Vorschau 26.07.-01.08.2021 (Xu-Wood, Coffie-Washington, McCarthy-Billam-Smith, Fowler-Garcia, Benn-Granados, Chukhadzhian-Arriaza u.a.)


Sakaro

Bankspieler
Beiträge
7.134
Punkte
113
es macht keinen spaß mehr… können die nicht einmal aufpassen:kopfpatsch:
Man kann da einfach nicht aufpassen. Einer niest in seine Maske, die Viren treten an den Rändern in geringen Mengen aus, hängen in der Luft und wenn man Pech hat atmet man sie zehn Minuten später über Spalte an den Maskenrändern ein: Einfach Pech.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
15.865
Punkte
113
es macht keinen spaß mehr… können die nicht einmal aufpassen:kopfpatsch:
Naja, aufpassen kann man wohl nur bedingt. Sicherlich kann man im Vorbereitungscamp genau darauf achten, dass niemand mit Covid angesteckt ist - das ist dann auch eben als Vorwurf gegen Fury zu verstehen.... aber im weiteren Verlauf ist das eben nicht mehr möglich. Man kommt zwangsläufig mit anderen Menschen in Kontakt, was möchte man dagegen tun?
Was mich viel eher verwundert ist die fehlende Impfung. Wir haben bald August, da kann man nun schon eine Impfung erhalten haben. Sicherlich ist ein junger Boxer keine Priorität, allerdings geht es auch im die Berufsausübung. Imho sollte man überhaupt keine Ansetzungen mehr planen, wenn die beiden Boxer nicht geimpft sind. Diese kurzfristigen Absagen sind doch nur frustrierend für alle Beteiligten. Man kann einfach nicht sicher planen in der aktuellen Zeit ohne ein Impfung, es ist imho sogar fahrlässig darauf nicht zu bestehen.
Das Gleiche könnte ich auch bei anderen Sportarten anwenden. Fußballmannschaften können doch auch nicht ohne Impfung in die Saison gehen. Wenn dort ein infizierter Spieler in den eigenen Reihen ist, muss man teilweise in Quarantäre gehen, das wirbelt alles durcheinander.
Als die Pandemie am Anfang war, war es natürlich richtig, nicht irgendwelchen überprivilegierten Fußballern eine Impfung zu erteilen, aber am jetzigen Zeitpunkt schaut das für mich dann eben auch anders aus. Es gibt ja auch viele Berichte über eine niedrige Impfbereitschaft, da könnte man auch medial die Mannschaft des FC Bayern durchimpfen lassen als Werbung für das Impfen. Könnten sicherlich gerade viele Junge Menschen dazu bewegen auch eine Injektion folgen zu lassen - wenn gerade das große Idol es ja auch eben tat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meinereiner

Nachwuchsspieler
Beiträge
663
Punkte
93
Und jetzt soll im Herbst, ausgerechnet in England, in einem Stadion ein Mega-Boxevent stattfinden?!
Ich glaub nicht daran:confuse::kopfpatsch::confuse::kopfpatsch:
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
5.185
Punkte
113
Soll auch Fälle geben, in denen man trotz Impfung positiv getestet wird. Ferner auch möglich, dass man sich bereits in Planung oder Trainingsvorbereitung befindet/befand und eine mögliche Impfung darum aufgeschoben wurde, weil es ja manchmal auch heisst, dass eine Impfung eine Sportpause mit sich ziehen kann/muss. Und nicht zuletzt: einfach persönliche, freie Entscheidung, ob man sich impfen lassen will. Daneben sollten auch im Boxen die allgemeinen Regeln und Vorschriften gelten und ein Zwang zum Impfen durch Veranstalter, Verband usw. würde ich persönlich als rechtlich zweifelhaft halten und nicht nach Belieben durchsetzbar, was auch richtig ist.
 

