Gestatten Horst, Wind Horst: Der Hertha-Thread 20/21


le freaque

Bankspieler
Beiträge
18.855
Punkte
113
Standort
Hamburg
Ansonsten wird es interessant zu sehen sein wie die Hertha mit den neuen finanziellen Möglichkeiten so umgeht.
Gut, für Hertha Fans, scheint jedenfalls dass man die Klinnsmannsche Ankündigung in Richtung "Altstars" eher nicht geht und viel eher entwicklungsfähigere Spieler mit sehr großem Potential, die aber bereits schon Leistungen gezeigt haben, anvisiert.
Wobei das mMn nicht unbedingt Klinsmanns Idee war, sondern einfach die Vorgabe nach seiner Installation als Trainer (wie auch die ominöse Kaderbewertung): zu dem Zeitpunkt war Windhorsts Maßgabe recht offensichtlich "wie werden wir sehr schnell erfolgreich und was muss dafür alles weg". Dafür hätte sich Klinsmann nicht hergeben sollen, aber letztlich hat er nur versucht, eine Maßgabe des neuen Clubeigners (was anderes ist es ja nicht) umzusetzen.
Es ist schon lustig - und typisch Fußballfans - wie sehr man Klinsmann verteufelt (auch nicht zu Unrecht, klarer Fall), aber den eigentlichen Urheber der Maßnahmen mit Kritik verschont...und jetzt seeehr bereitwillig den Aussagen zu Aufbau, Nachhaltigkeit usw folgt.
Wäre Windhorst nicht eingestiegen und tatsächlich eine riesige Finanzierungslücke aufgetaucht, die strikten Sparkurs und maximales Setzen auf die eigene Jugend erfordert hätte - genau die selben Fans hätten gegen die reichen Investorenclubs gewettert und gegen die fehlende Moral und gesellschaftliche Verantwortung im Profifußball.

Geht nicht gegen Herthafans, in der Beziehung ticken alle Fans überall gleich, weltweit. Aber es ist halt amüsant zu beobachten. @VvJ-Ente ist von allem ausgenommen. Dessen Haltung muss man nicht teilen, aber die bleibt immer gleich, völlig egal, ob da neue finanzielle Möglichkeiten sind, oder nicht. Ich teile bei Weitem nicht alle seine Meinungen, streite mich mit ihm und finde seine Art auch manchmal einfach nicht fair. Aber: der Mann ist unverführbar, unbestechlich und gegen jeden Fußballglamour komplett immun. Das ist in der heutigen Zeit höchstselten und ein echter und auch wichtiger Wert an sich. Muss man ja auch mal sagen, finde ich. Oder: möchte ich mal sagen.

Zu dem "neuen" Herthakurs: ich bin bei Windhorst skeptisch, wie lange diese Haltung anhält, wenn die neue Saison nicht schnell so läuft, wie gewünscht. Aber grundsätzlich ist dieser Weg (so ein bisschen eine Mischung aus RB ohne Farnteam und Leverkusen) natürlich viel sinnvoller, als der, den man noch im Winter angedacht hat. Nur kommt man da halt auch schnell in ein Segment, wo es auch in D mit den genannten Vereinen/Betriebssportgemeinschaften schon zwei Mitbewerber gibt. Das macht die Spieler nicht günstiger.

Für die Liga ist es natürlich super: je mehr gute, junge Fußballer den Weg in die BL finden (gepaart mit mehr Einsatzzeiten für gute einheimische Talente), desto besser.
Ich finde es auch grundsätzlich gut, dass unser Hauptstadtclub (nichts gegen Union) mal höhere Ziele anpeilt und sich einen Investor ins Boot holt. Das kann die Liga für den internen Wettbewerb gut brauchen, bei einigermaßen Erfolg aber vor allem aucg für die Auslandsvermarktung. Und da sitzt nunmal das Geld, dass wir abgreifen müssen, um als Liga wieder spannender, international erfolgreicher und attraktiver zu werden.
Nur muss das Ganze halt immer seriös, nachhaltig und mit Rückerwerbschancen für den eigentlichen Verein versehen sein, wenn es nicht hinhaut.
Und da habe ich bei Windhorsts Vita und seinem bisherigen Geschäftsgebaren schon ganz gut Bauchschmerzen.
Aber eine Chance hat das ganze Vorhaben natürliich verdient, ich habe auch keine Hämesprüche im Hinterkopf, wenn es nicht klappen sollte. Ich wünsche der Hertha und ihren Fans da absolut ernsthaft viel Erfolg und eine glückliche Hand, bleibe bei Windhorst aber skeptisch.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Aber grundsätzlich ist dieser Weg (so ein bisschen eine Mischung aus RB ohne Farnteam und Leverkusen) natürlich viel sinnvoller, als der, den man noch im Winter angedacht hat
Nur rein aus Interesse, da ich es nicht ganz verstehe. Meinst du im Winter den Weg, den Klinsmann wollte (Stichwort Özil, Boateng, Götze, Draxler) und wo Preetz dem ganzen sein P vorgesetzt hat oder die Transfer, die am Ende getätigt wurden, bei denen man schon genau diesen Weg verfolgt hat?

