Was spielt ihr gerade?


JF_1983

Bankspieler
Beiträge
1.656
Punkte
113
Habe gestern in Crusader Kings 2 reingesehen, weil Free to Play. Brauche ich Zeit um reinzukommen, aber ist entspannt.

Habe gerade meine erste Stunde Elden Ring hinter mir. Dachte ich wäre schlau, wenn ich zuerst dem großen Ritter zu Ross aus dem Weg gehe und "mal eben" eine Höhle ausnehme - da habe ich so auf die Fresse bekomme, das ich da nicht wieder rein gehe. :panik:
 

JF_1983

Bankspieler
Beiträge
1.656
Punkte
113
4 Stunden Elden Ring. Bin ein paar Stufen aufgestiegen, aber ich werde immer noch zu oft platt gemacht. Muss mich vor allem in Sachen Blocken/Parieren verbessern. Gefühlt lauert hinter jeder Ecke ein Endgegner, bei dem mir die Fantasie fehlt wie ich den klein kriegen kann. Aber rumrennen, erkunden und Kleinvieh vernichten macht auch Spaß. :D

Highlights aus meiner Session gerade:
- mit meinem Pferd über diese Strudel (?) hochgesprungen, in nem Rudel Riesen gelandet, nach ein paar zaghaften Angriffsversuchen getürmt was so gerade geklappt hat (da meine Einen zurückholen wäre eklig gewesen)
- einen Bär am Baum hinterrücks abstechen wollen, in dem Glauben es wäre ein regulärer Bär. Es war natürlich der drei Mal so große Super-Bär, Flucht erfolglos.

Morgen geht es dann in einem Brunnen weiter - ich brauche langsam ein Erfolgserlebnis. :D
 

MadFerIt

Apeman
Beiträge
16.290
Punkte
113

geht schon ab und ist sehr nostalgisch nett gemacht, streets of rage 4, so mein eindruck bisher, ist aber der bessere prügler.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
48.731
Punkte
113
Ort
Austria
Ich hatte nach Zero Dawn und Forbidden West jetzt wieder einen üblen Videogame Hangover, und weil mich Dinge wie Elden Ring einfach null reizen, hab ich einfach mal wieder einen RDR2-Durchgang gestartet. Und ich liebe es :D ich hab jetzt doch einige Open World-Spiele gespielt, die ich sehr mochte, aber die lebendige Welt in RDR2 stampft da alles in den Boden ... ich werde einfach laufend von irgendwas abgelenkt. Macht wahnsinnig viel Spaß grade, und umso mehr kotzt es mich da an, wenn ich dran denke, welchen Weg Rockstar in den letzten Jahren eingeschlagen hat ... :rolleyes:
uuuuund platiniert (also quasi, den Online-Käse mache ich nicht ;)). Was bei dem Spiel eine unglaubliche Challenge ist ... von 70 mit Gold abgeschlossene Missionen über 18 Bärenattacken bis hin zu den diversen Sammel-Missionen und den Challenges war das phasenweise auch ein Grind. Aber dieses Playthrough hat mir großteils wirklich enormen Spaß gemacht. Hat jetzt auch über 2 Monate gedauert :D aber es hatte auf mich etwas wahnsinnig Entspannendes, abends zB einfach nur ein bisschen jagen zu gehen. War dementsprechend auch ein ganz anderes Playthrough als beim ersten Mal vor zweieinhalb Jahren, da hab ich mich doch sehr auf die Story fokussiert und das ganze Drumherum nur so nebenbei mitgenommen. Diesmal wollte ich dann wirklich alles machen, und entsprechend angepisst bin ich jetzt auch, dass ich beim Compendium bei 558 von 560 stehen bleibe ... weil ich vor vielen Wochen offenbar vergessen habe, die Pistolen von Billy Midnight und Flaco Hernandez einzusacken :rolleyes: naja, kann passieren. Aber sonst wirklich alles gemacht, sogar jedes einzelne Kleidungsstück beim Trapper (und jeder, der in dem Spiel mal Elche jagen wollte, weiß, wie lustig das ist :panik: ). Bin mit diesem Trick letztens sogar zurück nach Guarma, um die fehlenden Tiere noch einzusacken. Aber das wars jetzt auch, die RDO-Trophäen kann sich Rockstar in den Hintern schieben :D ;)

