Week 12 of the 2022 NFL Season - Thanksgiving Week!


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.564
Punkte
113
Ort
Austria
Donnerstag, 24. November
18:30 Bills at Lions
22:30 Giants at Cowboys
02:20 Patriots at Vikings

Sonntag, 27. November
19:00 Buccaneers at Browns
19:00 Bengals at Titans
19:00 Texans at Dolphins
19:00 Bears at Jets
19:00 Falcons at Commanders
19:00 Broncos at Panthers
19:00 Ravens at Jaguars
22:05 Chargers at Cardinals
22:05 Raiders at Seahawks
22:25 Rams at Chiefs
22:25 Saints at 49ers
02:20 Packers at Eagles

Montag, 28. November
02:15 Steelers at Colts
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.853
Punkte
113
Bin gespannt ob von der QB-Class 2021 irgendein QB in zwei Jahren noch Starter sein wird.
Ich denke schon. Fields ist mega spannend und da sehe ich das Potential eher Top5 als nur Starter.
Lawrence mag seinen gewaltigen Vorschusslorbeeren nicht gerecht geworden sein bisher, aber er ist schon auf der Höhe im 2. Jahr und deutet an, dass er mal gut sein kann. Zumal das erste Jahr mit dem gewaltigen Griff ins Klo (Urban Meyer) eher eine Hypothek für Lawrence war.

Bei den beiden genannten bin ich positiv, die können mal mehr sein als "nur" Starter. Lance kann man nicht wirklich bewerten. Wilson ist eine klare Enttäuschung bisher und Jones hat halt eher einen Schritt zurück gemacht, aber bei ihm sehe ich eh nicht viel upside.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.564
Punkte
113
Ort
Austria
Josh Allen ist außerhalb der Redzone mindestens ein MVP-Anwärter .... aber eben nur außerhalb :crazy: vielleicht sollten ihn die Bills ab der 30 nur noch Bomben in die Endzone werfen lassen, nur um sicher zu gehen.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.946
Punkte
113
spannendes Spiel zwischen den Bills und Lions. Hätte nicht gedacht, dass es bis zum Schluss spannend bleibt.
25:22 für die Bills und noch 2:40 min.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.853
Punkte
113
Die Lions verkacken es hinten raus grandios seiber.
Beim letzten TD-Drive von den Bills hatte man sie bei 3th und long, aber Austin Bryant mit einem RTP-Call in dem er 5 Minuten nach dem der Ball schon weg ist, Allen umnietet. Selten ein desaströseres Verhalten in so einem Moment gesehen.

Dann haben die Lions 3th an 1, sind schon in FG-Range, haben 2 Timeouts und callen das Big Play zum Sieg. Hol dir das verdammte Firstdown und geh anschließend mit 3 Versuchen + einer Timeout auf den Sieg, du hättest genügend Optionen.

Tja die Quittung haben sie dann bekommen.
 

Lipfit2000

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.272
Punkte
83
Die Bills waren am Ende aber auch dämlich, und geben den Lions noch einmal den Ball. Normalerweise passiert bei einem Kickoff Return nichts, aber wenn dann doch ein TD rausspringen sollte, bist du der größte Depp, weil du das Timeout 3 Sekunden zu früh genommen hast.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.946
Punkte
113
Die Szene des Spiels Vikings vs Patriots wurde hier ja noch gar nicht erwähnt. Geht um den Hunter Henry TD catch, der zurückgenommen wurde. Wie seht ihr das? Ich als Laie sehe es so: er fängt den Ball, hat Kontrolle, der Ball geht über die Goalline und damit TD. Wo liege ich falsch? ^^

 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.564
Punkte
113
Ort
Austria
da kriegt man als Steelers-Fan direkt Vietnam-Flashbacks vom Jesse James-Catch gegen die Patriots vor ein paar Jahren :LOL:

Das Argument ist, dass der Ball den Boden berührt, bevor Henry Kontrolle hat. Sieht für mich aber so aus, als hätte er die Hand unter dem Ball ... sehr enger Call. Wundert mich, dass man das zurücknimmt, wenn am Feld auf TD entschieden wurde.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
19.428
Punkte
113
Das Argument dürfte gewesen sein, dass der Ball "frei" wird in der Drehung. Der rutscht quasi einen kurzen Moment an seinem Oberkörper entlang, bis er ihn wieder hat (0:47 - 0:52 sowie 1:00 bis 1:05 in dem Video).

Notes:
  1. It is a catch, or an interception, if, in the process of attempting to possess the ball, a player secures control of the ball prior to it touching the ground, and that control is maintained during and after the ball has touched the ground.

Von daher schon regelkonform, wird aber nicht konsequent so gepfiffen.
 

Harald2509

Nachwuchsspieler
Beiträge
686
Punkte
63
@Goal04
Es ist alles eine Auslegungssache.

Deine Argumentation Sm0ke zur Entscheidung der Refs ist richtig.
Man könnte es allerdings auch anders sehen.
Der Ball scheint mir sicher gefangen zu sein und eine Hand ist unter dem Ball als der Bodenkontakt da ist.

Für mich sind hier zwei Dinge zu sehen:
1. Der Fang des Balls wurde nicht durch einen direkten Bodenkontakt begünstigt.
2. Es war beim Erstbodenkontakt eine Hand unter dem Ball, somit sollte der Catch gültig sein.

Ich hätte den Ball als gefangen gewertet.

In meinen Augen hat der Whitehead einen "dicken Bock geschossen". Eine Tatsachenentscheidung auf dem Feld darf nur geändert werden, wenn diese Entscheidung eindeutig falsch ist. Und klar falsch war es nicht.
 
Oben