76ers Saison 2018/19 ... on our way to the finals!

SirArap

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
8
Standort
Mannheim
Na dann beginnen wir hier mal wieder. Schade, dass alles weg ist, hoffentlich bleibt hier trotzdem einiges los. Ich könnte verstehen, wenn einige Leute den Servercrash zum Anlass nehmen würden, dem Forum den Rücken zu kehren. Zum einen, weil es eine Gelegenheit wäre, zum anderen, weil die ganzen Statistiken jetzt zurück auf null sind. Wäre aber sehr schade, wenn es hier nicht wieder erstrahlt.

Insofern: Let's start this again!
Das Allstardingens war ja nicht besonders 76erslastig. Simmons hat am Freitag gut abgerissen, aber das Spiel interessiert ja wahrscheinlich eh keinen, ich habe auch nur eine Zusammenfassung gesehen. Beim All-Star-Game selbst waren Ben und Joel ja eher unauffällig und andere Spieler haben die Show gerissen, beim Freitag waren wir glaube ich gar nicht vertreten, oder?

Wie auch immer - die Saison geht weiter und der Sieg gegen die Heat war ohne Embiid sehr wichtig. Vor allem, dass Boban so aufgedreht ist, hat überzeugt. Dennoch muss man so ein Spiel eigentlich deutlicher gewinnen. Die Heat sind kein Playoffs-Team und da muss man es nicht unbedingt so spannend machen. Ich sehe leider auch mit dem aktuellen Team gegen die Top-Teams nicht viel Sonne. Bucks und Raptors sind einfach deutlich stärker als wir, klar, wir brauchen auch Zeit zum einspielen, aber so richtig überzeugt haben mich die ganzen moves von Brand immer noch nicht. Vor allem ist unsere Bank genauso schwach wie vorher.
J. Simmons, Ennis, M. Scott bringen dem Team nicht viel, einzig Boban macht Spaß!
Da würde ich gerne noch mal auf den Buyout-Mark schauen, allerdings ist ja das meiste interessante schon weg. Kandidaten wären vielleicht:

Bigs: Greg Monrie, Quincy Acy
Forwards: Omri Casspi
Guards: McLemore, Tyler Ullis

Würde uns davon jemand weiterhelfen? Ich bin da recht zwiegespalten, weil wir unbedingt Verstärkung brauchen, die Kandidaten aber maximal marginale Verbesserungen wären für die hinteren Kaderspots.
 

LeTimmAy

lickface
Beiträge
17
Punkte
3
Standort
Düsseldorf
Ich bleib am Start. Dafür ist der Austausch über die Lieblingsteams bzw. das Lieblingsteams hier schon zu lange Bestandteil meiner Unterhaltung ;)

Würde uns nicht evtl terrence jones weiterhelfen, mal schauen was er bei den rockets anstellt.
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
134
Punkte
28
Dann gehen wir doch mal back to the roots und zum alten Namen. Aus Scapegoat wird wieder TheAnswerAI :LOL:

Da ich sowieso hauptsächlich nur im Sixers Thread Poste werdet ihr schon mit der Änderung zurecht kommen :p

Heute frühes Spiel, es geht um 19 Uhr los. Mein Gefühl sagt mir das wir den ersten 3er von Big Ben sehen werden. Wird ein schweres Spiel gegen die Blazers ohne Embiid, hoffentlich hält Bobo Nurkic gut im Griff, der spielt nämlich zurzeit richtig stark.

HOffentlich kommt Embiid dann auch wirklich nächste Woche zurück. Ich will nicht hoffen das sich die Knieverletzung länger zieht.

Wer ist alles dabei um 19 Uhr? Füllen wir den Thread doch direkt mal wieder mit leben indem wir hier kräftig posten während dem Spiel.

SirArap, bitte Titel noch auf "Way to the Finals" ändern. Ich bleibe bei meinem Ausgangspost von damals, auch wenn du noch nicht so wirklich dran glauben möchtest;)
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
134
Punkte
28
Keine 100% überzeugende erste Hälfte. Man hatte jetzt schon nen kleinen Vorsprung und verspielt ihn dann zum Ende der ersten HZ. Nurkic stellt schon ein Problem da, Bobi ist da etwas zu langsam auf den Beinen. Da hat mir Bolden deutlich besser gefallen.