Lord Krachah

Bankspieler
Beiträge
8.172
Punkte
113
Soll auch Fälle geben, in denen man trotz Impfung positiv getestet wird. Ferner auch möglich, dass man sich bereits in Planung oder Trainingsvorbereitung befindet/befand und eine mögliche Impfung darum aufgeschoben wurde, weil es ja manchmal auch heisst, dass eine Impfung eine Sportpause mit sich ziehen kann/muss. Und nicht zuletzt: einfach persönliche, freie Entscheidung, ob man sich impfen lassen will. Daneben sollten auch im Boxen die allgemeinen Regeln und Vorschriften gelten und ein Zwang zum Impfen durch Veranstalter, Verband usw. würde ich persönlich als rechtlich zweifelhaft halten und nicht nach Belieben durchsetzbar, was auch richtig ist.
Naja. Veranstalter investieren Millionen, sehr viel Zeit und erwarten deswegen nachvollziehbar von Sportlern, dass die ihr Ausfallsrisiko in Grenzen halten. Bei Leuten, die jedenfalls in den westlichen Ländern nicht vollgeimpft sind, ist es zumindest naheliegend, dass gegen diese Pflicht verstoßen wurde. Da kann ich jeden Veranstalter verstehen, der ein solches Risiko für einen ungeimpften Boxer nicht eingehen möchte. Ich gehe schon zukünftig von entsprechenden Vertragsklauseln aus und wüsste auch nicht, warum die unzulässig sein sollten. Das bedeutet ja kein Impfzwang. Dann wird er halt nicht mehr promotet.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
15.865
Punkte
113
Da kann ich jeden Veranstalter verstehen, der ein solches Risiko für einen ungeimpften Boxer nicht eingehen möchte. Ich gehe schon zukünftig von entsprechenden Vertragsklauseln aus und wüsste auch nicht, warum die unzulässig sein sollten. Das bedeutet ja kein Impfzwang. Dann wird er halt nicht mehr promotet.
Insbesondere das Risiko noch bei Main-Fighter. Wenn ich eine Card um ein Main-Event aufbaue, dann brauche ich doch eine gewisse Sicherheit, sonst steht und fällt das ganze Event (siehe Fury-Wilder3). Wenn man sich auf der Undercard mit ungeimpften Boxern bedienen möchte die man im Zweifel dann noch kurzfristig ersetzen kann, gerne. Nur wüsste ich halt auch wirklich nicht, weshalb man ausgerechnet ungeimpfte Boxer dann einkaufen bzw. gar einfliegen lassen soll? Für mich ist klar, dass in Zukunft eben geimpfte Boxer höher im Kurs bei den Promotern stehen, das zurecht. Veranstalter brauchen Sicherheiten, die Pandemie ist somit ein Albtraum.
Ungeimpfe Main-Fights würde ich überhaupt nicht erst ansetzen, das Risiko ist einfach zu groß. Es ist übrigens auch nicht nur aus Seiten der Promoter ungünstig, auch die Boxer haben nichts davon. Da haben manche sehr intensive Trainingscamps hinter sich, wollen endlich in den Ring und dann wird es wenige Tage vor dem Fight noch kurzfristig abgesagt weil keine Impfung vorhanden ist. Großartig.
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
5.185
Punkte
113
Boxverträge und Boxvertragsbeziehungen sind oft kompliziert. Sie müssen mitunter Verbänden, Kommissionen zur Überprufung vorgelegt werden. Ausserdem sollten sie sich an gewissen Standards orientieren. Eine Impflicht gehört aktuell noch nicht dazu. Von dem her sind solche einseitigen Forderungen vertraglich nicht einfach durchsetzbar. Was kommt als Nächstes? Am besten dem Boxer Sparring und Training verbieten. Da soll das Verletzungsrisiko bekanntlich auch sehr gross sein. Machen wir es doch gleich wie früher. Alle Boxer werden Eigentum des Veranstalters, kommen in Gladiatorenschulen. Dann kann der Veranstalter sein ach so grosses Risiko völlig minimieren und hat die totale Kontrolle und Macht. Klar, bisschen überspitzt, aber ein Promotor sollte nicht nach seinem Gutdünken entscheiden dürfen, wer um einen Titel kämpfen darf oder nicht, das sollte in erster Linie oder eigentlich die sportlichen Leistungen sein.
Umgekehrt stört es doch einige Promotor auch nicht, wenn manch Boxer einen ungesunden Lebenswandel führt, kriminell ist, einen gesundheitlichen Schaden hat etc. Wichtig ist nur, dass er Geld bringt und da wird oft genug über diverse Risiken hinweggesehen.
Und zum Risiko: der Boxer muss einwilligen, dass er sich der Gefahr und der möglichen schlimmen Gesundheitsfolgen aus dem Boxsport bewusst ist und sich klar ist, dass er hier keine finanziellen Entschädigungen des Promotors zu erwarten hat. Wer wohl das höhere Risiko trägt?
Natürlich habe ich durchaus Verständnis für die Arbeit eines Promotors, aber die bekommen in der Regel am Ende genug Entschädigung für ihr Risiko. Wer u.a. mit der Gesundheit, dem Körper eines Menschen usw. Geschäfte macht, wird sicher ein Ausfallrisiko in seiner Kalkulation berechnet haben. :cool1:;)
 

