Was regt euch auf?


$ilverBullet

Bankspieler
Beiträge
4.273
Punkte
113
Ort
Timmendorfer Strand
man hätte wenigstens noch warten können in welche richtung die diskussion geht
ich habe mich das nämlich tatsächlich auch schon ein paar mal gefragt
gerade zb bei frankreich ist das ja kein querschnitt durch die gesellschaft und ich fände den grund wirklcih interessant wieso es überdurchschnittlich viele schwarze spieler in den profisport schaffen als weiße, falls das irgendwie statistisch belegbar wäre. belastungsfähigere körper und bessere anlagen vielleicht?
 

Ferenc H.

Bankspieler
Beiträge
21.732
Punkte
113
Warum haben wir keinen Thread warum weisse bei den Hip-Hopern so unterrepräsent sind und ob der Begriff Black-Music rassistisch ist, wir haben ja bald Sommerferien
 

Ben Jamin

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
33
weil das ein äpfel mit birnen vergleich ist oder
Statt dessen willst du lieber Menschen unterschiedlicher Hautfarbe vergleichen? Menschen sind Menschen. Wie ermüdend es sein muss, auf Grund seiner Hautfarbe als "anders" zu gelten. Wenn 100% der deutschen Nationalmannschaft eine dunkle Hautfarbe hätten, wären das immernoch Menschen mit deutscher Staatsbürgerschaft. Ich fänd die Diskussion ja noch spannend, aus welchen sozio-ökonomischen Hintergründen Profisportler*innen kämen. Aber einfach die Hautfarbe als Kriterium zu nehmen, führt doch nirgendwo hin. Und dieses unsägliche "Ja aber der Körperbau..." - ja, dann nimm halt den Körperbau. Es gibt unsportliche Menschen jeglicher Herkunft, und sportliche Menschen jeglicher Herkunft. Gewagte These: Menschen mit sportlichem Körperbau schaffen es, verglichen mit unsportlichen Menschen, häufiger ProfisportlerIn zu werden. Wow!
Die Hautfarbe als Kriterium zu nehmen ist genauso zielführend wie die P****-Größe, den Job des Nachbarn oder das Sternzeichen.

Abgesehen davon: Die Blase der Profi-SportlerInnen ist so unglaublich klein, dass man da schon schwer Repräsentationen ableiten kann. Und dann noch Nationalmannschaften. Das sind wie viel Promill aller Fußballspielenden?
Es spielen so viele Zufälle, indiviuelles Talent und Leistungsbereitschaft, Glück, privater Backround... mit rein. Klar...man kann auf die Hautfarbe schauen. Aber hat das irgendwo, irgendwann schon einmal irgendwas gebracht?

Anhand solcher Fragestellungen wird doch deutlich, dass Leute glauben, Europa wäre "weiß" und "weiß" wäre der Normalzustand. Es ist normal, dass eine rassistische Welt rassistische Denkmuster befördert - das macht nicht jeden, der diese Denkmuster in sich trägt zu einem Rassisten (ich behaupte mal, jeder trägt diese Denkmuster in sich). Aber irgendeinen inneren Kontrollapparat, der sich meldet, wenn man in "schwarze und weiße Menschen" denkt, sollte man schon entwickeln können...

Generell passt das auch viel besser in diesen Thread rein. Sowas ist wirklich nur zum Aufregen :D
 

$ilverBullet

Bankspieler
Beiträge
4.273
Punkte
113
Ort
Timmendorfer Strand
. Es gibt unsportliche Menschen jeglicher Herkunft, und sportliche Menschen jeglicher Herkunft. Gewagte These: Menschen mit sportlichem Körperbau schaffen es, verglichen mit unsportlichen Menschen, häufiger ProfisportlerIn zu werden. Wow!
ja ach
darum gehts doch überhaupt nicht
trotzdem lassen sich tendenzen und durchschnitte feststellen
das ist wie wenn man sagt Raucher kriegen im durchschnitt öfter krebs und du sagtst "ja aber man kann auch krebs kriegen ohne zu rauchen!!!!"
 

$ilverBullet

Bankspieler
Beiträge
4.273
Punkte
113
Ort
Timmendorfer Strand
Anhand solcher Fragestellungen wird doch deutlich, dass Leute glauben, Europa wäre "weiß" und "weiß" wäre der Normalzustand.
hä statistisch ist europa ja auch weiß, es gibt in europa nunmal mehr weiße menschen als schwarze, was genau ist daran jetzt rassistisch oder sonst was, das anzusprechen?