Spiel hat mich dann auch genau so gepackt wie beim ersten Mal, da hat sich der Eindruck nicht großartig verändert. Sicher in meinen Top 3 all-time.
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.212
Punkte
63
Hab mir kurz vor Schluss des Steam-Sales jetzt doch WWE 2k22 geholt, vor allem auch wegen dem MyGM-Modus. Erst mal reingeschnuppert, erster Eindruck generell positiv. Habe das Tutorial am Anfang gleich gespielt, noch bevor ich mir die Einstellungen angesehen habe (obwohl das eigentlich immer das erste ist, was ich bei einem neuen Spiel tue). Warum ist Controller-Vibration standardmäßig immer aktiviert? Das ist so unnütze und es gibt so wenig Spieler, die das toll finden, dass man das standardmäßig deaktivieren sollte. Wer es doch mag, kann es ja in den Einstellungen jederzeit aktivieren...

Wo wir bei Einstellungen sind: Hab mir einen Fuchs gesucht, um die Grafikeinstellungen zu finden. Wer nicht gerne Ostereier sucht: Es gibt einen unscheinbaren Menüpunkt "Extras", wo ich normalerweise Schrott wie Konzeptkunst, Mitwirkende oder sonstwas vermuten würde, aber bei diesem Spiel hat man dort die Grafikeinstellungen versteckt. Interessante Entscheidung seitens der Devs.

Generell überrascht mich aber vor allem die Performance positiv. Läuft wirklich flüssig und somit besser als WWE 2k16, was das bisher einzige andere Spiel ist, das ich aus dieser Reihe gespielt habe. Damals fand ich die Performance gemessen an der durchwachsenen optischen Qualität noch unterirdisch und vermutete einen schlecht optimierten Konsolen-Port, den man PC-Spielern andrehen wollte. Diesmal läuft es so gut, dass es sogar so wirkt, als ob man die PC-Version ausnahmsweise mal direkt als PC-Version entwickelt haben könnte, aber vermutlich ist es auch in diesem Falle "nur" ein Konsolen-Port, dafür aber ein sehr gut optimierter Port. Die Performance ist wirklich top.

Gameplay auch etwas intuitiver, denke ich, denn ich habe mir die Steuerung noch gar nicht wirklich angesehen, aber für normale Matches reicht es schon, um reinzukommen. Die Devs scheinen also generell so einiges richtig gemacht zu haben. Wer hätte schon gedacht, dass ein Spiel davon profitieren könnte, dass man sich mehr als 1 Jahr Entwicklungszeit dafür nimmt? ;)
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.058
Punkte
113
Hab mir kurz vor Schluss des Steam-Sales jetzt doch WWE 2k22 geholt, vor allem auch wegen dem MyGM-Modus. Erst mal reingeschnuppert, erster Eindruck generell positiv. Habe das Tutorial am Anfang gleich gespielt, noch bevor ich mir die Einstellungen angesehen habe (obwohl das eigentlich immer das erste ist, was ich bei einem neuen Spiel tue). Warum ist Controller-Vibration standardmäßig immer aktiviert? Das ist so unnütze und es gibt so wenig Spieler, die das toll finden, dass man das standardmäßig deaktivieren sollte. Wer es doch mag, kann es ja in den Einstellungen jederzeit aktivieren...

