Bundesliga 20/21 4.Spieltag: TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund


Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    25
  • Umfrage geschlossen .

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
13.441
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Bzgl. Torwartfrage macht Bayern München seit ca. 50 Jahren alles richtig. Die habenen fast immer Weltklassetorhüter, angefangen mit Sepp Meyer, vorweisen können, sich auch frühzeitig große Talente gesichert (Kahn, Neuer).
Die machen nicht alles richtig, sondern die haben einfach nur das meiste Geld, um TOP-Talente wie Neuer und Kahn zu sich zu holen.
Plus das entsprechende "Standing" in der Buli. ;)
 

Blayde

Bankspieler
Beiträge
8.029
Punkte
113
Am Ende des Tages ist die TW Position einfach die letzte wo ich viel Geld in die Hans nehmen möchte und Bürki vs Hitz einer der kleinsten Faktoren für das Ergebnis das wir am Ende erreichen werden.

Hoffe nur wir haben Bürki bei den Verhandlungen nicht zu viel bezahlt denn große Forderungen stellen kann er nicht.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
10.759
Punkte
113
Sommer hat Gladbach auch schon wichtige Spiele verloren!
So uneingeschränkt klasse isser Im vergleich auch nicht!
Nicht nur wegen der körpergrösse!
 

L-james

Allrounder
Beiträge
28.562
Punkte
113
Die Körpergröße wird mir zu hoch gehangen. Ein Barthez war Weltklasse mit 1,80m. Sommer ist 1,83m und ein excellenter Keeper. Klar wären 5-7 cm mehr von Vorteil auf der Position, trotzdem ist er im Gesamtpaket nach Neuer seit Jahren der beste Keeper der Bundesliga und hat nach Neuer auch das beste Skillset und Gesamtpaket.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
22.263
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Die Körpergröße wird mir zu hoch gehangen. Ein Barthez war Weltklasse mit 1,80m. Sommer ist 1,83m und ein excellenter Keeper. Klar wären 5-7 cm mehr von Vorteil auf der Position, trotzdem ist er im Gesamtpaket nach Neuer seit Jahren der beste Keeper der Bundesliga und hat nach Neuer auch das beste Skillset und Gesamtpaket.
Zumal man keinen Keeper finden wird, der nicht auch ab und an einen Fehler macht.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
28.562
Punkte
113
Das bedeutet dann aber auch, dass hier Favre plötzlich in dieser Personalie komplett entgegen seiner ihm oft vorgeworfenen risikoarmen Natur agiert und den risikoreicheren Spieler einsetzt, anstatt die (vermeintlich) sichere Alternative zu wählen. Finde das wenig schlüssig. Gerade im Kontext der von ihm so geschätzten defensiven Stablität.

Daher wird die Wahrheit wohl darin begründet liegen, dass sich Hitz im Training wenig aufdrängt und überzeugt. Denn wäre er das, was du beschreibst, müsste ihn Favre zwangsläufig aufstellen.

Das ist jetzt albern was du da zusammenreimst. Favre ist ein konservativer Übungsleiter, deshalb kann es dennoch einzelne Personalentscheidungen geben die seine generelle Ausrichtung auf den ersten Blick nicht decken. Gibt es doch bei Feldspielern zu Genüge. Nur kannst du halt bei Feldspielern mehr probieren, rotieren... als bei den Torhütern und allgemein ist die TW-Posi eh komplett eigen zu betrachten.
Es ist was anderes einen Bürki abzusägen und auf die Bank zu hocken, wenn du das machst, dann kannst du nicht einfach so wieder geräuschlos zurückwechseln.

