Stabilität oder Chaos? Der Neuanfang mit Virkus und Farke - VFL Borussia- Sräd 22/23


supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.626
Punkte
113
Ort
Wo auch immer
Die Saison 2021-22 ist vorüber und viele Fans dürften froh sein diese endlich hinter sich lassen zu können.

Nachdem man mit neuem Trainer in die Saison startete zeigte sich schnell das der aktuelle Kader weiterhin einige Probleme hatte den gewünschten (Pressing)Fußball umzusetzen und konnte auch in der abgelaufenen Saison keinerlei Konstanz in die Leistungen bringen.
Zum einen wurden die Bayern mit 5:0 aus dem DFB-Pokal geworfen nur um dann mit 0:6, zu Hause, gegen Freiburg unterzugehen und keinerlei Reaktion zu zeigen.

Es entpuppte sich daher schnell dass der extrem teure neue Trainer auch kein Heilsbringer war und es nicht schaffte dem Team Konstanz oder zumindest eine Art von Sicherheit zu geben um nicht beim ersten Lüftlein einzubrechen.


Pokal
Nach einem solide Start mit dem 1:0 Sieg beim damaligen Drittligisten 1. FC Kaiserslautern kamen die Bayern in den Borussia Park.
Dort gab es dann die höchste Niederlage im DFB Pokal des FC Bayern, der von den Fohlen mit 5:0 aus dem Park geschossen wurde und dabei sogar noch höher hätte verlieren können.

Nach diesem Höhenflug gab es das vermeintlich einfache Los in der dritten Runde gegen den, damals, mittelmäßigen Zweitligisten aus Hannover.
Dort liesen sich die Fohlen komplett den Hintern versohlen, verloren sang- und klanglos mit 0:3 und schmissen eine Chance auf einen guten Lauf im Pokal(auch Teams wie Dortmund waren dann schon raus) komplett weg.


Bundesliga
Wie oben schon angeklungen gab es auch im zweiten Jahr in Folge kaum Konstanz und nie wirklich das Gefühl das die Mannschaft einen Lauf starten könnte.
Zwar hatte man immer wieder mal gute Phasen, aber spätestens nach der Niederlage im Derby war in der Hinrunde der Wurm drin und man rutschte immer weiter nach unten ab.

Es ging sogar soweit das man Anfang 2022 teilweise Angst haben musste in die Relegation zu gehen oder gar direkt abzusteigen da die Mannschaft absolut verunsichert war und immer wieder hilflos wirkte.
Nach Gegentoren gab es dann nicht nur Wackler sondern teilweise komplette Einbrüche und auch Führungen von zwei Toren hatten nichts mehr zu bedeuten, da man beim ersten Gegentor sofort zusammenbrach und die Spiele hergab.

Neben dem Platz lief es auch alles andere als Optimal da der langjährige Sportdirektor Max Eber, der für den Erfolg der letzten zehn Jahre verantwortlich war, aufgrund von Burnout seinen Posten niederlegte und den Verein damit vor eine schwere Entscheidung für dessen Nachfolge stellte.

Am Ende konnte man sich wieder zusammenraufen und dank 18 Punkten aus den letzten neun Spielen wurde die Saison auf Rang Zehn beendet, wodurch man zum ersten mal in elf Jahren die Saison nicht in der oberen Tabellenhälfte beendete.

Diese Schwankungen zeigten klar auf, dass sowohl an der Kaderzusammensetzung als auch auf der Trainerposition etwas getan werden musste und daher wurde Adi Hütter, der noch knapp ein Jahr vorher für 7,5 Mio Euro verpflichtet wurde, entlassen.


Veränderungen

Trainer

Nachdem man Hütter entlassen hatte brauchte man natürlich schnell eine Lösung da die Vorbereitung schon Ende Juni beginnt und man diese natürlich mit dem neuen Trainer starten möchte.

Alsbald hieß es dann auch, dass die Borussia den alten Fohlenflüsterer Lucien wieder an Bord holen würde und die Verträge schon unterschriftsreif wären.
Nur um dann während der Jahreshauptversammlung eine kurze Info vom neuen Sportdirektor zu bekommen der sagte, dass Favre nicht mehr in Deutschland trainieren möchte und abgesagt hatte.

Daher musste eine andere Lösung her und diese lautet Daniel Farke, der seine Arbeit in Krasnodar nach Kriegsbeginn sofort beendet hatte und vielen natürlich noch aus seiner Zeit bei Norwich City bekannt ist, die er zweimal in die Premier League führte.

(Farke über seine Vorstellungen mit Borussia)​

Wenn man sich die aktuelle Situation der Borussia ansieht dann könnte das auch passen, denn in Gladbach muss man aktuell schauen intelligente Transfers zu tätigen und gut zu verkaufen, damit man den Kader so umbauen kann wie man das gern möchte.

Genau das kennt Farke aus seiner Zeit in Norwich wo man auch ein größreres Transferplus machen musste und ihm selbst während dem Trainingslager noch wichtige Spieler weggekauft wurden die dann wieder ersetzt werden mussten.


Sportdirektor
Nachdem man mit Eberl wohl das Gesicht des Aufschwungs der letzten Jahre verloren hatte wurden einige Namen als Nachfolger genannt um in die großen Fußstapfen zu treten.
Am Ende wurde es dann keiner der genannten sondern der vorherige Direktor des Jugendinternats, Roland Virkus.

Dieser musste nicht nur in große Fußstapfen treten sondern hatte auch keinen großartigen Einstand als Präsident Rolf Königs ihn Quasi als Lösung F nannte da andere absagten aber er ja sehr gut wäre.

Die ersten Schritte von Virkus waren eher mäßig und vor allem in Interviews wusste er nicht wirklich zu überzegen.
Daher muss er nun diesen Sommer ein gutes Händchen bei seinen Entscheidungen zeigen um sich mehr Vertrauen unter den Fans zu erarbeiten.

Einfach wird das sicher nicht denn man muss aktuell in Gladbach nicht nur kleinere (finanzielle)Brötchen backen sondern es gilt auch einige Entscheidungen von Eberl, der in den letzten 1 1/2 - 2 Jahren auch nicht mehr so überzeugte, beheben um den Verein und die Mannschaft wieder nach vorn zu bringen.


Kader
Hier wird und muss es Veränderungen geben.
Nach zwei Jahren in denen man keinerlei Konstanz in den Leistungen erkennen konnte und das internationale Geschäft verpasste muss man sehen wieder einen jüngeren, hungrigeren Kader aufzubauen bei dem man wieder Talente mehr fördert und später für Gewinn verkaufen kann.

Interessant wird sein wie genau man das anstellen möchte da aktuell die finanziellen Mittel fehlen und man nur bei guten Verkäufen wieder investieren kann.
Aktuelle hat man mit Bensebaini, Thuram, Embolo, Plea, Hofmann, Kramer, Sommer, Stindl und Jantschke gleich neun Spieler deren Verträge 2023 auslaufen.
Während Jantschke die Karriere dann wohl beendet, man bei Stindl schauen muss was Sinn ergibt und auch Kramer dann schon 32 Jahre alt ist muss man bei den anderen schauen was man macht und eigentlich mindestens drei davon verkaufen um Geld zu generieren.

Positiv ist das man mit Manu Koné, Luca Netz, Joe Scally und Jordan Beyer gleich vier junge Spieler in die Mannschaft integrieren und mit ordentlich Spielzeit ausstatten konnte, was für die neue Saison sicher helfen dürfte.

Abgänge:
Ginter(ablösefrei Freiburg)
?

Wie gesagt, man wird den einen oder anderen Spieler abgeben müssen will man genügend finanzielle Mittel generieren um dann wieder einkaufen zu können.

Zugänge:
Rocco Reitz(Rückkehr nach Leihe St. Truiden)
Hannes Wolf(Rückkehr nach Leihe Swansea)
Torben Müsel(Rückkehr nach Leihe KAAS Eupen)
Moritz Nicolas(Rückkehr nach Leihe Viktoria Köln)
?