Wo wir bei Einstellungen sind: Hab mir einen Fuchs gesucht, um die Grafikeinstellungen zu finden. Wer nicht gerne Ostereier sucht: Es gibt einen unscheinbaren Menüpunkt "Extras", wo ich normalerweise Schrott wie Konzeptkunst, Mitwirkende oder sonstwas vermuten würde, aber bei diesem Spiel hat man dort die Grafikeinstellungen versteckt. Interessante Entscheidung seitens der Devs.

Generell überrascht mich aber vor allem die Performance positiv. Läuft wirklich flüssig und somit besser als WWE 2k16, was das bisher einzige andere Spiel ist, das ich aus dieser Reihe gespielt habe. Damals fand ich die Performance gemessen an der durchwachsenen optischen Qualität noch unterirdisch und vermutete einen schlecht optimierten Konsolen-Port, den man PC-Spielern andrehen wollte. Diesmal läuft es so gut, dass es sogar so wirkt, als ob man die PC-Version ausnahmsweise mal direkt als PC-Version entwickelt haben könnte, aber vermutlich ist es auch in diesem Falle "nur" ein Konsolen-Port, dafür aber ein sehr gut optimierter Port. Die Performance ist wirklich top.

Gameplay auch etwas intuitiver, denke ich, denn ich habe mir die Steuerung noch gar nicht wirklich angesehen, aber für normale Matches reicht es schon, um reinzukommen. Die Devs scheinen also generell so einiges richtig gemacht zu haben. Wer hätte schon gedacht, dass ein Spiel davon profitieren könnte, dass man sich mehr als 1 Jahr Entwicklungszeit dafür nimmt? ;)

Jupp, das Spiel ist echt gut im Vergleich was man die letzten Jahre für eine Grütze hatte außer 2k19. Bei der neuen Steuerung war ich anfangs negativ eingestellt aber schon nach kurzer Zeit merkt man, dass die Entwickler sich dabei was gedacht haben.

Zocke immer noch recht gern hier und da den Multiplayer, macht mir einfach am meisten Spaß inkl. den Community Creations.
 

timberwolves

Bankspieler
Beiträge
9.260
Punkte
113
als CPRG-Veteran zocke ich gerade den zweiten Teil von Pathfinder Wrath of the Righteous. Ich muss sagen, dass hat Owlcat bisher gut hinbekommen. Das Spiel ist viel düsterer als der erste Teil und die Geschichte interessanter und persönlicher. Für den Charakterbuild brauchte ich 1h und habe den während der Story schon zweimal gewechselt. Und man kann zwischen Rundespiel und Echtzeit wählen. Ich wünscht bei BG3 könnte ich auch in Echtzeit spielen... Bisher Pathfinder 2 mein Spiel des Jahres :D

Ich hab jetzt mal den ersten Teil angefangen. Mir war das Pen & Paper jetzt nicht bekannt, aber als Shadow Run Veteran sind mir zumindest die Sprache und die grundsätzlichen Mechaniken bekannt.

Ich zocke es auf der Playstation, weil ich auf der Coach einfach lieber zocke als aufm PC und was freue ich mich, dass man auf rundenbasierte Kämpfe umstellen kann. Die Echtzeitkämpfe bei den isometrischen Rollenspielen nerven mich sonst immer zur Tode und sind der alleinige Grund, warum die viel seltener Spiele als ich eigentlich möchte.
Erster Eindruck ist auf jedenfall sehr ordentlich, auch wenn Divinity jetzt für mich natürlich der absolute Goldstandard ist, wo niemand so richtig rankommt.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
48.731
Punkte
113
Ort
Austria
hab mit Detroit: Become Human begonnen. Steuerung finde ich mitunter noch ein bisschen nervig, aber der erste Eindruck nach ein paar Kapiteln ist erst mal recht positiv. Finds durchaus spannend, wie hier eine Geschichte erzählt wird ... und ganz lustig, wenn man am Ende eines Kapitels sieht, wie viel man verpasst hat und wieviele verschiedene Möglichkeiten es gegeben hätte :LOL:
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.058
Punkte
113
hab mit Detroit: Become Human begonnen. Steuerung finde ich mitunter noch ein bisschen nervig, aber der erste Eindruck nach ein paar Kapiteln ist erst mal recht positiv. Finds durchaus spannend, wie hier eine Geschichte erzählt wird ... und ganz lustig, wenn man am Ende eines Kapitels sieht, wie viel man verpasst hat und wieviele verschiedene Möglichkeiten es gegeben hätte :LOL:

