ATP Live-Game-Thread (GS & 1000)


TennisFed

Bankspieler
Beiträge
7.157
Punkte
113
Seh ich nicht so und verstehe auch nicht, wieso das Thiems Sieg schmälern sollte. Klar kann man irgendwo so argumentieren, aber dann muss man konsequenterweise jeden Titel abwerten, der nicht über Djokovic/Nadal/Federer geführt hat. Und für Corona und Djokovics brainfart kann ja niemand was.

Thiem hat im großen und ganzen ein Bombenturnier gespielt, war trotz Schwächephasen im Finale der konstanteste Spieler im Feld und hat das Ding verdient gewonnen.
Vergiß mir bitte nicht das Halbfinale wo Thiem ja 1-2 Sätze hätte zurück liegen können. Medvedev schlug im 2. und 3. Satz zum Satzgewinn auf. Thiem hat nie aufgegeben!
 

Paulie Walnuts

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.964
Punkte
83
Thiem meinte es sehr ehrlich, als er sagte, dass es Zverev genauso verdient hätte. Von verdient oder unverdient kann man hier im Finale nicht sprechen, das wird diesem Finale auch nicht gerecht. Thiem hat 1, 2 Punkte mehr gemacht bzw. vom Deutschen geschenkt bekommen. Thiem hat den Corona-Slam gewonnen, das respektiere ich. Es war megaknapp, auf Messers Schneide, knapper gehts nicht, beide hätten den Titel gewinnen können. Zverev wurde nicht an die Wand gespielt, so wie es manche hier prophezeit hatten. Für den Zuschauer wurde ja nun wirklich alles geboten. Ein denkwürdiges Match und zwei tolle und faire Sportsmänner. Von daher gute Nacht und (y)
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
19.168
Punkte
113
Standort
Austria
Tja, der größte Choke-Job Titel geht wohl tatsächlich auf mich :D Meine Herren, alles hätte ich erwartet, aber dass er das Ding noch gewinnt? Ich bin schon dabei und seh mir das Drama jetzt im Re-Live an vor der Arbeit. Auch hier die Seiten muss ich aufarbeiten und lesen... aber wirklich strange was Thiem bis 2:6 1:5 da gezeigt hat, war unterirdisch und für Sascha tut es mir letztlich natürlich auch Leid, dass er das Ding nicht zumachen konnte, als Thiem noch so von der Rolle war. Von der gesamten Reihenfolge und Entwicklung her und auch von den Leistungen bis ins FInal geht der Titel natürlich schon verdient an Thiem, aber das haben wir ja schon im Vorhinein ein bisschen so analsyiert gehabt - wie man aber anfangs gesehen hat, kann man all die Statistiken usw. dann auch in die Tonne treten, die sagen für den Einzelfall dann eben nicht immer alles aus. Glückwunsch an Domi, er hat sich diesen Titel so hart erarbeitet und nach 3 Finalniederlagen gegen die Big-3 (gerade in melbourne war er ja der Unglücklichere), ist dieser 1. GS-Sieg umso schöner!

und @Marius ihr dürft mir gerne ein neues Avatar verpassen :D
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
19.168
Punkte
113
Standort
Austria
Tja Antonitsch sagt es im Re-Live nach Satz 4 gerade selbst: Wer hier nach dem 2. Satz schlafen gegangen ist, ist selber schuld :D Asche über mein Haupt! Aber meine Herren stehe jetzt Anfang Satz 5 und ab da war es wohl wirklich nur mehr Drama pur.. aber stark, wie sich das Niveau dann nochmal anhob, obwohl man vor allem bei Thiem schon ein bisschen die Kräfte schwinden sah.. würde mich interessieren ob ihn das Impingement doch etwas mehr beeinträchtigt hat, als man (klarerweise) im Vorfeld zugegeben hatte... natürlich interessiert das nicht in einem GS-Final und da holt man alles aus sich raus, zumal man dem Gegner nicht alles preisgeben will.

Und wie schon vor dem Match geschrieben (und nach diesem Drama ohnehin): Wirklich schade für beide Spieler, dass das Stadion leer sein musste... hätte sich eine volle Arena mit entsprechender Stimmung verdient gehabt.
 

Matt

Bankspieler
Beiträge
3.194
Punkte
113
Da war Zverev ja wirklich verdammt nah dran. Hätte ich nicht gedacht. Schade, dass er es nicht zugemacht hat. Mit Thiem gewinnt aber ein guter Mann, der gefühlt auch an der Reihe war.
 

Kraudi

Bankspieler
Beiträge
1.925
Punkte
113

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.239
Punkte
113
Aber was sag ich: Ist ja sowieso nur ein Corona-Slam mit Sternchen. Ein GS-Sieg ist es zwar, aber wieviel ist der wirklich wert? Dieser Titel wird immer mit einem Sternchen versehen sein, da kann sich Zverev ein bisschen trösten, er muss sich nicht anhören, dass er nur deshalb ein GS geholt hat, weil viele Topspieler nicht dabei waren. Ist der Kelch nochmal geradeso an ihm vorbeigegangen.
Das interessiert in zehn Jahren keine Sau mehr.
 