Wenn jetzt in einem Staat in dem fast nur schwarze Menschen leben wie zum beispiel nigeria (random beispiel) die nationalmannschaft aus fast nur weißen leuten bestehen würde, würde ich mich genauso fragen woher diese diskrepanz kommt

vermutlich ist es aber, in allen fällen, einfach nur Varianz, weil nationalmannschaften und Profisport, das hast du ja richtig gesagt, eine sehr kleine Sample size hat
 

$ilverBullet

Bankspieler
Beiträge
4.273
Punkte
113
Ort
Timmendorfer Strand
Vielleicht sollten wir einen Thread aufmachen, um zu ergründen, ob @$ilverBullet und @Ferenc H. wirklich so dämlich sind oder nur so tun?
ich glaub du verstehst nicht worum es geht
aus meinen vergangenen posts hier kannst du ableiten dass mir nichts ferner liegt als rassismus, von mir aus können alle nationalmannschaften aus ganz europa aus schwarzen leuten bestehen ist mir komplett egal aber das ändert doch nichts daran dass ich mich dann fragen kann, wieso das so ist, weil man ja intuitiv erst mal denkt dass eine nationalmannschaft ungefähr einen querschnitt der bevölkerung bildet. nur weil ich mich frage wieso etwas so ist, heißt das doch nicht dass ich damit nicht einverstanden bin oder ich das nicht mag. was ist das bitte für eine logik

e.: ach was rede ich hier überhaupt, des wird mir eh zu anstrengend.
Ja du hast recht, wir sind alles böse rassisten, bli bla blubb wie auch immer
 

Ben Jamin

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
33
ja ach
darum gehts doch überhaupt nicht
trotzdem lassen sich tendenzen und durchschnitte feststellen
das ist wie wenn man sagt Raucher kriegen im durchschnitt öfter krebs und du sagtst "ja aber man kann auch krebs kriegen ohne zu rauchen!!!!"

Tendenzen? Welche Tendenz lässt sich denn feststellen? Und wo ist diese Feststellung? Dass man Menschen anhand ihrer Hautfarbe unterscheiden möchte ist eine Tendenz, der ich nicht gerne folgen möchte.

Allein schon das Raucher-Beispiel...Rauchen ist eine Angewohnheit/Sucht, die direkten Einfluss auf das sportliche Leistungsvermögen nimmt. Eine Hautfarbe ist ein Erscheinungsbild, von dem aus keinerlei Rückschlüsse auf sonstige Eigenschaften gezogen werden können. Es ist wie mit den roten Autos, die öfter angehalten werden...die Autos sind nicht schneller. Sie fallen dir nur etwas mehr auf. Wenn dir nicht-weiße Menschen ähnlich Signalfarben auffallen, liegt das an dir und deinem Umfeld - nicht an den nicht-weißen Menschen.

hä statistisch ist europa ja auch weiß, es gibt in europa nunmal mehr weiße menschen als schwarze, was genau ist daran jetzt rassistisch oder sonst was, das anzusprechen?

Wenn jetzt in einem Staat in dem fast nur schwarze Menschen leben wie zum beispiel nigeria (random beispiel) die nationalmannschaft aus fast nur weißen leuten bestehen würde, würde ich mich genauso fragen woher diese diskrepanz kommt

vermutlich ist es aber, in allen fällen, einfach nur Varianz, weil nationalmannschaften und Profisport, das hast du ja richtig gesagt, eine sehr kleine Sample size hat

Europa hat zig verschiedene Volksgruppen. Das mittels "weiß" und "nicht weiß" zu unterscheiden ist gelinde gesagt oberflächlich bis dumm.
 

Ben Jamin

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
33
ich glaub du verstehst nicht worum es geht
aus meinen vergangenen posts hier kannst du ableiten dass mir nichts ferner liegt als rassismus, von mir aus können alle nationalmannschaften aus ganz europa aus schwarzen leuten bestehen ist mir komplett egal aber das ändert doch nichts daran dass ich mich dann fragen kann, wieso das so ist, weil man ja intuitiv erst mal denkt dass eine nationalmannschaft ungefähr einen querschnitt der bevölkerung bildet. nur weil ich mich frage wieso etwas so ist, heißt das doch nicht dass ich damit nicht einverstanden bin oder ich das nicht mag. was ist das bitte für eine logik

e.: ach was rede ich hier überhaupt, des wird mir eh zu anstrengend.
Ja du hast recht, wir sind alles böse rassisten, bli bla blubb wie auch immer

Ich würde mich ungerne mit einem Rassisten unterhalten. Deshalb glaube mir ruhig, dass ich dich nicht für einen Rassisten halte. Ich finde es aber trotzdem richtig darauf hinzuweisen, dass diese Unterscheidung in "weiß" und "nicht weiß" nirgendwo hinführt.

