Euroleague/Eurocup


Bynumite

Nachwuchsspieler
Beiträge
46
Punkte
18
Spannendes Spiel gestern in München, wo die Bayern mit den Heimsieg ihre Playoff Chancen am Leben erhalten. Ich hoffe diese Rivalität bleibt noch lange bestehen und treibt beide Vereine an, dem deutschen Basketball würde es sehr gut tun
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
80
Punkte
33
Die Bayern gewinnen also auch das 5. Aufeinandertreffen gegen Alba in der EL.

Grundsätzlich ist es schon erstaunlich, wie zwei auf nationaler Ebene weitestgehend gleichwertige Teams international so unterschiedlich abschneiden.

Berücksichtigt man, Stand jetzt, die letzten zwei EL-Jahre, gewannen die Bayern 32 ihrer 56 Spiele (57 %), Alba nur 18 aus 55 (33 %). So richtig erklären kann ich mir das nicht...
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.505
Punkte
113
Naja die Teams sind natürlich schon sehr unterschiedlich ausgerichtet. Bayern spielt International mit 8 oder sogar 9 Ausländern und in der BBL halt nur mit 6. Bei Alba unterscheiden sich beide Teams nahezu nicht, da wirkt Alba mMn auch viel eingespielter. Bayern tut sich da national auch manchmal schwer, da spielt halt gefühlt jede Woche eine andere Truppe in der BBL.
 

Roadrunner

Red Runner
Beiträge
4.090
Punkte
113
Standort
Freiburg
Unverhofft kommt zwar doch nicht so oft aber umso lieber nimmt man es mit. :) So konnte sich Valencia überraschend in einem wirklich engen Spiel bei Real Madrid durchsetzen. Ein wenig spielte sicher auch in die Karten, dass wieder mal eine Woche mit 2 Euroleaguespielen anstand, da kommt es doch zu gute, wenn man selbst nur eins hatte. Trotzdem würde ich nächste Saison die EL sehr gerne wieder mitnehmen. :)
 

Roadrunner

Red Runner
Beiträge
4.090
Punkte
113
Standort
Freiburg
@Roadrunner
Bist du Valencia Fan?
Und auch Freiburger?
In Freiburg zugezogen. Aber von den Teams aus Valencia bin ich schon Fan. War deswegen auch schade, dass weder die Basketballer noch die Fußballer am ersten Dez.- WE ein Heimspiel hatten. Bei den Basketballern kann man ja fast nur die Ergebnisse und Stats sehen, aber nicht das Spiel an sich.
Und Du wohnst in Valencia?
 

Mjerumani

Bankspieler
Beiträge
1.140
Punkte
113
Standort
Hamburg
Bedingt durch einen Jobwechsel Mitte Dezember, kam ich in den letzten drei Monaten leider fast gar nicht mehr dazu, die Euroleague zu schauen.
Die drei russischen Teams aus Moskau, St. Petersburg und Kazan wurden vorläufig aus dem Wettbewerb genommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Entscheidung nochmal revidiert wird. Heißt: die Spiele mit russischer Beteiligung werden gestrichen, auch die bereits gespielten.
Die aktuelle bereinigte Tabelle sieht damit folgendermaßen aus:
https://mediacentre.euroleague.net/standings

Der große Gewinner wäre aktuell München, die statt 12:13 bei 12:10 stehen und einen Sprung von Platz 12 auf 6 machen.
Genau andersherum ist es bei Monaco. Statt 15:14 stehen sie bei 11:13 und rutschen von Platz 5 auf 9 ab.
Und auch Berlin hätte damit wieder Chancen in den Kampf um die Playoffs einzugreifen.

Da die regular season damit auch nur noch 28 Spiele umfasst, sind wir damit auch schon auf die Zielgerade eingebogen. Die Mannschaften haben zwischen 24 (Monaco und Baskonia) und 21 Spielen (Berlin) absolviert.

@Matze7 @Big-Ben @Bynumite was haben uns die Mannschaften in den letzten Wochen geboten?
 

Big-Ben

Bankspieler
Beiträge
3.606
Punkte
113
@Mjerumani Danke für die Zusammenfassung der aktuellen Lage. Konnte leider auch nicht wahnsinnig Spiele schauen. Alba gegen Olympiakos aber wahnsinnig stark am Donnerstag. Efes war in den letzten Spielen wieder am schwächeln und hat ne Klatsche gegen Monaco kassiert. Auch schon zuvor in einem Spiel verloren, wo die 3er nicht fielen und die Teamchemie nicht so gut aussah.

Ansonsten hatte Real Madrid vor dem Sieg gegen Milano eine Serie von 4 Niederlagen in Folge. Insbesondere die Offense sah sehr stockend aus, was erstaunlicherweise sogar zu Niederlagen gegen Roter Stern und Zalgiris führte. In keiner der Niederlagen konnten sie mehr als 70 Punkte scoren. Jetzt letzte Woche beim Sieg gegen Milano zwar wieder mit 88 Punkten, aber mal schauen wie das weitergeht..
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
80
Punkte
33
Ich hatte mir letzte Woche das Spiel von Alba-Piräus vor Ort angeschaut. War ein toller Basketballabend mit einem herausragenden 27-Punkte-Lo. Auch die Piräusfans taten stimmungstechnisch ihr Übriges dazu. Allgemein ist Alba aber natürlich echt gut drauf. 5 der letzten 6 EL-Spiele konnten die Berliner für sich entscheiden. Erlebt man dort wohl auch nicht alle Tage. Dabei kann man wahrlich nicht behaupten, dass sie stets in Bestbesetzung antreten können. Dafür springen dann Spieler wie Delow in die Bresche. An solchen Aufgaben wachsen aber die jungen Spieler.

