Deutsche Nationalmannschaft der Zukunft

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 194
  • Datum Start

Chancho

Bankspieler
Beiträge
4.005
Punkte
113
Spannendste Frage: Wird sich einer der 10 Favoriten in seiner Gruppe blamieren und nicht den Gruppensieg schaffen? Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
Und welcher Sender wird uns die 10 Knallerpartien der "Mannschaft" ins Wohnzimmer bringen?
Da wünscht man sich die Zeit zurück, als es in den Quali-Gruppen wenigstens 2 Teams gab, die einigermaßen auf Augenhöhe waren.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.168
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Und welcher Sender wird uns die 10 Knallerpartien der "Mannschaft" ins Wohnzimmer bringen?
Müsste RTL sein. Die haben sich die Rechte für die Qualispiele gesichert. Vielleicht schieben sie das aber auch lieber zu einem ihrer Spartenkanäle und zeigen dafür eine Wiederholung von GZSZ. Dürfte bessere Quoten haben.
 

Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
4.350
Punkte
113
Standort
Hier
Ist mit den großen Verbänden nicht zu machen. Die brauchen schließlich Planungssicherheit.
Könnte man schon, indem pro Gruppe die ersten beiden direkt an der WM sind... dann hätte man aber das Problem von viel zu grossen Gruppen und damit zu vielen Spielen.
Andere Möglichkeit wäre eine "Vorquali" für die schlechteren 30 Nationen, damit zB 5 6er-Gruppen möglich wären. Da sind die kleinen Verbände aber verständlicherweise dagegen, denn ein Spiel gegen Deutschland oder Italien oder so ist für Spieler aus diesen Ländern wohl der Karrierehöhepunkt, auch wenn es dann ein 0-8 oder so absetzt.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
19.280
Punkte
113
Standort
Hamburg
So, die "Hinrunde" der Bundesliga ist vorbei, das NM-Jahr ist es auch. Die Wolken am Himmel sind dunkler als je zuvor und das auf allen Ebenen. Der DFB konfus und unprofessionell, der Trainer öffentlich massivst angezählt und intern irgendwie sammamal trotzdem sogar gestärkt aus allem hervorgegangen und so richtig weiß keiner, wo das noch hinführen und vor allem wie das bis zur EM irgendwie in irgendein Lot kommen soll.
Für den Trainer gibt es ja schon einen Thread, wir hatten auch mal einen für den Kader, den ich aber nicht finde. Aber es passt ja auch hier, darum also die Frage wie in jeder Winterpause vor einem Turnier:
Wen haben wir eigentlich zur Verfügung und wie sind die so drauf?
Und auch da sieht es, unabhängig vom Trainer, ja gar nicht mal so gut aus.

Vorab die grundsätzlichen Kandidaten. Ich gehe mal davon aus, dass es in den Restländerspielen vor der EM keine großen Debütantenorgien mehr geben wird, höchstens Comebacks. Würde auch keinen Sinn machen, der Haufen ist ja so schon uneingespielt genug. Ich denke also, dass wir uns "Dirk Kowitzke vom FC Irgendwas hätte auch mal ne Chance verdient" sparen können. Das wird nicht passieren, auch nicht, falls wir nach drei Niederlagen gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien im März (WM Quali) doch noch nen neuen Bundestrainer bekommen sollten. Selbst dann nicht.
Ich nehme also bei den Kanidaten nur die, die seit der WM 2018 oder da drumherum mal im Kader standen, plus ein paar ganz wenige Shootingstars.

Alsdann, das Personal:

Tor: Neuer, ter Stegen, Leno, Trapp, Baumann
RV: Klostermann, Baku, Kehrer, Henrichs, (L.Bender)
LV: Max, Halstenberg, Schulz, Gosens
IV: Süle, Ginter, Rüdiger, Koch, Tah, Stark, Uduokhai, (Hummels), (Boateng)
DM/ZM: Kimmich, Kroos, Gündogan, Rudy, Serdar, Neuhaus, Can, Dahoud, Goretzka, Demirbay
OM/LA/RA: Hofmann, Gnabry, Sané, Reus, Brandt, Amiri, Havertz, (Müller), (Kruse), (Götze), (Stindl), Wirtz, Musiala
ST: Werner, Waldschmidt, (Volland), (Petersen)

50 Spieler, was allein schon zeigt, wie wenig echtes Gerüst wir haben. Fast die Hälfte davon sind aber keine echten Stammspieler in ihren Vereinen, wirkliche Leistunsträger (eigentlich ein Grundkriterium für eine NM mit unseren Ansprüchen) sind bei den Feldspielern vielleicht 13 oder 14 (und davon findet die Hälfte zur Zeit in der NM gar nicht statt).
Wenn man unter Qualität nicht nur eigentliches Leistungsvermögen versteht, sondern auch Form, Fitness, Standing (Spielpraxis) im Verein, dann sind wir ganz schön kacke besetzt, jedenfalls auf keinen Fall auf EM-Favoritenniveau. In der derzeitigen Teambesetzung inkl Trainer sehe ich die Vorrunde mit Portugal und Frankreich schon als kaum machbar, Platz 2 in der Gruppe wäre schon eine Überraschung. In echter Bestbesetzung, also definitiv mit Müller, Boa, Mats wäre das VF machbar, mehr nur mit Matchglück und wenn einige andere Spieler sich endlich mal bei ihren Clubs durchsetzen (Sané, Havertz, Brandt z.B.).

