An die Japanfans


Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Nori Kasai hat den Auswahlkaderstatus verloren, so ist es seit heute in Pressemeldungen zu lesen, aber eine Überraschung ist es ja nicht. Gestern hat in einem Onlinemeeting die Verbandsführung getagt und den Kader beschlossen. Auf der SAJ-Seite ist das Ergebnis derzeit noch nicht zu sehen.
Die Kriterien für den Nationalkader wurden verschärft. Weil Nori in der vergangenen Saison keinen Top 30-Platz im WC hatte, ist er rausgefallen. Er gehört jetzt dem Inlandskader an und wird national und/oder im COC starten.

 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Japan hat seinen Kader nun erst einmal als Liste veröffentlicht, nachdem die Pressemitteilung, dass Nori nicht dabei sein wird, ja schon zuvor kam.

Diese 27 Herren und Damen bilden den Kader:

Itô Daiki (Snow Brand)
Takeuchi Taku (team taku)
Tochimoto Shôhei (Snow Brand)
Harada Yûmu (Snow Brand)
Kobayashi Junshirô (Snow Brand)
Watanabe Hiroaki (Tokyo Biso Corp.)
Satô Yukiya (Snow Brand)
Nakamura Naoki (Tokai Univ.)
Kobayashi Ryôyû (Tsuchiya Home)
Satô Keiichi (Snow Brand)
Iwasa Yûken (Tokyo Biso Corp.)
Ôi Shun (Teamwechsel avisiert)
Nikaidô Ren (Teamwechsel avisiert)
Kobayashi Tatsunao (Teamwechsel avisiert)
Takehana Daimatsu (Teamwechsel avisiert)
Kudô Sôta (Snow Brand)

Iwabuchi Kaori (Kitano Construction)
Itô Yûki (Tsuchiya Home)
Kobayashi Yuka (Chintai)
Takanashi Sara (Kuraray)
Setô Yûka (Hokkaido Hitec)
Maruyama Nozomi (Meiji Univ.)
Kamoda Ayuka (Itoi)
Kubota Machiko (Iiyama High School)
Miyajima Ringo (Hakuba High School)
Sakurai Riko (Yoichi Benishi High School)
Ichinohe Kurumi (Schulwechsel avisiert)

Es wird sicher noch eine Präzisierung kommen.
Die Springer stehen auf Seite 2:

 

Funaki1998

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.033
Punkte
38
So Daimatsu is a special jumper ?
Maybe Asahi Sakano should be in the team instead of Shun Ôi who didnt show good jumps till now what do you think ?
 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Daimatsu and Tatsunao are already listed in Team Tsuchiya, so Daimatsu must be a special jumper now.

Heute wird der dienstälteste Springer 48 Jahre alt. Happy birthday NORI! :jubel:

In seinem Blog gratuliert er sich selbst. ;)
Er bedankt sich für viele Glückwünsche und betont, dass er noch keinerlei Anzeichen von Schwäche verspürt, sich ins Training hineinkniet und verschiedene Rekorde brechen möchte!

Mal sehen, was noch drin ist. *daumendrück!*

 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Takanashi Sara hat Original-Startnummern und eine Schutzbrille mit Autogrammen für die Unterstützung in der Corona-Krise zur Verfügung gestellt.

https://www.sponichi.co.jp/sports/news/2020/06/09/kiji/20200609s00074000026000c.html

Wer zu Hause etwas Gymnastik betreiben möchte, hier gibt es professionelle Anleitung durch Itô Yûki und Itô Daiki:


https://www.meg-snow.com/jump/gallery/

Auch wenn es etwas von diesem Thread abweicht, ich finde es bewundernswert, wie Japan mit der Corona-Krise fertig wird. Man hat die zweite Infektionswelle wunderbar abgefangen. Japan steht, international gesehen, hervorragend da und ich hoffe, dass es auch so bleibt!
 

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.160
Punkte
83
Hmm meine ehemalige Gastfamilie wartet immer noch seit 2 Monaten das die von der Regierung versprochenen Masken kommen. Eigentlich höre ich von ihnen nur Beschwerden über die Regierung bezüglich der Handhabung von Corna. Meinem Lieblingsblogger berichtet ähnliches...

Wobei es trotzdem erstaunlich ist, wie gering Japan betroffen ist. Wahrscheinlich liegt es an der gemerell starken Vorsichtsmaßnahmen gegenüber Ansteckungskrankheiten. Verstehe eigentlich nicht warum das nicht auch bei uns gemacht wird...
 
Beiträge
42.588
Punkte
113
Hmm meine ehemalige Gastfamilie wartet immer noch seit 2 Monaten das die von der Regierung versprochenen Masken kommen. Eigentlich höre ich von ihnen nur Beschwerden über die Regierung bezüglich der Handhabung von Corna. Meinem Lieblingsblogger berichtet ähnliches...

Wobei es trotzdem erstaunlich ist, wie gering Japan betroffen ist. Wahrscheinlich liegt es an der gemerell starken Vorsichtsmaßnahmen gegenüber Ansteckungskrankheiten. Verstehe eigentlich nicht warum das nicht auch bei uns gemacht wird...
Die Insellage wird auch nicht von Nachteil sein. Wobei der Großraum Tokyo alleine schon dazu reichen würde an die 500k Fälle zu haben.
 

