CL Achtelfinale 18/19 Rückspiel: Bayern München - FC Liverpool

Wer kommt weiter?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    32
  • Umfrage geschlossen .

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
617
Punkte
43
Bayern ist sang und klanglos ausgeschieden und aus meiner Sicht lag das vor allem im Rückspiel an der eierlosen Taktik von Kovac. Man muss den Kader von Bayern auch nicht schlechter machen als er ist, abgesehen von VvD, Salah und Mane würde ich niemanden in die Stammelf von Bayern setzen. Da hüpfen wackelpeter wie Matip, Robertson, Henderson, Wijnaldum und co. rum, die reinen Arbeiter wie Milner lasse ich mal weg. Klar holt Klopp da viel raus und es passt zu seinem Stil, aber das war einfach ein Armutszeugnis von Bayern und selbst Arsenal oder Tottenham hätten mehr Gegenwehr geleistet bzw. mehr versucht und hätten dadurch bessere Karten und die haben sicher keine besseren Kader als die Bayern.
Fandest du Rafinha und Süle stärker als Matip und Arnold.
 

hermite

Nachwuchsspieler
Beiträge
206
Punkte
28
Lewandowski criticises the tactics: "We knew it would be a tough game, But in both games we played too defensive. We didn’t try to push forward to create situations – in the first game and today. We were playing too deep, we didn’t take risks, I don’t know why." [Viasport]

Hoffentlich wird bei Bayern nun nochmal über Kovac nachgedacht. Er gibt die Richtung vor und die war ängstlich / mutlos und nicht der FC Bayern.
Wenn Lewandowski nicht zum X mal in einem KO Spiel die 100%er ausgelassen hätte, sähe die Welt auch anders aus.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.449
Punkte
113
Fandest du Rafinha und Süle stärker als Matip und Arnold.
Rafinha ist ja kein Stammspieler, weshalb man da die Rechnung nicht 1zu1 machen kann, als Backup würde er auch für Klopp eine Hilfe sein, nachdem er unnötig Clyne abgegeben hat im Winter. Süle ist besser als Matip, gestern haben sie sich beide nicht viel gegeben, aber Süle hat bessere Anlagen, weshalb er auch Stammspieler bei Bayern ist und wohl auch in der Nati und Matip sich für Kamerun entschieden hat und gerne mal wackelt.

Wie gesagt, ausser VvD, Salah und Mane wüsste ich jetzt nicht wen ich von Pool in die Stammelf der Bayern tun soll? Vielleicht überholt Alisson demnächst auch Neuer. Keita wäre noch ein Kicker der von seinem Talent und seinen Anlagen es drauf hätte, aber der muss sich erstmal in Pool durchsetzen.
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
617
Punkte
43
Rafinha ist ja kein Stammspieler, weshalb man da die Rechnung nicht 1zu1 machen kann, als Backup würde er auch für Klopp eine Hilfe sein, nachdem er unnötig Clyne abgegeben hat im Winter. Süle ist besser als Matip, gestern haben sie sich beide nicht viel gegeben, aber Süle hat bessere Anlagen, weshalb er auch Stammspieler bei Bayern ist und wohl auch in der Nati und Matip sich für Kamerun entschieden hat und gerne mal wackelt.

Wie gesagt, ausser VvD, Salah und Mane wüsste ich jetzt nicht wen ich von Pool in die Stammelf der Bayern tun soll? Vielleicht überholt Alisson demnächst auch Neuer. Keita wäre noch ein Kicker der von seinem Talent und seinen Anlagen es drauf hätte, aber der muss sich erstmal in Pool durchsetzen.
Wie das mit so Rechnungen ist ;)

Du nennst ja selbst ein gewisses Plus bei Liverpool. Das hat doch Gewicht und passt au zu den allgemeinen Verhältnissen.
Liverpool wurde und wird offenbar nicht zu Unrecht stärker eingestuft.
Glaube nicht, dass Bayern Tottenham, die 12 Punkte hinter Liverpool sind, weggebügelt hätte.

Das Spiel gestern war au stellenweise von beiden Teams nicht so der Hit. Im Hinspiel auch.
Beide könnten besser, wenn au Klopps System wohl besser funktioniert als Kovacs.
 

LeZ

Nachwuchsspieler
Beiträge
947
Punkte
63
Um es nochmal zu betonen: Liverpool hatte wieviele gut herausgespielte Chancen wo Neuer retten musste ? Genau, gar keine.

Erstes Tor aus einer stinknormalen Situation am Strafraum wo gleich drei Bayernspieler zur Stelle sind, und Neuer gurkt da rum als wäre er Innenverteidiger und bietet das leere Tor an.
Zweites Tor aus einem Standard, eine Ecke die hoch und langsam an den 5er geschlagen wird, und Neuer klebt auf der Linie damit er schön dem Ball hinterhersehen kann wenn zufällig ein Liverpooler als erster am Ball ist.
Erst das dritte Tor war ein gut herausgespielter Halbkonter, nachdem Bayern kommen musste weil sie 2 Tore brauchten.

Das einzige was man bemängeln kann ist, dass man im Mittelfeld die Bälle nicht halten konnte, und deshalb wenig in den Strafraum kam, oder in eigene Gegenstösse. Ein paar mal ist auch das gelungen, aber dann kam halt nur einmal eine Torchance raus, und der Rest wurde schlecht ausgespielt. Eine Chance davon übrigens mustergültig vom "Bust" Sanches herausgespielt, und Alaba weiss nicht was er im Strafraum denn mit einem Ball anfangen soll. An der Stelle fehlte schlicht die individuelle Qualität. Das mit dem Mittelfeld kann man Kovac ankreiden, der sich da einfach nur nen Ballschlepper vorstellt der mit dem Ball durch das Mittelfeld rennt.

"Auseinandergenommen" wurde man nur in der Fantasie der Leute, die das unbedingt immer mal sehen wollen. Passiert ist es nicht.