Damals kostenlos im PS+ mitgenommen und das hat sowas von gebockt. Sehr geiles Spiel. Story 1A! (y)
 

Lena

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
Crusader Kings 3 - wirklich ein Muss für Strategie- und Geschichtsfans...
So komplex und kein Versuch gleicht dem Nächsten. Man muss so viel beachten, das ist einfach unglaublich!

Nebenher noch Elden Ring als Kontrast. Mittlerweile Stufe 145 und relative wenig Tode pro Session :)
 

JF_1983

Bankspieler
Beiträge
1.656
Punkte
113
Nebenher noch Elden Ring als Kontrast. Mittlerweile Stufe 145 und relative wenig Tode pro Session :)

Hast du mit der Stufe die Main Story durch? Ich habe jetzt Stufe 76 bei ca. 65 Stunden Spielzeit und zwei großen Runen. Meine Angriffe auf die Hauptstadt überdenke ich gerade. Ich habe die Wahl zwischen einem Tor das von zwei Baumwächtern gleichzeitig bewacht wird und etwas das fliegt und mich das letzte Mal mit einem Hieb erlegt hat. Vielleicht versuche ich mich in Caelid bis Radan ( :panik: ) durchzukämpfen. Ich hasse Caelid mit seiner düsteren Atmosphäre, Drachen und T-Rex-Hunden.

Tode per Session kommt auf die Bosse an. :D Renalla habe ich im zweiten Versuch geschafft. Der Boss am Ende des Windmühlendorfes (mit den tanzenden Frauen) hat mich bestimmt 10 Anläufe gebraucht, obwohl er ja nur ein niederer Boss ist.
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
1.959
Punkte
113
Crusader Kings 3 - wirklich ein Muss für Strategie- und Geschichtsfans...
So komplex und kein Versuch gleicht dem Nächsten. Man muss so viel beachten, das ist einfach unglaublich!

Nebenher noch Elden Ring als Kontrast. Mittlerweile Stufe 145 und relative wenig Tode pro Session :)


Guten Geschmack du hast Lena.

Ich spiele das auch , bin grad mit meinem Mongolischem Reich beschäftigt aber überall verrat und schlangen amk
 

Lena

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
Hast du mit der Stufe die Main Story durch? Ich habe jetzt Stufe 76 bei ca. 65 Stunden Spielzeit und zwei großen Runen. Meine Angriffe auf die Hauptstadt überdenke ich gerade. Ich habe die Wahl zwischen einem Tor das von zwei Baumwächtern gleichzeitig bewacht wird und etwas das fliegt und mich das letzte Mal mit einem Hieb erlegt hat. Vielleicht versuche ich mich in Caelid bis Radan ( :panik: ) durchzukämpfen. Ich hasse Caelid mit seiner düsteren Atmosphäre, Drachen und T-Rex-Hunden.

Tode per Session kommt auf die Bosse an. :D Renalla habe ich im zweiten Versuch geschafft. Der Boss am Ende des Windmühlendorfes (mit den tanzenden Frauen) hat mich bestimmt 10 Anläufe gebraucht, obwohl er ja nur ein niederer Boss ist.

Nein, bin noch nicht durch.
Ich habe da einen Ort gefunden, an dem ich etwas Zeit investiert habe, um mich etwas zu leveln 😂

Ich hab echt Schiss vor Radahn 💩

Aber das Spiel ist schon fett! Macht richtig viel Spaß und ich hatte wirklich erst Zweifel, da es mein erstes souls like ist. Aber geht mittlerweile.
 