Ben spielt richtig aggressiv, das gefällt mir. Am Anfang haben die Blazers ihm wahnsinnig viel Platz gelassen, da hätte er den Dreier mal fliegen lassen sollen. Ansonsten ist es einfach geil Harris im Team zu haben. Einfach ein ausgezeichneter Scorer. Ein reiner Scorer wie wir ihn schon lange nicht mehr auf dem Flügel hatten und dadurch unglaublich viel Druck rausnimmt. Butler kann sich gefühlt dadurch mehr auf die Spielgestaltung konzentrieren was ihm zugute kommt und Ben muss nicht ständig den Ball in der Hand haben. Offensiv sieht das schon nett aus. Defensiv gibt es noch viel Potential.
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
134
Punkte
28
Ok im dritten Viertel hat man dann entschieden neben der REbound-Arbeit auch die Defense komplett zu verweigen. Miese Vorstellung. Verstehe Brown nicht warum er Bolden nicht mehr Chancen gibt. Einziger der Nurkic ansatzweise gut verteidigt hat. Ohne Defense hat man keinen Auftrag.

Wenn wir nicht bald mal konstanter gewinnen und ne Serie starten werden wir uns mit Platz 5 genügen müssen und dann sehe ich schwarz für die Playoffs...
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
183
Punkte
28
Standort
Schwerin
Das war eine absolue Nichtleistung in der zweiten Hälfte. Schon sehr schwer mitanzusehen wie das Team ohne Embiid nicht in der Lage ist kostant zu punkten oder zu verteidigen.

So langsam glaube ich auch nicht mehr an einen Platz innerhalb der ersten 4. Meine Hoffnungen gehen dann eher auf Platz 5 mit den Pacers auf Platz 4.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
522
Punkte
93
Also ich würde mir mal allmählich überlegen einen neuen Offensiv-Co-Trainer oder gleich einen neuen Head Coach zu holen. Für Butler hat der ehemalige Pop-Assistent und sein Staff weiterhin keine gute Lösung gefunden, immer wieder gibt's minutenlange Absencen gegen Ende des Spiels und überhaupt wirkt das neu zusammengestellte Team nicht so recht homogen.

Ich denke letztes Jahr hatte man extrem viel Dusel, dass die "Buy-Outler" Belinelli und Ilyasova mit ihrem Spacing so dermaßen einschlugen. Das rächt sich in der aktuellen Kaderplanung schon etwas. Eigtl hat man außer Redick, Harris und bisschen Mike Scott niemanden der den Dreier zuverlässig trifft. Butler ist ja auch kein elitärer "Spacer" sondern fühlt sich eher in der Mitteldistanz wohl, steht da aber quasi Simmons und Embiid auf den Füßen.

Nominell sicher ein astreiner Kader, aber Teams wie Indiana, Brooklyn oder Sacramento erreichen mit deutlich weniger Talent aber smarterem/r Coaching und Kaderaufstellerung vergleichsweise mehr. Dass man sich dann nicht mal Markief Morris oder Wes Matthews schnappen konnte ist bitter. Mal schauen ob noch so ne Verzweiflungstat wie JR Smith (noch nicht rausgekauft), Nick Young oder Melo Anthony passiert :p Sonst würde ich auch Casspi (immer noch kein einziges Playoff-Spiel) ne Chance geben, falls er denn wieder fit wird zu den Playoffs. Zur Not auch Alex Abrines. Aber eigtl ist der Kader doch eh schon voll, so wie ich das sehe.
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
183
Punkte
28
Standort
Schwerin
Naja man sollte aber auch nicht vergessen das unser Kader diese Saison mehrmals durchgeschüttelt wurde wie ein Martini. Jetzt voreilige Schlüsse zu ziehen und gleich nach einem neuen Coach schreien halte ich für sehr übertrieben, wir haben schliesslich die neue Combo nocht nicht einmal zehn Spiele lang gesehen.

Brown hat jetzt noch 22 Spiele um zu testen und zu schauen was gut und was eben nicht gut funktioniert und im Idealfall noch Platz 3 zu holen. Das das sehr schwer wird ist klar, aber diese Zeit muss man ihm auch zugestehen, nur weil das Team große Namen hat heißt das nicht das auch alles gleich funktioniert.

Bei Butler gebe ich dir recht, da muss man gucken wie man ihn effektiver einsetzt, das hat diese Saison auch vor dem LAC Trade noch nicht so richtig geklappt.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
522
Punkte
93
Wobei ich für mich schon behaupten darf nach einem neuen Coach zu schreien seit "wenige-Wochen-in-die-Saison-rein". :p Aber diese Saison muss natürlich selbstredend mit Brown zu Ende gebracht werden. Alles andere wäre ja schön doof. Danach sollte man zumindest aber bei seinen Assistenten nachjustieren.

Ich bin ja nun wahrlich kein Experte, aber so retrospektiv betrachtet hätte ich persönlich wieder viel lieber Covington und Saric zurück im Team als Flausenkopf und "Oddfit" Jimmy. Neu-GM Brand war da teilweise etwas überaktiv nach meinem Geschmack - der Harris-Add ist natürlich phänomenal.
 

Philly's Finest

Nachwuchsspieler
Beiträge
22
Punkte
3
Harris und vor allem Butler passen jetzt auch nicht unbedingt in das Offensivschema der Sixers - man spielt ligaweit mitunter die wenigsten Pick and Rolls und beide Spieler leben davon. Bei Harris fällt das weniger schwer ins Gewicht, weil er zumindest eine elitärer Catch and Shoot-Spieler ist. Butler braucht dagegen den Ball in seinen Händen. Brown hat zumindest versucht, Butler mehr Spielanteile als Spielmacher zu geben - dennoch ist er über weite Strecken zu passiv. Die Situation ist nun einmal alles andere als ideal.

Gegen die Pelicans hat man den sicheren Sieg fast verschenkt. Die Turnovers waren teilweise jenseitig, bei der Exekution fehlte oftmals die Disziplin (Bolden mit dem Dreier am Spielende, seriously?). Dagegen sah man defensiv phasenweise sehr gut aus. Harris hat sehr gute Postdefense gegen Randle gespielt - defensiv ist er an sich keine liability. Redick sah in den letzten beiden Spielen richtig alt aus - kann mir gut vorstellen, dass man ihn auch eine Auszeit gönnt, wenn er weiterhin so strugglet.
 

durant35

Nachwuchsspieler
Beiträge
113
Punkte
43
Harris und vor allem Butler passen jetzt auch nicht unbedingt in das Offensivschema der Sixers - man spielt ligaweit mitunter die wenigsten Pick and Rolls und beide Spieler leben davon. Bei Harris fällt das weniger schwer ins Gewicht, weil er zumindest eine elitärer Catch and Shoot-Spieler ist. Butler braucht dagegen den Ball in seinen Händen. Brown hat zumindest versucht, Butler mehr Spielanteile als Spielmacher zu geben - dennoch ist er über weite Strecken zu passiv. Die Situation ist nun einmal alles andere als ideal.