Und die Reaktion, falls auf mich bezogen:
troll woanders alter
so eine krange verdrehung von aussagen kenne ich sonst nur von der rechtsradikalen tik tok bubble larl

versteh ich nicht.

Ich versteh aber auch deinen Punkt nicht. Weshalb fällt dir die Hautfarbe von Menschen überhaupt auf? Habe ich nie verstanden. Als hätte ich mit dir irgendetwas gemein, weil wir die selbe Hautfarbe haben (oder als wären du und ich auf Grund unserer Hautfarbe unterschiedlich). Ich glaube dir, dass es dir nicht um die Überhöhung der einen Hautfarbe geht. Trotzdem find ich es ziemlich hängen geblieben, überhaupt über die Hautfarbe zu reden.
 

gentleman

Administrator
Teammitglied
Beiträge
35.835
Punkte
113
Ort
Austria
troll woanders alter
so eine krange verdrehung von aussagen kenne ich sonst nur von der rechtsradikalen tik tok bubble larl
Ehrlich gesagt bist du hier doch der Troll? Im Gegensatz zu dir führt er sachliche Argumente zu der absurden Debatte ins Feld, du fällst wie so oft leider nur mit dümmlichen Einzeilern und „bre bra wat“ getrolle auf. Wär mal nett von dir auch inhaltliche Argumente und eine vernünftige diskussionskultur zu erleben - scheint dir aber eben „zu anstrengend“ zu sein. Schade
 

$ilverBullet

Bankspieler
Beiträge
4.273
Punkte
113
Ort
Timmendorfer Strand
Weshalb fällt dir die Hautfarbe von Menschen überhaupt auf?
weil ich nicht farbenblind bin?
es ist nicht rassistisch, (optische!) unterschiede zwischen ethnien anzusprechen, weil diese nunmal faktisch da sind, es ist rassistisch diese zu unterscheiden und unterschiedlich zu behandeln und die einen als etwas besseres zu sehen als die anderen, was hier aber keiner gemacht hat.

cheint dir aber eben „zu anstrengend“ zu sein. Schade
ja, weil sowieso alles verdreht wird




Nochmal fiktives beispiel: wenn jetzt die bevölkerung von einem land zu 90% aus schwarzen leuten und zu 10% aus weissen besteht, die nationalmannschaft aber zu 90% aus weissen und zu 10% aus schwarzen, statt wie statistisch erwartebar umgekehrt, kann man doch normal darüber spekulieren, welche hintergründe das hat. Wieso soll das so schlimm sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben Jamin

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
33
weil ich nicht farbenblind bin?
es ist nicht rassistisch, (optische!) unterschiede zwischen ethnien anzusprechen, weil diese nunmal faktisch da sind, es ist rassistisch diese zu unterscheiden und unterschiedlich zu behandeln und die einen als etwas besseres zu sehen als die anderen, was hier aber keiner gemacht hat.

Wenn es dir um die Optik geht...okay. Menschen haben optisch unterschiedliche Hautfarben. Das geht von Albino-Weiß, Schweinchen-Pink, Mokka-Braun bis Tiefschwarz (und noch vieles mehr). Aber...worauf willst du hinaus?

Was an dieser Diskussion (und damit meine ich nicht direkt dich!) so komisch ist: Man tendiert schnell zu einer "Der ist gut weil er schwarz ist. Der weiße ist gut, weil er sich das erarbeitet hat"-Richtung. Es ist zumindest die einzige Antwort, die ich in diesem Kontext bisher bekommen habe. Das liegt daran, dass die Frage voraussetzt, es gäbe tieferliegende Unterschiede in der sportlichen Leistungsfähigkeit von Ethnien. Und das ist halt Bullshit (ich hoffe aber kein...Achtung "Bullet-Shit" badum ts) ;)
 
Oben