s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.972
Punkte
113
Problem ist wohl intern bekannt, Tickets können trotzdem über die direkte Blockauswahl gebucht werden.
Trotzdem sollten die Baskets ja alles daran setzen das es wieder normal funktioniert! Habe jetzt schon viele gehört das sie bestellen wollten und es nicht funktioniert hat und sie halt jetzt Samstag was anderes machen da sie keine Lust haben Karten an der Abendkasse zu kaufen, weil ja die Gefahr besteht das sie hinfahren und dann ausverkauft ist!
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
298
Punkte
63
Laut Mainpost „5 Fakten zum MBC“ haben diese wohl sich von ihrem Trainer getrennt! Wenn das so stimmt geht das wohl als einer der frühsten Trainerwechsel der BBL geschichte ein!
Was das Spiel für uns sicher nicht einfacher macht!
Er wurde nicht entlassen sondern bekommt eine Auszeit! Der MBC geht bei ihren Trainern ja öfters komische wege!
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Er wurde nicht entlassen sondern bekommt eine Auszeit! Der MBC geht bei ihren Trainern ja öfters komische wege!
Egal ob Auszeit, Freigestellt oder entlassen. Hier muss man auch mal die Mainpost für die Recherche loben. Sie haben noch vor den Wölfen selbst von der Änderung auf der Trainerposition berichtet. Selbst im Vorbericht der Wölfe war nichts davon zu lesen. Allerdings auch wieder bezeichnend: der Artikel stammt von Stefan Mantel und nicht vom Geschichten-Erzähler.

Weil die personalie Wucherer hier erwähnt wurde. Mein Bekannter von den Baskets hat mir erzählt das man in kürze vermutlich mit Wucherer verlängern wird. Wucherer fühlt sich auch auf Grund der familiären Situation in Würzburg sehr wohl und man ist sich wohl auch schon einig. Könnte in der Pause Anfang Dezember vollzogen werden.
 

dany36

Nachwuchsspieler
Beiträge
328
Punkte
63
Das hat man mit Spradley damals auch vorschnell und ohne Not gemacht...
 

TheRedStars

Nachwuchsspieler
Beiträge
16
Punkte
3
Bei mir das gleiche!
Dann ist es ja auch kein Wunder warum es noch 700 Stehplatzkarten gibt!
Und das bei den nächsten drei Spielen..
da gehen täglich (für alle drei Spiele) somit wahrscheinlich ca 50 Stehplatzkarten pro Tag dahin..
darunter leidet dann auch die Stimmung, wenn der neue Fanblock für 1/3 gefüllt ist
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Das hat man mit Spradley damals auch vorschnell und ohne Not gemacht...
Bei Spradley gebe ich dir recht, das es zu dem damaligen Zeitpunkt völlig voreilig war. Man war übr fast das gesamte Jahr in einer negativ Spirale. Zur Erinnerung, man hatte zwar die Playoffs erreicht, allerdings in der Rückrunde nur noch fünf oder sechs Spiele gewonnen, und in der darauffolgenden Hinrunde ebenfalls nur fünf oder sechs Siege eingefahren. Spradley halte ich persönlich jetzt auch nicht für einen außergewöhnlichen Trainer, der entsprechend bei anderen Teams begehrlichkeit weckt.

Bei Wucherer sehe ich das etwas anders. Aktuell vielleicht nicht bei den beiden Top Teams, aber zwischen drei und acht gibt es noch Teams die sicher einen Wucherer auf dem Radar haben und finanziell mehr zu bieten haben als wir. Wenn man jetzt eine Verlängerung in frage stellen würde, müsste man prinzipiell alle Verträge die ein Laufzeit über ein Jahr hinaus haben auch kritisch sehen.