Bislang wird davon gesprochen das Ko Itakura(letzte Saison noch an Schalke ausgeliehen) für ungefähr fünf Millionen Euro nach Gladbach kommen könnte.
Itakura ist japanischer Nationalspieler und aktuell bei Manchester City unter Vertrag, bei denen er aber nie spielt.
Er kann in der Innenverteidigung und vor allem im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden., wo er auch zumeist für Schalke spielte

Zudem wird davon berichtet dass der talentierte zentrale Mittelfeldspieler Oscar Fraulo(Midtjylland) nach Gladbach kommt.

Sollten beide kommen, dann könnte das für mich auf einen Abgang im zentralen Mittelfeld hindeuten, da man mit Reitz ja auch noch einen interessanten ZM nach seiner Leihe zurück bekommt.


Ausblick
Schwer zu sagen, ernsthaft.

Es wird interessant zu sehen sein wie schnell Farke der Mannschaft seine Idee beibringen kann und wie diese, rein von den Einzelspielern her, in der kommenden Saison aussehen wird.
Sollte Farke, der gern den Ball hat und das Spiel bestimmt, aber in der Lage sein dem Team seine Idee nahe zu bringen, dann könnte es eine interessante Saison werden.

Wir als Fans werden aber genau das sein müssen was uns am schwersten fällt und das ist Geduldig.

Egal wie gut die Transferphase wird und wie schnell die Mannschaft die Spielidee von Farke versteht, es wird Phasen geben in denen es nicht so läuft und man Punkte hergibt oder gar mal eine auf die Zwölf bekommt.
Wichtig wird es dann sein die Ruhe zu bewahren und sich im klaren zu sein, dass wir aktuell nicht den Anspruch stellen können um Europa mitzuspielen, auch wenn dies in der Bundesliga natürlich nicht unmöglich ist.

Insgesamt sollte man hoffen eine Mannschaft zu sehen die sich traut Fußball zu spielen und besser mit Widerständen zurecht kommt anstatt einfach komplett einzubrechen wie das besonders in der abgelaufenen Spielzeit der Fall war.


Damit hätten wir nun die neueste Edition des Borussen Sräds.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Diksutieren.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
8.267
Punkte
113
Danke für die Eröffnung und die gute Zusammenfassung. (y)
Für mich ist die letzte Saison mit Hütter vorbei.

Sollte wenig passieren im Kader und auch ein Thuram, Bensebaini, Embolo und Plea bis Sommer bleiben dann ist es halt so.

Sommer und Hofmann wäre cool wenn wir die verlängert bekommen. Stindl auch um 1 Jahr mit zusätzlicher Option auf ein weiteres Jahr. Vielleicht sich jetzt schon um den neuen Stindl vom KSC bemühen.
Spieler wie Benes würde ich keine Steine in den Weg legen, bei uns ist er maximal Backup. Ich hoffe es klappt mit einem Wechsel zum HSV.

Gehalts technisch sind unsere großen Brocken Sommer, Elvedi und Plea. Ich denke wenn wir kleinere Brötchen backen wollen dann sollten wir ab Sommer 23 nur noch 2 weiter beschäftigen. Bei allen Dreien liegt das Gehalt bei 7 Mio. Sind unsere 3 Topverdiener. Mit Ginter ging ja bereits ein Topverdiener, was uns ein wenig Luft verschaffen sollte.

Ich meine Thuram bekommt 1,8 Mio, ein Benes 1 Mio, Hofmann 3 Mio. Stindl glaube ich ähnlich wie Hofmann derzeit. Was Embolo bekommt keine Ahnung. Falls es Interesse an Plea gibt würde ich mit Thuram und Embolo weitermachen. Für Thuram bezahlten wir 9 Mio für Embolo 11 Mio. Irgendwie muss dann Ersatz her im Sommer 23 für null €.
Viele Fragen, könnte ewig weiter schreiben was passiert mit Wolf? usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Hat sich leider nie wirklich fest spielen können bei uns. Rein technisch hochveranlagt, etwas an Dynamik mangelte es dann doch bei Benes.
In Kiel hat er allerdings bewiesen, dass er auf Anhieb einer der besten Spieler in der zweiten Liga sein kann. Von daher denke ich, dass der HSV viel Freude mit Benes haben wird.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
8.267
Punkte
113
Fände es schön wenn Oscar Wendt noch sein Abschiedsspiel bekommt. Letztes Jahr war ja nicht möglich.
Ich hoffe Borussia hat ihn und Ibo Traore noch nicht vergessen. Zusammen mit Ibo würde sich ja anbieten.(y)
Beide zusammen 17 Jahre das ist sehr viel in der heutigen Zeit.