Wir sind auf 3 wichtigen Positionen (beide AV, Sturm) international nicht ansatzweise konkurrenzfähig, das ist nunmal so. In der IV sieht es ohne Hummels und Boateng nicht viel besser aus, dabei müssen wir bei der Schwäche auf den Außen einfach dringendst (!) ein stabiles Zentrum haben. Haben wir aber mit einem Rüdiger ohne Spielpraxis, einem stillen Ginter und einem halbfitten Süle nicht. Von den Spielern dahinter rede ich lieber gar nicht erst, davon hat keiner Turnierniveau.
Offenisv haben wir eine ganz gute erste Reihe, dahinter fällt es schon radikal ab.Auch da brauchen wir einen Müller (es gibt keine auch nur halbwegs glaubwürdige Erklärung, warum der draußen bleiben, ein Reus in aktueller Verfassung aber im selben Alter dabei sein soll), auch Comebacks von Kruse, Götze, Volland und Stindl sind überlegenswert. Die spielen wenigstens stabile, gute Saisons als Stamm.
Und auch mit ganz jungen Spielern hat gerade Löw gute Erfahrungen gemacht. Was spricht gegen Wirtz, der eine Riesenzukunft vor sich hat, wenn ich mir die Leistungen von Amiri oder gar Brandt angucke? Oder ein Musiala, der gerade zwischen England und Deutschland als zukünftige NM-Heimat schwankt? Wenn man irgendwo noch Frischlinge mitnehmen kann, dann bei den Wingern oder im Sturm, da gibt es immer die Chance für späte Wechsel, um noch was zu reißen. Auf der 8 oder so macht das ja kein Coach.
Wirklich gut sind wir in Spitze UND Breite nur im ZM, da aber eigentlich auch nur auf der 8. Und im Tor natürlich.
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.510
Punkte
113
Insgesamt ist der (potentielle) Kader schon ziemlich gut, sehe eigentlich nur Frankreich nennenswert besser. Mitfavorit ist man damit in jedem Fall.
 

Michael der Echte

Nachwuchsspieler
Beiträge
8.728
Punkte
63
Ich sehe Deutschland unter keinen Umständen als Mitfavorit man wird als Gruppen 3. ins AF kommen und dann je nach Gegner das Segel streichen, spätestens im VF. Der Kader ist in der Spitze nicht gut genug besetzt und auch nicht homogen, es ist keine klare taktsiche Linie zu sehen. Hier wird die Realtität nicht abgebildet sondern nur das angebliche Potential. das ich einigen Spielern mittlerweile abspreche, ob nun in der IV, MF oder AV. Brandt iund Draxler sind die besten Beispiele, wahnsinnige Vorschusslorbeeren, und jetzt ? Das gleiche gilt für Rüdiger und Kehrer. Die zweite Frage ist die gewählte Spielweise, diese unterscheiden sich schon bei den Spitzenteams zu stark voneinander. Dann noch viele Legionäre. Das ganze zu ordnen und bis zur EM hinzukriegen, wird entweder ein Zufall, so wie bei der WM 2002, oder es geht gnadenlos in die Hose.
Ich sehe Teams wie Frankreich, Portugal, England und Belgien klar vor uns. Spanien, Italien, Niederlandeauch, wenn auch nicht so klar. Problem um weiterzukommen und einen eingermassen machbaren Gegner im AF zu bekommen muss man min. Gruppenzweiter werden, das sehe ich aber nicht.
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.891
Punkte
113
Standort
Berlin
Dieser Beitrag ist schlecht gealtert. :D
Ich hab’s mal angepasst ;)

Werner als einzige Sturmspitze für die nächsten Jahre halte ich für viel zu wenig, zumal er nichtmal der robuste Stürmer ist den man bräuchte.
Einziger Kandidat wären für mich aktuell Waldschmidt. In ein paar Jahren dann hoffentlich Moukoko. (Wobei ich Volland immernoch für einen guten Stürmer halte)
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
494
Punkte
28
Er hat schon einige schöne Tore geschossen und hätte Potenzial dazu. Ansonsten halt offensives Mittelfeld.
 
Oben