So oder so war das im Winter aber mMn ein guter Beleg dafür, dass die Entscheidungsgewalt weiter beim Verein und nicht beim Investor liegt. Sonst hätte man alles daran gesetzt einen der genannten "Altstars" (wobei ich mit da bei Draxler und Götze mit den Wort schwer tue) zu verpflichten.

Das zeigen auch die aktuellen (ernstzunehmenden) Transfergerüchte, die nicht darauf schließen lassen, dass man sich jetzt auf Teufel komm raus mit Altstars nach oben kaufen will, wie du es ja selber auch ansprichst. Jozwiak und Zeefuik sind ja alles junge, entwicklungsfähige und Verhältnismäßige günstige Spieler. Wobei noch ein gestandener Spieler der Kategorie Xhaka der jungen Truppe ganz gut zu Gesicht stehen würde. Ansonsten wäre Boyata mit 29 der älteste Spieler in der Startelf und der einzige über 24 Jahre (rechne nicht mit Darida in der Startelf).
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Samardzic ist zurzeit kein Bestandteil der ersten Mannschaft, hat gestern und heute beim Training gefehlt und soll auch nicht verletzt sein.

Marton Dardai und Ngankam sind dagegen weiterhin fester Bestandteil der ersten Mannschaft.


Und Dardai darf jetzt auch seinen dritten Sohn trainieren (y)

Edit: Bei Samardzic sind es persönliche Gründe. Hoffe für ihn natürlich nichts schlimmes. Aber lässt den Anschein erwecken, dass da möglicherweise was dran ist an den Gerüchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.554
Punkte
113
Standort
Berlin
Selbst schuld wenn seine Karriere dann den Bach runtergeht. Hat sich scheinbar an Regäsel und Konsorten kein Beispiel genommen.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113

Der 18 Jahre alte Mittelfeldakteur fehlte offiziell aus persönlichen Gründen, welches die persönlichen Gründe genau sind, wollte man bei Hertha indes nicht sagen. "Sobald wir dazu etwas sagen können, werden wir etwas dazu sagen", betonte Labbadia am Dienstag im Rahmen einer Medienrunde. Das lässt den Schluss zu, dass Samardzic, dessen Umfeld für das Talent mehr Spielzeit erhofft und hinter den Kulissen einen Wechsel forcieren soll, zu Gesprächen bei einem neuen Klub weilen könnte.
Damit ist alles gesagt. Interessant auch noch folgendes

Für die Positionen - Tor, Rechtsverteidiger, Achter, offensive Außenbahn und Sturm - gebe es eine Prioritätenliste, und im Ernstfall werde man lieber mehr Geld für einen Qualitätsspieler ausgeben und dafür auf eine Verpflichtung verzichten, so Labbadia.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.939
Punkte
113
Standort
Hamburg
Bei Samardzic habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass der Vater auf einen Juve-Wechsel pushen soll.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Laut Sport Bild soll PSG schon Kontakt zu Cunha aufgenommen habe. Hertha hat dem aber ein Preisschild von 50 Mio verpasst.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Ich poste das jetzt einfach mal. Vorneweg. Der Typ hat sich selten als vertrauenswürdig erwiesen und lag öfter daneben als richtig. Also deutlich mit Vorsicht zu betrachten.

Endlich! Neuigkeiten.

Lazar wird wohl nach Bremen gehen als Leihe ohne KO. Im Gespräch war auch eine Verrechnung mit Szoboszlai aber darauf möchte sich Hertha momentan nicht einlassen, es bleibt abzuwarten ob das so bleibt.
Auf der Torwartposition läuft es entweder auf Alban Lafont oder Dragowski zu!
Jozwiak unterschreibt nach dem Urlaub.
Szoboszlai wird wohl auch ein sehr heißes Eisen bleiben Wie oben angedeutet . Er würde sehr teuer werden und dementsprechend versucht man Duda und Darida an den Mann zu bringen.

