Trades/Tradegerüchte (bitte mit Quellenangabe)


Sascha1314

Bankspieler
Beiträge
2.649
Punkte
113
Was ich nicht verstehe ist wieso RP nicht mit den Sixers reden wollte. Hätte ja auch um Ben Simmons gehen können.
 

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.520
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Finde die Argumentation schwach. Noel tut so , als ob nach seiner Verletzung und den kleinen Verträgen riesen Angebote von den Celtics etc i.H.v. 100 Mio gekommen wären. Dabei war das allein seine Entscheidung, ein schlecht bezahltes Jahr mit möglicher Verletzung zu riskieren, um 100 statt 70 Millionen zu verdienen. Paul hat an seine Gier appelliert und er ist angesprungen und ist zu einer Agency, die bekanntermaßen im Intetessenkonflikt steht, wenn sie Spieler vertritt von mehr als einem Contender und dazu offenbar bereits den Ruf genoss,(mangels Geschick / Ressourcen) nur die dicken Fische, die sowieso ihre Verträge hinterher geworfen bekommen, ordentlich vertreten zu können. Er ist ein erwachsener, mündiger Mann und muss selbst für seine Entscheidungen gerade stehen.

Vielleicht kommen da 10 Mio bei run, weil die Sixers mehr als das Minimum geboten hätten, aber 100 Mio wäre schon krass.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
19.977
Punkte
113
Die "punitive" Komponente haut in Amerika aber richtig rein, insbesondere wenn Noel tatsächlich nachweisen kann dass Paul aus reiner Arroganz oder sogar als Retourkutsche für irgendwelche verbalen Ausrutscher Noels die Interessen seines Klienten nicht vertragsgemäß vertreten hat. Dann hätte Klutch das Mandat niederlegen müssen wenn er ablehnt mit nachweislichen Interessenten zu kommunizieren.

Als Zivilklage läuft das stark darauf hinaus wen die Jury sympathischer findet, wenn genug Beweise präsentiert werden dass die Klage überhaupt verhandelt wird. Die Voraussetzungen sind unterschiedlich zu Strafprozessen, da muss nicht "beyond reasonable doubt" bewiesen werden, sondern nur "überwiegend wahrscheinlich". Rocchigiani hat in den USA ja auch so eine Klage gewonnen.
 

Sascha1314

Bankspieler
Beiträge
2.649
Punkte
113
Ich denke auch das da genug Zeugen auftauchen könnten die das Geschäftsgebaren von Clutch schon am eigenen Leibe erfahren durften.
Wenn das da auf einen Sieg von Noel hinausgeht werden sie sich wahrscheinlich eh aussergerichtlich einigen.
 

WallIn

Bankspieler
Beiträge
3.531
Punkte
113
Standort
Köln
Guter Deal für die Blazers. Nance passt ganz gut neben Nurkic. Bulls kriegen noch etwas für Markannen und Cavs haben zwei PGs und drei Center in der modernen NBA.
Das klingt nach einer guten Kaderplanung:clowns:
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
11.297
Punkte
113
Jarret Allen für dickes Geld für 5 Jahre gebunden, Markkanen für dickes Geld für 4 Jahre geholt - da wird sich Evan Mobley aber freuen in Cleveland gelandet zu sein, immerhin bezahlen sie seine Backups ganz ordentlich. ;)

Nance in Portland gefällt mir aber auch sehr gut, perfekter Fit.
 

TheAnswerAI

Bankspieler
Beiträge
7.718
Punkte
113
Worst case für die Sixers.
Morey bisher kein wirklicher Gewinn für für die Sixers, wenn er das versaut wird es zum Desaster
 

freiplatzzokker

Bankspieler
Beiträge
5.433
Punkte
113
Da ist aber ein richtiger Keil zwischen die beiden Parteien geraden. Simmons senkt so auch schön seinen Tradewert und schadet den 76ers. Hat Morey wohl doch zu lange gewartet. Jetzt kann er seine Forderung nach mehreren 1st vergessen.
 

TheAnswerAI

Bankspieler
Beiträge
7.718
Punkte
113
Naja, die Forderung war erst mal richtig, aber man muss halt anpassen. Hauptproblem war aber sicherlich das lillard doch nicht auf den Markt gekommen ist.

wird jetzt spannend was passiert. Der Trade wird darüber entscheiden ob man in der embiid Ära Chancen auf den Titel hat oder eben nicht.

ich glaube lillard kommt noch auf den Markt. Aber halt erst Richtung Februar. Sitzt man das bis dahin aus?
 

freiplatzzokker

Bankspieler
Beiträge
5.433
Punkte
113
Die T-Wolves sollten jetzt zuschlagen. Pat Beverley + Taurean Prince für Simmons. Mehr wird wahrscheinlich keiner bieten. Ich vermute ein McCollum-Simmons Swap ist jetzt vom Tisch.
 

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.520
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Das interessiert mich jetzt schon, wieviel, wenn er dann auch getradet wird (so schlimm ist es nun auch nicht, ihn zuhause versauern zu lassen), Simmons nun tatsächlich an Gegenwert einbringt, da er ja komplett polarisiert diesbezüglich. Als jemand, der null Ahnung von Trades hat:

Der Crowder Trade damals, da gab es für Jae und Iggy zurück Winslow, Dieng und Waiters oder?

Vom Impact in den Playoffs her sind Crowder und Simmons vergleichbar, wenn auch abgesehen von Defense sie unterschiedliches zum Erfolg beisteuern, da Simmons nicht werfen kann, aber einiges an Spielmacherqualitäten mitbringt. Da Simmons seit der Rookie-Saison eher stagniert oder sogar schwächer wird, ist es wahrscheinlicher, dass er sich nicht mehr weiterentwickelt, als umgekehrt. Für einen First Pick wäre er damit natürlich ein Bust, aber ein sehr solider NBA Spieler, der wertvoll bei einem Contender ist, kann er immer noch sein, wenn die Mitspieler auf dem Platz symbiotisch zu ihm passen. Da der Vertrag natürlich ein anderer ist, als der damals auslaufende von Crowder, die Chance immer noch besteht, dass er mit einem anderem Team um sich herum durchstartet und da um ihn herum immer noch ein gewisser Hype vorhanden ist, sonst würde diese Posse nicht solche Schlagzeilen machen, wird aber wahrscheinlich schon der ein oder andere GM sifnifikant mehr bieten, denke ich. Trotz der schlechten Verhandlungslage, in der sich die Sixers nun befinden.
 
Oben