Team Austria


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
Beginnen wir den neuen Thread mal mit jemandem, der wohl nicht für unser Nationalteam auflaufen wird:

Österreichs Teamchef Franco Foda hätte sich die Matchbeobachtung in Burnley am Samstag wohl sparen können. Der Engländer Ashley Barnes, Wunschspieler des ÖFB mit Kärntner Wurzeln, hat schlechte Karten für die angestrebte Einbürgerung. „Ashley Barnes erfüllt wesentliche Kriterien für eine Einbürgerung nach § 10 Abs. 6 Staatsbürgerschaftsgesetz nicht“, gab das Ministerium am Montag bekannt.
https://sport.orf.at/stories/3045571/

extrem schade, aber ich kann nicht behaupten, dass ich bei unserer Politik hierzulande besonders überrascht wäre. Ist aber auch Barnes' Fehler, was spielt er auch in der Premier League? Hätte er mal lieber bei Hartberg oder Altach in unserer Witzliga getroffen, dann wäre das natürlich etwas anderes.
 

BG

Bankspieler
Beiträge
3.803
Punkte
113
Und das hätte man dem ÖFB nicht schon vor einem Jahr sagen können? Dieses ewige hinhalten regt mich da noch mehr auf als die Begründung an sich. :mad:
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
Und das hätte man dem ÖFB nicht schon vor einem Jahr sagen können? Dieses ewige hinhalten regt mich da noch mehr auf als die Begründung an sich. :mad:
das ärgert auch den ÖFB.

„Wir haben immer mit dem Sportministerium Rücksprache gehalten und konkrete Signale erhalten, dass die Möglichkeit besteht, Barnes einzubürgern. Bis vor zehn Tagen waren wir klar in der Zielgeraden. Wir sind davon ausgegangen, wenn es das Sportministerium positiv bewertet, dass es dann auch das Innenministerium mittragen wird. Anscheinend hat es aber aus dem Innenministerium andere Signale gegeben“, sagte Windtner auf einer Pressekonferenz in Wien.
https://sport.orf.at/stories/3045594/

noch will man jedenfalls nicht aufgeben.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Die Sache ist entschieden, Barnes wird kein österreichischer Staatsbürger. Hier die Pressemeldung des BMöDS (BM für öffentlichen Dienst und Sport) im Wortlaut:

Ashley Barnes wird nicht Österreicher
Utl.: Juristische Prüfung ergab, dass Voraussetzungen nicht erfüllt sind =
Wien (OTS) - Der britische Fußballspieler Ashley Barnes wird nicht Österreicher. Das ergab nunmehr eine endgültiger juristische Prüfung des Innenministeriums.

Eine Verleihung der Österreichischen Staatsbürgerschaft ist an strenge Kriterien gebunden. So setze das Staatsbürgerschaftsgesetz in § 10 Abs 6 StbG vom Fremden bereits erbrachte und von ihm noch zu erwartende außerordentliche Leistungen im besonderen Interesse der Republik Österreich voraus. Der Kriterienkatalog sieht dabei folgende Kriterien zum Nachweis dieser Leistungen vor:

Es steht aktuell kein anderer, hinsichtlich des Leistungsniveaus vergleichbarer österreichischer Leistungssportler zur Verfügung, auch nicht aus dem Nachwuchsbereich;

Die herausragenden sportlichen Leistungen wurden bereits über einen längeren Zeitraum, der mindestens ein Jahr beträgt, in Österreich erbracht;

Absehbarkeit, dass die aktive, erfolgreiche Laufbahn als Sportler, insbesondere unter Berücksichtigung seines Alters, noch länger andauern wird;
Beabsichtigung und formalrechtliche Möglichkeit der sofortigen Einsetzbarkeit in einem österreichischen Nationalteam;

Sehr gute Platzierungen bei nationalen oder internationalen Wettkämpfen als Einzelner oder mit der Mannschaft;

Diese Kriterien sind nicht alle gleichwertig. Besonders die Erbringung von Leistungen in Österreich und die Einsetzbarkeit im Nationalteam sind einerseits als „bereits erbrachte Leistungen“ und andererseits als „zu erwartende außerordentliche Leistungen“ im Interesse von Österreich von zentraler Bedeutung.

Denn sie sind die Grundlage für Einbürgerungen nach § 10 ABs 6 StbG.

Ohne diese Kriterien kann nicht von Leistungen für Österreich gesprochen werden.