Morgen steht ein wichtiges Spiel an. Nach den beiden zunerwartenden Niederlagen, sollte man unbedingt gewinnen. Der Trainerwechsel bei den Wölfen macht die Aufgabe nicht leichter und die Wölfe haben sich auch bei ihren Niederlagen teuer verkauft. Mein Bekannter meinte heute Mittag, das die Baskets bereits Anfang der Woche Kenntnis von dem Wechsel hatten. Es gilt den offensiven Rythmus der Wölfe zu stören und einzudämmen. Die Baskets selbst werden vorne vermutlich genug Räume und Chancen bekommen, die es zu nutzen gilt. Hoffentlich finden noch ein paar Leute den Weg in die Halle.
 

dany36

Nachwuchsspieler
Beiträge
328
Punkte
63
Bei Spradley war das doch ganz anders. Man hatte die Vorrunde top absolviert (wieso Negativspirale?) und nach der Verlängerung seines Vertrages brach erst alles ein und man gewann nur noch wenige der Spiele. So jedenfalls meine Erinnerung...

Aber egal, hinterher ist man immer schlauer...

Ich würde die Verlängerung auf März 20 legen. Wenn dann alles noch top ist, steht einer Verlängerung dann auch nichts im Wege.
 

Swish41

Bankspieler
Beiträge
1.548
Punkte
113
Da muss ich @dany36 sogar recht geben!
Es ging erst nach der Verlängerung mit Spradley so richtig Berg ab.
Davor haben einige, auch in diversen Foren geschrieben, dass sie es gut finden eine gewisse Kontinuität bei der Trainer Position zu bekommen!
 
Zuletzt bearbeitet:

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
539
Punkte
93
Und wieder muss man auch mal die andere Seite sehen... Wenn man von Vereinsseite warten möchte, möchte Wucherer das denn auch? Da kann jeder seine Meinung dazu haben, aber nur aus sportlicher Sicht zu sagen, jetzt würde ich als Verein verlängern ist es sich wieder viel zu einfach gemacht/vorgestellt.
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.122
Punkte
113
Standort
Würzburg
Bei Spradley war das doch ganz anders. Man hatte die Vorrunde top absolviert (wieso Negativspirale?) und nach der Verlängerung seines Vertrages brach erst alles ein und man gewann nur noch wenige der Spiele. So jedenfalls meine Erinnerung...
stimmt, Asche über mein Haupt, irgendwie hatte ich im Kopf das der Vertrag mit Spradley erst zu einem späteren Zeitpunkt verlängert wurde.

aber wie gesagt, bin ich mir sicher das ein Wucherer mehr begehrlichkeit bei anderen Teams weckt als ein Spradley.
 

dany36

Nachwuchsspieler
Beiträge
328
Punkte
63
Kein Thema. Freilich weiß ich, dass man hinterher immer schlauer ist. Aber man hat damals gesehen, was passieren kann, wenn man den Trainer zu früh zu sehr in die Komfortzone hievt.
Ich stimme zu, dass Wucherer im Vergleich der bessere Trainer ist. Aber andererseits sollte man einen Fehler auch definitiv nicht zweimal machen!
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.972
Punkte
113
Kein Thema. Freilich weiß ich, dass man hinterher immer schlauer ist. Aber man hat damals gesehen, was passieren kann, wenn man den Trainer zu früh zu sehr in die Komfortzone hievt.
Ich stimme zu, dass Wucherer im Vergleich der bessere Trainer ist. Aber andererseits sollte man einen Fehler auch definitiv nicht zweimal machen!
Ich glaube aber auch nicht das Spradley durch die Verlängerung schlechtere Arbeit geleistet hat! Wir haben einfach vorallem in der Hinrunde weit über unserem Leistungsvermögen gespielt!
Hat eine Mannschaft erfolg ist der Trainer der beste. Läuft es nicht ist er schlecht und muss weg!
Bestes Beispiel ist doch Bayreuth mit Korner! Der hat zwei Jahre super Mannschaften dort aufgestellt und war der König! Viele sprachen vom Besten Trainer der BBL. Und jetzt? Hat er schon das zweite mal weniger Glück mit den importspielern und schon ist die Kritik gegen ihn laut!
ich finde Vorallem im Basketball musst du nicht nur ein guter Trainer sein sondern musst auch viel Glück mit deinen Verpflichtungen haben!
Aber genug zu diesem Thema. It‘s Gameday
 
Oben