ATP 500 - Halle & Queen's 2021


Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Die verkürzte Rasensaison nimmt ab dem 14. Juni richtig Fahrt auf
Genug geschont, jetzt geht es richtig los :belehr:
Halle scheint diesmal deutlich namhafter besetzt zu sein

Halle:
Roger Federer wird 2022 in Halle aufschlagen

SpielerRank
1Daniil Medvedev2
2(WC) Stefanos Tsitsipas5
3Alexander Zverev6
4Andrey Rublev7
5Roger Federer8
6Roberto Bautista Agut11
7David Goffin13
8(WC) Gael Monfils15
Hubert Hurkacz20
Felix Auger-Aliassime21
Karen Khachanov25
Ugo Humbert32
Jan-Lennard Struff42
Kei Nishikori49
WCs: Kohlschreiber, Altmaier, Tsitsipas
Absagen: Carreno Busta, Ruud, Garin

Federer spielt sein gerade mal 10. Turnier seit seinem letzten Auftritt in Halle 2019, kann er dieses Jahr wieder gewinnen? Mr. 500er Rublev wird er bis zum Finale wohl aus dem Weg gehen, wenn es keine weiteren Zu- oder Absagen gibt
Eine Prognose ist schwierig, Medvedev könnte alleine mit seinem Aufschlag schon einiges erreichen, Zverev wird lange in Paris sein. Die Erwartungen an Federer sind ja immer noch hoch, ein Finale ist hier auch nicht leicht zu erreichen, aber mal sehen ob er hier wieder richtig glänzen kann, in 15 von 17 Auftritten hier stand Federer im HF. Nur 2000 (vs Chang 5-7, 2-6) und 2001 (vs Rafter 6-4, 6-7(6), 6-7(4)) scheiterte er schon im VF, die Gegner hab ich mal dazu erwähnt um mal einen Vergleich zu haben wie lange es her ist. Körperlich sollte er 2021 weiter sein als 2016, damals war er nicht wirklich fit und war schon rostig als er in Stuttgart und Halle spielte, er verlor aber dennoch nur knapp gg Thiem und Zverev je im HF

Meiste Titel:
Federer 10
Kafelnikov 3
Haas 2

Meiste Finals
Federer 13
Kafelnikov 4
Kiefer 3

Finale 2019: Roger Federer (1) d. David Goffin 7-6(2), 6-1

Queen's

SpielerRank
1Matteo Berrettini9
2Denis Shapovalov14
3Jannik Sinner19
4Alex de Minaur22
5Aslan Karatsev26
6Daniel Evans27
7Lorenzo Sonego28
8Fabio Fognini29
Reilly Opelka35
Adrian Mannarino36
Alexander Bublik37
Albert Ramos-Vinolas38
Benoit Paire40
WCs: Murray, Broady, Draper
Absagen: Wawrinka, Davidovich Fokina, Kyrgios, Schwartzman, Raonic, Krajinovic

Kyrgios hat auch abgesagt, genauso wie ADF, war gespannt wie er auf Rasen spielt
Dafür rutscht der Sieger aus 2019 Lopez nach, Schwartzman auf 2 garantiert ein gut balanciertes Draw. Fritz, Dimitrov und Paul hatten alle die Anmeldung verschlafen und wollten eigentlich in die Quali, aber da haben sie jetzt auch zurückgezogen, Fritz und Dimitrov hatten sich bei den FO ja auch verletzt. Tsonga und Pouille wollen es vermutlich in der Quali probieren. Ist Raonic wieder fit? Berrettini war 2019 stark auf Rasen, kann er hier gewinnen? Wird Tsitsipas wirklich kein Vorbereitungsturnier spielen? Was macht Murray

Meiste Titel
Murray 5
McEnroe 4
Becker 4
Hewitt 4
Roddick 4
Connors 3
u.a. Cilic, F. Lopez 2

Meiste Finals
McEnroe 7
Connors 5
Becker 5
Murray 5
Sampras 4
Hewitt 4
Roddick 4
Cilic 4
u.a. F. Lopez 3

Finale 2019: Feliciano Lopez (WC) d. Gilles Simon 6-2, 6-7(4), 7-6(2)

