Order of Merit - Die Weltrangliste


Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
Habe mir gedacht so ein eigener Thread zur PDC Order of Merit fehlt uns hier noch im Dartsforum.

Hier der Link zur Order of Merit auf der offiziellen PDC-Homepage: https://www.pdc.tv/pdc-order-of-merit

Für alle die mit dem Dartssport noch nicht so vertraut sind eine kurze Erklärung meinerseits: Die Order of Merit ist die Preisgeldrangliste der PDC, in welcher das gesamte erspielte Preisgeld der einzelnen Spieler (exklusive Einladungsturniere wie etwa das Masters oder der Premier League) über einen Zeitraum von 2 Jahren einbezogen wird. Die Rangliste dient unter anderem als Qualifikationsgrundlage für einige Turniere wie etwa die WM oder das World Matchplay.

Aus deutscher Sicht interessant ist im Zusammenhang mit der OoM derzeit vor allem Max Hopp. Diesem fehlen derzeit nur 3 Plätze und rund 20000 Pfund auf den erstmaligen Einzug in die Top 32.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Ich schaue auch gern immer mal wieder auf die Order of Merit, um zu schauen, was sich unter den ersten 32 verändert hat.

Aktuell staune ich, dass Mervyn King immer noch so weit vorn zu finden ist. Gefühlt hat der doch seit Ewigkeiten nichts mehr gerissen. Van de Pas auf 27 hat mich dagegen negativ überrascht, den hätte ich weiter vorn eingeordnet. Die nächsten beiden, die mit großen Schritten in die Top32 marschieren werden, sollten Cadby und de Zwaan sein - beide sind einfach Riesen-Talente mit einer Arschruhe. Wobei ich auch von Rowby-John Rodriguez einen Sprung erwartet hatte, aber der ist bisher ausgeblieben.
Aus den Top32 fallen sollten aus meiner Sicht ziemlich bald Norris und Thornton, bei denen kommt gefühlt gar nichts mehr.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Van de Pas auf 27 hat mich dagegen negativ überrascht, den hätte ich weiter vorn eingeordnet.
Big Ben spielt wirklich kein berauschendes Jahr. Der stand ja schon auf Platz 18 und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, wann er die Top 16 knackt. Dann kam das Erstrundenaus bei der letzten WM. Die Negativserie setzt sich seitdem eigentlich kontinuierlich fort und erreichte jetzt ihren vorläufigen Höhepunkt, indem er sich nichtmal mehr für den World GP qualifizieren konnte. So verliert er natürlich weiter an Boden, weil das Preisgeld für 2016 (Viertelfinale) aus der Wertung gefallen ist.

Wobei ich auch von Rowby-John Rodriguez einen Sprung erwartet hatte, aber der ist bisher ausgeblieben.
Hat sich jetzt immerhin für die WM qualifiziert.
 

Ἀριστοτέλης

Nachwuchsspieler
Beiträge
530
Punkte
0
Interessanter Fall ist auch van Barneveld. Nur noch Platz 14 in der Weltrangliste und dieses Jahr fallen noch gute Ergebnisse raus: PlayerChampionshipFinals VF, GrandSlam VF und vor allem WM-HF. Sind über 100 000 an Preisgeld, die er verteidigen muss. Da er dieses Jahr wieder nahezu keine ProTour gespielt hat (Platz115), wird er weder bei den PlayerChampionship Finals (Platz 118) noch bei den EuropeanDarts Championships dabei sein. Dank dem WorldCup auf Darts, den er mit vanGerwen gewonnen hat, darf er zumindest beim GrandSlam dabei sein. Trotzdem wird das schwer zu verteidigen.

Mögliches Szenario: Er fällt bis zur WM auf Platz 16 zurück (Lewis und Cullen haben nicht viel Rückstand und von 2016 nicht viel zu verteidigen), muss dann im Achtelfinale schon gegen MVG ran und fällt dann aus den Top16 raus. Damit müsste er wieder fleißig ProTour spielen, um sich für die großen Turniere zu qualifizieren. Ob er sich dafür noch groß motivieren kann? Fraglich auch, ob er dann noch eine Wildcard für die PremierLeague bekommt.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Ich bezweifle, dass Barney über die WM hinaus spielt. Hab das vor geraumer Zeit schon mal erwähnt, aber ich denke, er macht im Januar Schluss. Der große Drive fehlt und die Ergebnisse kommen auch nicht mehr. Er hat alles erreicht, was soll er da noch über die kleinen Turniere tingeln.
 

Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
Bei King täuscht das etwas, weil er für gewöhnlich keine Turniere gewinnt und bei den Majors nicht besonders auffällt. Tatsache ist aber, dass der bei den kleineren Turnieren immer wieder brauchbare Resultate einfährt, was ausreicht um locker in den Top 32 zu bleiben. Hab kurz recherchiert und gesehen er hat heuer sogar ein Players Championship Turnier gewonnen. Steve Beaton ist ja auch so ein ähnlicher Fall. Fällt nicht großartig auf, setzt aber doch immer wieder mal kleine Highlights und hält sich so immer konstant so zwischen Platz 22 und 28 :D

van de Pas war ja sogar schon in den Top 16. Der sah vor 2 Jahren wie ein sicherer baldiger Top Ten Spieler und PL-Teilnehmer aus. Dann scheint bei ihm von heute auf morgen der Faden gerissen zu sein. Ging ja schon letztes Jahr los mit dem Abwärtstrend. Erholt sich überhaupt nicht mehr davon und fliegt wohl demnächst tatsächlich aus den Top 32. Andererseits ist er eigentlich zu gut und natürlich zu jung um ihn schon abzuschreiben.

Bei Norris ist mir auch schon aufgefallen, dass ich ihn überhaupt nicht mehr wahrnehme. Kurz seine Ergebnisse gecheckt und gesehen der spielt tatsächlich ein Katastrophenjahr. Ähnlicher Fall wie sein Ex-BDO-Kollege Bunting. In den ersten beiden Jahren bei der PDC richtig gut losgelegt, dann aber doch irgendwann eingebrochen.

Barney ist ein Extremfall. Bei ihm müssen wir die WM abwarten. Wobei gefühlsmäßig könnte es das für ihn wkl bald gewesen sein.
 

Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
Die ersten 6 Positionen in der OoM sind derzeit recht fix bezogen. Ganz knapp geht es zwischen den Plätzen 7 - 12 (nur rund 18000 Pfund dazwischen) her. Da wird sich bis zur WM noch einiges tun. Dobey und Hopp stehen knapp davor die Top 32 zu entern. Die Chance darf sich Hopp jetzt einfach nicht entgehen lassen.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Das wäre natürlich ein Meilenstein für ihn, sich in der Top32 zu platzieren - spart die ein oder andere Quali. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was man von ihm realistisch erwarten kann. Stand heute glaube ich nicht, dass er nah dauerhaft die Top20 entert, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
 

Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
James Wade ist nach seinem EM-Titel zurück in den Top 6 der OoM. Max Hopp liegt nach seinem Halbfinale bei der EM mit Platz 33 auf einem Allzeitkarrierehoch und steht nun unmittelbar davor die Top 32 zu entern. Auf dem Schleuderstuhl sitzt derzeit Robert Thornton, der in letzter Zeit kein Bein mehr auf den Boden bekam.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
James Wade ist nach seinem EM-Titel zurück in den Top 6 der OoM. Max Hopp liegt nach seinem Halbfinale bei der EM mit Platz 33 auf einem Allzeitkarrierehoch und steht nun unmittelbar davor die Top 32 zu entern. Auf dem Schleuderstuhl sitzt derzeit Robert Thornton, der in letzter Zeit kein Bein mehr auf den Boden bekam.
Wow, Wade wieder auf 6? Damit hab ich nicht gerechnet.
Price auch schon auf 11. Der Waliser etabliert sich schneller als gedacht in der Weltspitze.

Thornton sollte von Hopp zu packen sein, der ist wirklich weit über seinen Zenit.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Wow, Platz 6 ist stark! :eek:
Price hat sich tatsächlich schneller als konstant auf höchstem Level erwiesen als ich dachte.
 

Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
Hat sich wieder bisschen was getan. MVG erstmals seit langem unter 1,5 Mille gefallen. Cross steht unmittelbar davor Wright als Nummer 2 abzulösen (wir spätestens nach der WM der Fall sein). Gary Anderson hat Platz 4 gefestigt. Price von 11 vor auf 6, dazu die Möglichkeit mit einer starken WM Gurney als Nummer 5 abzulösen. Wade hatte ein Finale zu verteidigen, somit zurück von 6 auf 9. Chizzy raus aus den Top 10 und ihm droht ein weiterer Absturz (hat ein Finale bei den Players Championship Finals und ein VF bei der WM zu verteidigen). Barney kurz davor aus den Top 16 zu fallen, A. Lewis unmittelbar hinter ihm bekommt seinerseits Druck von Clayton, der in die Top 16 möchte. Van de Pas nur noch die Nummer 30, dafür Hopp endlich in den Top 32. Van den Bergh als 35. auch kurz davor in die Top 32 einzuziehen. Schindler immerhin schon Nummer 46.
 

Eichelkäsebrot

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.123
Punkte
0
Da ja quasi mit der WM ein neues Dartsjahr beginnt, haben wir jetzt nach den Players Championship Finals die abschließende Order of Merit des Jahres (also eigentlich der letzten 2 Jahre).

