• Liebe/r Gast,

    es ist nun nach längerer Zeit gelungen, die Altdaten des Forums vor dem Crash wieder herzustellen und technisch zugänglich zu machen. Allerdings ist noch nicht sicher, ob der Import ins Forum funktionieren wird. Erste Indikationen sind aber positiv und die Daten scheinen größtenteils erhalten zu sein.

    Das bedeutet, dass in den nächsten Tagen eventuell schon alte Userprofile mit "Imported" Präfix auftauchen werden. Wir bitten dich, diese User dann nicht zu verwenden sondern ggf. eine Zusammenlegung mit deinem neuen Profil im Fragen & Vorschläge Forum zu beantragen.

    Die alten Themen werden wir dann schrittweise zugänglich machen.

    Seid bitte nicht enttäuscht, falls wir beim Import auf große Probleme stoßen und es doch nicht funktionieren sollte.

    Liebe Grüße
    Eure Administratoren

Phoenix Suns - Saison 2019/2020


PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Es wird Zeit einen Überblick auf eine mögliches Roster für nächste Spielzeit zu werfen.

July 1st:

-----Starters:-----------Second Unit---------Benchfillers------------- G-League---------???

PG: Ricky Rubio--------Ty Jerome-----------De'Anthony Melton------Jalen Lecque------Tyler Johnson
SG: Devin Booker------Cameron Johnson---Jamal Crawford----------Elie Okobo
SF: Mikal Bridges------Kelly Oubre Jr.
PF: Dario Saric---------Josh Jackson--------Dragan Bender
C: DeAndre Ayton-----Aron Baynes

Ich denk was jetzt noch fehlt ist etwas Unterstützung für die Frontline.
Oubre, Crawford und Bender müssen natürlich noch gesichert werden ;)
Josh Jackson wirds denk ich wohl nicht bis in die neue Spielzeit in Phoenix packen, hab ihn aber mal drin gelassen, wer weiss.
 
Zuletzt bearbeitet:

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Zu Bender und Crawford gibt's noch keine Infos. Die beiden bekommen vielleicht die Krümel, die nach dem Oubre-Signing übrig sind...

@PhoenixS Ich vermute mal Du hast Josh Jackson und Cam Johnson vertauscht. Ich glaube auch Tyler Johnson wird noch ne größere Rolle spielen... zumindest bis zur Trading-Deadline :D

Dann geben wir uns mal zufrieden mit Rubio:
 
Zuletzt bearbeitet:

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Die Aufstellung beinhaltet natürlich noch viel Spekulation.
Mich würds einfach freuen wenn Oubre, Crawford und Bender bleiben würden.
Johnson, Bridges, Jackson, ich denk Positionsmäßig kann man da nicht so festgefahren sein, die meisten im Team können mehrere Positionen spielen. Wer jetzt wo mehr spielt bleibt natürlich abzuwarten.
Tyler Johnson verdient zuviel um aussen vor gelassen zu werden, da hast du recht. ER wird Spieluzeit bekommen um seinen Tradewert hoch zu halten, oder zu erhöhen.
Cooles Video von Rubio (y)
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Frank Kaminsky kommt. Das ist dann wohl noch die Verstätkung der Frontline.
2 Jahre, 10 mio, vernünftiger Deal.
Und wieder ein guter Schütze, konsequent ist das FO ja. Könnte auch ein guter Mentor für Bender sein.

Richaun Holmes bekommt den gleichen Deal bei den Kings, ich hätte gedacht der würde teurer.
Troy Daniels zu den Lakers, pfui.
 

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Ja, Kaminsky mit der Room exception ist cool. Ich hab Charlotte jetzt nicht so verfolgt, aber wenn er denn mal spielen durfte legte er gute Zahlen auf. Dass er sich jedoch bei den notorisch Big-Man-losen Hornets nie als Starting Big durchsetzte macht wenig Mut. Ich hatte ihn auch eher als "Slow Feet, Defense + Release" abgestempelt. Zusammen mit Saric wird das wohl ein recht softes Duo mit Problemen in der P'n'R-Defense, wenn sie denn mal gemeinsam auf dem Feld stehen.

Ich denke mal die Vision des so still schweigenden FOs war es einen extrem soliden Supporting Cast für Booker und Ayton zu finden. Das ist schon gelungen und so liegt es an ihnen unter Monty Williams wie AllStars zu spielen!

Bei USA Today gab es einen schönen Artikel zur Suns-Offseason. Da wird beschrieben wie schwierig es gewesen wäre Russell finanziell unterzubringen, man aber auch befürchtete er hätte nicht so nen guten Einfluss auf Booker. Da halfen auch nicht die fetten Billboards, die Suns-Fans buchten um auf Russell aufmerksam zu machen(siehe Bild). Erstes Ziel des FO war indes nicht Rubio sondern Terry Rozier! Als der vergeben war ergab sich die Situation mit Indiana und Brogdon was wiederum Rubio frei machte. Auch für seine endgültige Vertragsunterzeichnung muss nun noch etwas Cap freigemacht werden -> bei 50 Point Guards im Team wird wohl hier der Rotstift angesetzt oder Jackson muss eben dran glauben.