F. Lopez holte 2019 mit vier 3-Satz-Siegen über Fucsovics, Raonic, FAA und Simon seinen 2. Titel hier, in R2 musste sein Gegner del Potro zurückziehen, seitdem spielte der Argentinier nicht mehr. Murray gewann zuletzt 2016 hier eine Partie, damals besiegte er Raonic in 3 Sätzen im Finale, 3 Wochen später wiederholte er das im Finale von Wimbledon. 2015 und 2016 holte Murray hier den Titel, 2017 und 2018 verlor er direkt in R1
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Die Turniere (vor allem Halle) sind besser besetzt, als ich in dieser Konstellation nach der Verschiebung von RG erwartet hätte. Aber offenbar wollen die meisten Spieler trotz der fehlenden Pause nicht auf ein Vorbereitungsturnier für Wimbledon verzichten. Nur bei Zverev muss man wohl abwarten, ob er in Halle teilnimmt, wenn er das Finale in Paris erreicht.

Die Niederlage von Berrettini im VF gestern bedeutet dann doch auch, dass Federer sicher Top 8 in Wimbledon gesetzt sein wird. Vielleicht landet er dort ja im Viertel von Nadal und wir sehen im VF von Wimbledon noch mal den Klassiker, das hätte doch was.
 

Jones

Bankspieler
Beiträge
11.413
Punkte
113
Die Turniere (vor allem Halle) sind besser besetzt, als ich in dieser Konstellation nach der Verschiebung von RG erwartet hätte. Aber offenbar wollen die meisten Spieler trotz der fehlenden Pause nicht auf ein Vorbereitungsturnier für Wimbledon verzichten. Nur bei Zverev muss man wohl abwarten, ob er in Halle teilnimmt, wenn er das Finale in Paris erreicht.

Die Niederlage von Berrettini im VF gestern bedeutet dann doch auch, dass Federer sicher Top 8 in Wimbledon gesetzt sein wird. Vielleicht landet er dort ja im Viertel von Nadal und wir sehen im VF von Wimbledon noch mal den Klassiker, das hätte doch was.
Fehlende Pause trifft doch nur auf die Finalisten und meinetwegen Halbfinalisten zu.
Halle und Queens waren schon bevor die Rasensaison verlängert wurde als 250er immer deutlich besser besetzt als die Turniere direkt vor Wimbledon. Ist ja auch kein Wunder, wir haben vor den FO ja geprüft, wann der letzte Spieler direkt vor einem GS und den folgenden GS gewann und mussten zurück bis Rafter.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Zverev oder Tsitsipas könnten in meinen Augen gleich weiterspielen

Letzterer macht jetzt auch noch in Halle mit:



Damit ist das Turnier für ein 500er schon wirklich sehr gut besetzt.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Letzterer macht jetzt auch noch in Halle mit:



Damit ist das Turnier für ein 500er schon wirklich sehr gut besetzt.
Rasen ist ja immer besonders, deshalb sagt die WRL nicht immer aus wie gut ein Spieler ist, aber Federer hat zuletzt 2005 hier gg einen Top 10 Spieler gespielt
Dieses Jahr ist er nur die 5, wenn jetzt nicht noch einer absagt, er müsste auf dem Papier also schon ab dem VF auf einen Top 7 Spieler treffen. Ich bin gespannt wie er sich verkaufen wird
Das Feld hier ist beeindruckend, das in Queens fällt deutlich ab, vor allem durch Schwartzmans Absage :belehr:

Tsitsipas hat ja bis zu den FO viel gespielt, deshalb hatte ich mich deshalb gefragt ob eine Pause nicht vllt gut gewesen wäre. Andererseits wäre er ohne Rasenpraxis nach Wimbledon
Für den FO-Finalisten wird die Umstellung nicht leicht werden, wenn die Auslosung ungünstig ist, dann wäre eine 1. Rundenniederlage hier alles andere als überraschend. Der FO-Finalist könnte ja auch am Mittwoch hier loslegen. aber vermutlich wird er erst am Dienstag zum 1. Mal auf Rasen trainiert haben

Tsonga taucht im Qualifeld von Queen's leider nicht mehr auf, ich frage mich aber, wieso man Anderson nicht früh eine WC angeboten hat, statt Borady
Anderson spielt diese und nächste Woche in Nottingham

