76ers Saison 2018/19 ... on our way to the finals!


SirArap

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.480
Punkte
83
Standort
Berlin
Wir sind anscheinend an einem Harden Trade dran. Oh man, bitte nicht. Bitte, bitte nicht. Maxey, Thybulle, Simmons usw.... das macht Spaß.... Harden ist einfach ein vollspacken der obersten Kajüte. Da könnte man sich fast überlegen, den League Pass auszulassen. Und besser als die Lakers ist man dann auch nicht zwingend.... das ist doch voll dämlich, Wenn er kommt, darf man ihn in 2 Jahren auf ewig überbezahlen oder man hat alles verloren....
 

Bankside

Nachwuchsspieler
Beiträge
240
Punkte
43
Wir sind anscheinend an einem Harden Trade dran. Oh man, bitte nicht. Bitte, bitte nicht. Maxey, Thybulle, Simmons usw.... das macht Spaß.... Harden ist einfach ein vollspacken der obersten Kajüte. Da könnte man sich fast überlegen, den League Pass auszulassen. Und besser als die Lakers ist man dann auch nicht zwingend.... das ist doch voll dämlich, Wenn er kommt, darf man ihn in 2 Jahren auf ewig überbezahlen oder man hat alles verloren....
Glückwunsch, auch ihr seid der Kugel ausgewichen :)
 

Philly's Finest

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.702
Punkte
83
Man kann es nicht oft genug wiederholen aber Shake Milton ist einfach ein verdammter guter Spieler. Offensiv ist er einfach so fucking variabel. Und ist wohl - diese halsschreierische Aussage sei mir erlaubt - mit dem besten Vertrag der Liga ausgestattet.

Wird mal Zeit für ein aussagekräftiges Spiel.
 

SirArap

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.480
Punkte
83
Standort
Berlin
Ich muss an dieser Stelle auch glaube ich meine Aussage von vor ca einem Jahr revidieren, dass ich ihn für nicht gut genug halte. Es ist unglaublich krass, was er für einen Sprung gemacht hat und wie vielseitig er in der offense ist. Er kann werfe und ziehen und dribbeln und passen und wenn mann all das kann, dann hat man eine längere NBA Karriere vor sich. Defense ist auch zumindest solide, würde ich jetzt sagen.

Das Spiel an sich war natürlich nie gefährdet, bei solch stark dezimierten Heat allerdings auch kein wunder.
Der Regular Season record dieses Jahr wird einfach nicht zählen geschichtlich. Playoffs vielleicht, aber das ist doch totaler käse so aktuell.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
926
Punkte
93
Ist wirklich nicht normal momentan, man muss aber das beste draus machen. Die RS spielt doch eh in der Nachbetrachtung nur eine Rolle wenn man kolossal in den PO verkackt, wie die 07 Mavs oder 16er Warriors.

In so einem starken Osten ist jeder Sieg Gold wert und eine gute Platzierung sehr wichtig. Damit würde man den Bucks zb definitiv aus dem Weg gehen, wo die Nets Einlaufen ist schwer zu sagen. Man muss eh nochmal 20 Spiele abwarten, bisher stehen ja gefühlt alle Teams bei 45-55%.

Ist ja für alle Teams gleich, das ist halt eine Lotterie momentan. Weiter am Konzept arbeiten und mit dem spielen was man hat, mehr geht nicht.
 

LeTimmAy

lickface
Beiträge
6.136
Punkte
83
Standort
Düsseldorf
Ist shake (undMaxey) evtl genau das, was den sixers noch gefehlt hat? der Perimeter-Scorer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Philly's Finest

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.702
Punkte
83
Ist shake (undMaxey) evtl genau das, was den sixers noch gefehlt hat? der Perimeter-Scorer?
Mit viel Vorbehalt: ja, zum Teil durchaus. Shake erfüllt die Rolle am besten, Maxey ist bisher mehr ein guter Slasher als shot creater von der Distanz - obwohl es selbst da schon teils ganz ordentlich aussah.

Die Frage, die ich mir ja zwangsläufig stelle: Wer ist der closer in den letzten Spielsekunden? Neben Embiid, der abgesehen vom Miami-Spiel bisher nie wirklich clutch war, kann ja man eigentlich nur Shake in Betracht ziehen. Die restlichen in Frage kommenden Spieler taugen eher als spot up shooter, Simmons maximal als Durchstrecker unterm Korb.
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43
Ich lag schon bei so viele Spielern falsch aber bei Shake hatte ich von Anfang an darauf gewettet das er mal richtig durchstartet. Und der Junge ist ja noch lange nicht fertig. Wenn er noch 2 Sommer hat wie den letzten und so Masse zulegt kann er sich aus meiner Sicht sogar zum co All Star neben embiid entwickeln. Klingt erst einmal völlig daneben, aber offensiv bringt er bis überragende Athletik halt alles mit. Und zieht ja jetzt schon stark Freiwürfe. Es hat mich von Anfang an gewundert warum Houston nicht auf ihn bestanden hat. Deswegen wäre der Harden Trade auch gut gewesen...
In konstant 30min würde er jetzt schon 20ppg auflegen. Offensiv ist man dieses Jahr mit Embiid, Harris, Curry, Shake, maxey und Simmons schon sehr variabel aufgestellt. Und wenn Embiid weiterhin so passt könnte das auch in den Playoffs funktionieren. Man darf nicht vergessen das wir vor 3 Jahren mit einem weitaus unerfahreneren Embiid schon sehr starke Playoffs gespielt haben. Miami souverän besiegt und obwohl es gegen die Celtics ein 1-4 gab war die Serie doch deutlich enger als es das Ergebnis vermuten lässt.

