Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

John Lennon

Moderator
Teammitglied
Beiträge
3.161
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Nehme mal diese zwei Neuigkeiten, die Corey Cadby betreffen, als Aufhänger für diesen Thread für all die kleineren Meldungen, die nicht untergehen sollen:

  1. Er hat endlich seine Probleme mit dem Visum lösen können und für die nächsten drei Jahre in dieser Hinsicht Planungssicherheit.
  2. Er hat in den letzten Monaten ordentlich abgespeckt - wie man hier sehen kann:
 

lastsamurai

Nachwuchsspieler
Beiträge
73
Punkte
18
Für 2 Sekunden dachte ich "ach guck, gut schaut er aus, der Cory und richtig sympathisch" und dann plärrt mir ein "the king is back" entgegen und er verspielt wieder direkt jegliche Sympathie. 😕

So ein riesen Talent er auch ist, sollte er erstmal zusehen, dass er jetzt ein wenig Leistung im Rampenlicht bringt. Dieses ganze Visum-Problem könnte ihn ein Stück zurückgeworfen haben.
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Hopp in München im Halbfinale (y) Dort gleich gegen Whitlock, das scheint auch nicht unlösbar. Möglicher Finalgegner van Gerwen oder Cross.

Edit: 6-4 geführt, Matchdarts vergeben und wieder verloren. Sehr, sehr ärgerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
200
Punkte
63
Hopp in München im Halbfinale (y) Dort gleich gegen Whitlock, das scheint auch nicht unlösbar. Möglicher Finalgegner van Gerwen oder Cross.

Edit: 6-4 geführt, Matchdarts vergeben und wieder verloren. Sehr, sehr ärgerlich.
Diese Ergebnisse hätte Hopp viel öfter gebraucht. Dank seinem Turniersieg letztes Jahr war er ein komplettes Jahr unter den Top 16 der Pro Tour Order of Merit, das hätte er nutzen müssen, um sich dauerhaft festzuspielen. Hat er aber nicht, das war auf der EuropeanTour das einzige Halbfinale, das er erreicht hat. Die Top 16 sind halt schon immer für die zweite Runde qualifiziert, deswegen braucht es "nur" 3 Siege, um ins Halbfinale zu kommen. Auch diesmal war auf dem Weg der schwerste Gegner Kim Huybrechts, die 28 der Welt.

Weil sein Turniersieg vom letzten Jahr gestern aus der Wertung geflogen ist, ist er jetzt wieder aus den Top16 raus (relativ gleichauf mit Clemens, der halt für kein einziges Turnier gesetzt war, im letzten Jahr). Weil er am Stichtag noch 14. war, ist er auch für die nächsten 3 European Tour Events noch fix für die zweite Runde qualifiziert. Das muss er nutzen, am besten nochmal mindestens ein Halbfinale oder Finale. Dann rutscht er zumindest wieder in die Nähe der Top 16.

Van Gerwen sehr souverän zum nächsten Turniersieg. Der einzige, der ihn fordern konnte, war Ted Evetts, der ihn in den Decider zwingen konnte. Cross hat ein starkes Turniergespielt, jeweils 6:5 gegen Suljovic und Gurney gewonnen und dabei einen 105 und 110er Average gespielt. Nur im Halbfinale (nicht zum ersten Mal) gegen van Gerwen komplett versagt. MvG gewinnt mit einem 93er Average 7:1.
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Nicht, dass es verwunderlich oder falsch wäre: Aber Gabriel Clemens im Duell mit Barney als Coinflip bei den Buchmachern, das hat schon was (y):smoke:
 

Teddy Horn

Nachwuchsspieler
Beiträge
189
Punkte
28
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
200
Punkte
63
Ian White hat übrigens das European Tour Event gestern gewonnen. Das war sein drittes Finale auf der Tour in Folge(!); in den ersten beiden scheiterte er noch knapp an van Gerwen. Diesmal hat Peter Wright den Weltranglistenersten aus dem Weg geräumt und dann im Finale im Decider gegen White verloren.

