Tipps für Anfänger


deethree

Nachwuchsspieler
Beiträge
3
Punkte
1
Hallo,

welchen Boxsack mit welchem Gewicht würdet ihr für einen Anfänger empfehlen? Mir geht es um ein Schlagtraining und um die Kondition zu steigern.

Danke
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
4.991
Punkte
113
Auch beim Sandsacktraining gilt das oft vergessene Prinzip im Sporttraining von leicht zu schwer. Also lieber erstmal nen leichteren Sandsack um 30kg.
Marke ist eigentlich egal. Evtl. befüllbar, dann kann man nach und nach den Sandsack selbst schwerer mit Stoffresten auffüllen bei Bedarf.
Zum Boxtraining oder Erlernen des Boxens ist aber gerade für Anfänger der Boxsack nicht die erste Wahl oder empfehlenswert. Da eignen sich andere Dinge wie Schattenboxen, Spiegel, Boxschule, Tennisball, Bänder etc. besser für Schlagtraining und Kondition. Ist auch billiger. ;)
 

deethree

Nachwuchsspieler
Beiträge
3
Punkte
1
ok, danke für den Tipp. Werde das mal mit Schattenboxen versuchen. Wie soll das mit den Bändern / Bällen funktionieren ?
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
4.991
Punkte
113
Band um die Füsse für den richtigen Fussabstand oder Band auf den Boden, um z.B. Passgang, Diagonalgang schreitend-gleitend, federnd etc. zu lernen.
Tennisball mit einer Hand fallen lassen oder werfen und z.B. mit der anderen Hand fangen, in dem man die Schlagbewegung (Gerade, Haken) ausführt.
Gibt auf Youtube sicher zig Videos für solche Übungen, wobei man Olympisches Boxen nur real mit einem guten Trainer lernen kann. Boxen ist einfach zu komplex und technisch und koordinativ zu anspruchsvoll, um es sich selbst beizubringen oder anhand von Videos zu erlernen.
Hängt aber auch davon ab, was man für Ziele und Ansprüche beim Boxen hat. Fürs Profiboxen reicht da bisweilen sogar ein Sandsack aus, muss ich leider zugeben, wenn man sich manche Kämpfe so ansieht.
 

Wodan

Nachwuchsspieler
Beiträge
1
Punkte
1
Als kleine Ergänzung zu dem was Timeout geschrieben hat: Als "altes" Gerät, was heute nicht mehr sehr häufig benutzt wird, kommt gerade für Anfänger die Maisbirne in Frage. Diese ist frei pendelnd, wiegt ca 10 Kg und schwingt auf Kopfhöhe. Da kann man wunderbar die Grundtechniken üben: Beinarbeit, Re und li Gerade, Distanzgefühl, Balance, Koordination. Wichtig ist, dass man nicht wild drauf eindrischt, nach dem Motto "Schlagkraft verbessern", sondern leicht und locker sämtliche Grundtechniken incl. Beinarbeit trainieren.
 
Oben