bei maxey bin ich auch auf die weitere Entwicklung gespannt. Nimmt jetzt schon mehr würfe aus dem dribbling und bringt mit seinem Drive einfach ein ganz anderes element ins Spiel. Bei ihm bin ich mir aber nicht so sicher wie bei Milton. Einfach weil der Wurf auch ein Fragezeichen darstellt.

da sieht man aber einfach auch wie eindimensional Simmons offensiv ist. Wir sind ja völlig aus dem Häuschen wenn wir zwei Jungs haben die dribbeln und werfen können 😁

aber, immerhin hat er wieder nen Dreier genommen.
Wie finest schon sagte, ein richtiges Spiel gegen einen guten Gegner in top Form wäre jetzt mal schön
 

SirArap

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.480
Punkte
83
Standort
Berlin
Ohogtt, was für eine miese Leistung. Durchweg unangenehm anzuschauen das Spiel, der Ball wurde weggeworfen als wäre er Abfall, Green nimmt einen total contestet dreier 50 Sekunden vor Schluss, Dwight wirft 0/4 Freiwürfen, Ben Simmons Airball 3er, 7 Turnover, Harris steppt oob 5 Sekunden vor Schluss, es ist einfach nur traurig wie mies man spielt ohne Embiid.
Wir brauchen dringend jemanden, der auch dribbeln kann. Simmons für Beal, irgendwie sowas.
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43
Ben Simmons ist im diese Saison einfach völlig von der Rolle. Ich weiß nicht ob es die Verletzung aus der bubble ist oder etwas anderes. Aber wenn er das nicht in den Griff bekommt wird er negative value haben. Ich sag’s mal so. Hätte Simmons heute nicht gespielt, hätten wir das Ding gewonnen. Das ist hart, aber wenn sein neuer Go to move der Zug und ein sprungpass ohne klare Intention ist, dann haben wir ein problem.

das Harden Ding wird uns verfolgen... so ein Talent wird in der Embiid Ära nicht mehr zu haben sein. Simmons wirft jetzt immerhin die ganz offenen Dreier aber wenn die so aussehen wie letzte Nacht, wird das seiner value eher schaden. In der Form wäre ein Trade für Harden egal mit welche Picks ein no Brainer gewesen. Jetzt hoffen wir Mal das er die Kurve bekommt. Aber die Verletzungen am rücken letzte Saison, dann am Knie, dann jetzt wieder die Schwierigkeiten und dazu die scheinbaren Auswirkungen auf sein Spiel machen mich doch Nervös.
Ein Simmons wie vor der Rücken Verletzung letzte Saison wäre jetzt schon Gold wert um ein besseres Gefühl zu haben. Aber irgendwas passt da nicht. Und wenn sich mein Gefühl bestätigt, wäre das für die sixers ein mittelgroßes Desaster. Vor allem in dem Kontext des Harden trades.

die Niederlagen tun einfach weh.Ich hatte schon die Hoffnung das wir vielleicht sogar Platz 1 angreifen können, was grade diese Saison so wichtig wäre um die Bucks und Nets im Halbfinale gegeneinander antreten zu lassen.Aber wenn das Team ohne Embiid so spielt, wird es eher darum gehen Heimrecht zu sichern...

wenn Simmons nicht die Kurve bekommt, wird am Ende der Saison die Reihenfolge der wichtigsten Spieler wie folgt aussehen

Embiid
Milton
Harris
Simmons
Curry
Maxey

Milton sollte zudem starten wenn Curry zurück kommt und Green sollte auf die Bank.
milton Embiid muss jetzt forciert werden für die Playoffs
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43
Bin gespannt wie viele diesmal in Quarantäne müssen. Ich vermute Howard und Bradley definitiv da sie die direkten Gegenspieler von valanciunas waren. Hat Simmons nicht auch kurz gegen ihn gespielt. Da trifft es das Team schon sehr hart zum Start...