Die Leistungen in Österreich! (in der Vergangenheit und auch die künftig für Österreich zu erwartenden Leistungen) sind zB auch bei Forschern oder Künstlern zentral. Frau Netrebko zB hat schon jahrelang an der Staatsoper gesungen und damit Leistungen im besonderen Interesse von Österreich erbracht (sie wurde de facto als österreichische Künstlerin wahrgenommen).

Das Kriterium, dass ein Staatsbürgerschaftswerber die Leistungen bereits in Österreich erbracht haben muss, ist der wesentliche Punkt. Wenn dies nicht so wäre, könnten weltweit Fremde eingebürgert werden. Auch in der Vergangenheit fanden nur Einbürgerungen statt, wenn dieser Punkt erfüllt war und würde ein Abrücken davon eine wesentliche Veränderung in der bisherigen Praxis darstellen. Auch alle Eingebürgerten der letzten Jahre haben dieses Kriterium erfüllt. Es stellt sozusagen eine "Conditio sine qua non" dar. Daher ist die Ablehnung vom zuständigen BMI aus rechtlich inhaltlich nachvollziehbaren Gründen erfolgt und zu akzeptieren!
Nun ja, auch wenn ich es schade finde... hier scheint man tatsächlich mal juristisch keine anderen Maßstäbe angelegt zu haben.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
Bei dieser Regierung einen Ausländer einbürgern lassen zu wollen war halt auch etwas optimistisch, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Ich finde es jedenfalls zum Kotzen, dass hier monate- oder gar jahrelang falsche Signale ausgesendet werden. Und die Begründung ist wie gesagt lachhaft IMO - Barnes wird hier zum Verhängnis, dass er in einer der besten Ligen spielt. Als ob das jetzt "außergewöhnliche Leistungen für Österreich" gewesen wäre, wenn er in Mattersburg gespielt hätte. Der Vergleich mit Netrebko auch ein Witz - soweit ich weiß, kann so eine Operntante Engagements im Ausland annehmen, wie sie grad will. Ein Fußballer müsste fix wechseln, und wie gesagt, warum sollte sich ein PL-Leistungsträger mit dieser besseren Amateurliga beschäftigen?

Ich will auch nicht, dass Einbürgerungen verschenkt werden, aber im Fußball kommt alle paar Jahre mal so einer wie Barnes um die Ecke, der Bock auf unser Team hätte und sportlich eine Bereicherung wäre. Schade drum.
 
  • Like
Reaktionen: BG

RoyalChallenger

Bankspieler
Beiträge
1.210
Punkte
113
Barnes wird hier zum Verhängnis, dass er in einer der besten Ligen spielt.

Wieso wird ihm das zum Verhängnis? Er darf halt nicht für Österreich spielen. So wie sechs Milliarden andere Menschen auch nicht. Sehe da wirklich kein besonderes Drama. Seine einzige Verbindung zu Österreich ist seine Großmutter und ein Spiel in der U20. Das sind nun wirklich keine herausragenden Leistungen. So Argumente wie "wir können ihn gebrauchen" sind ja auch eher gaga.

Dass man die Ablehnung auch etwas früher hätte kommunizieren können, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Wöber - Hinteregger - Dragovic, davor Lainer - Baumgartlinger - Grillitsch, vorne Lazaro - Sabitzer - Alaba (der wohl wieder eine Hybridrolle einnehmen soll) und als falsche 9 Arnautovic. Man darf gespannt sein, wie das gegen die sicher nicht zu unterschätzenden Polen funktionieren wird.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Schneckerl Prohaska ist im ORF gerade bei @Max Power Argumentation und Kritik am BMI in der Causa Barnes, dass es ein "leichter Skandal" sei, dass man das Kriterium, er müsse in Österreich spielen und Erfolge erzielen, erst am quasi letzten Tag bekanntgab. :whistle:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Zu den wichtigsten EM-Quali Spielen wird das leider langsam ein ziemliches Lazarett, jetzt fällt nach Alaba auch noch Lainer aus. Für ihn wird Trimmel nachnominiert. Friedl wurde für Alaba nachnominiert, wobei hier die endgültige Entscheidung noch aussteht. Grillitsch fällt ja leider auch aus mit Knieverletzung.
 

