Canelo Alvarez vs Gennady Golovkin 3, 17.09.2022, WBC-,WBA(Super)-,IFB-,WBO-Gürtel Supermittelgewicht, T-Mobile Arena Las Vegas, USA | DAZN Live


Wie geht der Kampf aus?

  • Alvarez TKO/KO

  • Alvarez UD/MD/SD

  • Draw

  • Golovkin TKO/KO

  • Golovkin UD/MD/SD

  • Kampf fällt aus (Verletzung, Mexikanische Steaks usw)

  • Fehlurteil zugunsten Alvarez


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

kk17

Bankspieler
Beiträge
4.653
Punkte
113
Ort
Hamburg
FZF0IofWAAITWTF


Canelo Alvarez 57(39)-2(0)-2 vs Gennady Golovkin 42(37)-1(0)-1


Der Kampf steht, am 17. September treffen Canelo Alvarez und Gennady Golovkin das 3-mal aufeinander.

Bereits 2017 und 2018 standen sich beide Boxer im Ring gegenüber.
2017 im 1. Aufeinandertreffen der beiden verteidigte Golovkin seine Mittelgewichts-Gürtel in einem Klasse-Kampf der am Ende für Canelo etwas glücklich Unentschieden endete.
Insbesondere das 118-110 Punkturteil von Adalaide Byrd fiel hier sehr negativ auf.
Anschließend wurden bei Canelo Dopingmittel nachgewiesen und das Rematch verzögerte sich, da er 6 Monate gesperrt wurde.

Das Rematch im September 2018 war dann deutlich enger. Am Ende setzte sich Canelo mit einer umstrittenen MD durch.

Seitdem sind 4 Jahre vergangen. Während Canelo aufstieg und Gürtel im Supermittelgewicht(Callum Smith) und Halbschwergewicht(Sergey Kovalev) gewann, sammelte der mittlerweile 40-jährige Golovkin 2 der verlorenen Gürtel im Mittelgewicht in Kämpfen gegen Sergiy Derevyanchenko und Ryota Murata wieder ein.

Dieses Mal wird im Supermittelgewicht geboxt, Canelo hält hier alle großen Gürtel. Im Finale der beiden sollte der jüngere Canelo Alvarez der Favorit sein. Hoffen wir auf eine letzte "Big Drama Show".

Der Kampf wird wieder in der T-Mobile Arena in Las Vegas stattfinden.


Undercard:

Jesse Rodriguez Franco 16(11)-0-0 vs Israel Gonzalez 28(11)-4(1)-1 | 12 Runden WBC Titel Superfliegengewicht


IMG_5917.jpg


Jesse Rodriguez Franco, der 22-Jährige ungeschlagene amerikanische WBC Weltmeister im Fliegengewicht, verteidigt seinen Titel gegen den Mexikaner Israel Gonzales.
Franco gewann den Titel im Februar gegen Carlos Cuadras und stoppte zuletzt Srisaket Sor Rungvisat in 8 Runden.
Er gilt sicher als der schlag stärkere der beiden und sollte Favorit sein.
Der 25-jährige Mexikaner Israel Gonzalez, versuchte bereits 3-mal erfolglos einen Titel zu gewinnen.
Es ist erst das 2. mal das er in den USA boxt. In seinem ersten Kampf in the Staaten unterlag er 2018 gegen Jerwin Ancajas aus den Philippinen, in seinem letzten Versuch einen Gürtel zu erobern verlor er 2020 in Mexio City gegen Roman Gonzales über 12 Runden.

Austin Williams 11(9)-0-0 vs Kieron Conway 17(3)-2(0)-1 | 10 Runden Vakanter WBA International Titel Mittelgewicht
Diego Pacheco 15(12)-0-0 vs Enrique Collazo 16(11)-2-1 | 10 Runden Supermittelgewicht WBC USNBC Silver Titel Supermittelgewicht
Ali Akhmedov 18(14)-1(1)-0 vs Gabriel Rosado 26(15)-15(4)-1 | 10 Runden Supermittelgewicht
Marc Castro 7(5)-0-0 vs Kevin Montiel Mendoza 6(3)-1(0)-2 | 8 Runden Leichtgewicht
Aaron Aponte 6(2)-0-0 vs Fernando Angel Molina 8(3)-0-0 | 8 Runden Superleichtgewicht
Anthony Herrera 2(2)-0-1 vs Delvin McKinley 4(4)-3(1)-1 | 6 Runden Superfliegengewicht

TV:
DAZN überträgt wohl in Deutschland

Quellen:
https://www.matchroomboxing.com/events/canelo-vs-golovkin-3/

https://www.badlefthook.com/2022/5/...h-announced-for-september-17-boxing-news-2022
 
Zuletzt bearbeitet:

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.018
Punkte
113
Hoffe einfach so sehr, dass der Plan von Canelos Team, GGG noch ein wenig davon altern zu lassen nicht aufgeht und Gennady diesmal den Sack zu macht 😉
Austragungsort ist noch nicht fixiert🤔 bitte nicht Las Vegas 🤦‍♂️
 

