Der James Harden-Trade


TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43
Der fit definitiv. Wäre schon ne super spannende Kombi gewesen.
Das Angebot der nets wird aber aus meiner Sicht aktuell überschätzt. Picks werden schon auch überschätzt in Summe. Die Rockets müssen jetzt in den Jahren erst einmal ein Kaliber ala Simmons, trotz aller Schwächen, im draft finden. In 21 und 22 wird das schon einmal nicht passieren. Die Rockets sind in einer ähnlichen Situation wie die Nets. Gehe sogar davon aus das einige swaps gar nicht gezogen werden...
Und ein Team ohne ein incentive des eigenen picks wird nicht unbedingt in die Top 3 miesesten Teams landen
 

TheBigO

Bankspieler
Beiträge
3.388
Punkte
113
Warum wollte Dipo eigentlich weg aus Indiana, er stammt doch von da?
 

TheAnswerAI

Nachwuchsspieler
Beiträge
221
Punkte
43
Ok, lt Sixers Insider bei realgm wollten die Rockets von den Sixers Simmons +Thybulle +maxey + 3 1st rounder + 3 swaps

da wollten die Rockets wohl definitiv nicht mit morey traden. Das wäre ja wahnsinnig gewesen...
 

Evolution

Bankspieler
Beiträge
6.893
Punkte
113
Standort
BS/GÖ
Was die Rockets bekommen, ist nicht so richtig greifbar. Oladipo sollte man noch traden und entsprechenden Gegenwert bekommen, aber wieso man nicht gleich LeVert und Allen behält, verstehe ich nicht.

Die Cavs können ihr Glück sicher gar nicht fassen.

Die Nets gehen All-In. Holt man auch nur einen Titel, hat sich dieser Trade schon gelohnt. Wird trotzdem spannend, wie sich die Teamchemie entwickelt und vor allem, wer in diesem Team Defense spielen soll. Das Potenzial für den Supergau ist natürlich gegeben. Bei all den fragwürdigen Charakteren muss aber schon festgehalten, was sich da jetzt für ein Offensivtalent sammelt. Das gab es seit den KD-Warriors nicht mehr. Mit DAJ, Harris, Shamet, Brown, Johnson und Green hat man auch durchaus ausreichende Tiefe. Zudem stehen noch zwei relativ große Exceptions zur Verfügung. Ich habe keine Zweifel, dass sich Harden zusammenreißen wird. Bekommt Kyrie wieder einen klaren Kopf, sehe ich kein Team im Osten die Nets besiegen.
 

rÖsHti

Bankspieler
Beiträge
17.974
Punkte
113
Die Nets machen wieder den selben fehler wie damals mit KG und Pierce...
KD no Brain Kyrie fat James und keine Bank...
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
10.528
Punkte
113
Die KD-Warriors hatten einen Balldominanten SPieler, nämlich KD. Curry konnte und hat sich zurückgenommen und konnte halt auch off the Ball spielen, Klay und Draymond sowieso. Harden hat das letzte Mal zu Thunder Zeiten off the Ball gespielt, Kyrie wollte noch nicht mal den Ball mit Lebron oder Tatum, Brown teilen...achja und KD ist der beste Iso Scorer der Liga und könnte in dieser Kombination zur 3. Geige werden.... :crazy:

Wenn das ganze aus irgendeinen Grund nicht funktioniert....
 
Zuletzt bearbeitet:

Philly's Finest

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.702
Punkte
83
Ok, lt Sixers Insider bei realgm wollten die Rockets von den Sixers Simmons +Thybulle +maxey + 3 1st rounder + 3 swaps

da wollten die Rockets wohl definitiv nicht mit morey traden. Das wäre ja wahnsinnig gewesen...
Ja, wenn das so stimmt, dann ist der Rockets Frontoffice (vermutlich wohl insbesondere ihr Owner) eine einzige clown show. Das Angebot hätte man natürlich aus Sixers-Sicht nicht annehmen können, dann sollen die Rockets halt im Mittelmaß versauen. Trotzdem schade für Philly, das Experiment mit Harden-Embiid fände ich viel interessanter als die clown show in Brooklyn.
 

Evolution

Bankspieler
Beiträge
6.893
Punkte
113
Standort
BS/GÖ
Die KD-Warriors hatten einen Balldominanten SPieler, nämlich KD. Curry konnte und hat sich zurückgenommen und konnte halt auch off the Ball spielen, Klay und Draymond sowieso. Harden hat das letzte Mal zu Thunder Zeiten off the Ball gespielt, Kyrie wollte noch nicht mal den Ball mit Lebron oder Tatum, Brown teilen...achja und KD ist der beste Iso Scorer der Liga und könnte in dieser Kombination zur 3. Geige werden.... :crazy:
Stimmt alles. Die individuelle Klasse ist trotzdem extrem und diese ist in der Regel der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, Erfolge in der NBA zu feiern. Die Fits sind natürlich alles andere als perfekt. Aber Lebron und Wade waren vom Skillset auch nicht perfekt füreinander gemacht und haben trotzdem zwei Titel geholt. Allerdings waren die damaligen Heat natürlich auch defensiv nochmal eine andere Nummer.
 

DunKing

Bankspieler
Beiträge
1.700
Punkte
113
Ich glaube auch nicht, dass das mit den Nets funktioniert. Dennoch finde ich es mutig, dass sie einfach all in gehen und volles Risiko nehmen.