Ich hoffe Ibo hält sich noch fit.:D
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Falscher Thread, ich mache den alten nun zu ;)

Solche Perspektivtransfers können nicht schaden. Poulsen war eben auch ein ziemlich teures Paket durchaus, mit Fraulo nicht vergleichbar. Am Ende ein reiner Korell-Transfer wohl.
Die wirklichen Transfers können ohne vorherige Verkäufe überhaupt nicht getätigt werden. Die Transferperiode läuft sehr bescheiden an. Das ist ein großes Problem. Im schlechtesten Fall gehen wir mit demselben Kader in die neue Saison und erleben dann im nächsten Sommer den großen ablösefreien Abgang.
Aber gut, Union hat sich eine gute Bundesligamannschaft zusammengestellt mit nahezu nur ablösefreien Spielern. Dazu kommt, dass wir noch etwas Tafelsilber haben (Koné) welches uns sicherlich bei der Konsolidierung helfen wird. Alles in allem eine äußerst komplizierte Ausgangssituation für den Fohlenvisionär Roland.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Wir haben baldig Juli, unser erstes Pflichtspiel beginnt im Juli. Es hat sich nicht wirklich was getan bei uns. Beängstigend.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.626
Punkte
113
Ort
Wo auch immer
Wir haben baldig Juli, unser erstes Pflichtspiel beginnt im Juli. Es hat sich nicht wirklich was getan bei uns. Beängstigend.

Ehrlich gesagt nicht.

Ich glaube kaum das vor Mitte-Ende Juli großartig was passiert da unsere Jungs halt nicht unbedingt ganz oben auf den Listen der Kaufkräftigen stehen und dann wohl eher als Ersatz dafür an die Verein gehen die aktuell noch abgeben.

Ansonsten will Favre wohl Sommer nach Nizza holen.

Wenn die was ordentliches Zahlen könnte man darüber nachdenken, aber auch nur dann wenn man jemanden in der Hinterhand hat.
Aktuell faseln da viele wieder davon rum einfach mit Sippl und einem Jugendtorwart in die Saison zu gehen, aber das wäre für mich ziemlich bedrücklich da der gute Tobi zwar ein netter ist, aber halt kein Stammtorhüter in der Bundesliga und hinten drann noch Kersken oder so wäre für mich absolut nicht ausreichend.

PS: Ab 19:00 Uhr gibts das erste Testspiel, bei RW Essen, kostenfrei auf Youtube zu sehen.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.626
Punkte
113
Ort
Wo auch immer
Am Ende gab es einen 4:2 Erfolg bei dem Thuram 2x, Plea 1x und 1x ein ET eines Essener Spielers ausreichten.

Insgesamt will Farke sehr viel Ballbesitz und von hinten herausspielen weswegen irgendwelche Dinge mit Sippl(oder einem wie Nicolas) als Torhüter, sollte Sommer gehen, garnicht gehen würden.

Fraulo war sehr gut und dürfte eher das Problem haben das die Position, die er heute gespielt hat, wohl einem Hofmann gehört, sofern der nicht den Verein wechselt.

Defensiv hingegen muss noch gearbeitet werden, wobei natürlich auch die Unterschiede im Bereich Fitness(Gladbach trainiert seit sechs Tagen und das voll, während RWE zwei Wochen vor Saisonbeginn ist) dabei sicher auch eine Rolle gespielt haben.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.626
Punkte
113
Ort
Wo auch immer
Der Wechsel von Ko Itakura zur Borussia sollte in Kürze verkündet werden und als Ablöse stehen fünf Millionen im Raum.

Laut Farke sind zudem die Gerüchte um Sommer eben nur dieses und er dürfte nicht gehen.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.626
Punkte
113
Ort
Wo auch immer

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
8.267
Punkte
113
Ich glaube das nicht viel passieren wird und es sich Richtung Winter noch mehr zuspitzt.
Nächstes Jahr werden mehr als 3 Spieler ablösefrei wechseln, meine Vermutung.
 
Oben