French Open 2019 - Damen


Wer gewinnt die French Open 2019?

  • Petra Kvitova

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Elina Svitolina

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Sloane Stephens

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ash Barty

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Aryna Sabalenka

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Serena Williams

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Caroline Wozniacki

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Anastija Sevastova

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Madison Keys

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

Epsilon

Nachwuchsspieler
Beiträge
619
Punkte
63
Jedenfalls waren 100% der Abstimmung über den Sieger schon vor den Semifinals falsch. ;)

Mir ist es auch ziemlich egal wer jetzt gewinnt, verdient haben es alle.
 

TennisFed

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.714
Punkte
83
Ernsthaft? Ich kann mit allen als FO-Siegerin leben. Haben sich alle das HF verdient. Namen und Duelle sind natürlich wichtig, aber erst einmal geht es um Leistung und diese stimmt. Habe sehr viele Spiele gesehen und die 4 stehen alle nicht unverdient im HF.
Von der Papierform sind Barty und Konta die Favoritinnen heute. Konta hat Vondrousova zuletzt in Rom geschlagen. Für Barty/Anisimova ist es allerdings das 1. Match gegeneinander.
 

Ace-FrischAuf

Nachwuchsspieler
Beiträge
150
Punkte
18
Wenn Barty und Anisimova auf dem Court Suzanne Lenglen spielen, auf welchem Platz spielen denn dann Konta und Vondrousova??? Das Spiel läuft nämlich laut Ticker auch schon.
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
609
Punkte
93
Standort
CH
Wenn Barty und Anisimova auf dem Court Suzanne Lenglen spielen, auf welchem Platz spielen denn dann Konta und Vondrousova??? Das Spiel läuft nämlich laut Ticker auch schon.
Court Susanne Mathieu, dem drittgrössten der Anlage.
 

Marius

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.085
Punkte
63
Sehr überraschendes Finale! Kurios, dass nur eine der 4 Halbfinalisten hier überhaupt als Siegerin zur Auswahl stand. Damit will ich keineswegs die Kompetenz von @Next kritisieren, das zeigt nur wie unvorhersehbar das alles bei den Damen momentan ist. ;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
4.197
Punkte
113
Sehr überraschendes Finale! Kurios, dass nur eine der 4 Halbfinalisten hier überhaupt als Siegerin zur Auswahl stand. Damit will ich keineswegs die Kompetenz von @Next kritisieren, das zeigt nur wie unvorhersehbar das alles bei den Damen momentan ist. ;)
Der Ersteller des Herrenthreads ist dagegen ein Fachmann :p
Er hat sogar alle 8 Viertelfinalisten reingepackt, auch den vermeintlich formschwachen Khachanov
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
609
Punkte
93
Standort
CH
Sehr überraschendes Finale! Kurios, dass nur eine der 4 Halbfinalisten hier überhaupt als Siegerin zur Auswahl stand. Damit will ich keineswegs die Kompetenz von @Next kritisieren, das zeigt nur wie unvorhersehbar das alles bei den Damen momentan ist. ;)
In Anbetracht dessen, dass ich die Damen, die in der Weltrangliste vorne standen, gewählt habe, lasse ich mir in dieser Hinsicht auch keinerlei Kritik gefallen. :nono: :D

Nun also Barty gegen Vondrousova im Finale. Hätte mir jemand gesagt, dass dies in fünf Jahren ein Grand Slam-Final ist, dann hätte ich dies sofort unterschrieben. Nun ist‘s eine ohne Frage überraschende Final-Affiche, für mich mit komplett offenem Ausgang.

Barty heute mit einem ziemlichen auf und ab gegen Anisimova (grossartiges Turnier von ihr!), die Tage davor aber überzeugend. Vondrousova ist bislang regelrecht durchs Turnier gerast und hat keinen Satz abgegeben. Barty ist jedoch noch einmal ein anderes Kaliber als die bisherigen Gegnerinnen. Für beide freut mich der Run ins Finale jedoch sehr, nach @Obmann ‘schem Vorbild wären die beide auch in meiner Akademie. ;)

Achja:

Erklärt mich für wahnwitzig, aber Vondrousova ist bei mir mittlerweile zu einer Geheimfavoritin aufgestiegen.
Ich hab‘s ja bereits am Sonntag gesagt. :belehr:
 

BavarianChris

Nachwuchsspieler
Beiträge
551
Punkte
43
Gegen vondrousova ist pliskova ein emotionswunder
Ich weiß auch nicht, ob sie sich immer so gibt, aber das war schon etwas seltsam.
Dagegen ein dummer Kommentar v Rittner/Stach, die sog. "negative Emotionen" v. Vondrousowa sehen wollten, Schlägerwerfen oder ähnliches.
Gerade das war doch die Erfolgsgarantie von Barty, dass sie über das ganze Turnier cool geblieben ist, auch nach Satz- und zwischenzeitlichen Kontrollverlusten.
 

Ace-FrischAuf

Nachwuchsspieler
Beiträge
150
Punkte
18
2019 Roland Garros Champion - Ashleigh Barty

Tolle Siegerin :jubel::jubel::jubel: Ich habe mir das Spiel erst in der Wiederholung ansehen können. Es war das perfekte Match für Ash, sie hat gut gespielt und ihrer Gegnerin war doch sehr überfordert mit der Situation. Sie ist jetzt 23, galt früh als großes Talent, spielte schon mit knapp 16 zum ersten Mal bei den Australian Open, fühlte sich danach aber völlig überfordert vom bisweilen sehr einsamen Leben auf der Tennistour. Nach drei Jahren, in denen sie sich oft weinend fragte, warum sie sich das alles antue, entschied sie sich für eine längere Pause vom Tennis, und sie schloss auch nicht aus, überhaupt nicht zurückzukehren.
2 Jahre Cricket und dann kam der Spaß am Sport wieder, 2017 kam sie zurück und dann ging alles sehr schnell, ihr variantenreiches Spiel ist etwas eigen und findet man nicht so häufig auf dem Rest der Damen Tour.

Man kann nur sagen...Well done!!!
 

Epsilon

Nachwuchsspieler
Beiträge
619
Punkte
63
Ich hab bei den Damen nur hin und wieder reingezappt u die Barty erst ab den Halbfinale spiele sehen und war dann gestern sehr verwundert als sie plötzlich ihre Rückhand durchgezogen hat. Dachte ernsthaft sie könne nur den Slice der ja gegen die Amanda die Runde zu vor konsequent von ihr gespielt wurde. 😉
 
Oben