .

kk17

Bankspieler
Beiträge
5.769
Punkte
113
Ort
Hamburg
Joyce-vs-Parker-Sept-24.jpg



Joe Joyce 14(13)-0-0 vs Joseph Parker 30(21)-2(0)-0 |12 Runden

Nachdem Usyk vs Joshua 2 bei den Scheichs gelandet ist, kommt dieser größere Schwergewichtskampf nach England.
Joe Joyce trifft am 24. September auf den neuseeländischen Ex-WBO Weltmeister Jospeh Parker.

Der Engländer Joe Joyce ist mittlerweile 36 Jahre alt. Als Amateur gewann Joyce bei den Olympischen Spiele in Rio de Janerio die Silbermedaille (im Finale unterlag er Tony Yoka).
Seit 2017 ist er Profi und bisher ungeschlagen.
Bis auf den Amerikaner Bryant Jennings stoppte er als Gegner in seine Profikarriere vorzeitig. Zuletzt besiegte er vor einem Monat den Deutschen Christian Hammer in 4 Runden.

Der 30-jährige Parker ist Profi seit 2012. Zu seinen größten Erfolgen gehören wohl die umstrittenen Punktsiege gegen Andy Ruiz Jr und Hughie Fury.
Nachdem er 2016 den WBO Gürtel zu Hause in Neuseeland gegen Ruiz Jr gewonnen hatte, folgte 2018 der große Titelvereinigungskampf gegen Anthony Joshua in Wales. Diesen Kampf verlor Parker dann klar nach Punkten, auch seinen nächsten Kampf gegen den Briten Dillan Whyte verlor Parker deutlich über die Punkte in UK.
Zuletzt gab es 2 Punktsiege gegen Oldie Derek Chisora wobei der Sieg im 1. Kampf auch umstritten war.

Im Prinzip ein "Crossroads Fight" Joseph Parker muss gewinnen, wenn er in der erweiterten Spitze bleiben will, für Joyce winken bei einem Sieg die großen Kämpfe, allzu viel Zeit hat er mit 36 Jahren ja auch nicht mehr.

Klarer Favorit sollte Joyce sein.

Pressekonferenz:

Co-Main Event

FaSzSX3XwAEmTNw.0.jpg


Amanda Serrano 42(30)-2(0)-1 vs Sarah Mahfoud 11(3)-0-0 | 10 Runden IBF-, IBO-, WBC-, WBO-Gürtel Federgewicht

Im Kampf zwischen der 33-jährigen Puerto-Ricanerin Amanda Serrano und der 32-jährigen Dänin Sarah Mafoud geht es um 4 Gürtel im Federgewicht. Favoritin sollte Serrano sein.


FaX4yJ3X0AAKZQe.jpg


Michael Magnesi 21(13)-0-0 vs Anthony Cacace 19(7)-1(0)-0 | 12 Runden IBO-Eliminator Sperfedergewicht


Undercard:


Ekow Essuman 17(7)-0-0 vs Samuel Antwi 14(6)-1(1)-0 | 12 Runden BBBofC-Gürtel Weltergewicht
Nathan Heaney 15(6)-0-0 vs Jack Flatley 19(4)-2(1)-1 |10 Runden IBO-Gürtel Mittelgewicht
Raven Chapman 3(2)-0-0 vs Jorgelina Guanini 10(1)-4(0)-2 |8 Runden WBC-International Gürtel Federgewicht
Mark Heffron 28(22)-2(2)-1 vs Martin Ezequiel Bulacio 10(7)-6(2)-0 |8 Runden Supermittelgewicht
James Heneghan 7(0)-0-0 vs Rod Douglas Jnr 3(0)-4(1)-0 |6 Runden Mittelgewicht

TV:
ESPN+ überträgt in den USA

Quellen:
https://www.bbc.co.uk/sport/boxing/62421473
 
Zuletzt bearbeitet:

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.961
Punkte
113
Ort
Las Vegas
JJ wird beim Kampf dann schon 37 sein. Aber mit einem Sieg sollte er bei der WBO Pflichtherausforderer werden. JJ ist da auf #1 aktuell und Parker auf #2 . Da kann er dann 2023 einen Titelkampf bekommen.

JJ ist für mich hier der Favorit. Parker seine Leistungen sind zu schwankend. Sehe ihn nicht JJ ausboxen, da dieser wenn er will einen echt fiesen Jab hat (siehe Dubois Fight).
Insgesamt trägt der Kampf viel Risiko für beide was die Zukunft angeht. Beide hauen hart und haben ein sehr gutes Kinn. Kann eine echte Abnutzungsschlacht werden die ihre Spuren hinterlässt. Aber dafür halt finanziell lukrativ und der WBO Spot und damit ein Titelkampf locken.
 

OnkelBenz

Nachwuchsspieler
Beiträge
63
Punkte
33
Wow, zwei aus meiner Sicht sehr sympathische Elite Boxer im direkten Duell!
Das ist eine Top Fight Ansetzung mit ungewissen Ausgang. Ich freue mich auf den Kampf, muss ich unbedingt LIVE verflogen. Beide müssen möglicherweise durch die „Hölle“ gehen. Parker wird für Joyce eine sehr schwere Prüfung!
 