2018 war Tsitsipas auch dabei, ich hatte damals sehr gehofft, dass er ins VF kommt, damit ich ihn sehe, am Ende hab ich ihn nur aus dem Hotel rein oder rausgehen sehen
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Rasen ist ja immer besonders, deshalb sagt die WRL nicht immer aus wie gut ein Spieler ist, aber Federer hat zuletzt 2005 hier gg einen Top 10 Spieler gespielt
Dieses Jahr ist er nur die 5, wenn jetzt nicht noch einer absagt, er müsste auf dem Papier also schon ab dem VF auf einen Top 7 Spieler treffen. Ich bin gespannt wie er sich verkaufen wird

Ja, habe auch gleich daran gedacht, dass Federer dadurch aus den Top 4 der Setzliste fällt. Ich schätze mal Rublev ist von den Top 4 der schwächste Rasenspieler, also wäre es wohl am besten, in dessen Viertel gelost zu werden. Aber wie du geschrieben hast ist es auch gut möglich, dass Zverev und/oder Tsitsipas durch die mangelnde Vorbereitung früh ausscheiden, dann wären auch deren Viertel günstig.

Dieses Turnier sollte wohl eine der besten Chancen für Federer auf einen Titel sein, die er noch haben wird, auch weil die Gefahr groß ist, in den nächsten Monaten in der WR abzurutschen. Was natürlich nicht heißen müsste, dass es der letzte Titel wäre, wenn er es schafft - aber es wird in dem Alter eben nicht leichter.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Dieses Turnier sollte wohl eine der besten Chancen für Federer auf einen Titel sein, die er noch haben wird, auch weil die Gefahr groß ist, in den nächsten Monaten in der WR abzurutschen. Was natürlich nicht heißen müsste, dass es der letzte Titel wäre, wenn er es schafft - aber es wird in dem Alter eben nicht leichter.
In Sachen Connors-Rekord ist der Titel hier fast Pflicht, aber wie ich schon oft geschrieben hab, der Rekord ist mMn zu weit weg

Ja, habe auch gleich daran gedacht, dass Federer dadurch aus den Top 4 der Setzliste fällt. Ich schätze mal Rublev ist von den Top 4 der schwächste Rasenspieler, also wäre es wohl am besten, in dessen Viertel gelost zu werden. Aber wie du geschrieben hast ist es auch gut möglich, dass Zverev und/oder Tsitsipas durch die mangelnde Vorbereitung früh ausscheiden, dann wären auch deren Viertel günstig.
Rasenbilanz
Rublev 4-3
Medvedev 18-12
Tsitsipas 8-7
Zverev 24-14
Federer 128-27
Bautista Agut 31-13
Monfils 40-28
Goffin 24-19

Bautista Agut lässt ja Schwartzman im Ranking hinter sich und damit wären sogar 6 Top 10 Spieler dabei, also stimmt die Aussage von Weber in deinem Artikel nicht mal
Ralf Weber: „Zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers fünf Top Ten-Spieler“

Der Spanier hat übrigens seine beste Bilanz auf Rasen, und zwar deutlich, 70,5 % zu 63.3 % auf HC. Ich finde es auch für das Tippspiel schade, dass Federer nicht in den Top 4 ist, so wird ihn wohl jeder unter 5-8 wählen
Die Top 4 auf Rasen sind sehr schwer einzuschätzen, Rublev hat quasi keine Erfahrung, 2017 in Halle fand ich ihn aber stark, da war er nicht weit weg vom HF als er im VF gg Khachanov in einer guten Partie verlor, in Wimbledon verlor er in R2 in dem Jahr aber gg Ramos. Der FO-Finalist wird ja mit dem größten Karriereerfolg oder großem Frust nach Halle kommen, das kommt zusätzlich dazu. Ich glaube, dass maximal nur 2 der Top 4 ins HF kommen, eher sogar nur einer. Aber da muss man die Auslosung abwarten
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
4.678
Punkte
113
Ach beginnt übernächste Woche dann schon Wimbledon? Dachte, dass trotz der Verschiebung der French Open, noch 1 Woche mehr dazwischen wäre. Puhh, das ist schon arg knapp, vor allem für die Spieler, die in Paris weit gekommen sind. Früher war das ja immer so knapp, was ich schon immer bisschen ungünstig fand. Ich wäre dafür, dass man die Rasensaison um 1-2 Wochen verlängert, auch damit der Belag mehr im Ranking repräsentiert wird. Es wurde doch mal was gepostet, dass man eventuell über ein Rasen 1000er nachdenkt.

