ATP Live-Game-Thread (GS & 1000)


TennisFed

Bankspieler
Beiträge
7.108
Punkte
113
Nadal zieht einen zugegeben sicherlich etwas müden und nicht auf Sand vorbereiteten PCB bislang komplett ab, 6:1 2:1 mit Break für Rafa, dem Bustas Spielweise natürlich entgegenkommt. Aber Nadal zeigt schon, wer auf Sand (erneut) der große Favorit ist.
Ich wäre nicht überrascht wenn Thiem in Paris in der 1. Woche raus geht.

Wawrinka gewann 2014 auch ein HC-Slam und verlor dann beim nächsten Slam gegen Garcia-Lopez in Runde 1.

Die Historie spricht da gegen Thiem. Denke das Djokovic dieses Jahr derjenige sein wird welcher Rafa in RG am meisten ärgern wird.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
19.060
Punkte
113
Standort
Hamburg
Weil Wawrinka vor 6 Jahren nach seinem ersten GS-Sieg fast ein halbes Jahr später in der 1.Runde von RG scheiterte, spricht die "Hsitorie" gegen Thiem?
 

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
18.637
Punkte
113
Ich wäre nicht überrascht wenn Thiem in Paris in der 1. Woche raus geht.

Wawrinka gewann 2014 auch ein HC-Slam und verlor dann beim nächsten Slam gegen Garcia-Lopez in Runde 1.

Die Historie spricht da gegen Thiem. Denke das Djokovic dieses Jahr derjenige sein wird welcher Rafa in RG am meisten ärgern wird.
man müsste wohl tatsächlich annehmen, dass rafa und djoko die grossen favoriten sind.

thiem wird man aber auch beachten müssen. dem ist bestimmt eine last abgefallen und der gs-titel wird ihm richtig gut getan haben.

kann mir auch vorstellen, dass diesmal auch einer gewinnt, den man gar nicht so auf der rechnung hatte.

rafa ist imo der hauptfavorit. sollte er straucheln, glaube ich diesmal an einen "aussenseitersieg".
 

goal_123

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.516
Punkte
63
thiem konnte in den letzten 3 jahren in paris nur von nadal besiegt werden...natürlich ist er nach nadal der titelfavorit. wie man thiem immer klein macht ist echt erstaunlich....

thiem hat in rolland garros eine 24-6 bilanz 4 mal hat er gegen rafa verloren 1 mal gegen djokovic und 1 mal bei seinem zweiten auftritt gegen cuevas. 4 mal in serie war er im halbfinale und 2 mal in serie war er im finale.

das sagt schon alles aus, das thiem auser gegen nadal und vielleicht gegen djokovic (obwoh er auch da eine positive 2:1 bilanz hat) gegen jeden anderen haushoher favorit ist.
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
7.108
Punkte
113
Weil Wawrinka vor 6 Jahren nach seinem ersten GS-Sieg fast ein halbes Jahr später in der 1.Runde von RG scheiterte, spricht die "Hsitorie" gegen Thiem?
Weil die Geschichte einfach gegen Thiem spricht. Warum sollte Thiem was schaffen, was den "Großen des Tennissports" verwehrt blieb? Ich würde gerne mal wissen ob bei den Herren überhaupt mal ein Spieler dieses Kunststück fertig brachte gleich nach dem 1. GS Titel den 2. hinterher zu gewinnen.

Federer - nicht geschafft (1. GS Titel Wimbledon 2003; 2. GS Titel Australian Open 2004)
Nadal - nicht geschafft (1. GS Titel Roland Garros 2005; 2. GS Titel Roland Garros 2006)
Djokovic - nicht geschafft (1. GS Titel Australian Open 2008; 2. GS Titel Australian Open 2011)
Sampras - nicht geschafft (1. GS Titel US Open 1990; 2. GS Titel Wimbledon 1993)
Lendl - (1. GS Titel French Open 1984; 2. GS Titel US Open 1985)

Ich könnte Dir noch viele andere Beispiele geben. Selbst ein John McEnroe, Björn Borg, Jimmy Connors, Boris Becker, Stefan Edberg oder Andre Agassi haben dies nicht geschafft.