Zuletzt bearbeitet:

hirschi

knuffeltrain
Beiträge
21.861
Punkte
113
Ort
Mama'zzzzmusch
Ich sehe den Kampf auch enger als viele…
Joyce bringt zwar die Anlagen mitdenken Ring welche Oberflächlich betrachtet ihn den Sieg locker einfahren sollte….aber er hat mMn auch oft temporäre Hänger wo er unnötig Hände frisst…vielleicht ist diese "leichtsinnige Art " Sein eigenes Gift….
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.946
Punkte
113
Mich wundert's, dass Joyce so klar favorisiert (sein soll) ? Ist für mich auch ein enger Kampf. Ein Punktsieg Parkers würde mich nicht wundern. Will gar net wissen, wie viele Bombem Joyce wieder fressen wird... early prediction: UD Parker
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
5.769
Punkte
113
Ort
Hamburg
Joyce bringt zwar die Anlagen mitdenken Ring welche Oberflächlich betrachtet ihn den Sieg locker einfahren sollte….aber er hat mMn auch oft temporäre Hänger wo er unnötig Hände frisst
Ja Joyce frisst oft einiges, leider schlägt Parker nicht wie David Tua 2.0 . Wenn Joyce die Hände von Parker über lange Zeit nehmen kann und ihn dann in den Rückwärtsgang zwingt sehe ich sogar einen vorzeitigen Sieg von Joyce.
Parker müsste versuchen ausserhalb der Reichweite des Jabs zu bleiben und ran und rauszugehen und jeweils kurze schnelle Kombis zu schlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
27.630
Punkte
113
Mich wundert's, dass Joyce so klar favorisiert (sein soll) ? Ist für mich auch ein enger Kampf. Ein Punktsieg Parkers würde mich nicht wundern. Will gar net wissen, wie viele Bombem Joyce wieder fressen wird... early prediction: UD Parker

Der Kampf wird grundsätzlich als eng angesehen, von daher gibt es keinen klaren Favoriten. Favorit ist dann schon Joyce, was auch daran liegt, dass er ein Heimspiel auf einer Frank Warren-Veranstaltung hat. Aber das ist durchaus ein enger Kampf.
 

Lamotta

Nachwuchsspieler
Beiträge
219
Punkte
43
Sollte Parker entlich seinen Ring-IQ erhöhen, würde ich ihm einen Punktsieg durchaus zutrauen.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
6.607
Punkte
113
JJ vs Parker ist wohl das Beste, was man aktuell in der 2. Reihe sehen kann.

Könnte ein Slugfest werden.
 

Powerfull Hitter

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Mich wundert's, dass Joyce so klar favorisiert (sein soll) ? Ist für mich auch ein enger Kampf. Ein Punktsieg Parkers würde mich nicht wundern. Will gar net wissen, wie viele Bombem Joyce wieder fressen wird... early prediction: UD Parker
Es hängt davon ab wie gut Parker sich Joyce entziehen kann. Wenn er über 12 Runden die meisten harten Treffer vermeiden und selbst gut kontern kann, hat er eine gute Chance. Ich finde er hat sich auch etwas verbessert seit er von Andy Lee trainiert wird. Es ist schon erschreckend wie einfach Joyce zu treffen ist aber bis jetzt fraß er alles ohne Probleme. Man sollte gar nicht versuchen ihn auszuknocken sondern ihn mit schnellen Schlägen auspunkten und kontern, dabei 12 Runden lang beweglich bleiben.
 

Dizem

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.033
Punkte
83
Joyce wird Parker ziemlich deutlich besiegen. Ich weiß gar nicht was hier immer aus Parker gemacht wird. Der hat mehrfach bewiesen, dass er gar nicht den super ringIQ hat und auch schon mehrfach ziemlich klar verloren. Wer gegen einen alten Chisora wackelt und auch fair verloren hat, wird gegen Joyce zerlegt werden.
Joyce hat alles besser als Parker. Fängt beim Kinn an, einen besseren Jab und mehr Power. Spätestens der Sieg gegen Dubios sollte aufzeigen, welches Kaliber Joyce ist.

Selbst einen boxerisch limitierten D.Whyte hat Parker nicht ausboxen können.
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
5.769
Punkte
113
Ort
Hamburg
Joyce wird Parker ziemlich deutlich besiegen. Ich weiß gar nicht was hier immer aus Parker gemacht wird. Der hat mehrfach bewiesen, dass er gar nicht den super ringIQ hat und auch schon mehrfach ziemlich klar verloren. Wer gegen einen alten Chisora wackelt und auch fair verloren hat, wird gegen Joyce zerlegt werden.
Joyce hat alles besser als Parker. Fängt beim Kinn an, einen besseren Jab und mehr Power. Spätestens der Sieg gegen Dubios sollte aufzeigen, welches Kaliber Joyce ist.

Selbst einen boxerisch limitierten D.Whyte hat Parker nicht ausboxen können.
Zumindest ist Parker schneller und jünger :belehr:
 
Oben