2644

Bender und Crawford sehe ich nach Kaminksy-Add eher abwandern. Vor evtl Entlassungen ist der Roster mit 15 garantierten Verträgen randvoll. Sehr schade, den einzigen Rimprotector und die kroatisch-bosnische Version des "Unicorns" ziehen zu lassen. Du warst ja immer sein Verfechter, gegen Ende der letzten Saison spielte er ja wirklich recht ordentlich unter Coach Igor. Im April mit 12/10/3/2B pro Spiel sowie Anzeichen von Defense-Bemühen.

Zur Depth Chart. Jackson spielte halt letztes Jahr schon viel auf der Zwei mit seinen 2,03m und schlaksigem Körper. Cam Johnson ist 2,06m, strunzlangsam, spielte bei der UNC gelegentlich die Vier. Damnit... Phoenix hat aber auch einfach zu viele SFs im Team :LOL:

Dachte ich mir auch, dass Holmes ganz schön viel Kohle bekam... viel Erfolg ihm bei West-Rivalen.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Ok, das wars dann mit Jackson. Alles Gute in Memphis.
Kover zum BuyOut, ist ok.
Schade im Melton, den fand ich nicht schlecht, aber schwer zu sagen wer mehr Potential hat, er oder Okobo?
Ein PG musste halt weg, gibt einfach zu viele im Roster.
Dann aber die Frage, wieso Jevon Carter noch holen? War es wegen des Gehalts, erforderlich? Er scheint ja vor allem Qualitäten in der Defensive zu haben, was löblich ist.
Wie ist der so, hat er ne Zukunft, gab ihn bis jetzt null auf dem Schirm.
Zumindest kann man jetzt Rubio verpflichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Als ich die News gestern Abend gelesen hatte musste ich mich schon etwas ärgern. Josh Jackson bei seinem All-Time-Low-Trade-Wert verscherbeln und obendrein noch zwei SecondRounder UND den sehr interessanten Prospect Melton auf den Memphis schon lange heiß war dazupacken??? Aaaaaargh!
Ich hoffe jedenfalls Jackson und Melton starten durch in Memphis. Sie können viel mehr als sie bei den instabilen Suns zeigen konnten/durften. Einmal mehr ne überragende Rebuild-Leistung des Memphis-FOs Talent so billig abzugreifen.

Aber die Pille Jackson/Melton billigst zu verticken musste man wohl schlucken um neben, Deinem angesprochenen, Rubio-Signing auch noch Oubres Cap Hold unterbringen zu können. Wenn Korver nun - wie man hoffen kann - beim Buyout auf die 2,6M verzichtet (wäre ja das Vet Minimum, das er woanders bekommt) wären sogar knapp 3,3M im Cap frei für eine weitere Verpflichtung -> Noch ein Center, vielleicht? Doch noch Bender? Durch diesen Trade dürfte man übrigens insgesamt so ca. 5,6M eingespart haben gegenüber Jackson/Melton.

Man muss sich jedenfalls mal vorstellen, GM Jones hat mit seinen zumeist doch sehr mittelmäßigen Deals nur noch 4 Spieler im Kader, die letztes Jahr dabei waren: • Devin Booker • Deandre Ayton • Mikal Bridges • Elie Okobo! Das bedeutet aber auch, dass das FO es schaffte in den drei Jahren zwischen Booker- und Ayton-Draft keinen einzigen Spieler zu holen, der weiterhelfen konnte :wallbash:

Zu den Point Guards: Melton > Okobo wegen Elite-Athletik und -Defense. Aber mit Lecque hat man eben einen sehr ähnlichen Prospect-Typen mit womöglich noch mehr Potential in den Reihen, der ja bald in die Summer League startet. Okobo ist ja eigtl nur noch PG #4 oder #5 in der Hackordnung, ich denke er wird noch gewaived. Carter hat letztes Jahr mal ein 32-Punkte-Spiel rausgehauen mit zig Dreiern. Wie alle von der berüchtigten Uni West Virginia* sind es krasse Defender+Hustler und haben so die "Dawg-Mentality". Weiß nicht, ob er die finanzielle Dreingabe war oder die Suns was sehen in ihn. Ich sehe ihn aber eher hinter Rubio+Jerome....

*UWV ist berühmt für ihre "Press Virginia" (nicht jugendfreier Witz). Eine enorm krasse Fullcourt-Press, die schon viele aktuelle NBA-Stars auf College mal komplett entnervte.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Wie ist das eigentlich, können die Suns Oubre nicht einfach einen Vertrag anbieten und ihn so vom Markt nehmen?
 

matigol

Nachwuchsspieler
Beiträge
187
Punkte
28
Weshalb sollten Sie das jetzt tun? Sie können doch jedes Angebot matchen und wenn kein Max Angebot kommt müssen sie ihn auch nicht ganz so hoch bezahlen. Ich weiß jetzt nicht wie es um den freien Cap der Suns aussieht, aber grundsätzlich ist warten hier schon die richtige Taktik. Was ist wenn er sich morgen schwer verletzt und grad nen Riesen-Vertrag unterschrieben hat?

