The Last of Us (HBO)


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.954
Punkte
113
Ort
Austria
Ich bin dann so frei ;) bevor ich jede Woche den Sammelthread zuspamme, hier der Thread zur HBO-Umsetzung des erfolgreichen Videospiels. Die Kritiken haben sich im Vorfeld ja förmlich überschlagen, aber als Fan der Resident Evil-Spiele bin ich sozusagen gebranntes Kind, was Umsetzungen von Videospielen angeht :LOL: von dem her hab ich als riesiger TLOU-Fan natürlich trotzdem ein bisschen Bammel gehabt, wie das hier laufen wird. Klar, die Leute von Naughty Dog sind intensiv dran beteiligt und HBO macht keine halben Sachen, aber trotzdem ... wer weiß.

Aber die erste Folge hat mich mehr als beruhigt :love: fand ich richtig gut gemacht. Als Fan der Spiele kann man sich nicht mehr wünschen, als dass das Ausgangsmaterial mit Respekt behandelt wird und sinnvoll vertieft wird, und dieses Gefühl hatte ich hier zu jeder Zeit. Dazu hat man seine Freude an Kleinigkeiten (wie zB die Tatsache, dass sich Sarah bei den Nachbarn "Curtis & Viper 2" ausborgt). Casting, Setting, das bekannte Gitarrenspiel von Gustavo Santaolalla und so weiter ... alles top. So möge das bitte weitergehen.
 

aBro

Quarterback
Beiträge
1.521
Punkte
113
Danke für die Erinnerung, ich steige dann morgen mit meiner Dame ein. Freue mich auf die Serie!
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.367
Punkte
113
joa, bockstarker Last of Us Pilot, simple as that. Die Autofahrt im Prolog ist schon jetzt ein Alltimer was chaotische Szenen während einer Apokalypse angeht. Das Setting und die wichtigsten Charaktere hat man auf den Punkt getroffen, Bella Ramsey wird einfach allen die Show stehlen, das war in ihren begrenzten Minuten schon erkennbar.

Ich gehe mal davon aus, dass es ab sofort eine neue Referenz für Videospieladaptionen gibt, man musste nur world class writer anheuern, wer hätte es gedacht.
 

Evolution

Bankspieler
Beiträge
7.329
Punkte
113
Ort
BS/GÖ
Das Setting und die wichtigsten Charaktere hat man auf den Punkt getroffen, Bella Ramsey wird einfach allen die Show stehlen, das war in ihren begrenzten Minuten schon erkennbar.

Ich hoffe, dass ich mit ihr als Ellie noch wärmer werde, denn so richtig holt sie mich nicht ab. Kaitlyn Dever wäre meine Favoritin gewesen, ebenso wie Nikolaj Coster-Waldau als Joel.


Hätte in meinen Augen gepasst wie die Faust auf's Auge. Aber gut, kann man nicht ändern.

Sehr gut finde ich allerdings, dass man sich ziemlich streng an den Handlungen aus dem Videospiel orientiert. Bin gespannt auf Folge 2.
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.367
Punkte
113
Ich hoffe, dass ich mit ihr als Ellie noch wärmer werde, denn so richtig holt sie mich nicht ab. Kaitlyn Dever wäre meine Favoritin gewesen, ebenso wie Nikolaj Coster-Waldau als Joel.

Gut die ist Mitte 20 und daher wohl auch zu alt, auch wenn sie jung aussehen mag. Mag sein, dass sie optisch nah dran wäre, aber Ramsey hat mmn mehr Ausstrahlung und "cockiness" und wirkt dabei immernoch ziemlich jugendlich. Denke da hatte man nen ziemlichen Glücksgriff.

Und ja, Pascal ist auch einfach ein besserer Schauspieler als Jamie Lannister. :saint:
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.954
Punkte
113
Ort
Austria
Die Crux ist halt immer, dass man eine Besetzung bei so einer Adaption instinktiv rein optisch bewertet, ob das "passt" oder nicht. Ist bei einem Videospiel natürlich noch viel krasser als zB bei einem Buch, weil man ja schon eine optische Vorlage hat.

Mich hat das im Pilot aber null gestört. Sarah sieht ja auch ganz anders aus, aber Nico Parker fand ich richtig stark in der Rolle. Bei Tommy ists ähnlich, da hatte ich sofort das Gefühl, dass das super passt.

Bei Ellie tue ich mir ehrlich auch noch ein bisschen schwer, aber ich denke, mit mehr Screentime wird das schon. Alle anderen Casting-Entscheidungen sitzen bislang ja auch und Ellie ist so ein überwichtiger Charakter, da hat man sicher extra sichergestellt, dass das passt.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.954
Punkte
113
Ort
Austria
Das Intro mit dem Flashback aus Jakarta fand ich richtig gut. Es gefällt mir, dass man die Hintergründe der Infektion und des Ausbruchs da offenbar immer wieder einflechtet und tiefer beleuchtet ... finde ich interessant und auch notwendig, weil man die Infektion im Vergleich zu den Spielen ja etwas abgeändert hat. Was ich in Bezug auf die Sporen auch verstehen kann, du willst deinen Hauptcharakter in so einer Serie nicht dauernd mit Maske rumlaufen lassen. Der Infektions"kuss" am Ende war dann aber richtig seltsam. Mazin hat das erklärt, aber schräg fand ichs trotzdem.

Ansonsten gabs eine Dreiviertelstunde nur die drei Charaktere und ich fands zu keiner Sekunde langweilig. Die Welt, die man da nachgebaut hat, ist wunderschön geworden ... Respekt dafür. Die Flames-Fans, die ich online kenne, haben einen Heidenspaß dran (wurde ja in Calgary gedreht). Die Clicker hat man auch ganz gut hingekriegt. Pacing passt bislang auch, Episode 2 an der Stelle zu beenden ist stimmig. Bin auf Bill und Frank gespannt, deren Rolle man ja ausbaut hat (bzw. bei letzterem überhaupt neu geschrieben wurde).
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.367
Punkte
113
Fand die Folge etwas seltsam. Joel ist gar nicht 10x gestorben bevor es in der Handlung weiter ging...:skepsis:
 

Savi

Co-Schädling
Beiträge
20.525
Punkte
113
Bin ja kein Computerspiele Fan, habe aber trotzdem den Pilot gesehen.gefaellt mir. Never let me down again als outro 😍
 
Oben