Gegen die Pelicans hat man den sicheren Sieg fast verschenkt. Die Turnovers waren teilweise jenseitig, bei der Exekution fehlte oftmals die Disziplin (Bolden mit dem Dreier am Spielende, seriously?). Dagegen sah man defensiv phasenweise sehr gut aus. Harris hat sehr gute Postdefense gegen Randle gespielt - defensiv ist er an sich keine liability. Redick sah in den letzten beiden Spielen richtig alt aus - kann mir gut vorstellen, dass man ihn auch eine Auszeit gönnt, wenn er weiterhin so strugglet.
Das mit Butler und dem Philly System trifft zwar in der RS zu, gleichzeitig war der fehlende P&R Spieler in den POs aber ein großes Risiko.
GS war ja 2016 sowie gegen Houston letztes Jahr ein Paradebeispiel. Wurde das Offensivsystem gestört fehlte der Spieler, der im P&R bzw Iso das Heft in die Hand nehmen konnte. Curry kann das, hat aber beim härteren PO-Basketball auch seine Probleme, wenn er agressiv angegangen wird. KD hingegen ist bei weitem nicht so wichtig im Warriors System, aber ein besserer Iso-Spieler.
Gleiches erhofft man sich von Butler. Denn über einen Big Man a la Embiid zu gehen, ist deutlich schwieriger und braucht mehr Zeit.
 

Tario

Nachwuchsspieler
Beiträge
16
Punkte
3
So habe den Weg dann auch wieder her gefunden.

Harris passt doch optimal ins System, da kann ich nicht zustimmen. Jimmy hat immer noch seine Probleme, das stimmt. Aber nach der Trade Deadline sollte man dem Team jetzt auch erstmal ein wenig Zeit geben. Da müssen sich auch erst alle ein wenig zurechtfinden. Boban sollte jetzt nicht zu lange ausfallen, einen BackUp C haben wir sonst halt nicht und Amir hat in den paar Minuten gegen Portland gezeigt warum er keine Minuten mehr sieht.
 

strodini

Nachwuchsspieler
Beiträge
123
Punkte
28

Boban paar Wochen wohl raus. Jetzt muss eigentlich Patton Minuten bekommen, sonst hätte man sich ihn auch schenken können...

Ich bin nach wie vor von Jimmy überzeugt. Spieler wie ihn brauchst du in den Playoffs, spätestens dort wird er mehr Touches bekommen. Gerade für Pick and Roll Spielzüge wird er gebraucht werden. Gerade das war doch einer der großen Schwächen gegen die Cs letztes Jahr. Ich bin da weiterhin positiv gestimmt.

Das Spiel gegen die Pelikane war aber dennoch zum Teil schwierige Kost. Das man sich am Ende so die Butter hat nehmen lassen, ist schon bedenklich. Es kann nicht sein, dass ohne Embiid immer so große Probleme auftreten. Bolden wird mit den Minuten hoffentlich besser und nicht mehr so viele krampfhafte Dreier werfen...
 

Niko76ers

Nachwuchsspieler
Beiträge
2
Punkte
1
Ich bin n großer Fan von Coach Brown und denke er hat großen Anteil an der guten Stimmung innerhalb der Mannschaft. Mich nervt es allerdings schon ziemlich, dass so wenig Pick and Roll gespielt wird. Es gibt Spiele, da habe ich das Gefühl das überhaupt kein P'nR stattfindet. Ich verstehe auch überhaupt nicht warum woher das kommt. Wenn ich an die Ish / Noel Plays zurückdenke, platzt mir fast die Hose. Damals hat er es doch auch spielen lassen...

Redick sieht teilweise richtig übel aus. Wenn der Gegner nicht zumindest einen offensiv komplett unfähigen Guard im Lineup hat, ist er eigentlich eine kaum aufzufangende Belastung.
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
183
Punkte
28
Standort
Schwerin
Ich frage mich woher das kommt das uns da in den letzten Minuten immer noch die Konzentration so flöten geht. Und selbst wenn wir dann nicht scoren, warum werden die Freiwürfe so in Reihe daneben geworfen. Selbst Harris hat ja nur einen gemacht, sowas kann natürlich immer mal passieren, aber bei uns finde ich das sehr auffallend.
Davon ab, warum Simmons überhaupt in einem so wichtigen Spielzug den Ball bekommt um an die Linie geschickt zu werden ergibt sich mir schon nicht. Auch wenn er 77% trifft auf die Saison gesehen.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
522
Punkte
93
@Bubba Chucks

Ich dachte mir so, das kann doch niemals stimmen mit dem Wackelhändchen an der Linie. Dein Eindruck trifft aber zu, Respekt! Hab mal schnell geguckt. Über die Saison hat das Team 77%FT und Rang 14, in der Crunchtime 71% und Rang 23.