Ian White wird ja gerne ein wenig belächelt, weil er zwar auf der ProTour nach van Gerwen der beste Spieler ist, aber er es noch nie in ein Major-Halbfinale geschafft hat. Ob sich das ändern wird? Eine kleine Hoffnung besteht, da er in den letzten Jahren nur ohne Zuschauer gewinnen konnte (Player Championships). Letzten Herbst kam dann sein erster Sieg vor Zuschauern und jetzt hat er gleich einen zweiten Tourniersieg hinterhergesetzt (und davor eben noch zwei Finals).
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
200
Punkte
63
Wenn Ian White kommt, gehe ich immer Bier holen ;)
Wenn Ian White so weitermacht, wirst du dann das ein oder andere Finale verpassen ;) Sein viertes Finale auf der Eurpean Tour in Folge und sein zweiter Sieg in Folge. Im Finale schlug er van Gerwen im Decider, damit endet dessen Serie, dass er auf der European Tour seit 2014(!) 28(!) Deciders in Folge gewinnen konnte.
 

lastsamurai

Nachwuchsspieler
Beiträge
73
Punkte
18
So will ich Dart sehen: schnelles Spiel, hohe Scores und beide Spieler extrem locker drauf. The Asp macht Spaß, der dürfte der nächste Kandidat für die Top 10 sein.
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
200
Punkte
63
So will ich Dart sehen: schnelles Spiel, hohe Scores und beide Spieler extrem locker drauf. The Asp macht Spaß, der dürfte der nächste Kandidat für die Top 10 sein.
Wenn man sich mal die Order of Merit von 2019 (also alles ab dem 1.1.2019 miteinbezieht) ansieht, ist ein Spiel zwischen Smith und Aspinall auch ein absolutes Top-Spiel:

1 Michael van Gerwen Netherlands £644,750
2 Michael Smith England £254,000
3 Nathan Aspinall England £245,500
4 Dave Chisnall England £134,500
5 Ian White England £125,250

Und da zählt die World Series ja gar nicht dazu, die aus meiner Sicht auch vollkommen überbewertet ist. Nach dem man einen überforderten Local besiegt hat, dürfen die üblichen Top-Leute und die üblichen Wildcards einen Turniersieger ausspielen. Für den Turniersieg braucht man letztlich nur 3 Siege, sportlich ist so ein Sieg also nicht viel wert. Da auch immer nur die gleichen Namen eingeladen werden, führt das nur zu einer Titelflut bei den Top-Leuten.

Die World Series Tour ist für Smith und Aspinall jetzt auch beendet, bei den verbleibenden Turnieren dürfen sie dann wieder Wildcard Barney zuschauen wie der mittlerweile wohl selbst gegen Locals Probleme haben wird weiterzukommen (am Wochenende gegen Clemens habens die Buchmacher 50/50).
 
Zuletzt bearbeitet:

lastsamurai

Nachwuchsspieler
Beiträge
73
Punkte
18
Wer irgendwann Weltmeister werden will, wie Hopp gerade nochmal betont hat, muss auch einen Chisnall bezwingen.
 

JazColeman

Nachwuchsspieler
Beiträge
62
Punkte
8
einer, der 13 plätze in der order of merit vor ihm liegt, die meisten 180er in dieser saison geworfen hat und gerade die danish open gewonnen hat, ist aber kein "leichtes los".
 

John Lennon

Moderator
Teammitglied
Beiträge
3.161
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
einer, der 13 plätze in der order of merit vor ihm liegt, die meisten 180er in dieser saison geworfen hat und gerade die danish open gewonnen hat, ist aber kein "leichtes los".
Ist ja auch immer die Frage der Alternative und da Hopp einer der ungesetzten Spieler ist, war nunmal klar, dass er auf einen Top16-Spieler treffen wird. Angesichts dessen ist er mit Chizzy vergleichsweise gut weggekommen und hat ein machbares Los erwischt. Leicht wird es natürlich nicht, aber an einem guten Tag kann er Chizzy packen.
 

Hardstyle21

Nachwuchsspieler
Beiträge
795
Punkte
63
Standort
Berlin
Was für ein geiles Match von Nico Kurz gegen Anderson:cool1:
Anderson trotz 2 High Finishes die ihm schon den Arsc* gerettet haben, nicht in der Lage Nico zu stoppen(y)
Der Haut mal so eben eine 170 raus, wenn Kurz auch mal auf der Tour so auftreten würde wie auf der großen Bühne..:saint:
 

Hardstyle21

Nachwuchsspieler
Beiträge
795
Punkte
63
Standort
Berlin
Ich fasse es einfach nicht, Schindler dominiert Van Gerwen 5 Sätze (3 Breaks) lang komplett und dreht ein 1:5 in ein 6:5 Sieg :crazy::crazy:
Der Average müsste gefühlt bei 120 liegen in den letzten 5 Sätzen, absolut irre was dieser Schindler spielen kann wenn er einmal im Flow ist :eek:
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Also wer beim Stand von 1:5 ein paar Euro auf Schindler gesetzt hat, kann aufhören zu arbeiten. :crazy: