Darts @ Home, Turniere, etc


Big d

Bankspieler
Beiträge
17.327
Punkte
113
Wer spielt selber Zuhause oder in der kneipe? Ich spiele ab und zu mal und muss sagen das das gar nicht so einfach ist.
 

Wodkaone1

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
0
mein vater hat in der garage ne scheibe hängen. haben früher manchmal stundenweise am wochenende mit paar bierchen dabei gespielt. selbst meine frau und mutter haben mitgemacht.

lustigerweise warern meine scores am besten wenn ich genau 3 bier runter hatte. davor und danach reine katastrophe.

bin grad dabei mir ein haus zu bauen und das erste was in die garage kommt ist ne dartscheibe
 

Knurrhahn

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.850
Punkte
0
Standort
Nordtyskland
lustigerweise warern meine scores am besten wenn ich genau 3 bier runter hatte. davor und danach reine katastrophe.
Das ist gar nicht so ungewöhnlich, hatte ich auch bei einem bestimmten (niedrigen) Pegel als ich noch regelmäßig inner Kneipe spielte. Alkohol kann bei einer bestimmten Menge die Sinne schärfen und die Kreativität fördern, der Zustand geht nur schnell vorbei und lässt sich nicht konservieren. Damals wurde gesoffen und gespielt bis man die Scheibe nicht mehr getroffen hat :D
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.722
Punkte
113
Standort
Hamburg
Das mit dem Pegel kann ich auch so bestätigen. :D

Ich spiele mit Kumpels momentan alle 2 Wochen Freitags in der Kneipe, waren jetzt diese Woche das dritte Mal da. Meinetwegen könne das in Zukunft mehr werden. :) Habe diesen Freitag das erste Mal eine 140 geworfen, das ist schon ziemlich cool gewesen.

Einer meiner Freunde hat bewiesen, dass man alle 3 Pfeile in einem Triple unterbringen kann, allerdings war es bei ihm 3x Triple 5. :D Außerdem hat er mehr oder weniger glücklich eine 174 geworfen.

Bei uns war es aufgrund des eher niedrigen Niveaus natürlich am allerwichtigsten, wer die Doppel überhaupt trifft. Manchmal trifft man direkt beim ersten, ab und an dauert es auch mal 10-15 Darts. Ein bisschen Luft nach oben muss ja auch sein. :)
 

Roberto

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
0
Standort
Essen
Ich habe eine Scheibe bei mir zu Hause und spiele auch regelmäßig mit Freunden.

Eigentlich kann ich behaupten, nahezu täglich ein wenig zu üben - ein paar Pfeile zwischendurch gehen immer. :D

Mein Spielniveau schwankt meist noch recht stark, würde ich sagen. Manchmal wirft man häufig 100+ und dann geht wieder "alles" daneben. Da ist keine Konstanz vorhanden und dann schwindet das Vertrauen in die eigene Technik...

Hauptsache es macht Spaß
 

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
53.646
Punkte
113
Hatte früher ne E-Darts "Scheibe" und mit Kollegen in den Kneipen und Wettbüros relativ häufig ne Runde gespielt, lief schon relativ geschmeidig - gefühlter 50er Average (mal mehr, mal weniger), nette Scores und das Lieblingsdoppel war die 13... Schade, dass Darts damals noch nicht so ein Thema war wie heute, dann wär das ganze wohl noch ne Ecke intensiver gewesen...

Jetzt hängt das Teil bei meinem Schwiegervater in spe und der ist ziemlich angefixt, will sich auch ne richtige Scheibe zulegen und wenn es Richtung Sommer geht, ein Turnier "ausrichten"...
:laugh:
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.804
Punkte
113
Habe eine Scheibe zuhause(Steeldart), ab und an mal zock ich dann mit Kumpels in der Kneipe, aber wenn du Steeldarts gewohnt bist, dann fühlt sich E-Darts an wie wenn du einem Lamborghini-Faher ein VW Punto hinstellst.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.376
Punkte
113
Habe eine Scheibe zuhause(Steeldart), ab und an mal zock ich dann mit Kumpels in der Kneipe, aber wenn du Steeldarts gewohnt bist, dann fühlt sich E-Darts an wie wenn du einem Lamborghini-Faher ein VW Punto hinstellst.
Mal ganz interessiert gefragt: wie ist das gemeint? Ich habe selber ne E-Dart-Scheibe zuhause und habe 2 Jahre in der Stadtliga E-Dart gespielt und überlege immer wieder, mir eine Steeldart-Scheibe anzuschaffen, aber so richtig weiß ich noch nicht, wieso. Außer, dass die Darts schwerer sein dürfen beim Steeldart, dürfte es doch kaum Unterschiede geben, oder?
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.804
Punkte
113
Beim Steeldart hast du ein komplett anderes Feeling, es fühlt sich alles einfach 5 Klassen geiler an, egal ob es die Darts sind, das Bord was beim eintauchen der Darts ein schönes leicht dumpfes Geräusch von sich gibt usw.