Auf jeden Fall ist der Trade super für die Liga. Die Nets werden Spektakel und Drama auf und neben dem Platz bieten. Ich freue mich drauf und hoffe, dass es läuft!
 

Colangelo

Nachwuchsspieler
Beiträge
148
Punkte
63
Die KD-Warriors hatten einen Balldominanten SPieler, nämlich KD. Curry konnte und hat sich zurückgenommen und konnte halt auch off the Ball spielen, Klay und Draymond sowieso. Harden hat das letzte Mal zu Thunder Zeiten off the Ball gespielt, Kyrie wollte noch nicht mal den Ball mit Lebron oder Tatum, Brown teilen...achja und KD ist der beste Iso Scorer der Liga und könnte in dieser Kombination zur 3. Geige werden.... :crazy:

Wenn das ganze aus irgendeinen Grund nicht funktioniert....
So könnte es aussehen:


Nicht nur beim Last Shot.:D
 

rÖsHti

Bankspieler
Beiträge
17.974
Punkte
113
Fur den Erfolg brauchst du aber auch defense!

wer spielt da defense? Kyrie und Harden sind doch clowns... Allen ist weg. Bleibt was? Durant ist ein toller verteidiger aber alleine kann er auch nichts machen

Und Kyrie ist vielleicht lange gesperrt wer Weiss...
 

rÖsHti

Bankspieler
Beiträge
17.974
Punkte
113
Stimmt alles. Die individuelle Klasse ist trotzdem extrem und diese ist in der Regel der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, Erfolge in der NBA zu feiern. Die Fits sind natürlich alles andere als perfekt. Aber Lebron und Wade waren vom Skillset auch nicht perfekt füreinander gemacht und haben trotzdem zwei Titel geholt. Allerdings waren die damaligen Heat natürlich auch defensiv nochmal eine andere Nummer.
Miami hatte ein super supporting cast. Nets? Gar nichts...
 

rÖsHti

Bankspieler
Beiträge
17.974
Punkte
113
Cousins uber Harden:


Obviously, it’s disrespectful, but everybody has a right to their opinion. We feel some type of way about some of his actions.

I don’t feel betrayed. My interest was playing with John Wall, to be perfectly honest. … The disrespect [from Harden] started way before any interview. Just his approach the training camp, showing up the way he did, the antics off the court. The disrespect started way before. This isn’t something that all of a sudden happened last night. …

The other 14 guys in the locker room have done nothing to him. For us to be on the receiving end of disrespectful comments and antics… it’s completely unfair to the rest of the guys in the locker room.
—————-

Viel Gluck Kevin....
 

Locke

Nachwuchsspieler
Beiträge
271
Punkte
43
das ist der absolute hammero_O

wenn irving-harden-durant fit sind, welche defense soll das stoppen?

glückwunsch an die cavs, bei den rockets muss ich erst noch schauen,was da jetzt nun wirklich bei denen ist^^
 

Piaget

Nachwuchsspieler
Beiträge
245
Punkte
63
Warum ist KD nochmal gewechselt? Könnte seiner Legacy ziemlich weh tun, selbst wenn das in Brooklyn irgendwie funktioniert.
Das verstehe ich auch nicht. Es hiess er wollte aus dem GSW Schatten raus, in dem Curry als der Vorzeigewarrior galt. Raus aus dem einen Superteam und gleichzeitig rein ins naechste.

Fuer mich ist diese Aera der Superteamkonstellationen unsymphatisch. Player Enpowerment schoen und gut, aber fuer mich geht das auf Kosten der Emotionalitaet. Verstaendlich, dass Spieler ihre Leverage mittlerweile ausnutzen wollen, aber der Shortcut den sie gehen, geht eindeutig auf Kosten der Bindung den sie zu ihrem Team und Fans haben. Und vice versa.

Die Hoehen und Tiefen gehoeren im Sport einfach dazu und ohne ist es nur halb so unterhaltsam. Wie ein Film bei dem man nur in den letzten Akt reinschaltet und das was davor passiert einfach skipt.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.203
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Cousins uber Harden:


Obviously, it’s disrespectful, but everybody has a right to their opinion. We feel some type of way about some of his actions.

I don’t feel betrayed. My interest was playing with John Wall, to be perfectly honest. … The disrespect [from Harden] started way before any interview. Just his approach the training camp, showing up the way he did, the antics off the court. The disrespect started way before. This isn’t something that all of a sudden happened last night. …

The other 14 guys in the locker room have done nothing to him. For us to be on the receiving end of disrespectful comments and antics… it’s completely unfair to the rest of the guys in the locker room.
—————-

Viel Gluck Kevin....
Wenn du von Cousins wegen deiner Allüren kritisiert wirst, solltest du dir echt Gedanken machen.
 

Evolution

Bankspieler
Beiträge
6.893
Punkte
113
Standort
BS/GÖ
Miami hatte ein super supporting cast. Nets? Gar nichts...
Die Heat hatten zu Beginn der Big 3 noch Battier, Mike Miller und Udonis Haslem. Viel mehr war das auch nicht. Die Nets haben Jordan, Harris und, wenn er nicht verletzt wäre, auch Dinwiddie. Wie gesagt, es kann gut sein, dass es nicht funktioniert. Aber die individuelle Klasse toppt kein anderes Team in der NBA.

Hauptsache diejenigen, die die Nets jetzt schlechtreden, kommen nicht an mit "War ja nicht schwer", wenn sie am Ende den Titel gewinnen. ;)
 
Oben