Der Zweitligathread 2020/21 - in den Farben getrennt, gegen Corona vereint!


Gelingt dem Hamburger SV diesmal der Aufstieg?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36
  • Umfrage geschlossen .

Bustaboxi

Nachwuchsspieler
Beiträge
8.515
Punkte
83
Theatralik können sie in Darmstadt, un der Ref aus Essen schein (natürlich;)) auch alles andere als pro VfL zu sein.
 

Dernbi

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.838
Punkte
63
Also wenn der KSC noch 2 Eigentore macht gehts 4:4 aus, Würzburg wird wohl selbst keines schiessen
Würzburg ist ja absolut chancenlos in der 2. Liga. Die sind im April sicher schon abgestiegen. Besonders das zweite Gegentor war schon Slapstick, ohne da jemand einen großen Vorwurf zu machen.
Im Prinzip ein souveräner Sieg, Chancen gut genutzt, ohne die Eigentore und die dumme Gelb-Rote Karte geht das 0:4 aus.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.071
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Was macht der Chief of Head Operations Flyeralarm eigentlich die ganze Zeit?
Bislang nur 3 Neuverpflichtungen in der Corona-Warteschleife und der 3. Trainer hat auch noch nicht wirklich gezündet.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.071
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Der Head of FLYERALARM Global Soccer durchforstet gerade die Kicker-Sonderhefte der Jahre 2005-2010 und sucht dort nach möglichen Verstärkungen für die Kickers.
Danke für die Korrektur. Bei den ganzen Berufsbezeichnungen des administrativen Controlling-Staffs der multinationalen Investoren komme ich schon mal durcheinander.
Eventuell unterscheidet sich das Anforderungsprofil eines Head of Global Soccer maßgeblich von einem Strategic Supervisor of International Development der Windhorst-SAP-Mateschitz-Group Inc. :confuse:
 

maberlinho

Bankspieler
Beiträge
2.922
Punkte
113
Standort
Hamburg
Unsere Defensive - ein Spiel mit dem Feuer :panik:.
Immer geht das nicht gut mit den knappen Entscheidungen Pro HSV.
 

maberlinho

Bankspieler
Beiträge
2.922
Punkte
113
Standort
Hamburg
Tabellenführung zurück erobert. :)
Das Spiel wurde auch verdient gewonnen. Es hätte nur noch souveräner sein können, da Regensburg eoch recht Ideenlos agierte.
Nach der kleinen Krise, nun also schon der vierte Sieg in folge. Insgesamt bin ich mit der Entwicklung zufrieden.
 

strodini

Bankspieler
Beiträge
2.481
Punkte
113
Standort
OS & S
Tabellenführung zurück erobert. :)
Das Spiel wurde auch verdient gewonnen. Es hätte nur noch souveräner sein können, da Regensburg eoch recht Ideenlos agierte.
Nach der kleinen Krise, nun also schon der vierte Sieg in folge. Insgesamt bin ich mit der Entwicklung zufrieden.
Die Schützenhilfe vom Vfl könnt ihr dann gerne später wieder zurückzahlen ;)
 

VvJ-Ente

Verdammter Wohltäter
Beiträge
22.835
Punkte
113
Wenn Schalke absteigt, wird der HSV als Gegner im Eröffnungsspiel für die Bayern gebraucht. :belehr:
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
8.415
Punkte
113
Schöner Sieg für Aue. Dirk Schuster Fußball ist natürlich nicht gerade das Paradies. Aber man spielt solide und scheint möglicherweise oder wahrscheinlich ein weiteres 2. Liga Jahr einbauen zu können.

Hervorheben möchte ich Florian Krüger. Erwarte nicht, dass er nächstes Jahr noch in Aue spielt. Entwickelt sich sehr gut. spielintelligent, umtriebig, torgefährlich. Guter Zweitligist, schwacher Erstligist wird hier sicher anklopfen. Schalke hat hier übrigens eine Rückkaufoption, und irgendwie trifft, ja beides auf sie zu.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.071
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Die Konstanz besteht darin, den Aufstieg auszurufen, bis das eigene Team daran glaubt und der Gegner davon beeindruckt wird.
Diesem Anspruch ist man trotz der 5 Siege am Stück sportlich noch nicht gerecht geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

