Super Bowl LVIII: San Francisco 49ers vs Kansas City Chiefs


Wer gewinnt den Super Bowl?


  • Umfrageteilnehmer
    36
  • Umfrage geschlossen .

Kalle6861

Regentänzer - Klares Rot!
Beiträge
32.031
Punkte
113
Shanahan bzw Wilks hatten das aber auch nicht auf dem Schirm so wie es aussah:D
 

Chacoeur

Bankspieler
Beiträge
1.949
Punkte
113
Ort
Heidelberg
Shanahan bzw Wilks hatten das aber auch nicht auf dem Schirm so wie es aussah

Das kann doch kaum sein. Wenn es dafür evidente Quellen gibt / gäbe wäre das doch ein Entlassungsgrund. Wie @Goal04 schrieb können wir versammelten Pappnasen ja gerne mal die Regeln nicht ganz up to date haben, aber falls das im Superbowl einem Coaching-Staff passiert wäre das ja ohne Worte...

edit: Vielleicht war das ja auch das geniale an dem Spielzug. Da die 49ers wussten dass es nach dem Viertel weitergehen würde haben sie nicht mit dem Ausspielen vor der 0.0 gerechnet. Das würde dann schon von einer gewissen Genialität von Reid sprechen und weniger von einer Deppen-Crew am 49ers-Rand.
 

THEKAISER99

Social Media Team
Beiträge
14.965
Punkte
113
Nächstes Jahr trotzdem bitte in New Orleans ein Super Bowl mal wieder ohne Chiefs Beteiligung. :saint:;)
 

Kalle6861

Regentänzer - Klares Rot!
Beiträge
32.031
Punkte
113
@Chacoeur
Hast Du Dir das letzte PLay der Defense mal angesehen.
We didn't know
Das macht es natürlich doppelt bitter. Die Profis dürfen das zwar auch gerne selber wissen aber man muss doch sowas wie nen Plan haben für die OT als Staff. Ich sach ja. Shanahan ist auch Teil des Problems in solchen spielen. Da sind andere einfach abgewichster und professioneller.
Schon letztes Jahr als er die Challenge nicht zog gegen die Eagles. Hätte alles ändern können in dem SPiel.

Hardman wusste es aber wohl auch nicht und das war wohl das Glück für Ihn und die Chiefs, das er sich keinen Kopp darum machte.
 

Chacoeur

Bankspieler
Beiträge
1.949
Punkte
113
Ort
Heidelberg
@Chacoeur
Hast Du Dir das letzte PLay der Defense mal angesehen.
We didn't know
Das macht es natürlich doppelt bitter. Die Profis dürfen das zwar auch gerne selber wissen aber man muss doch sowas wie nen Plan haben für die OT als Staff. Ich sach ja. Shanahan ist auch Teil des Problems in solchen spielen. Da sind andere einfach abgewichster und professioneller.
Schon letztes Jahr als er die Chalelnge nicht zog gegen die Eagles. Hätte alles ändern können in dem SPiel.

Dann hätten sie ja noch "bereiter" sein müssen. Also falls da nur ein Fitzelchen Wahrheit dran ist müssten in Cali jetzt Köpfe rollen.
Und falls das eben stimmt haben auch ausschließlich die Chiefs den SB verdient aus meiner Sicht. Wer so in einen SB geht darf auch nicht damit "durchkommen".
 

Kalle6861

Regentänzer - Klares Rot!
Beiträge
32.031
Punkte
113
Dann hätten sie ja noch "bereiter" sein müssen. Also falls da nur ein Fitzelchen Wahrheit dran ist müssten in Cali jetzt Köpfe rollen.
Und falls das eben stimmt haben auch ausschließlich die Chiefs den SB verdient aus meiner Sicht. Wer so in einen SB geht darf auch nicht damit "durchkommen".
Wie gesagt Hardman hatte auch keine Ahnung das das Spiel mit seinem TD beendet war.
Und aufgrund der ganzen Pech und Pannen ud Verletzungsgeschichten, hätten es die 49ers auh so verdient.
Das ist einfach ein Ende Januar Februar Fluch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
21.842
Punkte
113
Wie @Goal04 schrieb können wir versammelten Pappnasen ja gerne mal die Regeln nicht ganz up to date haben