Übrigens kann man sich schon fragen wieso Hitz überhaupt gespielt hat. Bürki ist fit und sein letztes Spiel war im September. Er war nicht auf Länderspielreise, von Belastungssteuerung, was auf der TW-Posi eh absurd ist (maximal mental), kann also nicht die Rede sein. Sehr ungewöhnliche Entscheidung, wenn Hitz im Training nicht überzeugen würde, machst du so einen Move bei einem schweren Auswärtsspiel in Hoppelheim nicht.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
10.759
Punkte
113
Zumal man keinen Keeper finden wird, der nicht auch ab und an einen Fehler macht.
Sommer ist da aber eher so im Hradecky Regal mmn.
Der war mal wesentlich besser aber die letzten 2-3 Jahre hat er (Sommer) merklich nachgelassen
Ist natürlich witzig wenn man einem Bürki 0 STrafraumbeherrschung attestiert dann aber einem Sommer das beste Skillset nach Neuer andichtet nur weil Sommer auch gut kicken kann.
Baumann oder Leno sehe ich derzeit insgesamt eher vor Sommer
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
3.339
Punkte
113
Die Körpergröße wird mir zu hoch gehangen. Ein Barthez war Weltklasse mit 1,80m. Sommer ist 1,83m und ein excellenter Keeper. Klar wären 5-7 cm mehr von Vorteil auf der Position, trotzdem ist er im Gesamtpaket nach Neuer seit Jahren der beste Keeper der Bundesliga und hat nach Neuer auch das beste Skillset und Gesamtpaket.
Sommer ist genauso mies in der Strafraumbeherrschung wie Bürki und hatte schon diverse Slapstick-Aktionen die zu Gegentoren geführt haben, nicht nur ein paar (Nicht lange her, da spielt Sommer Zirkzee den Ball in den Fuß und der muss nur noch einschieben oder das peinliche Gegentor aus gefühlten 50 Metern gegen Basaksehir etc.). Im Grunde sind sich beide ziemlich ähnlich, nur ist Sommer besser und konstanter mit Ball am Fuß. Ansonsten definieren die sich vor allem über ihre Reflexe.

Das ist jetzt albern was du da zusammenreimst. Favre ist ein konservativer Übungsleiter, deshalb kann es dennoch einzelne Personalentscheidungen geben die seine generelle Ausrichtung auf den ersten Blick nicht decken. Gibt es doch bei Feldspielern zu Genüge. Nur kannst du halt bei Feldspielern mehr probieren, rotieren... als bei den Torhütern und allgemein ist die TW-Posi eh komplett eigen zu betrachten.
Es ist was anderes einen Bürki abzusägen und auf die Bank zu hocken, wenn du das machst, dann kannst du nicht einfach so wieder geräuschlos zurückwechseln.
Kann da nur keinerlei Logik hinter erkennen, wenn Favre, dem besagtes Muster ständig nachgesagt wird, das plötzlich für einen Bürki aufgibt, wenn er doch eine bessere Alternative zur Verfügung hat. Ist ja nicht so, als hätte Bürki irgenden großes Standing im Verein und wäre unantastbar, der stand schon vor Favre in der Kritik und hatte da schlicht Glück, keine Konkurrenz gehabt zu haben.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
10.759
Punkte
113
Sommer ist genauso mies in der Strafraumbeherrschung wie Bürki und hatte schon diverse Slapstick-Aktionen die zu Gegentoren geführt haben, nicht nur ein paar (Nicht lange her, da spielt Sommer Zirkzee den Ball in den Fuß und der muss nur noch einschieben oder das peinliche Gegentor aus gefühlten 50 Metern gegen Basaksehir etc.). Im Grunde sind sich beide ziemlich ähnlich, nur ist Sommer besser und konstanter mit Ball am Fuß. Ansonsten definieren die sich vor allem über ihre Reflexe.

Bravo (y)
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
3.339
Punkte
113
Hab gerade gesehen, Sommer hat auch vor knapp 1 Monat in der Nationalmannschaft gepatzt.

Ich sehe es bildlich vor mir, wie ruhig und kritiklos die BVB-Spieltagsthreads mit einem Sommer im Tor wären, wenn der mal wieder im Strafraum herumirrt oder ein Gegentor verschuldet. Ist alles normal und der hat ein Super-Gesamtpaket, kommt dann bestimmt als Antwort.
 
Oben