Federer war wohl am ehesten dran.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
1. Aufschlagquote
Humbert 48 %
Fognini 76 %

Punkte gewonnen 1. Aufschlag
Humbert 38 %
Fognini 43 %

Punkte gewonnen 2. Aufschlag
Humbert 31 %
Fognini 0 %

Breakballverwertung
Humbert 3/7
Fognini 3/4

Ergebnis: Humbert vs Fognini 3-3 und 30:30
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.699
Punkte
113
Weil die Geschichte einfach gegen Thiem spricht. Warum sollte Thiem was schaffen, was den "Großen des Tennissports" verwehrt blieb? Ich würde gerne mal wissen ob bei den Herren überhaupt mal ein Spieler dieses Kunststück fertig brachte gleich nach dem 1. GS Titel den 2. hinterher zu gewinnen.

Federer - nicht geschafft (1. GS Titel Wimbledon 2003; 2. GS Titel Australian Open 2004)
Nadal - nicht geschafft (1. GS Titel Roland Garros 2005; 2. GS Titel Roland Garros 2006)
Djokovic - nicht geschafft (1. GS Titel Australian Open 2008; 2. GS Titel Australian Open 2011)
Sampras - nicht geschafft (1. GS Titel US Open 1990; 2. GS Titel Wimbledon 1993)
Lendl - (1. GS Titel French Open 1984; 2. GS Titel US Open 1985)

Ich könnte Dir noch viele andere Beispiele geben. Selbst ein John McEnroe, Björn Borg, Jimmy Connors, Boris Becker, Stefan Edberg oder Andre Agassi haben dies nicht geschafft.

Federer war wohl am ehesten dran.
Wie Nadal schon wieder spielt (Rom), ist ein Hoffnungsdämpfer für alle in Paris, einschließlich Thiem.
 

shotmaker

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.787
Punkte
63
thiem konnte in den letzten 3 jahren in paris nur von nadal besiegt werden...natürlich ist er nach nadal der titelfavorit. wie man thiem immer klein macht ist echt erstaunlich....

thiem hat in rolland garros eine 24-6 bilanz 4 mal hat er gegen rafa verloren 1 mal gegen djokovic und 1 mal bei seinem zweiten auftritt gegen cuevas. 4 mal in serie war er im halbfinale und 2 mal in serie war er im finale.

das sagt schon alles aus, das thiem auser gegen nadal und vielleicht gegen djokovic (obwoh er auch da eine positive 2:1 bilanz hat) gegen jeden anderen haushoher favorit ist.
thiem gegen nole ist doch total offen. in topform ist nole vllt sogar bisschen stärker finde ich. das match gegen thiem letztes jahr war 5 sätze, sehr sehr knapp. nadal ist der beste auf sand, aber wird halt langsam auch alt. ;) der vorteil von thiem gegenüber djokovic und nadal in den nächsten jahren ist halt das alter. zverev wird in den nächsten jahren in paris auch seine chancen haben. vor letztem jahr war er auf sand sehr gut und hat 2 masters1000 gewonnen, das hat thiem bis jetzt immer noch nicht. ;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
Musetti führt direkt mit 4-1, eigentlich hab ich auch vor der Partie als Sieger erwartet, auch wenn Wawrinka schwach spielte hatte mich Musetti doch sehr überzeugt
Mal sehen ob er das heute bestätigen kann, Nishikori kann zumindest auf 4-2 verkürzen
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
513
Punkte
28
Extra für den, dessen Nickname, der eines ehemaligen Bundesligatrainer ist.
Opa Sinner spürt den Atem, die Frische und das Talent der Jugend.;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
Es war eine gute Chance für Sinner auf sein 1. Masters-HF, er führte gg Dimitrov mit 6-4 und 1-0, Break vor im 2. Satz
Aber aktuell sieht es nicht mehr gut aus, er ist 1-4 hinten im 3. Satz, mal sehen ob er wieder zurückkommt
Der potentielle HF-Gegner für Nadal würde höchstwahrscheinlich keine hohe Hürde werden, aber ein HF würde Sinner/Dimitrov/Shapovalov/Humbert in der Weltrangliste sehr helfen, Shapovalov wäre in den Top 10, Dimitrov in den Top 16, Humbert wäre für die FO gesetzt und Sinner würde in den Top 50 einziehen

Shapovalov vs Humbert 1-2, alles in der Reihe, Shapovalov ließ 2 Breakbälle ungenutzt
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
2 Satzbälle musste Shapovalov schon abwehren, auch weil er Doppelfehler produziert

Asse/Doppelfehler
Humbert 1/1
Shapovalov 1/5

Sein 1. kommt zu selten:
Aufschlagquote
Humbert 58 %
Shapovalov 54 %

Über den 1. macht er zu 81 % den Punkt, über den 2. nur zu 41 %
Schon gestern kam sein 1. nur zu 49 %, so hätte er gg Nadal gar keine Chance, falls es dazu kommen würde
Mittlerweile konnte er 3 Satzbälle abwehren

Sinner dagegen holt das Break auf, wehrt dann bei seinem eigenen Aufschlagspiel 4 Matchbälle ab, aber Dimitrov nutzt sein 5. Matchball
Dimitrov erreicht somit sein 6. Masters-VF auf Sand, auf HC hat er nur 7 VFs erreicht
 

TobiKo

Nachwuchsspieler
Beiträge
198
Punkte
18
berrettini und ruud gehen in den 3. satz. da hat italien mal einen topspieler am start und dann sind keine zuschauer da...
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
der tiebreak muss dann die entscheidung bringen. spannendes match.

Ruud macht die letzten 4 Punkte und gewinnt den TB mit 7-5, er ist der erste Norweger der in ein Masters HF einzieht, wer dort wartet steht noch nicht fest
Ich hab die Partie nicht gesehen, aber als ich sah das Djokovic mit 4-0 führt war ich etwas enttäuscht, wer Monfils und Musetti in dieser Art und Weise besiegt, der kann auch Djokovic fordern, aber danach holte er beide Breaks auf und verkürzte auf 4-3, den 1. verlor er dennoch, danach im 2. war er schon 4-6, 1-3 hinten, aber seine Nervosität hat er abgelegt und es steht jetzt sogar 1-1 nach Sätzen, das ist sensationell von Koepfer
damit hat er jetzt schon genauso viele Sätze gg Djokovic gewonnen wie Struff in 5 Spielen insgesamt

Ruud war im übrigen der erste Norweger seit seinem Vater 1997 in MC der in einem Masters VF stand
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
7.108
Punkte
113
Djokovic verliert den 2. Satz gegen Köpfer:crazy::LOL:

Vielleicht sollte der Serbe mit Tennis aufhören!
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.821
Punkte
113
Ich sehe das Match nicht, aber bei der Konstellation (WR-Punkte nur bei Turniersieg) und einem Match gegen einen krassen Außenseiter ist auch die Frage, wie motiviert Djokovic sein wird. Klar, ein Finalsieg gegen Nadal wäre immer nett, aber das hat er bei Sand-Masters schon oft genug geschafft - wirklich etwas "zählen" würde es nur in Paris.

Soll die Leistung von diesem Köpfer nicht schmälern, die wird sicher beachtlich sein.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
11.563
Punkte
113
Ich sehe das Match ist, aber bei der Konstellation (WR-Punkte nur bei Turniersieg) und einem Match gegen einen krassen Außenseiter ist auch die Frage, wie motiviert Djokovic sein wird. Klar, ein Finalsieg gegen Nadal wäre immer nett, aber das hat er bei Sand-Masters schon oft genug geschafft - wirklich etwas "zählen" würde es nur in Paris.
Auch im 1. Game vergab Djokovic 4 Breakbälle, das ist schon eine heftige Statistik:

Breakbälle:
Djokovic 4/18
Koepfer 4/4

Toni Nadal hatte ja wie erwähnt gesagt, dass er erwartet, dass Djokovic die USO beim Masters in Rom noch nicht ganz verdaut haben wird und er ihn erst in RG drüber hinweg sehen wird
Die Chancen auf das Finale stehen natürlich dennoch sehr gut mit einem fehlenden Satz heute und morgen mit "nur" Ruud als Gegner

Koepfer wird auch nicht jeden Breakball abwehren können
 
Oben