Ich denke die zwei spiele gegen die Celtics werden auch abgesagt werden.
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43

Kyle Neubeck fasst die Simmons Situation ziemlich treffend zusammen. Ich hatte wirklich auf einen finalen größeren Sprung in diesem Jahr gewettet. Sorry daher auch für meine etwas negativen Posts hier in letzter Zeit, aber das ist schon in Summe frustrierend. Klar defensiv ist er Elite, aber von unserem Max. 1st Pick hätte bis dato einfach schon viel mehr Entwicklung kommen müssen.
wie seht ihr das?
ingram wäre nach jetzigem stand der deutlich bessere fit neben Embiid...
Der Harden Trade und der gleichzeitig miese start von Simmons rückt das ganze natürlich aktuell sehr in den Fokus
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.122
Punkte
83
Standort
Schwerin
Natürlich muss mehr von ihm kommen, da bin ich komplett bei dir. Am meisten stört mich aber das er oft zum Korb zieht ohne dann wirklich einen Plan zu haben. Immerhin nimmt er jetzt die offenen Dreier, aber auch hier wünsche ich mir das er doch zumindest 2-3 Dreier pro Spiel nimmt. Es geht nicht mal darum diese hochprozentig zu treffen, aber man muss schon sehen können das er sich das zutraut und an dem Aspekt seines Spiels arbeitet.
Es ist ja schön und gut wenn wir auf Twitter immer wieder gezeigt bekommen das er diese nach dem Spiel oder im Training trifft und trifft, aber im Spiel keine nimmt.

Die Saison ist aber bisher auch alles andere als normal, ich möchte das Team erstmal unter richtigen Bedingungen sehen und dann muss man weitersehen ob man zurecht kritisiert oder nicht.

Nichts desto trotz, möchte ich nach wie vor keinen James Harden im Team haben. Und ja das liegt einzig und allein an meiner Antipathie gegen ihn. Dann gewinne ich lieber keinen Titel als den im Team zu haben. Kann man doof finden, verstehe ich dann auch.

Bin auch sehr enttäuscht von ihm momentan und mag ihn eigentlich sehr.



Würde ich sofort machen. Lil Reddick for embiid.
Das habe ich mir auch gedacht, soweit er auch noch nächste Saison unter Vertrag ist.
 

Bubba Chucks

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.122
Punkte
83
Standort
Schwerin
Puh was eine Performance von Embiid, das war einfach bockstark.

42 Punkte, bei 10-19 aus dem Feld, 17-21 Freiwürfen. Und Embiid scheint es mittlerweile wirklich zu forcieren an die Linie zu kommen, und kann den Moment wann er übernehmen muss richtig einschätzen. Sein Spiel ist diese Saison wirklich hervorragend.

Derek Bodner hat es gesagt und dem will ich mich mal anschließen:

"Embiid is playing at an MVP level."
“It’s not sort of (an MVP level). It’s for-sure MVP caliber.

Ja wir haben bisher nur gegen den Bodensatz der Liga gespielt, aber Embiid spielt die beste Saison seine Karriere, und er spielt verdammt smart.

Zum Spiel selbst war das ziemlich durchwachsen, man hat die Celtics ohne Tatum und Kemba mit limitierten Minuten nicht gestoppt bekommen.
Im Endeffekt ist man nach dem Spiel nicht viel schlauer wo man steht, aber man festhalten das die Celtics es dieses Jahr deutlich schwerer haben werden uns zu stoppen, auch mit Tatum.

Simmons wieder offensiv schwach, aber in der Crunchtime dann mit dem wichtigem Steal, Freiwürfen und Hustle Plays.

Maxey das erste mal ohne Punkte in 23 Minuten.

Noch ein kleines Highlight von Furk :D



P.S. Ein Sieg gegen die Celtics ist einfach immer schön :wavey:
 

erminator

Bankspieler
Beiträge
7.147
Punkte
113
Interessante an der szene ist ja, dass smart da sofort hinmarschiert zum hochziehen obwohls der gegenspieler ist. Sowas sollte man öfter sehen dürfen!(y)
 

Philly's Finest

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.702
Punkte
83
Ja, Embiid spielt diese Saison abartig gut. Ist on- und off-the-court reifer (ist ja auch Dad geworden in der off season), fitter und auch treffsicherer. Das letzte Jahr war eher eine aberration, wie er selber immer wieder betonte. Und natürlich wurde erstmalig das Team zu seinen zu seinen Gunsten umgestaltet. Zwar macht man noch zu wenig aus der Simmons-Embiid Kombi, was mehrheitlich an Simmons liegt, das restliche Team ist aber schlüssig aufgebaut. Wenn die Bilanz stimmt, dann mischt er sicher um den MVP-Titel mit, auch wenn auf einer individuellen Ebene bspw ein Jokic noch krassere Leistungen raushaut.

Das Spiel selber war ja noch bis Mitte des vierten Viertels auf Messers Schneide. Immer wieder faszinierend zu beobachten, wie Stevens das Maximum aus seinen Spielern herauskitzelt. Tatum nicht dabei? Kein Problem, dann zertrümmert halt ein Smart sein season best und wirft +50% aus dem Feld (davor knackige 35%). Oder Theiss ist auch auf einmal auf der Stelle, schrammt knapp an einer neuen Karriere-Bestleistung vorbei. Man muss einmal mehr betonen, dass man so ein Spiel wie gestern in den Vorjahren verloren hätte (gut, das Spiel gegen Memphis war ja so ein Sixers-Klassiker, aber ohne Embiid). Ich habe echt die Hoffnung, dass man eine gewisse Konstanz beibehält und damit in der Top 3 im Grunddurchgang landet - wenn denn Embiid auch mehr als 70% seiner Spiele absolviert.
 
Oben