đŸ‡”đŸ‡± Weltcup Zakopane, 15. bis 17. 1. 2021


Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
BeitrÀge
4.456
Punkte
113
Zur Quellendiskussion: Das ist ja immer auch eine Frage der GlaubwĂŒrdigkeit. Wenn man zum Beispiel die Meldung hört, dass die Slowenen Timi Zajc jetzt noch eine Weile schmoren lassen, bis er wieder eine Chance bekommt, dann ist es eben ein Unterschied, ob das von Herrn Leinauer stammt oder vom slowenischen Team selbst. ;)
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
BeitrÀge
4.456
Punkte
113
So, Gregor Schlierenzauer bekommt also wieder eine Chance. Hoffentlich kann er sie nutzen - wenn er nicht ins Team kommt, was ja nicht ganz unwahrscheinlich ist, ist es ja wirklich nur eine Chance; da wird dann der Druck entsprechend hoch sein.
 

Kwakuu11

Nachwuchsspieler
BeitrÀge
101
Punkte
18

Kwakuu11

Nachwuchsspieler
BeitrÀge
101
Punkte
18
Team Competition:
Poland
Austria
Germany
Norway
Slovenia
Japan
Switzerland
Italy
Finland
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
BeitrÀge
4.456
Punkte
113
Soll das heißen, dass Deutschland mit 7 Springern anreist, obwohl wir nur 6 StartplĂ€tze haben? Das kommt mir etwas komisch vor, zumal an diesem Wochenende ja auch ein COC stattfindet. Das wĂ€re aus meiner Sicht keine gute Entscheidung. Da warte ich mal lieber noch die offizielle Startliste ab.

Bei Francesco Cecon ist der Fall klar, der hat keine Startberechtigung fĂŒrs Einzel; im Teamspringen braucht er die aber auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hakuba

J-Fan
BeitrÀge
13.323
Punkte
113
Standort
Berlin
Also hier steht: sechs Deutsche, ohne Freitag:


Ich gehe mal davon aus, dass das so stimmt.

Warum veröffentlicht der DSV eigentlich immer so spĂ€t sein Aufgebot? Wird da bis zum letzten Moment etwas ausgehandelt, ist die Weitergabe an die Prsse so langsam oder soll kĂŒnstlich eine Spannung erzeugt werden?
 

tibonius

Bankspieler
BeitrÀge
16.223
Punkte
113
Tja, die "flotte" Truppe von der Medienabteilung im DSV hat es dann auch endlich mal geschafft:

OFFIZIELLES AUFGEBOT
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Severin Freund (WSV DJK RastbĂŒchl)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG NickelhĂŒtte Aue)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)

Quelle: Deutscher Skiverband

Macht fĂŒr mich auch absolut Sinn so. Richard Freitag ist fĂŒr mich der einzige, der in Innsbruck fĂŒr die nötigen Resultate sorgen kann. Ihn fĂŒr nur ein popeliges Einzelspringen in Polen zu nominieren wĂ€re nicht wirklich nachvollziehbar, wenn er zeitgleich zumindest ordentliche Chancen auf die Eroberung eines Startplatzes fĂŒr die nĂ€chste Periode hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
BeitrÀge
4.456
Punkte
113
Eine interessante Strategie wĂ€re höchstens noch gewesen, Freitag tatsĂ€chlich in Zakopane einzusetzen und stattdessen einen der Weltcupspringer (z.B. Paschke oder Hammann) zum COC zu schicken, weil da dann die Chance auf den Bonusplatz noch grĂ¶ĂŸer gewesen wĂ€re.
 

tibonius

Bankspieler
BeitrÀge
16.223
Punkte
113
Eine interessante Strategie wĂ€re höchstens noch gewesen, Freitag tatsĂ€chlich in Zakopane einzusetzen und stattdessen einen der Weltcupspringer (z.B. Paschke oder Hammann) zum COC zu schicken, weil da dann die Chance auf den Bonusplatz noch grĂ¶ĂŸer gewesen wĂ€re.
Interessant durchaus, aber solche Aktionen kann man von unserem DSV nicht erwarten. Ist mir eigentlich auch lieber so.
 
Oben