Lucatoni14

Bankspieler
Beiträge
1.841
Punkte
113
Hallo liebe Austria Fans. Kennt jemand von euch Yusuf Demir? Ein 17 jähriger von Rapid Wien, der aber für Österreich spielt. Der wird beim FM21 von EA immer zum Superstar und ich hab den runter gemacht im Editor weil ich den nicht kannte. Jetzt sehe ich das der einen MW von 5 Millionen hat und scheinbar ein Riesentalent ist.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Da die deutschen Klubs die Nationalspieler nicht nach UK reisen lassen, wird Österreich mit einer ganz schlimmen Rumpftruppe nach Schottland zum ersten WM-Qualimatch reisen müssen. Wettbewerbsverzerrung hoch 100, aber hey, Hauptsache das Spiel findet statt (eine Verlegung an einen neutralen Ort lehnte Schottland ab) :clowns:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
Franco Foda hat heute verkündet, von seinem Amt als ÖFB-Teamchef zurückzutreten und somit Platz für einen Nachfolger (der noch gefunden werden muss) zu machen. Ich sag's mal so: eine gute Entscheidung. Auf die Nachfolge darf man gespannt sein.. da gibt es momentan auch viel Diskussionsbedarf innerhalb der Mannschaft, wenn man den medienöffentlichen Aussagen vom Wochenende so zuhört.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
und los gehts.

ÖFB-U21-Coach Werner Gregoritsch wäre einem etwaigen Angebot, als Trainer der A-Mannschaft im Fußballverband arbeiten zu können, nicht abgeneigt. „Wenn sich die Situation stellt und der Sportdirektor oder der ÖFB, da gibt es ja das Präsidium, den Werner Gregoritsch als Teamchef wollten, dann bin ich bereit zu reden“, sagte der Steirer am Donnerstag in der ORF-Sendung „Sport aktuell“.
hoffentlich findet man schnell eine sinnvolle Lösung, bevor sich der altbekannte Rat der Denker einberuft ...

 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.658
Punkte
113
Ort
Austria
und los gehts.


hoffentlich findet man schnell eine sinnvolle Lösung, bevor sich der altbekannte Rat der Denker einberuft ...

hab das vorhin auch gesehen... schon frech wie er sich einfach mal selbst ins Spiel bringt. Meine Güte, was hat er denn als U21-Coach in den letzten 10 Jahren großartig gerissen? Stöger wäre wirklich wohl noch die beste Wahl.. bei all den "Alternativen" die bei diesem ÖFB-Filz rauskommen könnten, kann man echt nur das Beste hoffen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
hab das vorhin auch gesehen... schon frech wie er sich einfach mal selbst ins Spiel bringt. Meine Güte, was hat er denn als U21-Coach in den letzten 10 Jahren großartig gerissen? Stöger wäre wirklich wohl noch die beste Wahl.. bei all den "Alternativen" die bei diesem ÖFB-Filz rauskommen könnten, kann man echt nur das Beste hoffen.
die Kirsche ist ja, auch noch in der dritten Person von sich zu reden :LOL: so dreist.
 

Michael der Echte

Bankspieler
Beiträge
9.397
Punkte
113
Insgesamt muss man mal wieder einen modernen Trainer verpflichten, der diese Spieler zu einem Team formen kann, das eben auch daran glaubt die größeren Nationen besiegen zu können. Das Spielermaterial ist doch vorhanden. Die bisher genannten Namen sind allesamt unbrauchbar, ich würde einem C-Jugend Trainer von RB mehr zutrauen als diesen arrivierten Namen. Marcel Koller war damals eine gute Wahl. Foda die einfachste Lösung aber eben nicht für den nächsten Schritt. Rene Aufhauser ? Er war A-Nationalspieler hat die RB Doktrin im Blut und hat in der Youth League schon wieder das HF erreicht. Er bringt also alles mit moderne Spielweise und Renomee als Ex-Spieler. Bisher sind doch viele gute Trainer aus dem RB Stall hervorgegangen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.584
Punkte
113
Ort
Austria
In England gehen sie davon aus, dass er die Rolle als United-Berater dann nebenbei trotzdem ausführen könnte, aber da glaube ich nicht ganz dran. Bin dann auch gespannt, was er mit unserem Team anstellen wird ... bei United war das als Trainer mal gar nichts, so ehrlich muss man auch sein. Aber wenn ich an die Schreckgespenster denke, die ich für die Teamchef-Position befürchtet habe, ist Rangnick natürlich eine absolute Top-Wahl.
 

Sports Almanac

Bankspieler
Beiträge
3.375
Punkte
113
Top Wahl, bis Rangnick wieder anderswo anheuert wo er etwas langfristig aufbauen will. Ab heute sollten die Ösis anfangen schon seinen Nachfolger zu suchen. :saint:
 
Oben