Vielleicht bringt das nicht stabilste System und ewige Gegner-Rallys den Flatterheini? Mein Eindruck ist nämlich der, dass seit Jahren riesige Vorsprünge (exakt so wie letztens vs NOLA) in der zweiten Halbzeit häufig einfach verdaddelt werden. Laut NBA Advanced Clutch Stats ist man allerdings mit 22-10-Bilanz dabei auch zweitstärkstes Clutch-Team.
 
Zuletzt bearbeitet:

SirArap

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
8
Standort
Mannheim
Sehr guter Sieg, genau so will man das doch sehen!

An dieser Stelle auch ein ganz großes Lob an Tobias Harris. Selten einen so unauffälligen, aber dann doch so effizienten Spieler gesehen, wie er über die letzten paar Spiele. Eigentlich fällt er nicht groß auf, aber liefert ab. Vielleicht habe ich ihn da doch ein wenig unterschätzt. Den Trade gutheißen tu ich zwar nicht, aber Tobi gefällt mir bisher sehr gut in der Sixers Uniform. Weiter so!
 

Tario

Nachwuchsspieler
Beiträge
16
Punkte
3
Schöner Sieg.

OKC Fan zu sein muss echt hart sein. Ich mein, Westbrook ist 1/8 von draußen und er ballert einfach munter weiter.

Das Team findet immer mehr zueinander, die Starting Five ist echt ein Brett. Würde mich irgendwie über Pierre Jackson freuen, ist halt leider zu klein :( Aber als Mikrowelle von der Bank würde er schon Sinn ergeben.
 

uuaarrgh

Nachwuchsspieler
Beiträge
4
Punkte
3
So, auch finde den Weg zurück. ;)
Ich freue mich riesig darüber, dass wir endlich dei Thunder schlagen konnten nach ich weiß nicht wie vielen Niederlagen am Stück. Bei beiden Teams fehlte der jeweils beste Spieler des Teams. Ich muss auch sagen, der Deal von Tobias Harris zeigt sich immer mehr als absoluter Richtiger! Boban und Mike Scott sind auch wesentlich mehr als nur Filler, die beiden tuen unserer Bank richtig gut. Mich überrascht, wie gut Scott bisher von außen trifft, seit er bei uns ist. Das er ein Arbeiter ist, war vorher klar, aber dass er das Feld so wunderbar breit macht, hilft uns ungemein.
In Abwesenheit von Embiid und Boban hoffe auch ich, dass Patton sich in der NBA zeigen darf. Es würde nicht schaden, wenn er noch einige Minuten in der Regular Season bekommt, in den Playoffs ist er dann ohnehin komplett raus.

Gott sei Dank ist Wochenende, ich komme nun dazu, mir die beiden Siege gegen die Pels und Thunder auf Dazn in Ruhe anzuschauen, da freue ich mich schon wie Bolle!!!
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
183
Punkte
28
Standort
Schwerin
Puuh, was ein Spiel, was ein Ende mal wieder :D Erster Sieg gegen die Thunder seit 2008!

Auf der einen Seite war das wirklich richtig stark und vor allem mal komplett konzentriert von Anfang bis fast Ende, auf der anderen Seite dann in den letzten zwei Minuten wieder so merkwürdige Spielzüge und Ballverluste.

Vor allem das wir die Runs der Thunder so stark gekontert haben war schon wirklich bemerkenswert.

Heute hat man gesehen was Jimmy uns geben kann und wie wertvoll er für uns sein kann.

Mike Scott gefällt mir die letzten Spiele echt gut. Gerade am Anfang heute ist ja alles gefallen bei ihm! Später im Spiel fand ich die Wurfauswahl nicht so berauschend, aber er gibt uns auf jeden Fall gute Minuten von der Bank.

Die Warriors kommen als nächstes und haben heute gegen die Magic verloren, das zweite in Folge. Mal schauen ob wir da auch noch was abgreifen können von deren Negativtrend.