Geändert hat sich am Wochenende nicht allzu viel. Am auffälligsten ist, dass Cross endlich Wright als Nummer 2 abgelöst hat. Um die Rangordnung sofort wiederherzustellen müsste Wright Weltmeister werden und Cross früh ausscheiden (eventuell reicht auch eine Finalteilnahme, hab ich jetzt nicht genau im Kopf).

Clayton hat es in die Top 16 geschafft, dafür ist Barney raus. Hopp schließt das Jahr als Nummer 32 ab :thumb:
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Nach der WM lohnt ein Blick auf die Weltrangliste natürlich besonders.

1 Michael van Gerwen £1,603,500
2 Rob Cross £785,750
3 Peter Wright £677,500
4 Gary Anderson £580,000
5 Daryl Gurney £539,250
6 Michael Smith £505,500
7 Gerwyn Price £404,750
8 Mensur Suljovic £389,750
9 Simon Whitlock £350,750
10 James Wade £341,000
11 Ian White £281,750
12 Dave Chisnall £279,750
13 Darren Webster £254,750
14 Adrian Lewis £242,750
15 Joe Cullen £242,000
16 Jonny Clayton £232,750

McG hat seinen Spitzenplatz weiter gefestigt und dürfte diesen bis 2021 ziemlich sicher haben. van Barneveld ist nur noch die 28 der Welt und nur 16.000 Pfund vor Hopp, der Platz 32 einnimmt. Dimitri, Aspinall und Dobey liegen auf den nächsten Plätzen und allen drei muss man zutrauen, dass sie in diesem Jahr die Top32 knacken.
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.554
Punkte
83
Wie sieht denn das Jahresranking für 2018 aus? Hopp hatte ja ein ziemlich schwaches 2017 und könnte sich wohl schon deutlich verbessern, wenn er nur das vergangene Jahr noch einmal so bestätigen kann. Barney hingegen dürfte noch deutlich weiter durchgereicht werden.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Wie sieht denn das Jahresranking für 2018 aus? Hopp hatte ja ein ziemlich schwaches 2017 und könnte sich wohl schon deutlich verbessern, wenn er nur das vergangene Jahr noch einmal so bestätigen kann. Barney hingegen dürfte noch deutlich weiter durchgereicht werden.
Ich hab keine Übersicht gefunden, hab aber gelesen, dass Barney in der Jahresliste auf Platz 53 steht.
 

Ἀριστοτέλης

Nachwuchsspieler
Beiträge
530
Punkte
0
Wie sieht denn das Jahresranking für 2018 aus? Hopp hatte ja ein ziemlich schwaches 2017 und könnte sich wohl schon deutlich verbessern, wenn er nur das vergangene Jahr noch einmal so bestätigen kann. Barney hingegen dürfte noch deutlich weiter durchgereicht werden.
Lange gesucht, aber dann doch noch fündig geworden:

Weltrangliste vom 2.Januar 2018 bis 1.Januar 2019 (also nur die WM von diesem Jahr miteingerechnet) und damit die Ausgangswertung für diese Saison:

Rank Player Country Prize
1 Michael van Gerwen Netherlands £961,750
2 Gary Anderson Scotland £437,750
3 Michael Smith England £337,750
4 James Wade England £255,500
5 Gerwyn Price Wales £250,000
6 Daryl Gurney Northern Ireland £238,750
7 Peter Wright Scotland £216,250
8 Mensur Suljovic Austria £202,000
9 Rob Cross England £174,500
10 Simon Whitlock Australia £161,750
11 Ian White England £160,250
12 Dave Chisnall England £151,500
13 Adrian Lewis England £146,000
14 Nathan Aspinall England £133,000
15 Max Hopp Germany £130,750
16 Johnny Clayton Wales £130,250
..
45 Gabriel Clemens Germany £55,750
...
49 Martin Schindler Germany £54,250
...
53 Raymond van Barneveld Netherlands £45,750

Wie vermutet: Hopp würde, wenn er das Jahr wiederholen könnte, sogar die Top16 knacken. Van Barneveld wie von @John Lennon schon geschrieben auf Platz 53.

Auch interessant: Cross könnte nächstes Jahr nach der WM (wenn sein Sieg rausfällt) weit zurückfallen.
Wright war 2017 im Frühling/Sommer auf van Gerwen Niveau (5 der 12 European Tour Events gewonnen, 3 der 6 UK Open Qualifiers , UK Open). Das wird hart zu verteidgen (bzw. unmöglich die UK Open Qualifiers gibts ja nicht mehr :)).

Quelle:
http://www.dartsdatabase.co.uk/PlayerStats.aspx
(kann verschiedene Zeiträume angeben, auch durchschnittliche Averages, Check-Outs, usw.)
 
Oben