Edit: Ah ne, da ist noch 1 Woche mit Mallorca/Eastbourne dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
@gentleman darf sich die Woche wieder auf Rodionov freuen, er entscheidet sich für das schwierigere Turnier in Halle und darf mit einer SE mitmachen

@Next wird vermutlich genauer als üblich auf die Quali gucken, wo Stricker neben Kuhn und Molleker eine WC bekommen hat
@Marius dagegen wird mit Spannung auf die Hauptfeld-WC von Draper gucken

Raonic hat übrigens auch abgesagt, das ist schon ein herber Schlag
Für das Draw bitte ich diesmal Lopez und Shapovalov zu trennen
Raonic und Nishikori konnten Djokovic und Nadal sportlich wenig ärgern, aber auch in Sachen Karriereende könnten sich gg die beiden den kürzeren ziehen

In Halle bin ich auf Pospisil gespannt, der darf auch gerne nicht bei Federer sein

beide Draws kommen morgen gg Mittag, @John Lennon

Die für die Quali sind schon raus, R1:
Basilashvili vs Molleker
Hanfmann vs Muller
Giron vs Stricker
Kuhn vs Galan
Gulbis vs Duckworth
Stebe vs Berankis
Novak vs Maden

in Queens spielt Pouille vs Troicki, Ofner vs Rosol, Hüsler vs Peniston (WC)
in der Quali steht auch James Ward dank einer Quali, der Brite hat zuletzt bei den USO 2015 ein Turnier außerhalb von England gespielt, sein letzter Auftritt auf der Tour war 2019 in Wimbledon als er mit 6-2, 6-4, 4-6, 4-6, 6-8 gg Basilashvili verlor

übrigens verlor Ward zuletzt 15 Partien in Folge auf der ATP-Tour
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Tsitsipas hat es sehr gut erwischt hier, Federer könnte in R2 auf Auger-Aliassime treffen, Medvedev bekommt es mit Struff zu tun in R1

VF nach Setzliste:
Medvedev vs Federer
Zverev vs RBA
Rublev vs Goffin
Monfils vs Tsitsipas

die obere Hälfte sieht ziemlich vollgepackt aus
Zverev darf in R1 gg Köpfer ran, danach kommt Humbert oder Querrey, Federer kriegt einen Qualifikanten in R1, am interessantesten klingt Rublev vs Khachanov in R1, beide Duelle auf der Tour gewann Khachanov, 2019 in IW und 2017 in Halle

Queens:
Murray kriegt es mit Paire zu tun, für Murray ist es erst sein 3. Turnier 2021
Sinner spielt in R1 gg Draper und Shapovalov würde in R2 auf den Sieger zwischen F. Lopez und Krajinovic treffen
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Stricker schon wieder raus aus Halle, eine 1. Runde gg Federer hätte was gehabt
Die möglichen Gegner von Federer finde ich jetzt nicht so besorgniserregend, Basilashvili ist der namhafteste, aber auf Rasen erwarte ich da einen Sieg, da finde ich Basilashvilis Beinarbeit nicht gut genug, trotz der wuchtigen Schläge, Hanfmann spielt morgen gg Basilashvili
Gulbis ist auch raus, Rinderknech könnte vllt einer der stärksten Qualifikanten sein, aber das ist nur mal so ein Gedanke, weil er auch kraftvoll spielen kann, ich hab keine Ahnung ob er auf rasen spielen kann. Gg Federer-Schreck Stakhovsky gewann er heute mit 6-4, 6-4

Krajinovic hat zurückgezogen, sprich das Rematch zwischen Lopez und Shapovalov in R2 können nur noch 2 Qualifikanten verhindern
Pouille wird das aber nicht sein, der flog gg Troicki, James Ward steht übrigens im Qualifinale
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Ob Tsitsipas nach diesem Finale wirklich nach Halle fährt? Andererseits hat er die WC angenommen, als er bereits im Halbfinale stand, da wusste er schon, dass es so laufen kann.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Nach Nadal auf Sand bekommt Ivashka nun auch Federer auf dessen Lieblingsbelag als Gegner, Ivashka besiegte Ito und Duckworth in der Quali, für Federer darf er kein Stolperstein sein, auch wenn mich Sand im Getriebe nicht überraschen würde. Ein Joao Sousa hat bspw. auch in Halle den 1. Satz gg Federer gewonnen 2014