Jetzt tu mal nicht so, als wären es alle gewesen. :p

Einige hatten das richtig im Hinterkopf, ich konnte mich sogar noch an den zusätzlichen Coin Toss erinnern - nach einmaligem Lesen irgendeines Artikels vor einem halben Jahr, wohlgemerkt. Und ohne dafür bezahlt zu werden, im Gegensatz zu RTL und dieser lächerlich unprofessionellen deutschen Kommentatorenbubble. In der US-Übertragung hat niemand auch nur mit der Wimper gezuckt.. :sleep:
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
7.144
Punkte
113
Interessanter Artikel, den @Kalle6861 da verlinkt hat.

While several Chiefs players and coaches said they had a prepared strategy in the event that the Super Bowl went to overtime, multiple 49ers players admitted they were not even aware of the rules.

Niners coach Kyle Shanahan said he and his analytics staff discussed overtime possibilities before the game, but Armstead and fullback Kyle Juszczyk both said that overtime strategy was not discussed with 49ers players leading up to the Super Bowl.

"You know what? I didn't even realize the playoff rules were different in overtime," Juszczyk said. "I assume you just want the ball to score a touchdown and win.

"I guess that's not the case. I don't totally know the strategy there. We hadn't talked about it, no."


The Chiefs, conversely, said they were well prepared for an overtime contingency in the postseason. Defensive lineman Chris Jones told reporters that Kansas City "talked for two weeks about new overtime rules," while safety Justin Reid said their preparation began in training camp. "We've talked about it all year," Reid said. "We talked about it in training camp about how the rules were different in regular season versus the playoffs. Every week of the playoffs we talked about the overtime rule."

Auch interesssant, was man im Falle von TD Niners und dann eigenen TD wohl gemacht hätte: Auf die two-point conversion gehen:

Jones said that if the Niners had scored a touchdown on their opening overtime possession to take a seven-point lead, the Chiefs were prepared to "go for two" if they scored on their ensuing possession.

Was Sinn macht. Du kannst das Spiel dann entscheiden, indem du 2yd überbrückst. Gibst du den Ball wieder ab, reicht dem Gegner ein FG zum Sieg und du kannst nicht mehr antworten. Wobei es schon ein mutiger call bleibt, gelingt es nicht ist auch der Ofen aus.
 

jannar24

Bankspieler
Beiträge
1.910
Punkte
113
Hab mir paar Szenen mit RTL-Kommentar angeschaut: Weder Esume noch die anderen Experten (Werner und Kuhn), war bewusst, dass bei dem letzten play ein weiteres Viertel beginnt. Die dachten, die Zeit läuft den Chiefs weg und konnten es nicht fassen, dass kein Timeout genommmen wird.
Wenn wir hier im Forum oder man als Fan, das nicht auf dem Schirm hat, völlig okay- gibts ja auch erst seit dieser Saison.

Aber das Kommentatoren-Team? Hochgradig peinlich.... ^^
Deswegen hat es mich noch mehr verwirrt. Außerdem nennt er den 49ers-Pass Rusher seit Jahren "Joey Bosa" :kopfpatsch:
 

Chacoeur

Bankspieler
Beiträge
1.949
Punkte
113
Ort
Heidelberg
Jetzt tu mal nicht so, als wären es alle gewesen. :p

Einige hatten das richtig im Hinterkopf, ich konnte mich sogar noch an den zusätzlichen Coin Toss erinnern - nach einmaligem Lesen irgendeines Artikels vor einem halben Jahr, wohlgemerkt. Und ohne dafür bezahlt zu werden, im Gegensatz zu RTL und dieser lächerlich unprofessionellen deutschen Kommentatorenbubble. In der US-Übertragung hat niemand auch nur mit der Wimper gezuckt.. :sleep:

Mea culpa - das war doch auch nur gespielte Bescheidenheit von mir wenn ich das Wort "wir" benutzt habe. Ich wusste es nämlich total, lückenlos und ernsthaft richtig. ;)
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
7.144
Punkte
113
Wie dem auch sei, ich brauch jetzt erstmal Abstand.

