French Open 2019 - Damen


Wer gewinnt die French Open 2019?

  • Petra Kvitova

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Elina Svitolina

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Sloane Stephens

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ash Barty

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Aryna Sabalenka

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Serena Williams

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Caroline Wozniacki

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Anastija Sevastova

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Madison Keys

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
4.551
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Der erste Titel im Hause Mladenovic/Thiem wurde soeben eingetütet. Kiki holt zusammen mit Timea Babos den Titel im Doppel. Dass die Französin neue Nummer 1 in der Doppelweltrangliste wird, stand schon vor dem Finale fest.
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
408
Punkte
28
Ein furchtbares Damenturnier geht zu Ende. Immerhin mit einer Siegerin die die ganze Palette an Schlägen spielt und spielen kann.

Ansonsten alles ganz furchtbar für mich!
 

tennisfun

Nachwuchsspieler
Beiträge
822
Punkte
63
Marketa Vondrousova - Anastasija Sevastova
H2H: 0-0
Erklärt mich für wahnwitzig, aber Vondrousova ist bei mir mittlerweile zu einer Geheimfavoritin aufgestiegen. Sehr überzeugender Auftritt bislang und sie spielt ohnehin schon ein starkes Jahr. Bei Sevastova muss man schauen, wie sie ihr langes Match gegen Mertens weggesteckt hat, grundsätzlich hat auch sie das Zeugs für einen tiefen Run. 55-45 für die Tschechin.
Sehr starkes Näschen hast Du da bewiesen vor genau einer Woche. Respekt!(y)

Ohne Satzverlust ins Finale gestürmt, klar im Finale hat sie enttäuscht, das weiß sie selbst am Besten. Ich fand es fast ein wenig unfair wie von Eurosport nach dem Finale auf ihr herumgehackt wurde. Sie ist 19, hatte ihr erstes Grandslamfinale zu bestreiten und hat es mental nicht gebacken bekommen. Das kann passieren und ist auch schon einigen vor ihr passiert das sie nervös im Finale agierten und nie ins Spiel fanden.

Glückwunsch an Barty, die hat sich diesen Titel verdient, aber auch Glückwunsch an Vondrousova für starke 2 Wochen. Sie hat Potential, das sieht man in ihren Grundschlägen, die sind zum Teil schon richtig gut.
 

BavarianChris

Nachwuchsspieler
Beiträge
551
Punkte
43
War ja auch ein Thema, über das der Stach minutenlang schwadroniert hat, wie schön das doch wäre, wenn beide einen Titel holen etc..
Gibt's im Schweizer Fernsehen auch so einen Papagei? Ich schätze mal nicht..
 

Big d

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.129
Punkte
83
Sehr starkes Näschen hast Du da bewiesen vor genau einer Woche. Respekt!(y)

Ohne Satzverlust ins Finale gestürmt, klar im Finale hat sie enttäuscht, das weiß sie selbst am Besten. Ich fand es fast ein wenig unfair wie von Eurosport nach dem Finale auf ihr herumgehackt wurde. Sie ist 19, hatte ihr erstes Grandslamfinale zu bestreiten und hat es mental nicht gebacken bekommen. Das kann passieren und ist auch schon einigen vor ihr passiert das sie nervös im Finale agierten und nie ins Spiel fanden.

Glückwunsch an Barty, die hat sich diesen Titel verdient, aber auch Glückwunsch an Vondrousova für starke 2 Wochen. Sie hat Potential, das sieht man in ihren Grundschlägen, die sind zum Teil schon richtig gut.
Vielleicht ist es sogar ganz gut das sie ihr erstes Finale nicht gewonnen hat, gab in den letzten Jahren ja schon einige 19-20 jährige die einen großen Sieg hatten und danach mit dem Hype nicht klarkamen. Vielleicht hat sie so mehr Zeit sich daran zu gewöhnen.
 

TennisFed

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.731
Punkte
83
Vielleicht ist es sogar ganz gut das sie ihr erstes Finale nicht gewonnen hat, gab in den letzten Jahren ja schon einige 19-20 jährige die einen großen Sieg hatten und danach mit dem Hype nicht klarkamen. Vielleicht hat sie so mehr Zeit sich daran zu gewöhnen.
Sehe ich ähnlich. Bei Ostapenko ging der Schuss ja nach hinten los.
 

TennisFed

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.731
Punkte
83
Ist vielleicht mal ganz interessant zu wissen:
Turniersiegerinnen Sandsaison 2019
  • Charleston (Madison Keys)
  • Lugano (Polona Hercog)
  • Bogota (Amanda Anisimova)
  • Istanbul (Petra Martic)
  • Stuttgart (Petra Kvitova)
  • Rabat (Maria Sakkari)
  • Prag (Jill Teichmann)
  • Madrid (Kiki Bertens)
  • Rom (Karolina Pliskova)
  • Strassbourg (Dayana Yastremska)
  • Nürnberg (Yulia Putintseva)
  • ROLAND GARROS, French Open (Ashleigh Barty)
Kommt dann nicht ganz überraschend das Barty RG gewann wenn es zuvor 11 verschiedene Spielerinnen gab welche ein Titel auf Sand gewinnen konnten.
 

tennisfun

Nachwuchsspieler
Beiträge
822
Punkte
63
Das hatte ja Boris Becker kurz nach dem Finale in Paris schon angedeutet und damit den Riesenunterschied zwischen dem Damen- und Herrentennis nochmal dick unterstrichen.
 
Oben