Ich denk euer FO macht das schon richtig.
 

erminator

Nachwuchsspieler
Beiträge
600
Punkte
63
Dieses Zögern lässt darauf deuten, dass die Suns und Oubre relativ weit auseinander liegen und beide jetzt den Markt über seinen Wert entscheiden lassen wollen. Das kann jetzt so oder so enden aber eine Qualifying Offer ist meistens für matchende Teams wie den Suns langfristig gesehen ein Nachteil. Weniger was den finanziellen Aspekt angeht (die paar Mille rauf/runter tun nicht wirklich weh) sondern eher was die Vertragsstruktur angeht wie z.B eine Playeroption, die anbietende Franchise sehr gerne miteinbauen.

Die Jazz wollten Gordon Hayward damals nicht überbezahlen aber eine Franchise tat es und sie mussten damals eine Max Offerte mit Playeroption matchen. Am Ende tat die Playeroption mehr weh als das Gehalt.

Die allgemeine Erwartungshaltung war ligaweit, dass Utah an Hayward festhält genauso wie es die Suns mit Oubre tun werden.
 

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Ohhh... Die Wunde, die Hayward hinterließ ist immer noch groß in Dir :D So wie ich alle News und glaubwürdigeren Gerüchte verfolge, dürften sich Oubre und Suns wohl halbwegs einig sein, es macht auch Sinn erst Rubio und evtl noch Mr.X (3,2M Cap noch) zu signen um dann Oubre per Bird Rechte zu verlängern.

SF-Kollege Jackson abzugeben ist für mich ein deutliches Zeichen, dass die Suns auf ihn setzen und keine Furcht haben "The beautiful SOB" zu verlieren. Ausreichend Cap frei haben eigtl nur noch die LA-Teams. Und da schien es bisher keinen Kontakt gegeben zu haben. Aber klar, sag niemals nie.
 

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Weiss jemand wieso Cam Johnson keine Summerleague spielt?
Wegen der Trades am Draft Day, die erst ab 6.7. offiziell sind. Johnson/Jerome und bspw auch Wagner/Bonga für die Wizards und viele andere Teams dürften nach Tag 1 der SL anders aussehen.

Zum Kader, neben den Bekannten:
Tariq Owens (coole Geschichte, mal googlen) vom Finalisten Texas Tech, geniale March Madness, im Final Four leider angeschlagen, krasser Hustler.
Jared Harper, 1,78m kleiner Point Guard, mit sehr beherzter Spielweise.
David Krämer aus der BBL von Ulm. 22 Jahre, 2m langer SG/SF mit Stärken in der Defense.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Gute Nachrichten für Phoenix, würd ich sagen, oder? Gibt esmoch ein Team mit CapSpace um Oubre ein Vertragsangebot zu machen?
 

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Jap, denke schon gute News.

Theoretisch Dallas mit ca. 23M, da sie noch nicht so viel per Unterschrift offiziell gemacht haben und erst noch FAs holen wollen bevor die eigenen Birdler gesigned werden. Aber mehr als 14-15M dürfte auch bei ihnen nicht frei sein. Sonst dürfte der "Big Spender" jetzt Atlanta mit freien 14M sein die auch noch unter dem Floor liegen, also das was ein Team mindestens an Gehältern ausgeben muss. Ne Handvoll Teams hat noch die MLE (9M), aber da matcht PHX natürlich. Also dürfen wir beruhigt sein, oder?

Schade, dass das erste SL-Spiel ausfiel #Erdbeben Johnson/Jerome werden wohl trotzdem von den Suns nicht spielen gelassen, warum auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
269
Punkte
43
Gibts einen Grund wieso Okobo nur 12 Minuten gespielt hat?
Wer hat denn eigentlich eine realistische Chance das Training Camp zu machen?
Jalen Lecque und Jared Harper? Und lassen's dann in der G-League krachen.
Wieso hat Ray Spalding nicht gespielt? Hat er ne Chance aufs Training camp?
 

theser

Bankspieler
Beiträge
1.009
Punkte
113
Mir kommt es so vor, als ob niemand, der dem Team diese Saison auch nur ansatzweise wird helfen können Spielzeit bekommen wird :D Vielleicht war deswegen Spalding nur im Anzug dabei... Okobo kam immerhin 5 Minuten vor Ende des 3.Viertels und spielte noch relativ viel. Krämer durfte leider auch nicht ran.

Lecque (4-Jahres-Vertrag) und Tariq Owens (2way) kommen garantiert ins Camp. Harper kämpft noch um den freien 2way. Dieser James Palmer Jr (23P, 4 Dreier) dürfte auch noch gegen den Cut fighten.

Hier sagt Warren mal was... oh, Phoenix...
 

Benny

Nachwuchsspieler
Beiträge
264
Punkte
63
Was ist denn nach den hiesigen Experten die Perspektive für die kommende Saison?

Playoffs ja wohl nicht, zum tanken siehts ein bisschen zu gut aus. Ergo eine Saison ohne Früchte?
 
Oben