Eric

Maximo Lider
Beiträge
7.608
Punkte
113
Das interessiert in zehn Jahren keine Sau mehr.
Genauso ist es. Das wird im Laufe der Zeit alles in Vergessenheit geraten. Genau wie, dass Sampras in zwei GS-Finals das Glück hatte, dass Cedric Pioline der Endspiel-Gegner war.

Bis zum Umzug 1988 von Kooyong (Gras) in den Flinders Park (Hartplatz) sind viele Top-Spieler überhaupt nicht bei den Australian Open angetreten. Edberg hat in Kooyong jedoch zweimal gewonnen. Wenn man heute in die Statistiken guckt, dann stehen da 6 GS Siege für Edberg und niemand interessiert sich dafür, welchen Stellenwert die Australian Open damals hatten. Lendl war die erste Nr. 1 ist die regelmässig die Australian Open gespielt hat und er sagte mal dazu, dass er das gemacht hat, weil das am Ende in der Statistik genauso viel zählt, wie die anderen Majors.
 
Zuletzt bearbeitet:

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
10.906
Punkte
113
Statt Farbe an der Wand trocknen zu sehen war diese Machtdemonstration von Casper Ruud gegen Khachanov gar nicht so langweilig wie von Kyrgios behauptet. :cool3: Hat sich 17 Breakbälle erspielt, not bad....
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
552
Punkte
28
Ist das geil, anstatt wie sonst die 4 Wochen nach den US-Open Eintopf gibt jetzt Gourmet mit Rom und RG.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Coric führt 6-4, 4-1 mit Doppelbreak gg Garin, wäre ein starker Sieg wenn er es durchzieht
Cecchinato hat übrigens überzeugend die Qualifikation überstanden

Ist das geil, anstatt wie sonst die 4 Wochen nach den US-Open Eintopf gibt jetzt Gourmet mit Rom und RG.
Für ein Gourmet ist die Zeit dazwischen aber eigentlich zu kurz, 4 oder zumindest 3 Wochen zwischen den GS Turnieren hätte es eigentlich gebraucht um ein Tennis-Gourmet serviert zu bekommen, Zverev und Thiem werden es in Paris körperlich und mental schwer haben
Für Rom haben wegen den USO auch schon viele abgesagt
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Shapovalov führt mit 6-2, 0-1
Pella vergab seinen einzigen Breakball, Shapovalov ist 2/7
Es ist gerade einmal Shapovalovs 25. Partie auf Sand in seiner Karriere, 12-12 ist seine Bilanz, Pellas Bilanz auf Sand ist mit 2-4 negativ in diesem Jahr, Niederlagen waren gg F. Lopez letzte Woche und dann noch Londero (Buenois Aires), Moutet (Cordoba) und Monteiro (Rio)
Dennoch wäre es ein gutes Ergebnis für Shapovalov, vor allem weil Pella schon deutlich länger auf Sand trainiert hat
Aber ist ja bisher nur 1 Satz
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Shapovalov schon mit 5 Doppelfehlern im 2. Satz alleine
5 der 8 Returnpunkte von Pella im 2. macht das
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Er hat dann am Ende aber souverän gewonnen (y) Vom Ergebnis sieht es gut aus, bis auf die Doppelfehler im 2. Satz halt

Er sollte vielleicht mit Zverev eine Selbsthilfegruppe gründen.
Shapovalov hat 2020 im Schnitt 5,4 Doppelfehler gemacht, Zverev 7,2
Hab mal nur aus Interesse beide verglichen, bei Zverev muss man auch sagen, dass er 13 seiner 19 Partien bei GS über Bo5 gespielt hat, und Shapovalov nur 6 seiner 19, also nehmen sich beide in der Tat 2020 wenig

2019
Shapovalov 3,7 Doppelfehler pro Spiel
Zverev 5,7 Doppelfehler pro Spiel

beide haben sich 2020 nochmal gesteigert (y)
 

spatz

Animal Hoarder
Beiträge
3.724
Punkte
113
Es kommt ja auch vor allem darauf an, wann man sie macht. Bei klarer Führung und 40:0 tut es weniger weh als im Tie-Break des letzten Satzes.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Es kommt ja auch vor allem darauf an, wann man sie macht. Bei klarer Führung und 40:0 tut es weniger weh als im Tie-Break des letzten Satzes.
Shapovalov hat so Pella seinen Breakball im 2. gegeben, aber ihn danach abgewehrt, bei 6-2, 4-3, wenn es blöd läuft dreht die Partie dann noch
Aber wie gesagt, auf dem Papier kann er mit seinem Auftakt zufrieden sein
 

Epsilon

Bankspieler
Beiträge
1.778
Punkte
113
Koepfer hat heute De Minaur rasugenommen nachdem er im 2. Satz schon 0-3 zurücklag und später auch noch einen Matchball abwehren musste.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
12.026
Punkte
113
Hab gerade beim TB von Cecchinato vs Edmund eingeschaltet bei 6-4 für Cecchinato, Edmund wehrt beide Satzbälle ab
Aber wieso ich das schreibe hat einen anderen Grund, ist das wirklich Grillengezirpe was man da hört? :LOL: hört sich so an, schon ein seltsames Bild
 
Oben