Kann ich verstehen. Würde mich als Fan schwarz ärgern über so eine Niederlage.
An dich und die anderen Niners-Fans hier: Hell of a game, hell of a fight! Könnt stolz sein auf das Team, und generell wie die Niners jetzt schon seit Jahren spielen, auch wenn man das jetzt nicht hören will und es einem natürlich genau nichts bringt.
Game of inches...Am Ende hat der etwas Glücklichere gewonnen.
 

Kalle6861

Regentänzer - Klares Rot!
Beiträge
32.031
Punkte
113
Ja moin - das heißt aber lediglich dass Hardman weder alte noch neue Regeln kennt oder kannte. Mir fällt keine Ausnahme ein indem sein TD nicht den Gewinn des Spiels bedeutet hätte, es sei denn er dachte die 49ers liegen mit 6, 7 oder 8 vorne.
Oder er dachte man sei noch mitten im Spiel..:D
Viel mitbekommen davon hat er ja vorher nicht;)
 

CiCis

Nachwuchsspieler
Beiträge
14
Punkte
3
Mahomes mag das gegenwärtige Nonplusultra der NFL sein, aber an Rodgers in seiner Prime kommt auch er nicht ran. Rodgers hatte einfach Pech mit seiner Franchise, so wie Mahomes und Brady Glück mit ihrer und Marino hätte mit den 49ers auch mehr als 3 SB gewonnen. Life‘s a b*tch.

Trotzdem verdient für Kansas, mal sehen, ob sie jetzt implodieren, wie damals Dallas, oder an ihrem Nachruhm weiterschrauben wie Belichick‘s Patriots.

p.s. Fand die Berichterstattung von RTL insgesamt lieblos; ranNFL war da irgendwie authentischer.
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
20.724
Punkte
113
Ort
Country House
Mein Mitgefühl übrigens mit Greenlaw. Das war absurd, aber viel mehr war es wirklich tragisch. Da investiert man so viel in eine Karriere als Athlet und dann bekommt man so eine schwere Verletzung mitten im Spiel, während man zurück auf den Platz springen will. Das tut mir echt leid.

Und das ist auch wirklich Pech für die 49ers gewesen. So ein Müll. Der Ballverlust beim Punt war ähnlich wie der Helmet bounce beim Aiyuk im Conference Finale. Sowas passiert halt mal einem selbst, mal dem Gegner. Aber diese Greenlaw-Verletzung fand ich echt schlimm :(
 

L-james

Allrounder
Beiträge
39.107
Punkte
113
Hab mir paar Szenen mit RTL-Kommentar angeschaut: Weder Esume noch die anderen Experten (Werner und Kuhn), war bewusst, dass bei dem letzten play ein weiteres Viertel beginnt. Die dachten, die Zeit läuft den Chiefs weg und konnten es nicht fassen, dass kein Timeout genommmen wird.
Wenn wir hier im Forum oder man als Fan, das nicht auf dem Schirm hat, völlig okay- gibts ja auch erst seit dieser Saison.

Aber das Kommentatoren-Team? Hochgradig peinlich.... ^^
Im Ravens-Spiel als Roquan Smith absichtlich die Strafe kurz vor Schluss genommen hatte, flippten Werner und Esume auch aus und haben nicht gecheckt was da passiert.

Vor allem die beiden stellen ja gerne immer wieder heraus, dass sie auf höchstem Niveau in dem Sport aktiv waren, der eine als ehemaliger NFL-Firstrounder und der andere der mal in der NFL im Coaching hospitieren durfte. Dafür haben sie aber immer wieder gravierende Böcke drin und eine sehr schwache Auffassungsgabe.

Bei Tony Romo und Jim Nantz war das gestern ganz abgeklärt, haben auch nebenbei ohne Hektik erwähnt, dass bei auslaufender Uhr eine Viertelpause ist und es mit einem neuen Viertel weitergeht, somit waren dann auch die Zuschauer, die das Regelwerk nicht so auf dem Schirm haben, sofort upe to date.
 
Oben