nobbylenz

former Box-Tippspiel-Champion
Beiträge
4.031
Punkte
83
Standort
Ostfriesland
Naja, aufpassen kann man wohl nur bedingt. Sicherlich kann man im Vorbereitungscamp genau darauf achten, dass niemand mit Covid angesteckt ist - das ist dann auch eben als Vorwurf gegen Fury zu verstehen.... aber im weiteren Verlauf ist das eben nicht mehr möglich. Man kommt zwangsläufig mit anderen Menschen in Kontakt, was möchte man dagegen tun?
Was mich viel eher verwundert ist die fehlende Impfung. Wir haben bald August, da kann man nun schon eine Impfung erhalten haben. Sicherlich ist ein junger Boxer keine Priorität, allerdings geht es auch im die Berufsausübung. Imho sollte man überhaupt keine Ansetzungen mehr planen, wenn die beiden Boxer nicht geimpft sind. Diese kurzfristigen Absagen sind doch nur frustrierend für alle Beteiligten. Man kann einfach nicht sicher planen in der aktuellen Zeit ohne ein Impfung, es ist imho sogar fahrlässig darauf nicht zu bestehen.
Das Gleiche könnte ich auch bei anderen Sportarten anwenden. Fußballmannschaften können doch auch nicht ohne Impfung in die Saison gehen. Wenn dort ein infizierter Spieler in den eigenen Reihen ist, muss man teilweise in Quarantäre gehen, das wirbelt alles durcheinander.
Als die Pandemie am Anfang war, war es natürlich richtig, nicht irgendwelchen überprivilegierten Fußballern eine Impfung zu erteilen, aber am jetzigen Zeitpunkt schaut das für mich dann eben auch anders aus. Es gibt ja auch viele Berichte über eine niedrige Impfbereitschaft, da könnte man auch medial die Mannschaft des FC Bayern durchimpfen lassen als Werbung für das Impfen. Könnten sicherlich gerade viele Junge Menschen dazu bewegen auch eine Injektion folgen zu lassen - wenn gerade das große Idol es ja auch eben tat.
Super-Beitrag!!! Wer sich jetzt nicht impfen lässt - wo genügend Impfstoff vorhanden ist - verhält sich hmmm...unsolidarisch. Denke es sind einige Leute unterwegs, die erst den "Staat" wegen seiner Unfähigkeit beschimpft haben, nicht genügend Impfstoff besorgt zu haben. Und sich jetzt - warum auch immer - nicht impfen lassen. Mein Verständnis für so ein Verhalten hält sich in Grenzen...
 

Omaru

Nachwuchsspieler
Beiträge
428
Punkte
63
Hat eigentlich jmd ein Link zu dem Avni Yildirim fight. Sry voll off topic und so auf letzte Minute^^
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
15.865
Punkte
113
Hat eigentlich jmd ein Link zu dem Avni Yildirim fight. Sry voll off topic und so auf letzte Minute^^
Der Fight läuft auf DAZN, dürfte der erste um 20 Uhr direkt werden. Hast Du kein DAZN?

Fest stehen folgende Events für die nächsten 2 Wochenenden: das heutige, nächsten Samstag Galahad-Dickens 2, darauf die Woche Buatsi - Bolotniks(toller Fight) und in der Nacht zum Sonntag Ortiz Jr. - Kavaliauskas.
Würde sich vielleicht ein Abo dann ja anbieten.
 

Omaru

Nachwuchsspieler
Beiträge
428
Punkte
63
Doch ich hab dazn boah der Himmel hat dich geschickt haha thx man. Ich wusste nicht dass er da gezeigt wird. Avni Yildirim Kampf stand tipico 17 Uhr an. 2,3 Quote auf Avni.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
15.865
Punkte
113
Gerald Washington ist positiv auf Corona getestet worden, Jonathan Rice springt ein :sleep: Schade, wollte mir die Card vielleicht anschauen - ein Grund weniger nun. Rice ist sicherlich kein schlechter Test - aber was soll er schon ohne Vorbereitung groß leisten?
 

Meinereiner

Nachwuchsspieler
Beiträge
663
Punkte
93
Gerald Washington ist positiv auf Corona getestet worden, Jonathan Rice springt ein :sleep: Schade, wollte mir die Card vielleicht anschauen - ein Grund weniger nun. Rice ist sicherlich kein schlechter Test - aber was soll er schon ohne Vorbereitung groß leisten?
Im Nachhinein liest es sich echt unterhaltsam 😉
Hätte wohl niemand damit gerechnet....... und nicht mal ein Lucky-Punch😁👏
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
15.865
Punkte
113
:D
Netter Fight, Rice sah auch wirklich gut aus. Coffie imho aber auch sehr enttäuschend, 0 head movement, der relativ bewegliche Rice lag ihn überhaupt nicht. Habe in Rice auch einen guten Test schon gesehen - aber dieses Resultat kommt dann doch überraschend.
 
Oben