Sprungbärchen

Nachwuchsspieler
Beiträge
185
Punkte
28
Japan hat als Inselland in diesem Fall keinen Vorteil, wie z.B. das viel kleinere Neuseeland, welches sich aktuell als Corona-frei bezeichnet. Japan hat nicht nur knapp 127 Millionen Einwohner, sonder ist auch aus dem Ausland hoch frequentiert. Aber die Japaner sind eben ein diszipliniertes Volk, wohl auch eines, welchem Abstand halten kein neuer Begriff ist.
 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Ryôyû hat gestern das Sprungtraining auf der Miya-no-mori-Schanze begonnen. Coronabedingt hatte er in den vergangenen Wochen nicht zufriedenstellend trainieren können, aber das schien keine Wirkung gehabt zu haben; bereits die ersten Sprünge gingen über den K-Punkt. In der vergangenen Woche hatte er schon auf den kleineren Arashiyama-Schanzen trainiert. Sein Kommentar: „Das macht Spaß auf den größeren Anlagen! Mein Eindruck ist nicht schlecht.“ Zur vergangenen Saison: „Man ist gesprungen, solange es ging. Ich wäre sehr gern noch geflogen. Aber man musste das hinnehmen.“ Er hat die vergangene Saison bereits hinter sich gelassen: „Ich war immerzu unzufrieden mit mir, aber ich erinnere mich nicht.“

Die Einschränkungen durch Corona beeinträchtigten seine Motivation: „Man weiß nicht so recht, wofür man eigentlich trainiert.“ Trotz Einschränkungen sind nun die Schanzen wieder nutzbar. Wenn er an die ausschließlich zu Hause verbrachte Zeit denkt, freut er sich: „Hauptsache springen!

Zu Hause hat er in der letzten Zeit begonnen, sich Zierpflanzen zuzulegen. „Ich wollte Grünes haben. Nun muss ich nur noch dafür sorgen, dass sie nicht vertrocknen“ sagt er hingebungsvoll. Für die neue Saison: „Es ist lange hin bis zum Winter. Ich möchte wieder einen Weltcupsieg holen.“

 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.494
Punkte
83
Standort
Berlin
Und heute gibts es Neues von Meister Kasai

Auch er hat das Training an der Schanze begonnen. Wie wir ihn kennen, ist er zuversichtlich: „Ich habe das Selbstvertrauen, in die japanische Spitze und das WC-Team zu kommen, sofern meine Form stimmt. Ich bin dabei, eine Lösung zu suchen, wie ich nach oben klettern kann.“

Die vergangene Saison hält er für „die schlechteste, die ich je hatte.“ Die ersten Sprünge stehen im Juli an. Er will bei nationalen Wettkämpfen und im COC so gut sein, dass er ins WC-Team eingewechselt wird.

In der zurückliegenden Zeit mit ihren Einschränkungen hat er sich intensiv dem Brotbacken gewidmet. Mit Hilfe eines Bekannten, der Bäcker ist, und des Internets hat er versucht, den Geschmack der Feinschmeckerbäckerei „Nogami“ zu erreichen. Mit der Trial-and-error-Methode hat er Zucker durch Mizuame (speziell japanischer Glukosesirup) ersetzt, was gelang, und nun bewirtet er damit zu deren großer Freude seine jüngeren Teamkollegen. Er lacht: „Ich habe meinem Produkt den Namen Norigami (Nori-Gott) gegeben.“ Von 25 eingekauften Kilo Weizenmehl ist nichts mehr übrig. Seine vorwärtsgerichtete Haltung bei allem, was er anpackt begründet er mit der Länge seines Sportlerlebens.

 

Lazergirl

EFF #3
Beiträge
53.021
Punkte
113
Danke für die ausführlichen Einblicke. Einfach toll, dass Nori nicht aufgibt und weiter ganz oben sein will. Und nicht nur chillig die Karriere ausklingen lassen. (y)
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.302
Punkte
113
Bei Nori ist halt die Frage wie viel er noch trainieren und damit Dampf auf den Tisch bringen kann.

Fliegen kann er natürlich und er braucht keinen top Absprung, aber er darf halt nicht der schlechteste im ganzen Feld sein was das angeht.

Ich bin da eher skeptisch, er ist halt schon 48 und seine Knie sind vermutlich eher so 60+ von der Abnutzung her, da wird es einfach schwer da entgegenzuwirken vor allem wenn er nicht schmerzfrei krafttraining machen kann.

Würde es ihm aber natürlich wünschen das er zumindest noch ein paar mal den 2. Durchgang erreicht.

Wenn er jedes mal um die quali zittern muss macht es natürlich trotz seines legendenstatus keinen Sinn mehr ihn im WC aufzustellen.

Das japanische Team hätte ihn sicher gerne dabei weil er einfach marketingmäßig Mega zieht, aber eine gewisse mindestleistung muss er dafür halt bringen.
 
Oben