le freaque

Bankspieler
Beiträge
19.277
Punkte
113
Standort
Hamburg
Naja, aber wer ist das schon in dieser Saison? Die Fortuna ist spielerisch schon noch das schwächste Team des Spitzenquintetts, das sich so langsam abzeichnet. Aber darauf kommt es in der 2.Liga halt nicht zwingend an.
Dem HSV drücke ich natürlich alle verfügbaren Daumen, aber bis auf Fürth (hatten wir schon mal in der 1., war öde) kann ich mit allen Teams gut leben.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
3.864
Punkte
113
Der Head of FLYERALARM Global Soccer durchforstet gerade die Kicker-Sonderhefte der Jahre 2005-2010 und sucht dort nach möglichen Verstärkungen für die Kickers.
Ich kann es aktuell niemand verübeln sich über die Kickers lustig zu machen. Auf und neben dem Platz bieten sie derzeit viel Material an. In Liga 3 ohne Magath hatten wir einen guten Trainer (Schiele) und eine Mannschaft die fußballerisch nicht immer geglänzt hat aber man konnte von einer Mannschaft reden. Jetzt ist es eine Horde von Einzelspielern. Kein Trainer kann es in so kurzer Zeit hinbekommen aus so vielen Neuen eine Mannschaft zu formen. Weniger Wechsel auf dem Transfermarkt hätten die Chancen auf den Klassenerhalt wahrlich nicht verschlechtert und die Fans könnten trotzdem Stolz auf ihr Team sein auch wenn man wieder absteigt. Mir tun die Spieler auf dem Platz leid und überall werden wir bemitleidet. Bin froh wenn Magath sich wieder verdünnisiert. Sein Gefasel von "große Ziele, Visionen, erste Liga, Europa" ist nur peinlich für einen Miniverein wie Würzburg. 2.Liga ist das Maximum, jeder Fan weiß das.
Mit so einer Horde von Spielern wird bei Abstieg ein Neuaufbau einer Mannschaft in Liga 3 alles andere als einfach.
Die Schiele Geschichte tat weh, aber auch das Nachtreten gegen verdiente Spieler wie Kaufmann die man nicht halten konnte oder wollte war genauso schlimm.
Trares kann auch nicht zaubern, aber der absolute Checker ist er auch nicht. Schiele wurde vorgeworfen den nicht zweitligatauglichen Hägele zum Kapitän zu machen. Bei Trares spielt Hägele auch jedes Spiel und er ist weiterhin fast an jedem Gegentor beteiligt. Irre. So könnte ich noch einige weitere Personalien nennen macht aber keinen Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
3.864
Punkte
113
Der Kellerkracher (so nannte es sky) endete 1:1. Beide stehen verdient da wo sie jetzt stehen. Würzburg wird da unten bleiben, die reden sich so ein Spiel selbst schön. Laut Kapitän Feick "hat man gut verteidigt, St.Pauli hat nur einmal aufs Tor geschossen und der war leider drin".
Das Gegentor viel in Überzahl, weil St,Pauli mit 10 Mann spielen musste. Der Pfosten und Lattenschuss von St.Pauli wurde von Feick verdrängt.

Auch gegen St.Pauli in Überzahl schafft man es nicht hinten mal zu null zu spielen, weil es in jedem Spiel nur eine Frage der Zeit ist bis es hinten kracht. 3 Mann stehen um den Ballführenden Gegenspieler herum keiner geht richtig drauf dann kommen 1-2 schlaue Pässe und dann steht im 16er einer völlig frei. Oder der Gegner versucht es über Außen, und keiner verhindert die Flanke. Solche Szenen gibt es in jedem Spiel insofern ganz normal das wir in jedem Spiel unsere Gegentore schlucken.

Auf dem Platz und auf der Bank sitzt bald kein Spieler mehr der letzte Saison noch beim Aufstieg dabei war. Insofern ist dieses Nicht verteidigen kein Wunder. Wir spielen hinten mit 3er Kette ohne wirklichen Außenverteidiger, die sitzen auf der Bank oder sind in der Trainingsgruppe 2 und werden wohl bald den Verein verlassen dürfen. Warum man wenn man so viele Gegentore schluckt ohne Außenverteidiger spielt würde mich mal interessieren was Trares dazu meint.

Das nächste Spiel schaue ich mir jetzt nicht an, 3 Spiele von den Kickers in einer Woche geht nicht, die Schmerzgrenze ist erreicht. In Osnabrück bekommt man nun wieder die Hucke voll und danach geht es gegen Braunschweig Zuhause. Fabio Kaufmann freut sich schon wenn er viele Freiheiten über Außen bekommt und ich denke er wird sein Tor machen und alle gucken sich doof an.

Leider geht das Transferfenster noch 3,5 Wochen, insofern wird das Kommen und Gehen in Würzburg noch weiter gehen. Ich schätze mindestens 4 Neue kommen noch. Eingespieltheit wird überbewertet. Heute wechselte Trares Sontheimer aus gegen Hasek in der 70.Minute als es 1:1 stand. Hasek hat zwar die letzten 1,5 Jahre nicht gespielt hat aber schon 1-2 mal trainiert, der kennt die Abläufe das hat man gesehen..... Bin gespannt wie viele TM- bzw. Kaderleichen die vereinslos sind und 1-2 Jahre kein Spiel mehr gemacht haben wie Douglas oder Hasek bspw. man noch holt und stattdessen die Hemmerichs, Herrmanns, Kwadwos, etc. weiter außen vor lässt.

Der Abstieg 16/17 mit Hollerbach war was ganz anderes. Da hat man eine gute Hinrunde gespielt und gut verteidigt, leider in der Rückrunde zu wenig Tore geschossen und kein Spiel mehr gewonnen und mit 34 Punkten stieg man ab. 2 Punkte fehlten lediglich. Diesmal werden es keine 34 Punkte.

Ich kann nur hoffen das die Kickers die ganzen Transfers sich einigermaßen finanziell leisten können und der Sponsor bei den Magath Fehleinkäufen nicht komplett die Lust verliert. Um Magath wieder los zu werden wäre es wohl die einzige Möglichkeit den Geldhahn zumindest mal kurz zuzudrehen um danach wieder Transfers zu machen mit Sinn und Verstand. Weniger Kohle investieren aber halt sinnvoll.
Alles andere als ein dickes Minus bei dieser aktuellen Transferpolitik würde mich doch sehr wundern.
 
Oben