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
2.364
Punkte
113
Um himmelswillen…das ist keine gute Idee…
Wichtig wird wohl nur sein das GGG dort gesund herauskommt.
verstehe die sorge nicht, GGG hätte locker auch beide kämpfe gewinnen können. ausknocken kann ihn canelo auch nicht (zumindest nicht zum kopf), also was soll schon groß passieren? :smoke: GGG ist einer der besten mittelgewichts-boxer aller zeiten und er ist erfahren genug, um mit einer guten strategie in den ring zu klettern.

hier wird ja teilweise so getan, als wäre GGG ein blutiger anfänger und canelo der neue mike tyson :D
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
9.068
Punkte
113
Na komm, schon im ersten Kampf war GGG weit weg von seiner Prime - ein herausragender Boxer mag nach vielen Jahren noch gut sein, gegen Alvarez ist das zu wenig und deshalb will Alvarez den dritten Kampf auch. Sportlich ist das einfach Unsinn und zudem wird GGG auch noch nach allen Regeln der Kunst outgematched, sprich selbst wenn er Alvarez KO schlägt, bekommt er bestenfalls eine Unentschieden, wahrscheinlicher eine Disqualifikation.
Für GGG ist das ein Zahltag, ansonsten ist er leider nur noch williger Darsteller in einer gescripteten Alvarez Show.
 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.018
Punkte
113
Na komm, schon im ersten Kampf war GGG weit weg von seiner Prime - ein herausragender Boxer mag nach vielen Jahren noch gut sein, gegen Alvarez ist das zu wenig und deshalb will Alvarez den dritten Kampf auch. Sportlich ist das einfach Unsinn und zudem wird GGG auch noch nach allen Regeln der Kunst outgematched, sprich selbst wenn er Alvarez KO schlägt, bekommt er bestenfalls eine Unentschieden, wahrscheinlicher eine Disqualifikation.
Für GGG ist das ein Zahltag, ansonsten ist er leider nur noch williger Darsteller in einer gescripteten Alvarez Show.
Mag sein...... Aber, bitte das Publikum nicht vergessen.
Sollte Canelo in Las Vegas gegen einen 40 jährigen GGG nach Punkten gewinnen (denn Gennady auszuknocken ist dennoch sehr schwer) und das obwohl Millionen Box-Fans es anders gesehen haben, ist es dennoch mit seiner "Legacy" vorbei.
Ich denke schon das Canelo sehr viel zu verlieren hat, und zwar an Sympathien.
Vom Alter her muss er GGG nun deutlich schlagen, alles andere wäre eine absolute Schmach für ihn.🤔
 

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
2.364
Punkte
113
Na komm, schon im ersten Kampf war GGG weit weg von seiner Prime - ein herausragender Boxer mag nach vielen Jahren noch gut sein, gegen Alvarez ist das zu wenig und deshalb will Alvarez den dritten Kampf auch. Sportlich ist das einfach Unsinn und zudem wird GGG auch noch nach allen Regeln der Kunst outgematched, sprich selbst wenn er Alvarez KO schlägt, bekommt er bestenfalls eine Unentschieden, wahrscheinlicher eine Disqualifikation.
Für GGG ist das ein Zahltag, ansonsten ist er leider nur noch williger Darsteller in einer gescripteten Alvarez Show.
mit der prime sehe ich genauso wie du, aber dass man sich direkt sorgen um die gesundheit macht, finde ich dann doch etwas übertrieben. GGG ist einer der erfahrensten boxer überhaupt, der wird schon wissen, was er macht. ob es dann reicht, ist eine andere sache (y)
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
9.068
Punkte
113
Wenn ich mich recht entsinne, dann hat GGG in seinen letzten Kämpfen schon einiges mit der Birne gestoppt. Das kann irgendwann zu viel werden. Letztlich muss GGG das selbst wissen, mich belastet das auch nicht sonderlich. Was ich bedauere, ist, dass Team Alvarez GGG aus gemeinsamen Camps gut kannte und gemerkt hat, dass GGG zu dem Zeitpunkt einfach besser war. Klar, man muss einem jungen Alvarez erst einmal die Zeit geben sich zu entwickeln und Alvarez ist über die Jahre immer besser geworden. Trotzdem ärgert es mich, dass man bei GGG genau so lange gewartet hat, bis dieser erkennbar nachgelassen hat. Unter Erfolgs- und Geschäftsaspekten ist das clever, unter sportlichen Aspekten und die interessieren mich persönlich ausschließlich, hat das was von Erbärmlichkeit. Den dritten Kampf brauchen Alvarez und GGG finanziell ohne Frage, sportlich ist er überflüssig wie ein Kropf.
 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.018
Punkte
113
Wenn ich mich recht entsinne, dann hat GGG in seinen letzten Kämpfen schon einiges mit der Birne gestoppt. Das kann irgendwann Zuviel werden. Letztlich muss GGG das selbst wissen, mich belastet das auch nicht sonderlich. Was ich bedauere, ist, dass Team Alvarez GGG aus gemeinsamen Camps gut kannte und gemerkt hat, dass GGG zu dem Zeitpunkt einfach besser war. Klar, man muss einem jungen Alvarez erst einmal die Zeit geben sich zu entwickeln und Alvarez ist über die Jahre immer besser geworden. Trotzdem ärgert es mich, dass man bei GGG genau so lange gewartet hat, bis dieser erkennbar nachgelassen hat. Unter Erfolgs- und Geschäftsaspekten ist das clever unter sportlichen Aspekten und die interessieren mich persönlich ausschließlich hat das was von Erbärmlichkeit. Den dritten Kampf brauchen Alvarez und GGG finanziell ohne Frage, sportlich ist er überflüssig wie ein Kropf.
Und doch wage ich es zu träumen 😁😇
 