Durch die wahrscheinliche Annulierung bieten sich nun natürlich ganz neue Möglichkeiten. Sicherlich hätte eine mögliche Playoffteilnahme einen gewissen Beigeschmack, da sie wohl an keines der russischen Teams tabellarisch rangekommen wären, aber gut... Freuen würde es mich trotzdem... Bayern hat sogar gleich drei Siege mehr auf dem Konto und hätte auch ohne möglicher Annullierung durchaus Chancen auf die Playoffs... Wäre schon toll für den deutschen Basketball...
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.505
Punkte
113
Bin gespannt auf die Schlussphase der regulären Saison, Topfavorit bleibt aber für mich Barca. Mailand und auch Piräus trau ich durchaus auch das Final 4 zu. Real hat mich noch nicht so richtig überzeugt aber die Ergebnisse passen soweit trotzdem.

Marco Baldi war bei Abteilung Basketball zu Gast, sehr zu empfehlen. Da gehts unter anderem darum, dass es gar nicht so einfach ist mal eben die drei russischen Teams auszuschließen, vor allem CSKA als A-Lizenz Team.
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
80
Punkte
33
So, heute Abend heißt es kräftig Daumen drücken für Mailand. Nun könnten also quasi beide deutschen Teams die Playoffs fast aus „eigener Kraft“ erreichen. Sehr coole Sache...

Für die Bayern stehen die Chancen sicherlich immer noch um einiges besser als für Alba (schon aufgrund des direkten Vergleichs). Aber Alba hat sich diese Ausgangslage nach diesem tollen Lauf (7 aus 10) schon auch irgendwie verdient. Natürlich wären die Chancen auf die Playoffs mit den russischen Teams wohl nicht mehr gegeben, aber eine Verbesserung zu den Vorjahren wurde nun schon erreicht und eine Weiterentwicklung ist auch ersichtlich.

Was mich interessieren würde: Kennt jemand eine Übersicht von den Etats der EL-Teams?
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.505
Punkte
113
So, heute Abend heißt es kräftig Daumen drücken für Mailand. Nun könnten also quasi beide deutschen Teams die Playoffs fast aus „eigener Kraft“ erreichen. Sehr coole Sache...

Für die Bayern stehen die Chancen sicherlich immer noch um einiges besser als für Alba (schon aufgrund des direkten Vergleichs). Aber Alba hat sich diese Ausgangslage nach diesem tollen Lauf (7 aus 10) schon auch irgendwie verdient. Natürlich wären die Chancen auf die Playoffs mit den russischen Teams wohl nicht mehr gegeben, aber eine Verbesserung zu den Vorjahren wurde nun schon erreicht und eine Weiterentwicklung ist auch ersichtlich.

Was mich interessieren würde: Kennt jemand eine Übersicht von den Etats der EL-Teams?

Hier klicken

Ist natürlich mit Vorsicht zu genießen. Alba zum Beispiel wird definitiv mehr haben, ich tippe da eher auf 15 Mio, auch Roter Stern wird bestimmt mehr haben. Aber ungefähr stimmt das vermutlich schon.

Bin sehr gespannt auf die Playoffs, geht ja jetzt alles doch schneller als zunächst geplant. Ist aber vielleicht gar nicht so verkehrt im Hinblick auf die EM.

Favorit ist für mich weiterhin Barca, da ist jetzt Abriñes zurück und dazu sitzt ja mit Cory Higgins noch der vielleicht beste Spieler draußen. Aber da weiß ich nicht wie der Timetable aussieht und ob er nochmal zurück kommt. Für Alba und Bayern würde ich mich echt freuen, vielleicht ist ja je nach Matchup sogar ein Final 4 drin.
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
80
Punkte
33
Die Viertelfinalspiele lauten also:

Mailand-Anadolu (Mein Tipp: 3:2)
Barca-Bayern (3:0)
Olympiacos-Monaco (3:2)
Real-Tel Aviv (2:3)

Kann vielleicht jemand sagen, was gerade bei Real abgeht? Habe es nicht so super intensiv verfolgt, aber die sind ja aktuell mehr als mies unterwegs (sowohl in der EL als auch in der Spanischen Liga).

Mich würden eure Tipps interessieren für das Viertelfinale. ;)

Meisterfavorit ist für mich eigentlich ziemlich klar Barca. In einem KO- Spiel (ab Halbfinale) ist aber natürlich vieles möglich, bei einer Best-of-five Serie bspw. kann man mal ein mieses Spiel wieder ausgleichen. Schade übrigens, dass das Final Four nun in Belgrad und nicht in Berlin stattfindet. Wäre sicherlich ein tolles Highlight geworden.
 

ebmx3

Nachwuchsspieler
Beiträge
60
Punkte
18
Die Bayern erzwingen tatsächlich Spiel 5 gegen Barcelona. Unter den Augen von Kevin Durant gleicht auch Monaco die Serie aus.
 

Big-Ben

Bankspieler
Beiträge
3.606
Punkte
113
Final 4 also in knapp 2 Wochen in Belgrad.
Halbfinalpaarungen sind Olympiakos - Efes und Barcelona - Madrid.

Ich tippe auf ein Rematch vom letztjährigen Final Efes vs. Barca. Oly ist ein geiles Team, aber es fehlt m.E. ein bisschen die individuelle Klasse. Real ist zwar in den Playoffs wieder aufgewacht und hat Maccabi keine Chance gelassen. Barca ist aber ein anderes Kaliber. Die haben dafür mit Bayern einen maximal unangenehmen Gegner erhalten und auch grosse Mühe gehabt. Da es aber nur ein Spiel ist, dürfte wirklich alles möglich sein.
 
Oben