Schwergewichtsnews- und diskussions-Thread


JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
1.864
Punkte
113
Kabayel trifft am 18. Juli auf den Griechen Evegnios Lazaridis von Fächer Sport. Dieser hat Erkan Teper vor ein paar Jahren mal einen ganz guten Kampf geliefert. Ich hab ihn aber auch gegen den Franzosen Samuel Kadje gesehen, wo er letztlich gestoppt wurde. Nach 16 Monaten Ring-Pause für Kabayel ist das ok.


Wurde außerdem damals beim "Bigger's Better"-Turnier von niemand geringerem als Mairis Briedis...naja...verdroschen...

 
Zuletzt bearbeitet:

JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
1.864
Punkte
113
Ein Gegner, der nicht mal in den Top100 auftaucht ist OK? Ich bitte Dich, genau sowas habe ich befürchtet.
Die jetzige Situation lässt kaum einen besseren Gegner zu. Manche sollten mal über den Teich schauen, wo amtierende Weltmeister aktuell gegen Journeymen in den Ring steigen. Ich kann und will den Promotern derzeit keine großen Vorwürfe machen.
 

thebody

Nachwuchsspieler
Beiträge
441
Punkte
43
So ganz schlecht finde ich den Lazaridis jetzt nicht , ich denke der wird den kabayel in gewisser weise ein bisschen ärgern können
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
1.451
Punkte
113
Wollte wohl noch die ganzen Tabletten im Nachtschränkchen noch verbrauchen bevor die irgendwann ablaufen.

Bei manchen lohnt es wirklich nicht sie für irgendeinen Kampf einzuplanen
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
364
Punkte
93
Nun ja, scheinbar hat er nichts aus seinen Fehlern der Vergangenheit gelernt
Vielleicht kann er auch gar nichts lernen...

Es ist wie in vielen anderen Bereichen des Spitzensports mehr als wahrscheinlich, dass in der erweiterten Leistungsspitze gestofft wird, was das Zeug hält. Wer da mithalten will - sowohl Boxer als auch Team bzw. James Prince und Co. - muss eben stoffen und bzw. die professionelle Stoffnummer so finanzieren, dass ein Boxer nicht erwischt wird. Gut möglich, dass die Krokodilstränen, die nun James Prince und Bob Arum jetzt vergießen, Tränen der Wut über die Unfähigkeit im eigenen Team sind, dass branchenübliche Stoffen professionell zu vertuschen. Es ist natürlich auch denkbar, dass Jarrell Miller eine so dunkel leuchtende Kerze am Kronleuchter ist, dass er intellektuell mit den Stoff-Anweisungen überfordert war. Shit happens sometimes...
 

WalkTheLine

Nachwuchsspieler
Beiträge
380
Punkte
63
Miller hätte besser mal in ein Abo bei den Weight Watchers und in ordentliche Personal Trainer investieren sollen. Bevor man stofft sollte eigentlich die natürliche körperliche Grenze durch perfekten Trainings- und Ernährungsplan erreicht sein, um durch den Stoff dann die natürliche Grenze (Stagnation) zu durchbrechen. Das war bei Miller doch noch lange nicht erreicht. Völlig unverständlich sein verhalten... Denke Miller ist ein Typ, der sich alles reinballert, koste es was es wolle.
 

Snipes

Bankspieler
Beiträge
1.915
Punkte
113
Das war es dann mit der Karriere. Den verpflichtet kein Promoter, der nur halbwegs geradeaus denken kann. :kopfpatsch:
 

HalloWieGehts

Nachwuchsspieler
Beiträge
117
Punkte
28
Peter Kadiru tritt am18.07. Auf den noch ungeschlagenen Ruben Wolf. Der sagte mir bis dato nichts, hat auch nur absolute Journey-Mans verhauen um auf einen 5-0 Rekord zu kommen.
Aber gut, ist der 8. Profikampf von kadiru. Da kann man noch Erbarmen haben.
 

JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
1.864
Punkte
113
Peter Kadiru tritt am18.07. Auf den noch ungeschlagenen Ruben Wolf. Der sagte mir bis dato nichts, hat auch nur absolute Journey-Mans verhauen um auf einen 5-0 Rekord zu kommen.
Aber gut, ist der 8. Profikampf von kadiru. Da kann man noch Erbarmen haben.
Dieser Ruben Wolf kommt aus dem MMA, wo er eine grandiose Bilanz von 12 Siegen und 11 Niederlagen vorweisen kann:


 

hirschi

knuffeltrain
Beiträge
13.055
Punkte
113
Standort
Mama'zzzzmusch
Frag mich nur ob Pove und Whyte die gleiche Börse bekommen wie vor corona vereinbart.Ohne Zuschauer und co.kann ich mir das nicht ansatzweise vorstellen.
 
Oben