G

Gelöschtes Mitglied 8476

Guest
In welcher Gewichtsklasse findet der Kampf statt? Canelo ist inzwischen ein Tank, der außerhalb der Kämpfe ein CW ist. Ein Runterhungern auf 72 kg wäre brutal für die Substanz. Inzwischen hat er ja auch einige Kämpfe auf dem breiten Buckel und ist nicht mehr Mitte 20.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
In welcher Gewichtsklasse findet der Kampf statt? Canelo ist inzwischen ein Tank, der außerhalb der Kämpfe ein CW ist. Ein Runterhungern auf 72 kg wäre brutal für die Substanz. Inzwischen hat er ja auch einige Kämpfe auf dem breiten Buckel und ist nicht mehr Mitte 20.

Golovkin wird definitiv aufsteigen müssen. Mindestens in ein Catchweigh, wahrscheinlicher in das Supermittelgewicht. Weniger Stress beim Gewicht zu machen wird einen über 40 jährigen Golovkin aber wohl sicher guttun.
 
G

Gelöschtes Mitglied 8476

Guest
Aber schon allein der Abstieg ins SMW dürfte für Canelo viel Körner kosten. Der dude ist ein ziemlicher Bulle geworden - auch ein Grund, warum er inzwischen so behäbig wirkt. Canelo boxt inzwischen mit fest verschraubten Beinen und einer Ritterrüstung tragend.
 

Lord Krachah

Bankspieler
Beiträge
9.149
Punkte
113
Den dritten Kampf brauchen Alvarez und GGG finanziell ohne Frage, sportlich ist er überflüssig wie ein Kropf.

Man kann ja immer darüber diskutieren, was sportlich wertvoll ist und was nicht. Aber auf dem Papier ist Canelo die Nr. 1 im Supermittelgewicht und undisputed Weltmeister und Golovkin ist die Nr. 1 im Mittelgewicht (zumindest beim Ring Magazine oder der TBRB) und dort Weltmeister von WBA und IBF. Hinzu kommt, dass die ersten beiden Kämpfe ja nun vorsichtig formuliert recht knapp waren. Situativ kommt hinzu, dass Golovkin aus seinem stärksten Sieg seit längerer Zeit kommt und Canelo aus einer sehr bitteren und deutlichen Niederlage. Man mag den Kampf ja trotzdem durchaus für klar halten, aber das er sportlich überflüssig sein soll? Auf dem Papier jedenfalls sicherlich nicht.
 

Palindrom

Nachwuchsspieler
Beiträge
57
Punkte
18
Wird wohl im SMW stattfinden.

Zu hoch für GGG, der schon Zeit Lebens ein gewichtstechnisch mittlerer Mittelgewichtler :D war und Canelo wird das Gewicht wieder E-Z "abkochen".

@Tijuana Tornado

Wann war Canelo denn bitte nicht jemand, der sehr viel unterwegs, und nicht behäbig auf den Beinen war?

Am "beweglichsten" war er bei beiden GGG-Kämpfen: im ersten defensiv und im zweiten offensiv, wo er plötzlich anfing zu marschieren und sich nicht, wie davor, primär, in seiner Karriere auf Konter verließ.

Gegen Bivol hat ers zu sehr mit der Brechstange versucht, war zu powerverliebt und "headaffin".
 

Super-Grimm

Bankspieler
Beiträge
1.137
Punkte
113
Bin wohl einer der wenigen, der Canelo im zweiten Kampf vorne sah.

... und wohl auch einer der wenigen, der den aktuellen Kampf dennoch einigermaßen offen sieht.

Golovkin zerstört seinen letzten Gegner nachdem er sich warm geboxt hat und ein bisschen durch gerüttelt wurde. Der war ab Kampfesmitte wieder eine extreme Maschine.
Alvarez hat mir, obwohl der Jüngere der beiden, zuletzt überhaupt nicht gefallen. Sah mir richtig satt gefressen aus. Weiß nicht, ob er seine Explosivität und Spritzigkeit im SM wiederfinden kann.

Könnte ein durchaus attraktiver Kampf werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben