Bundesliga 19/20 28.Spieltag: Borussia Dortmund - Bayern München


Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
  • Umfrage geschlossen .

THEKAISER99

Bankspieler
Beiträge
6.822
Punkte
113
Der Thread zum Topspiel :belehr:



Anstoß: Di. 26.05.2020, 18:30 Uhr
Stadion: Signal Iduna Park, Dortmund

Borussia Dortmund - Bayern München 0:1 (0:1)
0:1 Kimmich(43.)


Aufstellungen:

BVB: Bürki - Piszczek(80.Götze), Hummels, Akanji - Hakimi, Delaney(46.Can), Dahoud(85.Witsel), Guerreiro - T.Hazard, Brandt(46.Sancho) - Haaland(72.Reyna)


FCB: Neuer - Pavard, Boateng(85.L.Hernandez), Alaba, Davies - Kimmich - Goretzka - Coman(73.Perisic), T.Müller, Gnabry(87.Javi Martinez) - Lewandowski

SR: Stieler
 
Zuletzt bearbeitet:

Solomo

Hundsbua
Beiträge
21.175
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Ich gebe zu, dafür, dass mir Fußball während der Auszeit nicht wirklich gefehlt hat, kribbelt es ganz ordentlich. Bei Spielen in Dortmund habe ich immer ein blödes Gefühl, die letzten beiden Jahre hat man dort ja auch verloren. Die fehlenden Zuschauer sind kein Nachteil für Bayern, unter dem Strich aber wahrscheinlich egal, weil eh beide komplett motiviert sind. Dortmund darf nicht verlieren und muss eigentlich gewinnen, gewinnt Bayern, ist die Meisterschaft durch.

Die angeschlagenen Spieler werden vermutlich alle dabei sein (meine Einschätzung) und ich bin gespannt, welchen Ansatz die Teams wählen.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
5.680
Punkte
113
Eines der Spiele wo die Atmosphäre dem BVB wirklich fehlen wird.
Mich würde ein klarer Sieg für Bayern nicht überraschen.
Rechne mit dieser Aufstellung beim BVB wenn es bei Hummels klappt:

Bürki
Pischu - Hummels - Akanji
Hakimi - Can - Delaney - Rapha
Hazard - Haaland - Brandt

Und da fehlt dann einfach der nötige Druck nach Vorne. Da wird viel auf eine Galavorstellung von Rapha und Brandt ankommen.
Bzw. wird Favre hoffen, dass ein Sancho Wechsel in HZ 2 reicht um das Spiel zu gewinnen. Man wird die Bayern zu viel Spielen lassen und zu wenige Chancen vor Neuer bekommen.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.286
Punkte
113
Es gibt ja noch unentschieden, damit wäre beiden und der Spannung gedient.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
13.836
Punkte
113
Eines der Spiele wo die Atmosphäre dem BVB wirklich fehlen wird.
Mich würde ein klarer Sieg für Bayern nicht überraschen.
Rechne mit dieser Aufstellung beim BVB wenn es bei Hummels klappt:

Bürki
Pischu - Hummels - Akanji
Hakimi - Can - Delaney - Rapha
Hazard - Haaland - Brandt

Und da fehlt dann einfach der nötige Druck nach Vorne. Da wird viel auf eine Galavorstellung von Rapha und Brandt ankommen.
Bzw. wird Favre hoffen, dass ein Sancho Wechsel in HZ 2 reicht um das Spiel zu gewinnen. Man wird die Bayern zu viel Spielen lassen und zu wenige Chancen vor Neuer bekommen.
Rechne auch mit dieser Aufstellung, wobei ich lieber Dahoud für Delaney sehen würde und Sancho, wenn fit, für Hazard. Bayern presst ziemlich gut, wenn man da mit zwei technisch nicht ganz so starken (Can weniger, Delaney eher mehr) 6er kommt, könnte das problematisch sein. Auf der anderen Seite weiß man nicht, was man von Mo in so einem Spiel erwarten kann.

Für Thiago wird es bei Bayen wohl noch nicht reichen, das ist ebenfalls eine erhebliche Schwächung.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
21.175
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Und da fehlt dann einfach der nötige Druck nach Vorne. Da wird viel auf eine Galavorstellung von Rapha und Brandt ankommen.
Bzw. wird Favre hoffen, dass ein Sancho Wechsel in HZ 2 reicht um das Spiel zu gewinnen. Man wird die Bayern zu viel Spielen lassen und zu wenige Chancen vor Neuer bekommen.
Ich rechne auch eher damit, dass der BVB Bayern das Spiel überlässt und dann mit Tempo kontern will. Da hoffe ich auf die Geschwindigkeit in der Viererkette. Thiago fehlt voraussichtlich, da macht es für Dortmund eventuell sogar Sinn, tiefer zu stehen. Wenn Dortmund ähnlich effizient scoren kann wie am Samstag, wird es für Bayern schwer, denn bei denen ist Effizienz weiterhin ein Fremdwort (obwohl die erzielten Tore was anderes suggerieren).
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.286
Punkte
113
Ich rechne auch eher damit, dass der BVB Bayern das Spiel überlässt und dann mit Tempo kontern will. Da hoffe ich auf die Geschwindigkeit in der Viererkette. Thiago fehlt voraussichtlich, da macht es für Dortmund eventuell sogar Sinn, tiefer zu stehen. Wenn Dortmund ähnlich effizient scoren kann wie am Samstag, wird es für Bayern schwer, denn bei denen ist Effizienz weiterhin ein Fremdwort (obwohl die erzielten Tore was anderes suggerieren).
Was suggerieren die denn ? :rolleyes:
Bei 80 Toren (FCB) mit mangelnder Effizienz wäre da noch Luft nach oben,
während bei 74 Toren (BVB) mit Effizienz die Luft knapper ist.
Ginge es danach, wüsste ich, für wen es morgen schwerer wird.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
21.175
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Was suggerieren die denn ? :rolleyes:
Ich habe nicht den Eindruck, dass Bayern seine Chancen sehr gut nutzt und man hat auch die meisten Alu-Treffer der Buli, wenn ich richtig liege. Der BVB hat am Samstag (und nur darauf habe ich mich bezogen) zwei gute Chancen gehabt und beide reingemacht. Was da der Smiley soll ist mir unklar, aber vielleicht kannst Du mich ja aufklären.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
5.680
Punkte
113
BVB PK ist durch.
Hummels zu 99% dabei.
Witsel jetzt richtig im Training.
Sancho kein Kandidat für Startelf.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.286
Punkte
113
Ich habe nicht den Eindruck, dass Bayern seine Chancen sehr gut nutzt und man hat auch die meisten Alu-Treffer der Buli, wenn ich richtig liege. Der BVB hat am Samstag (und nur darauf habe ich mich bezogen) zwei gute Chancen gehabt und beide reingemacht. Was da der Smiley soll ist mir unklar, aber vielleicht kannst Du mich ja aufklären.
Statt suggerieren, was eine Tatsache nur vorgaukelt, hätte ich in deinem Zusammenhang `nahelegen´ genommen, weil der Tatsache entsprechender,
darum mein rolleyes :wavey:
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.215
Punkte
113
Realistisch betrachtet wäre aus bvb sicht eine niederlage mit nicht mehr als 2 toren unterschied wohl ein erfolg.
Bringt in der jetztigen situation natürlich nichts. Bayern spielt in der liga dieses jahr so ne schlechte saison wie ewig nicht mehr. Will dortmund Meister werden muss man irgendwie gewinnen. Unentschieden oder niederlage ist das ding natürlich durch.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
5.680
Punkte
113
Realistisch betrachtet wäre aus bvb sicht eine niederlage mit nicht mehr als 2 toren unterschied wohl ein erfolg.
Bringt in der jetztigen situation natürlich nichts. Bayern spielt in der liga dieses jahr so ne schlechte saison wie ewig nicht mehr. Will dortmund Meister werden muss man irgendwie gewinnen. Unentschieden oder niederlage ist das ding natürlich durch.
Bayern hat jetzt genauso viele Punkte wie zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison.
Die Chance für den BVB war in der letzten Saison da. Da hat man im Endspurt zu viel liegen lassen.
Seit Flick die Bayern übernommen hat stimmen die Ergebnisse für München doch wieder.

Die Kovac 2019 Bayern waren schlagbarer als die Flick 2020 Bayern.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
21.175
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Statt suggerieren, was eine Tatsache nur vorgaukelt, hätte ich in deinem Zusammenhang `nahelegen´ genommen, weil der Tatsache entsprechender,
darum mein rolleyes :wavey:
Herrschaft, mach doch am Montag keine Wortklauberei mit mir... :crazy: :D

Bayern hat jetzt genauso viele Punkte wie zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison.
Die Chance für den BVB war in der letzten Saison da. Da hat man im Endspurt zu viel liegen lassen.
Seit Flick die Bayern übernommen hat stimmen die Ergebnisse für München doch wieder.

Die Kovac 2019 Bayern waren schlagbarer als die Flick 2020 Bayern.
Ist wohl wahr. Trotzdem ist Bayern natürlich auch nicht unschlagbar und muss noch nach Leverkusen, insofern ist die Chance schon da. Die größte Chance seit 2012/2013 hatte man aber letztes Jahr, das stimmt.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.286
Punkte
113
Auch wenn Bayern morgen verliert, haben sie es weiterhin in der eigenen Hand.
1 Punkt Vorsprung + besseres Torverhältnis = weiterhin pole position.
Klar muss noch nach Leverkusen, na und?
Der BVB darf noch nach Leipzig, auch wahr :D
 

Blayde

Bankspieler
Beiträge
7.929
Punkte
113
Ich fürchte auch dass es die defensive doppel 6 geben wird. Hoffentlich kann can dann druck nach vorne aufbauen.

Eigentlich müsste dort brandt oder dahoud spielen.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
9.227
Punkte
113
Rechne auch mit dieser Aufstellung, wobei ich lieber Dahoud für Delaney sehen würde und Sancho, wenn fit, für Hazard. Bayern presst ziemlich gut, wenn man da mit zwei technisch nicht ganz so starken (Can weniger, Delaney eher mehr) 6er kommt, könnte das problematisch sein. Auf der anderen Seite weiß man nicht, was man von Mo in so einem Spiel erwarten kann.

Für Thiago wird es bei Bayen wohl noch nicht reichen, das ist ebenfalls eine erhebliche Schwächung.
Das weiss man eigentlich schon und gerade Dahoud macht bei starkem Pressing des Gegners nun so gar keinen Sinn.
Und ausgerechnet in so inem wichtigen spiel auf experimente zu setzen ob e denn da jetzt ausgerechnet, Konstanz, Ballbehauptung und
Durchsetzungsstärke zeigt..nunja..
Für Dahoud spricht eigentlich gar nix ausgerechnet gegen die Bayern.
 

Nebukadnezar

Pure Emotion
Beiträge
8.941
Punkte
113
Standort
Aschaffenburg
Auch wenn Bayern morgen verliert, haben sie es weiterhin in der eigenen Hand.
1 Punkt Vorsprung + besseres Torverhältnis = weiterhin pole position.
Klar muss noch nach Leverkusen, na und?
Der BVB darf noch nach Leipzig, auch wahr :D
Vergiss nicht dass Gladbach noch zu uns kommt und gegen die tun wir uns in den letzten Jahren wieder richtig schwer.
 
Oben