Deutsche Nationalmannschaft

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 194
  • Erstellt am

Franken_Pep

Bankspieler
Beiträge
5.617
Punkte
113
Mir fehlt da auch etwas der Glaube, dass er in zwei Jahren noch Stammspieler sein kann. Er wirkte bei der EM schon nicht mehr fit für 90 Minuten. In der Gruppenphase fand ich ihn übrigens sehr stark.

Gegen Ungarn war er stark, gegen Schottland okay und den Rest des Turniers inklusive der big games schwach.

Aber wie du sagst fehlt der Glaube wieso das künftig deutlich besser werden sollte, zumal er auch nicht jünger wird.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
29.545
Punkte
113
Hat Deutschland denn junge Spieler, denen man zutrauen kann, im zentralen Mittelfeld in den nächsten Jahren zumindest in die Nähe der Klasse von Kroos und Gündogan zu kommen?
 

Michael der Echte

Bankspieler
Beiträge
10.217
Punkte
113
Ich finde es immer ein bisschen müsig über die Zukunft zu sprechen, es kann passieren das Talente wie Musiala ohne große Vorankündigung auf der Bühne erscheinen, es kann passieren das ein Spieler ala Mittelstädt oder Führich plötzlich einen Sprung hinlegen. Klar braucht man ein Gerüst, aber man sollte einfach von Spiel zu Spiel schauen. Zumal auch der Bundestrainer sich weiter entwickeln muss, einige Entscheidungen rund um das Spanien Spiel haben auch Fragen aufgeworfen (z.B. Can statt Andrich. Ich würde jetzt auf jedenfall Neuer, Müller, Gündogan außen vor lassen. Gündogan kann man ähnlich wie bei Kroos ja zum Turnier zurückholen, aber ich würde ihm eine Pause geben und entweder testen wer auf dieser Position anbietet oder ein anderes taktisches Konzept ausprobieren. Natürlich kann man JN verstehen das er die NL erns nimmt, denn sonst hat er ja eine Highlights bis zur WM, und das ist halt die Krux als BT, aber eigentlich sollte man hier mal ein bisschen testen. Entweder Bosnien oder Ungarn sollte man trotz testen schon hinter sich lassen.
 

danifan

Bankspieler
Beiträge
5.216
Punkte
113
(y)

Darf man bei all den Leuten, die jetzt wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen ruhig häufiger erwähnen. Die sind ganz schön vergesslich.
Nö, die wissen wohl einfach, dass das Spiel gegen die Schweiz, in dem er laut whoscored schlechtester deutscher Spieler war (was er zwei mal in fünf Spielen geschafft hat, reife Leistung für den Kapitän des Teams), ebenfalls zur Gruppenphase gehört.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
27.593
Punkte
113
Can/Andrich als Zerstörer und Pavlovic mit Wirtz im Mittelfeld klingt jetzt nicht wie ein Problem oder eine Verschlechterung. Vorne dann Füllkrug oder Mr. X mit einer falschen 9 daneben (Havertz, Sane, Mr. Y)., oder halt 2 davon wenn man Füllkrug rauslässt. Man braucht dann aber endlich bessere Lösungen im vorderen Drittel, das Improvisieren klappt nach wie vor gegen abwehrstarke Mannschaft viel zu selten.

Zum Thema Gündogan, der hatte auch eine undankbare Rolle als Iniesta-artiger Ballverteiler knapp vor oder im Strafraum. Dafür braucht er rechtzeitig den Ball, wobei "rechtzeitig abspielen" im Wortschatz von Musiala und Sane nicht vorkamen. Die anderen haben ihn aber auch nicht gesucht, weil die Technik dafür fehlt. Mit Raum und Co. auf der linken Seite ist man nicht gerade mit Spielintelligenz oder Dribbelfähigkeiten gesegnet, wo mal jemand seinen Gegner mit einer kurzen Bewegung loswerden kann, um den schnellten guten Ball auf Gündogan zu spielen. Der dann vielleicht endlich mal die Möglichkeit bekommt, gescheit in die Spitze zu spielen. Der hat die Bälle entweder spät, gar nicht oder unter Druck bekommen, da kann er dann auch schlecht glänzen. Schnell ist er nun mal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
21.947
Punkte
113
Zur Mannschaft - ich würde ja einfach Gündogan auf die Kroos-Position zurückziehen. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, hatte er bisher in der Nationalmannschaft nie die Situation, einen klassischen defensiven 6er neben sich zu haben, sondern wir haben all die Jahre unter Löw (und später auch Flick) immer versucht, mit zwei aus Kroos/Gündogan/Kimmich/Goretzka auf der 6 zu spielen, was einfach nie funktioniert hat.

Bzw. nie gegen ernsthafte Gegner, sondern nur gegen Bum in der Quali. Wenn überhaupt.

Außerdem hatte ich bei diesem Turnier immer, wenn Gündogan & Musiala & Wirtz zusammen drauf waren, das Gefühl, dass sie sich direkt vor dem 16er auf den Füßen rumstehen. Das würde man natürlich auch lösen, wenn man ihn zurückzieht.

Außerdem macht man keine neue Baustelle in Sachen Kapitän auf (der ja idealerweise in der 1. Elf stehen sollte) und kann sich weitere zwei Jahre angucken, welcher der jüngeren Spieler da womöglich noch hineinwächst.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
22.880
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Bei Fußball WM und EM drücke ich auch eher anderen Nationen die Daumen, als Deutschland.
Oftmals auch sogen. Underdogs.
Interessanterweise ist diese leichte Abneigung gegen die eigene Nation aber nur im Fußball vorhanden. Bei allen anderen Mannschaftssportarten wie Basketball, Handball, Volleyball, Eishockey usw. bin ich dann wiederum für Deutschland.
Komisch, was? ;)
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
11.089
Punkte
113
Ja gut, das war eigentlich klar. Das nächste große Turnier ist 2 Jahre weg und Müller wird aller Voraussicht nach jetzt in seine letzte Profi-Saison gehen.

Auch wenn es natürlich an der Zeit ist, geht da ein Großer. Wird die Leute natürlich nicht daran hindern den Respekt in ihren Kommentaren zum Abgang vermissen zu lassen.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
8.512
Punkte
113
Ort
Fritzls Keller
Auch wenn es natürlich an der Zeit ist, geht da ein Großer. Wird die Leute natürlich nicht daran hindern den Respekt in ihren Kommentaren zum Abgang vermissen zu lassen.


Müller spielt halt bei Bayern. da kann sich ein beachtlicher Teil der User ja nunmal nicht beherrschen. da haut die psychose einfach voll rein.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
11.089
Punkte
113
Auf 2016 trifft das natürlich voll zu, bei den 3 anderen Turnieren hat er sich nur nahtlos eingereiht. Dieses Jahr hatte nun kaum Aussagekraft.

Verstehe aber dennoch nicht wieso man gerade das betonen muss. Wie Müller 2010 rasiert hat, hat die Welt beeindruckt, nur der Schiri verhinderte dann mit einer Witz-Gelben, dass er sich gegen den späteren Weltmeister behaupten durfte. Und 4 Jahre später wird er um ein Haar fast wieder Torschützenkönig.

Aber klar, das kann man schonmal alles ignorieren und ihn lieber auf die schlechten Phasen reduzieren.
 
Oben