Lena

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
Guten Geschmack du hast Lena.

Ich spiele das auch , bin grad mit meinem Mongolischem Reich beschäftigt aber überall verrat und schlangen amk

Danke! 😊

Bin noch bei der Tutorialkampagne mit Irland. Will danach unbedingt ein Reich von Finnland spielen und Königin von Finnland werden. Matriarchat rules! 😊
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.999
Punkte
113
Ort
Bananenstaat

Stray: Ein Apokalypse Miau​

zwar etwas kurz aber tolle Atmosphäre, klasse Grafik und eine ans Herz gehende Story. Hatte ca. 6.30 Std. Spielzeit und ne menge Spaß.

Ich find es klasse. Ich werde es aufjedenfall irgendwann nochmal zocken und hoffe es kommt ein 2. Teil
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
1.959
Punkte
113

Stray: Ein Apokalypse Miau​

zwar etwas kurz aber tolle Atmosphäre, klasse Grafik und eine ans Herz gehende Story. Hatte ca. 6.30 Std. Spielzeit und ne menge Spaß.

Ich find es klasse. Ich werde es aufjedenfall irgendwann nochmal zocken und hoffe es kommt ein 2. Teil
Ich habe dazu ein gameplay video gesehen aber ehrlich wo ist denn der reiz dazu eine Katze zu steuern die um eine Stadt herumstreift
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.999
Punkte
113
Ort
Bananenstaat
Ich habe dazu ein gameplay video gesehen aber ehrlich wo ist denn der reiz dazu eine Katze zu steuern die um eine Stadt herumstreift

Du wirst am Anfang von der Familie getrennt und fällst in ein tiefes Loch. Allein, einsam und verletzt kommt man in diese Stadt welche abgeriegelt ist, Gefahren lauern auf die Katze und man muss einen Weg nach draußen finden. Man muß Rätzel lösen, trifft auf Roboter welcher Hilfe benötigen und welche dir helfen um einen Weg zu finden.

Man muß kein Katzen Fan sein, aber die Atmosphäre, das Ambiente ist cool und man will wirklich raus aus dieser Stadt und wissen wie es aus geht.

Also ich kann es nur empfehlen, macht wirklich Spaß
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
11.184
Punkte
113
Ort
Bremen
Du wirst am Anfang von der Familie getrennt und fällst in ein tiefes Loch. Allein, einsam und verletzt kommt man in diese Stadt welche abgeriegelt ist, Gefahren lauern auf die Katze und man muss einen Weg nach draußen finden. Man muß Rätzel lösen, trifft auf Roboter welcher Hilfe benötigen und welche dir helfen um einen Weg zu finden.

Man muß kein Katzen Fan sein, aber die Atmosphäre, das Ambiente ist cool und man will wirklich raus aus dieser Stadt und wissen wie es aus geht.

Also ich kann es nur empfehlen, macht wirklich Spaß
Wurde von 2 Wochen auch im DLF mit einem Beitrag bedacht. Habs noch nicht angespielt, fand ich aber auch interessant.
 

hirschi

knuffeltrain
Beiträge
21.264
Punkte
113
Ort
Mama'zzzzmusch
Du wirst am Anfang von der Familie getrennt und fällst in ein tiefes Loch. Allein, einsam und verletzt kommt man in diese Stadt welche abgeriegelt ist, Gefahren lauern auf die Katze und man muss einen Weg nach draußen finden. Man muß Rätzel lösen, trifft auf Roboter welcher Hilfe benötigen und welche dir helfen um einen Weg zu finden.

Man muß kein Katzen Fan sein, aber die Atmosphäre, das Ambiente ist cool und man will wirklich raus aus dieser Stadt und wissen wie es aus geht.

Also ich kann es nur empfehlen, macht wirklich Spaß
Come on Fella….that is 🥴
 
Oben