Star Wars

Chef_Koch

Moderator
Teammitglied
Beiträge
234
Punkte
43
Nachdem Disney das Star Wars Universum ziemlich ruiniert hat, darf man gespannt sein, wie Episode 9 wird.



Auf jeden Fall ist das "let the past die" scheinbar doch nicht so interessant :LOL: Sieht nach einem Versuch aus, sich mit den Hardcorefans zu versöhnen.
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
422
Punkte
43
Wenn ich die Disney Filme mit Episode 1-3 vergleiche sehe ich nicht, dass Disney hier das Star Wars Universum zerstört hat.
Mir haben die letzten Filme, Rogue One & Solo, wesentlich besser gefallen als die schwache zweite Trilogie.
Die Geschichte um Rey und Co finde ich zwar grundsätzlich auch nicht besonders spannend aber alles ist besser als die Geschichte des jungen Darth Vader... :skepsis:
Die Clone Wars Serie war auch gelungen.
 

Chef_Koch

Moderator
Teammitglied
Beiträge
234
Punkte
43
Das ist auch eher eine Fanfrage. Rein storytechnisch sind Episode 7-8 eine Vollkatastrophe. Zu viele Dinge passen nicht in das Universum...das fängt mit dem Stoppen eines Laserschusses an und hört mit dem Selbstmordkommando in Lichtgeschwindigkeit auf. Solche Auswüchse gab es in der 2. Reihe nicht. Aber auch filmtechnisch sind die Filme schlecht, 7 wegen des politisch korrekten Abklatsches, vor allem aber 8.



Videos dieser Art gibt es sehr viele. Wenn man sich jetzt nicht weiter für Star Wars interessiert, tut das natürlich wenig Abbruch. Ich finde z.b. den ersten Wolverinefilm geil, wogegen Xmen-Fans sagen, der Film war eine Katastrophe.