Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen


Kinski

total entspannt
Beiträge
5.731
Punkte
113
Standort
Niederrhein

Ok, aber das es eine beef situation zwischen Helwani und Brendan Schaub gibt hast du mitbekommen?

PF Changs ist der Insider Name für den Subreddit vom The Fighter and the Kid Podcast. War wohl vor 100 jahren mal ein fan podcast, die stimmung hat sich aber gedreht. Schaub ist halt auch einfach ein dummer, unausstehlicher penner. Gibt dort auch eine pervesierung des englischen, nennt sich "schaubanese" und ist unfassbar witzig. Brian Campbell vom Morning Combat ist der King der Homeless Cats (der user des subs) der hat Schaub nämlich in der Vorberichterstattung vor dem Mayweather - Paul "kampf" nämlich eine PF Changs Referenz nach der anderen um die Ohren gehauen. Und wie zu erwarten hat Braindumb nix gecheckt.

https://www.reddit.com/r/thefighterandthekid/comments/auao0u

Eine kleine Einführung in die Welt des Subs, unter anderem auch die story wie Schaub einen Mitbewohner durch eine glastür geworfen hat weil der sich nicht mit ihm kloppen wollte.

Das hat Brian Campbell wohl auch mitbekommen



:beten::beten::beten:


Wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt um sich dort ein bisschen einzugrooven, dann ist das einer der lustigsten Orte im Internet, die Leute sind unglaublich kreativ und super witzig.
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.183
Punkte
113
Vitor wieder voll auf Juice stoppt den völlig überforderten Holyfield, traurig..
Das Belfort aufgrund der Physis und der Tatsache daß er Stofftechnisch wieder ran konnte, völlig überlegen sein würde, war wohl jedem klar.. zumal er im MMA kein "No Punch und No Striker" a la Askren ist/war.

Silva hat das gezeigt was man nur schwer lernen oder gar hinzu Stoffen kann.. unfassbare Klasse, auch in seinem gehobenen Alter sieht man noch sein überragendes Timing und die Koordination, den Instinkt. Kämpfen liegt dem einfach im Blut. Silva hat im MMA nie vordergründig durch das reine Boxen brilliert. Zu stark war wohl auch das weitere Arsenal.

Aber auch in seinem jetzigen Alter zeigt er das er auch was den reinen Faustkampf, mehr als nur ein bisschen Potenzial gehabt hätte.
Finde es wirklich erstaunlich was der in nem Boxring abliefert.

Impressed
 

MioMio

Nachwuchsspieler
Beiträge
32
Punkte
8
Der Kollege Conor McGregor prügelt sich nun auf Show-Events, weil sich ein drittklassiger Strolch-Rapper nicht mit ihm ablichten wollte.

Schade was aus ihm und seinem Selbstwertgefühl geworden ist. Wenn das Spotlight komplett aus ist, könnte das noch eine Böse Entwicklung nehmen...
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.183
Punkte
113
Der Kollege Conor McGregor prügelt sich nun auf Show-Events, weil sich ein drittklassiger Strolch-Rapper nicht mit ihm ablichten wollte.

Schade was aus ihm und seinem Selbstwertgefühl geworden ist. Wenn das Spotlight komplett aus ist, könnte das noch eine Böse Entwicklung nehmen...

:D:D:D:D:D:D

Ohne Worte
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.579
Punkte
113
Einige "einflussreiche" Leute haben sich wohl zusammengetan und planen ab 2023 die WFL World Fighting League. Diese League soll sich an die NBA/NHL/NFL orientieren und Kämpferfreundlicher sein, vorallem monetär. Ich bin auch erst vorgestern drauf gestoßen...

Ist für mich alles noch nicht so greifbar, wie das Ganze ausgestaltet wird, ist aber natürlich ein Frontalangriff auf die UFC, der man ja immer nachsagt den Kämpfern zu wenig zu zahlen.

"
The organization will be named the World Fighting League (WFL). The new league will be structured so that independent franchise owners will register a team of athletes from free agency or by league entry draft. In addition, the season will be conducted similar to other sporting events in which teams will play away from ‘home’ and compete for playoff spots.


"
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
5.215
Punkte
113
Einige "einflussreiche" Leute haben sich wohl zusammengetan und planen ab 2023 die WFL World Fighting League. Diese League soll sich an die NBA/NHL/NFL orientieren und Kämpferfreundlicher sein, vorallem monetär. Ich bin auch erst vorgestern drauf gestoßen...

Ist für mich alles noch nicht so greifbar, wie das Ganze ausgestaltet wird, ist aber natürlich ein Frontalangriff auf die UFC, der man ja immer nachsagt den Kämpfern zu wenig zu zahlen.

"
The organization will be named the World Fighting League (WFL). The new league will be structured so that independent franchise owners will register a team of athletes from free agency or by league entry draft. In addition, the season will be conducted similar to other sporting events in which teams will play away from ‘home’ and compete for playoff spots.


"
Wenn man sich diverse aftermaths nach den Kämpfen anschaut, absolut wünschenswert, wenn die UFC nicht nur von Kämpferseite Druck bekommt, sondern auch durch neue Konkurrenz.
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.212
Punkte
113
Anthony Smith war echt heftig drauf rund um den Main Event. Ich glaube genau das meinen die Amis immer mit "chip on his shoulder". Am Schluß schien er aber immerhin zufrieden zu sein. War auch eine astreine Leistung. (y)
Und habt ihr die neue deutsche UFC-Fighterin gesehen hier aus der Ecke aus Gelsenkirchen? Sie konnte zumindest ein Stoppage verhindern gegen Ariane Lipski. Das hatte die erste deutsche Fighterin damals nicht geschafft gegen eine Gegnerin namens Amanda Nunes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.503
Punkte
63
Standort
Bremen
Anthony Smith war echt heftig drauf rund um den Main Event. Ich glaube genau das meinen die Amis immer mit "chip on his shoulder". Am Schluß schien er aber immerhin zufrieden zu sein. War auch eine astreine Leistung. (y)
Und habt ihr die neue deutsche UFC-Fighterin gesehen hier aus der Ecke aus Gelsenkirchen? Sie konnte zumindest ein Stoppage verhindern gegen Ariane Lipski. Das hatte die erste deutsche Fighterin damals nicht geschafft gegen eine Gegnerin namens Amanda Nunes.
Mandy Böhm.
Ich war schon sehr enttäuscht, sie von sich sicherlich auch.
Lipski hat zwar ihre beste Performance in der UFC bisher abgeliefert, aber das Mandy so zerstört wird, hätte ich dann auch nicht gedacht.
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.183
Punkte
113
Ähnlich wie Woodley im WW braucht sich auch Sterling nicht zu wundern das die Fans ihn nicht gerade gerne sehen. Scheinbar ist auch UFC 267 vom Tisch und somit weiter kein Rematch mit Petr Yan absehbar. Yan ist selbst schuld an der Misere, aber Sterling ist einer der schlimmsten Paper Champs aller Zeiten. Und sein ganzer Shit Talk über social Media nur noch zu belächeln. Ich erwarte eine Wunderheilung bei Sterling, wenn Yan einen anderen Fight bekommt.
 
Oben