Man sollte es einfach mal selber probieren, allerdings nicht einfach nur paar Darts, sondern wirklich mal eine halbe bis eine Stunde spielen, sich eingrooven und du willst danach niemehr E-Darts spielen.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.327
Punkte
113
Mal ganz interessiert gefragt: wie ist das gemeint? Ich habe selber ne E-Dart-Scheibe zuhause und habe 2 Jahre in der Stadtliga E-Dart gespielt und überlege immer wieder, mir eine Steeldart-Scheibe anzuschaffen, aber so richtig weiß ich noch nicht, wieso. Außer, dass die Darts schwerer sein dürfen beim Steeldart, dürfte es doch kaum Unterschiede geben, oder?
Zuhause ist steel dart halt deutlich leiser. Ne weiche matte hinter die scheibe und du hörst nur ein dumpfes plopp während steel doch recht laut ist. In ner Kneipe ist das egal aber in ner Wohnung mit mehreren Parteien hilft es schon wenn es leiser ist.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.376
Punkte
113
Okay, da hast du recht. Aber das stützt nicht die Aussage von L-James mit dem Lambo und dem Punto - hier dürfte zudem der Lambo deutlich lauter sein. :D
 

w0oT

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.409
Punkte
0
Ich kann aber auch L-James zustimmen, ich hab auch ne Steeldartscheibe und es fühlt sich einfach wesentlich besser an. Ist nichts was ich jetzt rational wirklich erklären könnte, aber geht den meisten so von daher ist da sicher was dran :D
 

Easy1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
5.684
Punkte
0
Standort
Ostseebad Binz
lustigerweise warern meine scores am besten wenn ich genau 3 bier runter hatte. davor und danach reine katastrophe.
das mit den Bier ist bei mir exakt genauso :laugh: 3 drin und es läuft. Jeder weitere Schluck wirkt sich negativ aus :D

Mal ganz interessiert gefragt: wie ist das gemeint? Ich habe selber ne E-Dart-Scheibe zuhause und habe 2 Jahre in der Stadtliga E-Dart gespielt und überlege immer wieder, mir eine Steeldart-Scheibe anzuschaffen, aber so richtig weiß ich noch nicht, wieso. Außer, dass die Darts schwerer sein dürfen beim Steeldart, dürfte es doch kaum Unterschiede geben, oder?
Beim Steeldart sind die doppel und tripple Felder minimal größer. Das würde bei mir schon krass nen unterschied machen, wenn man überlegt, wie oft ich echt ur dieses einen Punkt drüber oder drunter bin. Hab keine Steeldartscheibe weil Dart = Bier + Kumpels = spät schlecht rechnen :D

Das ist bei mir in der Hausbar, letzten Samstag. :cool4: Versuche eigentlich mindestens alle 2 Wochen mal Pfeile zu schmeißen.

Anhang anzeigen 9946
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.722
Punkte
113
Standort
Hamburg
Was für eine Session gerade.

Erster Robin Hood überhaupt - CHECK
Erste 180 überhaupt - CHECK

:jubel:
 

tibonius

Bankspieler
Beiträge
15.878
Punkte
113
Ich hab sowohl E-Dart als auch Steel-Dart zuhause und kann nur bestätigen, was L-james geschrieben hat: Ganz anderes, viel besseres Gefühl beim Steel. Wenn da was abprallt, haste halt keine Punkte. Beim E-Dart isses ja langweilig, dass selbst die Bouncer zählen :D Und die Pfeile sind mir da auch nichts. Die E-Dartscheibe vergammelt daher seit Ewigkeiten im Keller, während die Steel-Dartscheibe in meinem Wohnzimmer hängt. Rund um die WM werde ich vermutlich wieder fast jeden Tag die ein oder andere Stunde davor verbringen :D
 

Inga

Nachwuchsspieler
Beiträge
722
Punkte
28
Ich habe auch mal ca 2 Jahre gespielt. Bei der Arbeit in der Mittagspause als einzige Frau unter reichlich Kerls. Alles so Handwerkertypen heißt alle mit großer Klappe. War aber eher angenehm daß die Tussis immer sofort wieder das weite gesucht haben. :D Als ich merkte so schlecht bin ich gar nicht hab ich mir ne eigene Scheibe geholt. Jetzt weiß ich meine ist E-Dart aber bei der Arbeit war Steeldart. Ich muß auch sagen die Steeldart ist viel angenehmer. Die E-Darts sind mir fast schon ZU leicht. Da merkt man ja gar nicht ob man was in der Hand hat. Außerdem kommt man manchmal ganz schön ins schwitzen bis man die Dinger wieder aus der Scheibe gekratzt hat. Ich finde daß Bulls Eye da leichter zu treffen dafür frage ich mich ob überhaupt die Profis da schon jemals ein Tripplefeld getroffen haben. Für mich sowieso schwer möglich aber beim E-Dart völlig ausgeschlossen. Die Scheibe liegt mittlerweile rum weil das in einem hellhörigen Achtfamilienhaus viel zu laut ist das Teil an die Wand zu hängen. Sollte ich jemals nochmal anfangen dann ganz sicher nicht mehr mit E-Dart.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
879
Punkte
93
Gibt es denn hier im Forum einige aktive Spieler? Hab seit einigen Jahren eine Scheibe daheim, allerdings schaff es ich es nicht regelmäßig zu spielen. Zur WM steigt dann aber i.d.R. die Vorfreude und ich greife in fast jeder freien Minute zu den Darts (spiele aktuell 23g Darts von Gary). Heute kam dann auch noch die neue Dartscheibe (Gladiator 3 von One80). Am letzten Tag auf das alte Board konnte ich dann mit 68,3 sogar ein Career High spielen :D:jubel:

Spiele mit Freunden immer mal wieder kleinere Turniere, aber sonst gibt’s in der Umgebung leider nur E-Dart Turniere. Echt schade, da ich mich schon gerne mal austesten würde.
 

Anhänge

Oben