Bad Fits - Sportforen Edition


mystic

Bankspieler
Beiträge
9.172
Punkte
113
Das kann er am Strand, oder im Freibad oder daheim. Aber wer als Mann Sandalen trägt (egal ob mit oder ohne Socken) hat sich automatisch für Lebzeiten modisch disqualifiziert
Ich trage selbst keine Sandalen, aber es gibt durchaus Männer, für die das aus Gesundheitsgründen notwendig ist. Beispielsweise bei denjenigen, deren Füße auch mal schnell anschwellen, wenn es etwas wärmer ist.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
14.729
Punkte
113
Standort
Teahupoo
Ich trage selbst keine Sandalen, aber es gibt durchaus Männer, für die das aus Gesundheitsgründen notwendig ist. Beispielsweise bei denjenigen, deren Füße auch mal schnell anschwellen, wenn es etwas wärmer ist.
Das stimmt. Ich kenne auch viele die mittlerweile in Sandalen joggen. Soll wohl das beste für den Fuß sein.
 

mystic

Bankspieler
Beiträge
9.172
Punkte
113
Weil ich keinen Sinn darin sehe, Funktionnskleidung in Situationen zu tragen, die mit der Funktionalität der Kleidung nichts zu tun haben. Dazu sieht diese Art Kleidung selten ästhetisch aus. Das ist aber natürlich nur meine Meinung.
Wie sefant schon schrieb, gibt es durchaus Situationen, in denen das gar nicht so verkehrt ist. Bei nasskaltem Wetter tendiere ich mittlerweile auch eher zur "Wanderjacke", wobei es da auch Unterschiede bei Schnitt, Farbgebung und allgemeiner Passform gibt.

Absolut. Gut sitzende und eingetragene Lederschuhe empfinde ich sogar als bequemer als sportlichr Sneakers.
Selbstverständlich gibt es auch anständige Lederschuhe, die bequem sind. Leicht, bequem und aus meiner Sicht schöne Form gibt es allerdings auch nicht bei Deichmann ... aber das sieht bei Sportschuhen auch nicht anders aus.

Ich trage keine Businesskleidung in der Freizeit;)
Das ist genau der Punkt, den ich meine. Hemd≠Business. Ich trage keinen Businesslook, nur weil ich Hemden oder zum Abendessen in guten Restaurants mal ein Sakko/Sports Jacket trage bzw. hat das für mich nichts mit Bürokleidung zu tun.
Dann hatte ich das falsch verstanden.

Es gibt zumindest Studien, die belegen, dass ein Mann im Anzug seriöser wirkt als ein Mann in Jogginghose.
Na ja, dafür sind Anzüge ja konzipiert. Wenn aber jemand in jeder Situation seriöser wirken möchte, dann kann das durchaus etwas suspekt sein.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Pilotenbrillen sind auch so ein Thema. Die einen lieben, die anderen hassen sie
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
48.606
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Weil ich keinen Sinn darin sehe, Funktionnskleidung in Situationen zu tragen, die mit der Funktionalität der Kleidung nichts zu tun haben. Dazu sieht diese Art Kleidung selten ästhetisch aus. Das ist aber natürlich nur meine Meinung.
Ich trage ständig Funktionskleidung, außer Outdoorjacke - sowas nur beim Wandern. Die Klamotten (Hosen, T-Shirts) sind schon lange nicht mehr alle schreiend bunt oder mit Logos vollgepinnt oder mit drölf Zusatztaschen. Für meinen Job (Heimbereich mit Pflege) sind die Teile ideal. Mit normalen Baumwoll-T-Shirts würde ich bei heißem Wetter mindestens 3 pro Schicht durchschwitzen. Kleine Flecken lassen sich mit einem Lappen wegwischen. Schlüsselbund passt in die Hosentasche. Dazu dezente Walkingschuhe, denn ich muss viel herumlatschen. Mir gefallen die Sachen, die taugen was, sind bequem und sehen "ordentlich" aus für die meisten Anlässe.
 

Bobo23

Bankspieler
Beiträge
1.212
Punkte
113
Ich trage ständig Funktionskleidung, außer Outdoorjacke - sowas nur beim Wandern. Die Klamotten (Hosen, T-Shirts) sind schon lange nicht mehr alle schreiend bunt oder mit Logos vollgepinnt oder mit drölf Zusatztaschen. Für meinen Job (Heimbereich mit Pflege) sind die Teile ideal. Mit normalen Baumwoll-T-Shirts würde ich bei heißem Wetter mindestens 3 pro Schicht durchschwitzen. Kleine Flecken lassen sich mit einem Lappen wegwischen. Schlüsselbund passt in die Hosentasche. Dazu dezente Walkingschuhe, denn ich muss viel herumlatschen. Mir gefallen die Sachen, die taugen was, sind bequem und sehen "ordentlich" aus für die meisten Anlässe.
Aber dann ist die Funktionalität der Klamotten in dem Kontext ja auch gegeben und das Tragen ergibt dementsprechend Sinn.
 
Oben