Plattenhardt steht vor einem Wechsel und Jordan und Arne befinden sich in Verhandlungen bzgl. eines neuen Vertrages. Gerade Arne soll von der Idee angetan sein mit Tousart die Zukunft des Mittelfelds zu bilden.
Die Samardzic Sache wäre natürlich klasse, falls es so stimmen sollte. Vor allem für @Kalle6861 wäre das doch was geiles, da Samardzic Kruse wirklich extrem ähnelt.
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.554
Punkte
113
Standort
Berlin
Darida verkaufen? Nach der letzten Saison absolut unverständlich. Mal sehen ob auch nur eine dieser Infos stimmt.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
585
Punkte
63
Man spielt finanziell natürlich nicht mehr in Berlins Liga, den Ausbildungsverein für die Hertha können aber gerne andere übernehmen. Mit Schmid und Mbom hat man dazu selbst 2 junge MF Spieler die man einbauen sollte. Selke sollte als aufbauhilfe Ost für die nächsten 20 Jahre erstmal reichen ;)
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Darida verkaufen? Nach der letzten Saison absolut unverständlich. Mal sehen ob auch nur eine dieser Infos stimmt.
Kann ich mir auch nicht vorstellen. Man muss ja auch auf die Altersstruktur achten. Der Umbruch war schon extrem diesen Sommer. Das mit Duda hingegen kann ich mir gut vorstellen.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.079
Punkte
113
Standort
Bremen
Ich poste das jetzt einfach mal. Vorneweg. Der Typ hat sich selten als vertrauenswürdig erwiesen und lag öfter daneben als richtig. Also deutlich mit Vorsicht zu betrachten.



Die Samardzic Sache wäre natürlich klasse, falls es so stimmen sollte. Vor allem für @Kalle6861 wäre das doch was geiles, da Samardzic Kruse wirklich extrem ähnelt.
Im Bremer Umfeld (also zB aus der eigentlich stets gut unterrichteten Deichstube) habe ich das Gerücht noch nicht vernommen.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
Laut Sky soll die Cunha Seite unzufrieden mit dem aktuellen Vertrag sein, da der Spieler einer der schlechter verdienenden Spieler bei und sein soll. Man sei einer Vertragsverlängerung aber nicht abgeneigt und das sei deutlich wahrscheinlicher als ein Wechsel.

Normalerweise bin ich kein Fan sowas nach so kurzer Zeit. Aber wenn es einer verdient hat, dann Cunha nach dieser Leistungsexplosion in der Rückrunde.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
18.855
Punkte
113
Standort
Hamburg
Laut Sky soll die Cunha Seite unzufrieden mit dem aktuellen Vertrag sein, da der Spieler einer der schlechter verdienenden Spieler bei und sein soll. Man sei einer Vertragsverlängerung aber nicht abgeneigt und das sei deutlich wahrscheinlicher als ein Wechsel.

Normalerweise bin ich kein Fan sowas nach so kurzer Zeit. Aber wenn es einer verdient hat, dann Cunha nach dieser Leistungsexplosion in der Rückrunde.
Das finde ich auch. Wenn man sich zu lange die Hände reibt, weil man einen tollen Spieler für eher kleines Geld unter Vertrag hat, verliert man ihn über kurz oder lang. Schalke hat das über Jahre grandios falsch gemacht und nicht zuletzt deshalb Leistungsträger am Ende dann ablösefrei verloren. Auch der BVB hat eine Zeit lang diese Strategie gefahren und sich damit keinen Gefallen getan (spätestens nach dem Lewa-Wechsel ist man davon abgegangen).
Natürlich hat man mit vorzeitigen VVL zu sofort erhöhten Bezügen auch das Risiko, mal einen Rohrkrepierer zu landen. Und natürlich steigern solche
Aktionen immer auch am Ende das gesamte Gehaltsniveau des Kaders. Aber wenn man gute Spieler, die das ganze Team besser machen, eine Weile halten will, sind das nunmal die Spielregeln.
In Coronazeiten vielleicht nicht so extrem wie vorher, aber die grundsätzlichen Spielregeln gelten ja immer noch. Cunha kann jetzt kein Sané Gehalt verlangen, aber er ist auf dem Niveau eines Stammspielers von meinetwegen Gladbach oder Leverkusen und 21 Jahre alt. Dann sollte man auch Konditionen bieten, die Spieler wie Bailey oder Diaby bekommen. Ungefähr da sehe ich sein aktuelles Niveau.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.743
Punkte
113
LINEUP111596548525914.png

Somit sind 2 von 5 Baustellen schon mal erledigt (y)

Wie erwartet fließt die meiste Ablöse wohl für den neuen ZM. Haidara wäre echt genial gewesen, schade, dass Leipzig da nicht Verhandlungsbereit war.
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.554
Punkte
113
Standort
Berlin

Auftakt ist mit Bremen und Frankfurt akzeptabel.
Im Gegensatz zur letzten Saison, in der wir Vorallem am Ende die dicken Brocken hatten ist dieses Mal eigentlich alles schwere zwischen Spieltag 3 und 11. Gefällt mir so besser, da wir im Endspurt je nach Tabellenlage nochmal gut Plätze aufholen können.
Derby ist wieder am 10 Spieltag, aber diesmal zunächst im Oly. Zumindest mal Gästefans werden also wieder nicht dabei sein.
 
Oben