Ob Tsitsipas nach diesem Finale wirklich nach Halle fährt? Andererseits hat er die WC angenommen, als er bereits im Halbfinale stand, da wusste er zumindest, dass es so laufen kann.
Ich würde sagen ja, aber ich erwarte keine gute Leistung von ihm
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Ich würde sagen ja, aber ich erwarte keine gute Leistung von ihm

Wenn Tsitsipas früh ausscheidet, kann er ja weiterhin dort auf Rasen trainieren, von daher macht es wohl schon Sinn. Aber nach diesem Finale wäre es schon bemerkenswert, wenn er weit kommt.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Hm ja, und wenn er früh ausscheidet, kann er ja weiterhin dort auf Rasen trainieren, von daher macht es wohl schon Sinn. Aber nach diesem Finale wäre es schon bemerkenswert, wenn er weit kommt.
ich würde Tsitsipas so einschätzen, dass er die Ablenkung jetzt gerne mitnimmt, da er zusätzlich ja auch nicht auf Rasen mehr spielen könnte sonst
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113
Mal sehen wie sich Goffin hier schlägt, dank seiner Beinarbeit ist er auch ein guter Rasenspieler
Federer spielt auch heute, so kann er im Montag, Mittwoch, Freitag Rhythmus spielen wenn er die ersten beiden Spiele gewinnt
Federer meinte, dass der Belag schnell ist, Federer meinte auch dass er am Donnerstag(?) beim 1. Training sich noch gar nicht bewegt hat sondern nur Schlagtraining gemacht hat, aber es sollte denke ich bis heute passen
Goffin legt direkt mal souverän vor gg Moutet, 1-0, alles in der Reihe

Goffin führt mittlerweile mit 6-1, 3-1, leider war Goffin zusammen mit Federer unter 5-8, aus den Top 8 hätte ich sonst Goffin als 2. gewählt, Tsitsipas und Zverev könnten noch den RG Blues haben, Medvedev wird gegen Federer fliegen :belehr: da bliebe aus den Top 4 ja nur Rublev

Moutet spielt heute erst zum 3. Mal auf Rasen auf der Tour, das ist 2021 sowieso sehr speziell, viele der jungen haben zuletzt sehr viele Erfahrungen auf der Tour gesammelt, aber Rasen fällt da schon deutlich ab
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.152
Punkte
113

Das ist schon unglücklich, so sind die Hälften sehr unausgeglichen. Ist aber natürlich nachvollziehbar, zumal der Tod der Großmutter wahrscheinlich auch einen Einfluss auf die Entscheidung hatte.
Simon ist da auch ein Kandidat, dem fehlen zwar die großen Schläge, aber wie Goffin macht er mit der Beinarbeit einiges gut, auf Rasen muss man den deshalb im Blick haben
Bei Simon ging zuletzt wenig, 2-10 ist seine Jahresbilanz, deshalb hab ich mich im Tippspiel dann doch für Harris und Rinderknech und gg Simon entschieden
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
22.525
Punkte
113
Simon ist da auch ein Kandidat, dem fehlen zwar die großen Schläge, aber wie Goffin macht er mit der Beinarbeit einiges gut, auf Rasen muss man den deshalb im Blick haben
Bei Simon ging zuletzt wenig, 2-10 ist seine Jahresbilanz, deshalb hab ich mich im Tippspiel dann doch für Harris und Rinderknech und gg Simon entschieden

Federer ist letztlich der größte Verlierer der Tsitsipas-Sache (erst WC annehmen, dann doch nicht kommen), sonst wäre er Top 4 gesetzt gewesen. Aber gut, ob er überhaupt ein Kandidat für den Titel ist, wird man sehen, und bei allem anderen spielt das Ergebnis sowieso keine große Rolle, abgesehen von der Vorbereitung auf Wimbledon.
 
Oben